Home / Forum / Fit & Gesund / Kuscheln usw. beim ONS??? Bitte reinschaun

Kuscheln usw. beim ONS??? Bitte reinschaun

27. Januar 2007 um 18:26

Hallo!
Ich bräuchte mal dringend hilfe
Mein jetziger Freund hatte früher was mit sehr vielen Frauen gehabt, unter anderem auch (was er mir erst jetzt erzählt hat, nach 7 monaten) in der zeit, als wir uns schon kannten und er eigtl. schon wusste, dass ich was von ihm will und er von mir. aber gut, das ist ja geshichte...
Nur ich fühlte mich danach so betrogen, in wahrheit wusste ich das damals schon, obwohl er es nicht zugegeben hatte...
Nun krieg ich die vorstellung nichtmehr aus dem kopf, wie er andere frauen streichelt, berührt, küsst, mit ihnen kuschelt usw....

Bitte sagt mir, ist es üblich, nach einmaligem sex noch zu kuscheln, oder sich dabei zu küssen oder überhaupt zärtlichkeiten auszutauschen, wenns rein um spaß und "triebbefriedigung" ging???

Ich komm damit so überhaupt nicht klar, und ich will ihn nicht fragen. denn er beantwortet mir alles ehrlich, aber dann fühle ich mich nur wieder mehr verletzt und kann die gedanken nicht wegschieben!!

Bitte bitte sagt mir, ob sowas üblich ist, oder ob man danach "geht", ich hatte selbst noch keine one-night-stands, weil für mich ohne liebe nix geht, weshalb ihc das nicht nachvollziehen kann

Mehr lesen

27. Januar 2007 um 21:12

Hey du...
...zunächst einmal muss ich sagen, dass ich an deiner Stelle genau die selben Empfindungen hätte.
Ich kann dir jetzt schon sagen, dass er danach wohl eher gegangen ist (,da er ja sonst die gnaze Nacht weggewesen und erst am Morgen nach Hause gekommen wäre). Aber grundsätzlich kommt es ja nicht aufs Kuscheln u.s.w. an, sondern darauf, dass er dich hinterlistig betrogen hat!!!! Wer sagt denn, dass er "artgerecht" verhütet hat und nicht noch eine Krankheit dabei afgelesen hat???

Das grundsätzliche Problem wird bei dir nicht bei dem "hat er gekuschelt oder nicht" liegen, sondern daran, dass du Angst hast, dass er auch ZUKÜNFTIG mit anderen Weibern schläft- und entschuldige, aber das macht man einfach nicht in einer Beziehung- nicht ohne das Wissen oder Einverständnis des Partners!!!! Du kannst dir ja bei diesem Mann nie sicher sein, ob er nicht noch während der Ehe ständig die Abwechslung braucht. Sprich mit ihm darüber und trenn dich besser jetzt von ihm als später, wenn ihr Kinder habt und du todtraurig zu Hause sitzt, da du diesen Trieb nicht nachvollziehen kannst - wie ich übrigens auch nicht!!

Wenn er dir versichern kann, nie mehr fremd zu gehen und es ihm auch nicht wichtig ist, dies zu tun, dann ist die Möglichkeit gross, dass er doch zu dir passt. Ansonsten habt ihr beide eben grundsätzlich andere Wertvorstellungen und wird auch in anderen Lebensbereichen etwas anders ticken.

Mein Vorschlag also: Sprich mit ihm allgemein übers Fremdgehen (und denke dabei daran, dass er dich HINTERGANGEN und ANGELOGEN hat) und frag ihn nicht konkret danach, ob er mit dieser Frau auch noch Zärtlichkeiten ausgetauscht hat- ich denke nämlich nicht, dass es nur das ist, was dich stört...

Ganz liebe Grüsse und melde dich doch bald wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2007 um 21:18
In Antwort auf rene_12847861

Hey du...
...zunächst einmal muss ich sagen, dass ich an deiner Stelle genau die selben Empfindungen hätte.
Ich kann dir jetzt schon sagen, dass er danach wohl eher gegangen ist (,da er ja sonst die gnaze Nacht weggewesen und erst am Morgen nach Hause gekommen wäre). Aber grundsätzlich kommt es ja nicht aufs Kuscheln u.s.w. an, sondern darauf, dass er dich hinterlistig betrogen hat!!!! Wer sagt denn, dass er "artgerecht" verhütet hat und nicht noch eine Krankheit dabei afgelesen hat???

Das grundsätzliche Problem wird bei dir nicht bei dem "hat er gekuschelt oder nicht" liegen, sondern daran, dass du Angst hast, dass er auch ZUKÜNFTIG mit anderen Weibern schläft- und entschuldige, aber das macht man einfach nicht in einer Beziehung- nicht ohne das Wissen oder Einverständnis des Partners!!!! Du kannst dir ja bei diesem Mann nie sicher sein, ob er nicht noch während der Ehe ständig die Abwechslung braucht. Sprich mit ihm darüber und trenn dich besser jetzt von ihm als später, wenn ihr Kinder habt und du todtraurig zu Hause sitzt, da du diesen Trieb nicht nachvollziehen kannst - wie ich übrigens auch nicht!!

Wenn er dir versichern kann, nie mehr fremd zu gehen und es ihm auch nicht wichtig ist, dies zu tun, dann ist die Möglichkeit gross, dass er doch zu dir passt. Ansonsten habt ihr beide eben grundsätzlich andere Wertvorstellungen und wird auch in anderen Lebensbereichen etwas anders ticken.

Mein Vorschlag also: Sprich mit ihm allgemein übers Fremdgehen (und denke dabei daran, dass er dich HINTERGANGEN und ANGELOGEN hat) und frag ihn nicht konkret danach, ob er mit dieser Frau auch noch Zärtlichkeiten ausgetauscht hat- ich denke nämlich nicht, dass es nur das ist, was dich stört...

Ganz liebe Grüsse und melde dich doch bald wieder

Huch,
jetzt habe ich gerade gesehen, dass ihr ja bei diesem Fremdgehen nicht zusammen wart- aber trotzdem: Er hätte ja zu diesem Zeitpunkt eigentlich verliebt sein müssen, nicht? ...

Anyway: Ich hatte auch mal einen Freund, bei dem ich die Vorstellung nicht aus dem Kopf herausbrachte, dass er andere Frauen gestreichelt hat (vor mir). Im Nachhinein musste ich mir eingestehen, dass es daran lag, dass ich diese Zärtlichkeiten von ihm nicht oft "bekam". Mir fehlte etwas bei ihm und der Gedanke daran, dass er das bei anderen Frauen getan hat, machte mich verrückt. Zu dieser Erkenntnis kam ich aber erst, nach einiger Zeit nach der Trennung. Während der Beziehung hatte ich nämlich stets das Gefühl, genügend Aufmerksamkeit von ihm zu bekommen.
Nun bin ich aber seit einem halben Jahr überglücklich mit einem anderen Mann zusammen, bei dem ich die oben beschriebenen Gefühle nicht mehr habe- ich vertrae ihm totaaaal und ich weiss, dass ich für ihn DIE Frau bin, nach der er gesucht hat. (Und umgekehrt natürlich!!)

Nun gut, ich wünsche dir alles Liebe,

Staernli2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 1:12
In Antwort auf rene_12847861

Huch,
jetzt habe ich gerade gesehen, dass ihr ja bei diesem Fremdgehen nicht zusammen wart- aber trotzdem: Er hätte ja zu diesem Zeitpunkt eigentlich verliebt sein müssen, nicht? ...

Anyway: Ich hatte auch mal einen Freund, bei dem ich die Vorstellung nicht aus dem Kopf herausbrachte, dass er andere Frauen gestreichelt hat (vor mir). Im Nachhinein musste ich mir eingestehen, dass es daran lag, dass ich diese Zärtlichkeiten von ihm nicht oft "bekam". Mir fehlte etwas bei ihm und der Gedanke daran, dass er das bei anderen Frauen getan hat, machte mich verrückt. Zu dieser Erkenntnis kam ich aber erst, nach einiger Zeit nach der Trennung. Während der Beziehung hatte ich nämlich stets das Gefühl, genügend Aufmerksamkeit von ihm zu bekommen.
Nun bin ich aber seit einem halben Jahr überglücklich mit einem anderen Mann zusammen, bei dem ich die oben beschriebenen Gefühle nicht mehr habe- ich vertrae ihm totaaaal und ich weiss, dass ich für ihn DIE Frau bin, nach der er gesucht hat. (Und umgekehrt natürlich!!)

Nun gut, ich wünsche dir alles Liebe,

Staernli2

Jo, es war vor der Beziehung...
aber ich verstehs nicht, wenn er mich da auch schon mochte. ich muss dazu sagen, ich hatte da noch nicht mit meinem ex schluss gemacht, aber er wusste, dass da sozusagen "nix" mehr ist und er wusste, dass ich ihn mehr als nur nett finde
und das schlimmste war dabei, dass er es in der beziehung quasi noch so dargestellt hat, als wäre damals nix gewesen, als ich ihn drauf angesprochen hab.
er gibt mir aber shcon genug zuwendung, die ich bei meinen ex-freunden sehr vermisst hatte, er ist ein toller mann und ich denke, er ist auch der richtige für mich
doch mit dieser sache hab ich ein großes problem und mir wäre schon wichtig zu wissen, ob er da zärtlichkeiten ausgetauscht hat, wenn er sagt, er war da schon in mich verliebt, weil diese vorstellung finde ich ganz furchtbar, und weil mich das thema so verletzt, kann ich ihn nicht direkt fragen, aus angst, dass es noch mehr wehtut, es von ihm direkt zu hören

Und vielen Dank für die bisherigen (und weiteren) antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 10:17
In Antwort auf sadgirl23

Jo, es war vor der Beziehung...
aber ich verstehs nicht, wenn er mich da auch schon mochte. ich muss dazu sagen, ich hatte da noch nicht mit meinem ex schluss gemacht, aber er wusste, dass da sozusagen "nix" mehr ist und er wusste, dass ich ihn mehr als nur nett finde
und das schlimmste war dabei, dass er es in der beziehung quasi noch so dargestellt hat, als wäre damals nix gewesen, als ich ihn drauf angesprochen hab.
er gibt mir aber shcon genug zuwendung, die ich bei meinen ex-freunden sehr vermisst hatte, er ist ein toller mann und ich denke, er ist auch der richtige für mich
doch mit dieser sache hab ich ein großes problem und mir wäre schon wichtig zu wissen, ob er da zärtlichkeiten ausgetauscht hat, wenn er sagt, er war da schon in mich verliebt, weil diese vorstellung finde ich ganz furchtbar, und weil mich das thema so verletzt, kann ich ihn nicht direkt fragen, aus angst, dass es noch mehr wehtut, es von ihm direkt zu hören

Und vielen Dank für die bisherigen (und weiteren) antworten!

Hey du...
sagst: "wenn er sagt, er war da schon in mich verliebt, weil diese vorstellung finde ich ganz furchtbar"

Also hängt es von uns Lesern ab, ob du traurig wirst oder es "vergessen" kannst, ja? Du kommst mir vor, wie ich slber, als ich noch mit dem anderen zusammen war. Ich hatte auch Angst, dass ich es von ihm hören musste, wie er zu anderen zärtlich war und so fragte ich auch andere. Und weisst du was? Als ich ihn persönlich darauf angesprochen habe, hat er sich über mich lustig gemacht und gesagt, ich soll doch nicht so "kindische" Fragen stellen, ich sollte doch wissen, ob ich ihn liebe.

Nun, ich kann nicht beurteilen, ob er damals schon verliebt in dich war- schliesslich sind wir Frauen ja recht gut im Hineininterpretieren. Aber genau deshalbt ist es wichtig, dass du ALLES, was dich belastet, mit ihm kommunizierst. Wenn er dich dann ernst nimmt und du dich von ihm verstanden fühlst, dann ist das eine gute Grundlage, die ausgebaut wird und JEDE Beziehung braucht.

Ich kann verstehen, dass dich das saumässig quält und du von der Vorstellung nicht mehr abkommst, dass da mehr lief, obwohl er eigentlich in dich hätte verliebt sein müssen. Ich weiss von meinem jetzigen Freund auch, dass er ein ONS hatte- aber ca. 2 Jahre (!) bevor wir uns kennenlernten. Deshalb kann ich deine Sorge absolut nachvollziehen!! Ich habe ihn dann ausgefragt und er hat mir ehrlich entgegnet, dass es nur ein miteinander in die Kiste gehen war. Sie schliefen zwar zusammen ein, aber er hatte nicht das Bedürfnis, sie zu streicheln oder sie zu halten, weil er sie eben nicht im eigentlichen Sinne mochte oder er ihr Liebe schenken wollte (/ konnte).

Da dein Freund noch nicht mit dir zusammen war, kann ich mir auch vorstellen, dass er nur seinen Trib befriedigte und nicht noch mehr lief. Aber bitte bitte sprich ihn selber darauf an. Unausgesprochenes summiert sich mit der Zeit der Jahre und kann im schlimmsten Falle plötzlich zu einem grossen Eclat (also zu einer Trennung) führen. Und hab keine Angst, wenn er dich verletzt: Es ist wichtig, dass er weiss, wie du dich wegen diesem Vorfall fühlst, damit er dich vielleicht auch in anderen Bereichen besser verstehen kann und dich bis tief in dein Herz kennt- mit all deinen Empfindungen u.s.w. Denn das ist die Grundlage einer jeden Beziehung, glaub mir.

Noch etwas anderes: Ich stand auch kurz mal vor einem ONS (ca. vor 3 Jahren). Wir haben uns zwar geküsst und gestreichelt (an errogenen Zonen), aber es war alles darauf aus, Sex zu haben. Ich blockte dann aber ab und wollte doch nicht mit diesem Mann schlafen. Wir haben uns ohne Küsschen verabschiedet und ich hab nie mehr was von ihm gehört. Als wir uns mal sahen, sagten wir nur hallo, mehr nichts.

Du siehst, von Mensch zu Mensch ist es eben unterschiedlich, wie ein ONS abläuft. Und wenn dein Freund dir sagt, dass er damals schon verliebt war in dich, dann sprich ihn darauf an, was dann bei ihm damals vorging- du frägst nicht aus Eifersucht nach, sondern weil du ihn als Mensch besser verstehen möchtest; mit all seinen Gefühlen und Gedanken. Wenn er aber sagt, dass er nicht verliebt gewesen sei, dann bohre nach und frag ihn, weshalb er dann dieses oder jenes getan hatte. Gehe einfach immer davon aus, dass ihr euch als Partner besser verstehen wollt.

Melde dich doch wieder. Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit schaffen?

GLG,

Staernli2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 10:19
In Antwort auf rene_12847861

Hey du...
sagst: "wenn er sagt, er war da schon in mich verliebt, weil diese vorstellung finde ich ganz furchtbar"

Also hängt es von uns Lesern ab, ob du traurig wirst oder es "vergessen" kannst, ja? Du kommst mir vor, wie ich slber, als ich noch mit dem anderen zusammen war. Ich hatte auch Angst, dass ich es von ihm hören musste, wie er zu anderen zärtlich war und so fragte ich auch andere. Und weisst du was? Als ich ihn persönlich darauf angesprochen habe, hat er sich über mich lustig gemacht und gesagt, ich soll doch nicht so "kindische" Fragen stellen, ich sollte doch wissen, ob ich ihn liebe.

