Home / Forum / Fit & Gesund / Krampfader Venenentzündung Op nicht notwendig?

Krampfader Venenentzündung Op nicht notwendig?

4. September 2014 um 23:28

Hallo liebe Leser

Ich habe folgendes Problem. Ich bin gerade mal 25 und meine Beine, Vorallem das linke sehen aus wie eine Landkarte. Zudem leide ich an einem Herzfehler. Ich habe etliche Besenreiser aber auch Krampfadern. Vorallem eine vom Knie bis zur Wade macht mir Probleme. Sie schmerzt enorm und ist verhärtet. Heute wurde beim Arzt ein bluttest gemacht und eine Venenentzündung festgestellt. Soweit so gut. Was mich allerdings sehr verwundert ist, a ich hab keine Medikamente erhalten und b meinte er es wäre nicht notwendig zu operieren. Die Krankenkasse würde es nicht übernehmen. Es wäre nur ein Schönheitsfehler. Ist das wirklich richtig so??
Ich bin am verzweifeln. Er sagte ich könnte es auf meine Kosten machen lassen. Besenreiser klar, verständlich aber Krampfadern die Probleme verursachen?
Ich kann mir das alles nicht leisten, ich war gute 5 Jahre nicht mehr beim Arzt und muss nun nach meiner zahnbehandlung auch einiges selber zahlen (durch Herzfehler und Medikamente kein Zahnschmelz gehabt und einiges ist dadurch porös geworden und abgebrochen).
Wofür gibt es eigentlich noch eine Krankenversicherung? ?
Was soll ich tun, die schmerzen auf dauer halte ich im linken Bein nicht aus??

Danke fürs lesen und Vorallem danke für antworten wenn welche kommen
Liebe Grüße Luna

Mehr lesen