Home / Forum / Fit & Gesund / Kuhmilchallergie

Kuhmilchallergie

4. Juni 2012 um 20:50

Heey =)

Ich habe herausgefunden, dass ich eine Kuhmilchallergie habe.. Versuche nun ein wenig auszutesten und herauszufinden was ich essen kann und was nicht.. Wollte fragen ob es gleichgesinnte gibt? Wie sieht so ein Tag bei euch aus?

Mehr lesen

9. August 2012 um 17:28

Kuhmilchallergie biete ich auch
Hallo Edelstein,

ich war vor 4 Monaten beim Allergologen und es wurde eine Kuhmilchallergie, eine Allergie auf Eier und eine Allergie auf Nüsse + Mandel festgestellt. Oh Gott - dachte ich damals, aber wenn man sich damit beschäftigt, geht es ganz gut....

Ich muss seit der Zeit komplett verzichten und einen Darmfloraufbau machen, weil bei mir wohl durch die Allergien einiges im Argen ist. Bzw. wird vermutet, dass ich seit Jahren mit einer kaputten Darmflora lebe und dadurch die Allergien entstanden sind.

Es ist total einfach mit der Allergie, erlebe das total entspannt. Ich esse Pecorina statt Parmesan, dann viel Ziegenkäse und Schafskäse und z.B. Roquefort statt Gorgonzola und Büffelmozza statt normalen Mozza.
Den Kaffee mache ich mich aufgeschäumter Vanille-Sojamilch oder Ziegenmilch oder mit Hafermilch - das ist entspannt.
Backen und Eis (in der Eismaschine auch mit Sojamilch) und statt frischen Eiern nehme ich Eiersatz als Pulver.

Klar, es gibt keine fertigen Kuchen und beim Essen-gehen fällt die Auswahl auch etwas spärlicher aus. Aber normale Nudeln (keine frischen Nudeln!) gehen immer und dann bestellt man halt mit Tomatensauce oder Olivenöl. Salat ohne Joghurtdressing geht auch mit Essig/Öl und Pizza mache ich eh selbst und dann mit Büffel-Mozza (teurer, aber auch leckerer).
Ansonsten Aufläufe mit Sojamilch und zum Überbacken einfach Pecorina, Büffelmozza oder echten Feta vom Schaf...
Würstchen verkneife ich mir - da ist auch oft Milch drin, ebenso helles Baguette, Brötchen. Dafür gibts leckere, gesunde Pumpernickel und oben drauf halt Salami, Putenaufschnitt, Hähnchenbrust...

es klappt super und ich merke direkt schon, dass es meinem Magen (ich habe jahrelang unter Durchfall gelitten) direkt viel besser geht. Jetzt muss ich in 2 Wochen nochmal eine Stuhlprobe abgeben udn wenn meine Darmflora noch nicht i,O: geht, mache ich den Aufbau weiterhin...

Sieh es entspannt - es gibt schlimmere (siehe meine 3 Allergien), manche haben vielleicht Glutenallergie oder Lichtallergien - wir haben noch Glück gehabt...

Meld DIch gerne bei Fragen...

Gefällt mir

21. August 2012 um 11:10

Hi
Ich hab wohl ne Lactosintoleranz aber esse auch unheimlich viel Käse der nicht aus Kuhmlich besteht - bei Feta aufpassen - ist meist leider aus Kuhmilch - daher auf die Zutaten achten.

Bei den Nudeln - alle intalienischen gehen ohne Probleme - die sind traditionell ohne Ei - kann auch Nudeln selber machen ohne Ei, dann eben hautpsächlich aus Gries.

Reismilch schmeckt auch super.

Kuhmlichallergie oder Lactoseintolerant?? In Würstchen ist nämlich lediglich der Milchzucker..... und wenn man auf den reagiert gehen auch laktosfreie Produkte.

Gefällt mir

30. April 2014 um 20:10

Test?
Wie hast du denn heraus gefunden, dass du keine Kuhmilch verträgst?

Gefällt mir

23. Juli 2014 um 1:07

Freut mich
Irgendwie, das ich nicht die einzige bin...
Vertrage mittlerweile gar keine Milchprodukte (egal ob Kuh,Ziege oder Schaf)
Ich persönlich finde das sehr belastend
Zuhause ist es ok und ich komme super zurecht aber Urlaub und vor allem Essen gehen sind seeehr stressig und Nervenaufreibend...
Würde so gerne wenigstens ab und zu normal leben können.
Ärzte können mir leider nicht helfen, da diese sobald sie das Wort Milch hören nur noch von Laktoseintoleranz reden und die habe ich nunmal nicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen