Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Körperliche beschwerden

26. März 2015 um 23:54 Letzte Antwort: 13. April 2015 um 9:22

Hey ihr Lieben
Also erst mal vorweg: mir gehts eigentlich total gut. Ich find mein neues Leben einfach toll und Sachen, die noch vor einigen Wochen undenkbar gewesen wären, sind jetzt so selbstverständlich, dass ich es gar nicht mehr wirklich realisiere. Und das nicht nur (aber natürlich auch) im Bezug aufs Essen. Vorallem aber betrifft es das soziale Umfeld, mit Freunden was machen, Ausgang, was essen gehen etc.. Ich kann diese Dinge endlich wieder geniessen!
Was mir aber im Moment zu schaffen macht sind immer stärkere körperliche Schmerzen. Angefangen hats mit etwas Nackenschmerzen, das hat sich dann ausgebreitet über die ganze Wirbelsäule, nun hab ich auch in den Schultergelenken Schmerzen und fast jeden Abend Kopfschmerzen. Keine Ahnung was das ist, so schlimm hatte ich das noch nie.
Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiss, woran es liegen könnte?
Mein Blut wird Regelmässig kontrolliert und Mangelerscheinungen habe ich überhaupt keine...
Danke für eure Hilfe!
LG Angiott

Mehr lesen

27. März 2015 um 7:32

Rùcken
Bei mir ist es ähnlich habe unheimliche Rückenschmerzen seit drei Tagen! An was es liegen kann keine Ahnung! Es freut mich das du so positiv sprichst und es wohl wirklich geschafft hast sei stolz auf dich! Mir machst du unglaublich Mut!

Gefällt mir

28. März 2015 um 11:53

Hallo Ani,
warst du diesbezüglich schonmal beim Arzt? Es kann ja sein, dass du eine (seit kurzem vielleicht?) Fehlhaltung hast, die zu Verspannungen führt, oder wenn du dich einseitig oder falsch belastest... Oder du hast dich mächtig verlegen, Nerven eingeklemmt, etc... Das würde ich mal mit dem Arzt absprechen und dann evtl zur Psysio gehen - da wirst du dann genau angeguckt, vielleicht gibts ein paar Übungen und ne schöne Massage.

Massieren kann halt nicht immer förderlich sein, sondern auch gefährlich, deshalb würde ich da lieber auf Nummer sicher gehen und dich fachlich beraten lassen.

Ganz liebe Grüße, und freue mich natürlich immer noch, dass es dir so gut geht. Was sagt deine Therapeuten eigentlich dazu?

Gefällt mir

29. März 2015 um 10:23
In Antwort auf dolly_12688854

Hallo Ani,
warst du diesbezüglich schonmal beim Arzt? Es kann ja sein, dass du eine (seit kurzem vielleicht?) Fehlhaltung hast, die zu Verspannungen führt, oder wenn du dich einseitig oder falsch belastest... Oder du hast dich mächtig verlegen, Nerven eingeklemmt, etc... Das würde ich mal mit dem Arzt absprechen und dann evtl zur Psysio gehen - da wirst du dann genau angeguckt, vielleicht gibts ein paar Übungen und ne schöne Massage.

Massieren kann halt nicht immer förderlich sein, sondern auch gefährlich, deshalb würde ich da lieber auf Nummer sicher gehen und dich fachlich beraten lassen.

Ganz liebe Grüße, und freue mich natürlich immer noch, dass es dir so gut geht. Was sagt deine Therapeuten eigentlich dazu?

Heey Mimi )
Beim Arzt war ich noch nicht, aber ich denke wenns nicht bald besser wird sollte ich mal hingehen. Es fühlt sich schon so an, als wäre ein Nerv eingeklemmt, nur hab ich die Schmerzen in Nacken, Schultern, Kreuz und Hüftgelenk. Das wären dann ziemlich viele eingeklemmte Nerven, haha ^^
Komisch ist auch meine Hautfarbe im Moment. Meine Hände und das Gesicht haben plötzlich so einen Gelb/Orange-Stich. Klingt jetzt vielleicht komisch - ist es auch
Aber naja, ich will nicht jammern, denn eigentlich gehts mir ja echt gut. Meine Psychologin ist auch total zufrieden, sie meint zwar, es sei noch immer ein weiter Weg (was mir auch bewusst ist), aber die Basis dafür hätte ich jetzt schon sehr gut geschaffen.
I'm happy
Und wie gehts dir?:-*

Gefällt mir

29. März 2015 um 12:53
In Antwort auf idonea_11886510

Heey Mimi )
Beim Arzt war ich noch nicht, aber ich denke wenns nicht bald besser wird sollte ich mal hingehen. Es fühlt sich schon so an, als wäre ein Nerv eingeklemmt, nur hab ich die Schmerzen in Nacken, Schultern, Kreuz und Hüftgelenk. Das wären dann ziemlich viele eingeklemmte Nerven, haha ^^
Komisch ist auch meine Hautfarbe im Moment. Meine Hände und das Gesicht haben plötzlich so einen Gelb/Orange-Stich. Klingt jetzt vielleicht komisch - ist es auch
Aber naja, ich will nicht jammern, denn eigentlich gehts mir ja echt gut. Meine Psychologin ist auch total zufrieden, sie meint zwar, es sei noch immer ein weiter Weg (was mir auch bewusst ist), aber die Basis dafür hätte ich jetzt schon sehr gut geschaffen.
I'm happy
Und wie gehts dir?:-*

Hallo Ani,
ich hatte mal eine klitzekleine Verspannung im Nacken, groß wie eine Bohne, und der Schmerz hat bis in den Kopf gezogen, über die Schulter in den Arm, ins Schulterblatt, die Wirbelsäule entlang bis runter ins rechte Bein. Und durch diesen kleinen Punkt hat alles geschmerzt und ich bekam überall Verspannungen, und von dort aus strahlte es auch noch weiter.
Durch heiße Duschen ging es dann stundenweise besser, Schlaf hat den Schmerz nicht gelindert.
Mein Freund hat mich über eine Stunde lang massiert und dann war es nach einer weiteren nacht und hin und wieder kneten auch weg. Ich hab sber immernoch dieses kleine Verspannung im Nacken, manchmal verursacht sie noch Kopfschmerzen. Vielleicht ist meine Körperhaltung ja doof!?

Gelb/Orange kenne ich von Babies die viel mit Möhren und Tomaten gefüttert werden. Bist du etwa ein Mümmelmann? Wenn nicht kann es auch ein Hinweis auf einen Leberdefekt (z. B. Hepatitis) sein.

Mir geht's ganz gut soweit. Ich merke gleich, wie mir das gut tut, dass ich wieder aus dem Haus muss. Die Vorlesungen haben letzte Woche wieder angefangen. Es ist echt anstrengend, ich bin Di, Mi und Do in der Uni. Immer bis 17:45 und dann noch 1e Std Fahrt nach Hause (ich pendle). Donnestag sind es sogar 12 Stunden die ich aus dem Haus bin. Aber besser so, als noch einen 4. Tag zu fahren, und das Studium an sich ist ja eigentlich human.
Mein freund ist jetzt etwas länger zu Besuch, das tut so gut. Er hat mit mir gestern vietnamesische Sommerollen gemacht, das war wirklich sehr lecker. Und unser erstes Eis haben wir gestern auch schon erledigt.
Wenn er da ist, läuft die ES eh wirklich sehr dezent im Hintergrund, wenn er weg ist bin ich wieder eher damit beschäftigt. Aber es hält sich alles in Grenzen.
Von der Zahnarztfront gibt es keine guten Neuigkeiten, ich brauche Zahnersatz. Und das ätzt, weis es auch echt teuer ist. Naja, aber das sind eben die Folge einer ES, geschwächte und verätzte Zähne und da kann der Karies munter wüten. Naja, ich gebe jetzt mein Bestes und habe mir schon eine tadellose Mundhygiene angeeignet, remineralisiere sie zusätzlich mit Fluoridgel, usw.
Alles in allem kann ich mich derzeit aber nicht beschweren, ich mache das Beste aus der Situation, muss mich also nur noch um einen Therapeuten kümmern.

Pass gut auf dich auf, Liebes.

Gefällt mir

29. März 2015 um 12:56

Kenne ich sehr gut!
Liebe Angiott,
das was du beschreibst, habe ich ebenfalls an mir feststellen können, nachdem ich mehrere Wochen lang normal gegessen hatte. Hauptsächlich hat es sich auf meine Haut ausgewirkt. Zunächst hatte sie ebenfalls eine komische Farbe, aber nach einiger Zeit (ca. einem Monat) war sie wieder normal und ist seitdem total unkompliziert =) vielleicht ist es Einbildung, aber ich glaube das liegt an dem körperlichen Prozess der Heilung. Kopfschmerzen hatte ich auch, die vergingen aber nach 2 Wochen wieder (nur, wenn man weiterhin regelmäßig und genug isst.) Also kann ich dir eigentlich nur Mut machen, dass du auf jedenfall, auch wenn es sich grad körperlich nicht so anfühlt, auf dem richtigen Weg bist =) Ich würde aber trotzdem lieber mit den Schmerzen am Rücken usw. nochmal einen Arzt aufsuchen, nicht das doch ein Nerv eingeklemmt ist und dich die ganze Zeit ärgern möchte =) lg und schönen Sonntag dir noch! PS: Halte durch, es lohnt sich!