Nun, ich kann nicht beurteilen, ob er damals schon verliebt in dich war- schliesslich sind wir Frauen ja recht gut im Hineininterpretieren. Aber genau deshalbt ist es wichtig, dass du ALLES, was dich belastet, mit ihm kommunizierst. Wenn er dich dann ernst nimmt und du dich von ihm verstanden fühlst, dann ist das eine gute Grundlage, die ausgebaut wird und JEDE Beziehung braucht.

Ich kann verstehen, dass dich das saumässig quält und du von der Vorstellung nicht mehr abkommst, dass da mehr lief, obwohl er eigentlich in dich hätte verliebt sein müssen. Ich weiss von meinem jetzigen Freund auch, dass er ein ONS hatte- aber ca. 2 Jahre (!) bevor wir uns kennenlernten. Deshalb kann ich deine Sorge absolut nachvollziehen!! Ich habe ihn dann ausgefragt und er hat mir ehrlich entgegnet, dass es nur ein miteinander in die Kiste gehen war. Sie schliefen zwar zusammen ein, aber er hatte nicht das Bedürfnis, sie zu streicheln oder sie zu halten, weil er sie eben nicht im eigentlichen Sinne mochte oder er ihr Liebe schenken wollte (/ konnte).

Da dein Freund noch nicht mit dir zusammen war, kann ich mir auch vorstellen, dass er nur seinen Trib befriedigte und nicht noch mehr lief. Aber bitte bitte sprich ihn selber darauf an. Unausgesprochenes summiert sich mit der Zeit der Jahre und kann im schlimmsten Falle plötzlich zu einem grossen Eclat (also zu einer Trennung) führen. Und hab keine Angst, wenn er dich verletzt: Es ist wichtig, dass er weiss, wie du dich wegen diesem Vorfall fühlst, damit er dich vielleicht auch in anderen Bereichen besser verstehen kann und dich bis tief in dein Herz kennt- mit all deinen Empfindungen u.s.w. Denn das ist die Grundlage einer jeden Beziehung, glaub mir.

Noch etwas anderes: Ich stand auch kurz mal vor einem ONS (ca. vor 3 Jahren). Wir haben uns zwar geküsst und gestreichelt (an errogenen Zonen), aber es war alles darauf aus, Sex zu haben. Ich blockte dann aber ab und wollte doch nicht mit diesem Mann schlafen. Wir haben uns ohne Küsschen verabschiedet und ich hab nie mehr was von ihm gehört. Als wir uns mal sahen, sagten wir nur hallo, mehr nichts.

Du siehst, von Mensch zu Mensch ist es eben unterschiedlich, wie ein ONS abläuft. Und wenn dein Freund dir sagt, dass er damals schon verliebt war in dich, dann sprich ihn darauf an, was dann bei ihm damals vorging- du frägst nicht aus Eifersucht nach, sondern weil du ihn als Mensch besser verstehen möchtest; mit all seinen Gefühlen und Gedanken. Wenn er aber sagt, dass er nicht verliebt gewesen sei, dann bohre nach und frag ihn, weshalb er dann dieses oder jenes getan hatte. Gehe einfach immer davon aus, dass ihr euch als Partner besser verstehen wollt.

Melde dich doch wieder. Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit schaffen?

GLG,

Staernli2

2. Abschnitt: Fehlerkorrektur
..., ich sollte doch wissen, dass er mich liebt.

)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2007 um 10:25
In Antwort auf rene_12847861

2. Abschnitt: Fehlerkorrektur
..., ich sollte doch wissen, dass er mich liebt.

)

Ja...
du konntest mir schon helfen, ich werde ihn wohl doch noch einmal darauf ansprechen "müssen"

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Glaskörpertrübung bzw. Ablösung od. Netzhautschädigung nur auf einem Auge?
Von: murdag_12886919
neu
28. Januar 2007 um 9:21
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam