Home / Forum / Fit & Gesund / Krusten auf der Kopfhaut

Krusten auf der Kopfhaut

30. September 2011 um 21:16

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein groooßes Problem- bin echt verzweifelt.
Wie ihr schon in der Überschhrift lesen könnt, ich habe sehr oft Krusten auf dem Kopf. Mal mehr mal weniger- mal garnicht.

Beim Hautarzt war ich auch schon, mal wird gesagt es sei eine Entzündung, mal ein Pilz, mal Psoriasis (Schuppenflechte ).
Naja habe Creme, Kortisonlösungen usw. probiert, aber der Erfolg ist denn immer nicht von langer dauer...
Jetzt habe ich im Internet gelesen Meersalz Sole sei gut, oder Ölkuren- alles ausprobiert, aber nichts hilft irgendwie...
Weis nicht mehr was ich machen soll- habe auch das Gefühl, dass ich durch diese Krusten Haare verliere ...

Kennt das jemand- oder kann mir jemand vllt doch sagen was man "machen" kann

Bin euch für Antworten dankbar

Mehr lesen

12. Oktober 2011 um 23:35

...
ich denk ich hab so was ähnliches oder das gleiche, mir fallen aber keine haare aus.. juckt das auch manchmal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2011 um 21:25
In Antwort auf tonje_12752902

...
ich denk ich hab so was ähnliches oder das gleiche, mir fallen aber keine haare aus.. juckt das auch manchmal?

Psoriasis
Also bei Psoriasis ist spezielle Pflege möglich: Kertyol PSO Shampoo und/ oder Creme. Frag einfach mal beim Dermatologen/Apotheker deines Vertrauens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2011 um 16:18

Arganöl
Hej, ich hatte einige Jahre ein ähnliches Problem. Nachts habe ich mir sogar die schorfigen Stellen blutig gekratzt, wenn es juckte. Außerdem habe ich mich total eklig gefühlt, weil ich dachte, jeder sieht nur noch meine Kopfhaut (kennt wahrscheinlich jede, dass man sich selbst dann so auf die Problemzone reduziert Ich hatte zu Anfang nur eine Handflächengroße Stelle, die ich dann mit Kortison behandelt habe (vom Hautarzt verschrieben). Daraufhin wanderte der Mist über den ganzen Kopf und wurde immer schlimmer.
Letztenlich habe ich es mit marokkanischem Arganöl in den Griff bekommen. Besonders bei Heizungsluft und zu wenig Trinken, passierts manchmal noch. Aber dann massiere ich satt Arganöl auf die Kopfhaut, lass es über nacht in einem Baumwolltuch einwirken und wasche es morgens beim duschen mit mildem Shampoo aus. Gut ist auch, beim Shampoo auf die Inhaltstoffe zu achten, KEINE PARABENE bitte!
Hoffe, dir hilft das auch! Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 20:24

Huhu
Hört sich genau so an wie mein Problem. Bei mir schuppt es ohne Ende. ich habe eine Arganölkur zum ausspühlen. Hab es versucht mit Babyöl über Nacht einwirken lassen, das juckt wie verrückt bringt aber nicht viel. Falls du eine Lösung für dein problem gefunden hast meld dich doch doch einfach mal per PM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest