Home / Forum / Fit & Gesund / Kraft training für zuhause

Kraft training für zuhause

23. Juni 2016 um 20:47 Letzte Antwort: 1. September 2016 um 17:07

Hallo ihr lieben!! Wie ihr schon lesen könnt würde ich gerne Kraftsport Zuhause anfangen da das Geld inmomemt knapp ist und ich Muskelmasse aufbauen möchte. Ich bin Anfänger und habe ehrlich gesagt keine Ahnung und möchte gerne wissen ob ich Zuhause auch einiges erreichen könnte ohne Fitnessstudio. Was sind vorraussetzungen? Was könnt ihr mir empfehlen? vllt ein gutes Buch? Was für Übungen für Straffe Beine und Po und ein schönen Bauch? Danke schonmal in Vorraus

Mehr lesen

21. Juli 2016 um 11:32

Krafttraining
Das Training zu Hause sollte immer eine Kombination aus Cardio (sprich Ausdauertraining) und Krafttraining sein.

Ich beginne zum Beispiel damit, dass ich mich vor dem Krafttraining aktiviere, damit meine Muskeln erwärmt werden und ich nicht aus dem "kalten" starte. Dies verhindert zu dem auch noch mögliche Verletzungen.
Ich arbeite mich da immer von Kopf bis Fuß nach unten. Natürlich kannst du aber auch gerne eine Runde laufen gehen, dass mache ich auch das eine oder das andere mal.

Beim eigentlichen Krafttraining sollte deine Wiederholungszahl ziwschen 12-15 Wiederholungen liegen. Um deine Beine, als auch deinen Po zu trainieren empfele ich dir Kniebeugen und Ausfallschritte, solltest du schon etwas fortgeschrittener sein kannst du gerne zusätzliche Gewichte nutzen.

Für einen flachen Bauch gibt es verschiedenste Übungen. Du kannst normale oder seitliche sit-ups machen oder unterschiedlichste Halteübungen probieren.

Ein Buch kann ich dir leider nicht empfehlen, denn ich schaue immer mal wieder bei Youtube nach, um mich immer wieder inspierieren zu lassen, sodass mein Training nie eintönig wird.


Achte aber immer darauf, dass du deinen kompletten Körper trainierst, damit keine Disbalancen entstehen!

Viel Erfolg.

Gefällt mir
1. September 2016 um 17:07

Training mit dem eigenen Körper
Hi lucialou2
suche einfach mal nach Fitnesstraining mit dem eigenen Körpergewicht. Da solltest du genug finden und du brauchst auch keine Geräte für das Training.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers