Home / Forum / Fit & Gesund / Kreislprobleme wegen NICHT erbrechen

Kreislprobleme wegen NICHT erbrechen

17. Juli 2016 um 13:28 Letzte Antwort: 19. Juli 2016 um 13:54

Hallo ,

Ich muss hier einfach mal schreiben vllt weiß ja jemand einen Rat. Ich habe seit 9 Jahren eine ES erst Magersucht und seit vier Jahren Bulimie. Ich bin aktuell im unteren Nornalgewicht (BMI 18-19 wiege mich nicht).
Jedenfalls habe ich es geschafft die letzten vier Tage keine Essbrechanfaelle zu haben. So ein Anfall habe ich in der Regel 1 x täglich und das bis zu 20.000kcal...
Seit den vier Tagen geht es mir so so schlecht..
Ich bin vorgestern umgekippt und gestern auch fast. Konnte mir dann schnell ein Taxi nach Hause nehmen. Ich kann das Haus gar nicht verlassen aus Angst wieder umzukippen Kann das sein das mein Koerper Entzugserscheinungen aufweist oder sowas ?
Ich habe gerade Sushi gegessen (18 Stueck also 600kcal) zum Mittag und kann nun vor Schwindel kaum noch klar sehen... Weiß jmd was das sein kann ? Ich habe nicht vor die naechsten Wochen auf dem Bett zu verbringen wenn das die Konsequenz vom nicht erbrechen ist ?! Am Freitag habe ich ein Termin in einer Klinik zur Therapieaufnahme. Weiß gerade gar nicht wie ich da mit dem Zug hinkommen soll wenn ich nicht mal stehen kann ...

Lara xx

Mehr lesen

17. Juli 2016 um 17:40

Ich
Tippe darauf das es er daran liegt das du zu wenig isst. 2000 kcal und 1,5 Liter sollten es schon sein. Mir war auch extrem schwindelig vom zu wenig essen und trinken. Könnte jetzt auch noch die Angst vor der Angst mit rein spielen.

Gefällt mir
19. Juli 2016 um 13:54

Anämie
Am Essen und trinken lag es ausnahmsweise nicht ))
Das klappt seit sechs Tagen super
Habe heute erfahren dass ich eine starke Anämie habe das wohl schon länger nur auf Grund des täglichen Brechens habe ich die Schwäche immer auf die Bulimie geschoben. Jetzt wo das Brechen wegfällt habe ich den Schwindel der mit der Anämie zusammenhängt einfach stätker wahrgenommen ... Danke trotzdem für die Antworten!

Gefällt mir