Gefällt mir

29. März 2015 um 19:35
In Antwort auf dolly_12688854

Hallo Ani,
ich hatte mal eine klitzekleine Verspannung im Nacken, groß wie eine Bohne, und der Schmerz hat bis in den Kopf gezogen, über die Schulter in den Arm, ins Schulterblatt, die Wirbelsäule entlang bis runter ins rechte Bein. Und durch diesen kleinen Punkt hat alles geschmerzt und ich bekam überall Verspannungen, und von dort aus strahlte es auch noch weiter.
Durch heiße Duschen ging es dann stundenweise besser, Schlaf hat den Schmerz nicht gelindert.
Mein Freund hat mich über eine Stunde lang massiert und dann war es nach einer weiteren nacht und hin und wieder kneten auch weg. Ich hab sber immernoch dieses kleine Verspannung im Nacken, manchmal verursacht sie noch Kopfschmerzen. Vielleicht ist meine Körperhaltung ja doof!?

Gelb/Orange kenne ich von Babies die viel mit Möhren und Tomaten gefüttert werden. Bist du etwa ein Mümmelmann? Wenn nicht kann es auch ein Hinweis auf einen Leberdefekt (z. B. Hepatitis) sein.

Mir geht's ganz gut soweit. Ich merke gleich, wie mir das gut tut, dass ich wieder aus dem Haus muss. Die Vorlesungen haben letzte Woche wieder angefangen. Es ist echt anstrengend, ich bin Di, Mi und Do in der Uni. Immer bis 17:45 und dann noch 1e Std Fahrt nach Hause (ich pendle). Donnestag sind es sogar 12 Stunden die ich aus dem Haus bin. Aber besser so, als noch einen 4. Tag zu fahren, und das Studium an sich ist ja eigentlich human.
Mein freund ist jetzt etwas länger zu Besuch, das tut so gut. Er hat mit mir gestern vietnamesische Sommerollen gemacht, das war wirklich sehr lecker. Und unser erstes Eis haben wir gestern auch schon erledigt.
Wenn er da ist, läuft die ES eh wirklich sehr dezent im Hintergrund, wenn er weg ist bin ich wieder eher damit beschäftigt. Aber es hält sich alles in Grenzen.
Von der Zahnarztfront gibt es keine guten Neuigkeiten, ich brauche Zahnersatz. Und das ätzt, weis es auch echt teuer ist. Naja, aber das sind eben die Folge einer ES, geschwächte und verätzte Zähne und da kann der Karies munter wüten. Naja, ich gebe jetzt mein Bestes und habe mir schon eine tadellose Mundhygiene angeeignet, remineralisiere sie zusätzlich mit Fluoridgel, usw.
Alles in allem kann ich mich derzeit aber nicht beschweren, ich mache das Beste aus der Situation, muss mich also nur noch um einen Therapeuten kümmern.

Pass gut auf dich auf, Liebes.

Oh...
..das klingt ziemlich anstrengend
Aber mir ist das jeweils lieber als wenn mir zu Hause die Decke aufn Kopf fällt xD
Was studierst du denn eigentlich?

Bez. Der Hautfarbe macht sich meine Mum auch ziemlich Sorgen. Aber ich warte jetzt mal ab, vlt wirds von alleine wieder besser. Ich hör mal damit auf zu viele Karotten zu essen xD ich dippe die nur so gern in Frischkäse.. So lecker für zwischendurch, haha
Der Rücken wird jetzt wohl bald einem Physiotherapeuten überlassen - sollte demnächst eine Verordnung dafür bekommen )
Pass auf dich auf! :-*

Gefällt mir

29. März 2015 um 19:38
In Antwort auf sternlein25

Kenne ich sehr gut!
Liebe Angiott,
das was du beschreibst, habe ich ebenfalls an mir feststellen können, nachdem ich mehrere Wochen lang normal gegessen hatte. Hauptsächlich hat es sich auf meine Haut ausgewirkt. Zunächst hatte sie ebenfalls eine komische Farbe, aber nach einiger Zeit (ca. einem Monat) war sie wieder normal und ist seitdem total unkompliziert =) vielleicht ist es Einbildung, aber ich glaube das liegt an dem körperlichen Prozess der Heilung. Kopfschmerzen hatte ich auch, die vergingen aber nach 2 Wochen wieder (nur, wenn man weiterhin regelmäßig und genug isst.) Also kann ich dir eigentlich nur Mut machen, dass du auf jedenfall, auch wenn es sich grad körperlich nicht so anfühlt, auf dem richtigen Weg bist =) Ich würde aber trotzdem lieber mit den Schmerzen am Rücken usw. nochmal einen Arzt aufsuchen, nicht das doch ein Nerv eingeklemmt ist und dich die ganze Zeit ärgern möchte =) lg und schönen Sonntag dir noch! PS: Halte durch, es lohnt sich!

Hallihallo )
Also die Kopfschmerzen kommen wohl tatsächlich vom Rücken. So fühlt es sich jedenfalls an. Ich hoffe, dass mir die Physiotherapie helfen wird.
Und wenn alles andere nicht bald besser wird, werd ich wohl trotzdem mal wieder meine Blutwerte untersuchen lassen. Obwohl die eigentlich immer gut waren. Nur die Schilddrüse scheint zwischendurch mal Spässe zu machen, weshalb ich auch alle paar Monate zur Kontrolle muss. Aber ich hoffe jetzt mal, dass es von alleine wieder gut kommt. Bin ja jetzt (hoffentlich) auf dem Besten Weg zur Gesundheit )
LG Angiott

Gefällt mir

29. März 2015 um 19:38
In Antwort auf sternlein25

Kenne ich sehr gut!
Liebe Angiott,
das was du beschreibst, habe ich ebenfalls an mir feststellen können, nachdem ich mehrere Wochen lang normal gegessen hatte. Hauptsächlich hat es sich auf meine Haut ausgewirkt. Zunächst hatte sie ebenfalls eine komische Farbe, aber nach einiger Zeit (ca. einem Monat) war sie wieder normal und ist seitdem total unkompliziert =) vielleicht ist es Einbildung, aber ich glaube das liegt an dem körperlichen Prozess der Heilung. Kopfschmerzen hatte ich auch, die vergingen aber nach 2 Wochen wieder (nur, wenn man weiterhin regelmäßig und genug isst.) Also kann ich dir eigentlich nur Mut machen, dass du auf jedenfall, auch wenn es sich grad körperlich nicht so anfühlt, auf dem richtigen Weg bist =) Ich würde aber trotzdem lieber mit den Schmerzen am Rücken usw. nochmal einen Arzt aufsuchen, nicht das doch ein Nerv eingeklemmt ist und dich die ganze Zeit ärgern möchte =) lg und schönen Sonntag dir noch! PS: Halte durch, es lohnt sich!

Hallihallo )
Also die Kopfschmerzen kommen wohl tatsächlich vom Rücken. So fühlt es sich jedenfalls an. Ich hoffe, dass mir die Physiotherapie helfen wird.
Und wenn alles andere nicht bald besser wird, werd ich wohl trotzdem mal wieder meine Blutwerte untersuchen lassen. Obwohl die eigentlich immer gut waren. Nur die Schilddrüse scheint zwischendurch mal Spässe zu machen, weshalb ich auch alle paar Monate zur Kontrolle muss. Aber ich hoffe jetzt mal, dass es von alleine wieder gut kommt

Gefällt mir

30. März 2015 um 18:40
In Antwort auf idonea_11886510

Oh...
..das klingt ziemlich anstrengend
Aber mir ist das jeweils lieber als wenn mir zu Hause die Decke aufn Kopf fällt xD
Was studierst du denn eigentlich?

Bez. Der Hautfarbe macht sich meine Mum auch ziemlich Sorgen. Aber ich warte jetzt mal ab, vlt wirds von alleine wieder besser. Ich hör mal damit auf zu viele Karotten zu essen xD ich dippe die nur so gern in Frischkäse.. So lecker für zwischendurch, haha
Der Rücken wird jetzt wohl bald einem Physiotherapeuten überlassen - sollte demnächst eine Verordnung dafür bekommen )
Pass auf dich auf! :-*

Hallo Ani,
ich studiere Soziale Arbeit. Naja, vom Typus her bin ich sowohl ein gerne Zuhause Typ, gleichzeitig bin ich aber auch gern in der Natur mit meinem Hund. Irgendwie hat sich der Leistungsperfektionismus im Studium sehr reduziert, sodass ich momentan einfach nur froh bin, wenn ich gut durchkomme und nicht noch mehr Steine im Weg liegen. Aber ich denke solange ich sowohl diese anstrengenden Tage habe, und in meinen freien Tagen auch meinen Kram erledigen muss und dann froh bin, wenn ich ruhe habe - komme ich nicht so schnell in Gefahr mich in dieser extremen Selbstabwertung wiederzufinden. Deshalb ist es wohl gut so, dass sich die Gewichtung der Tage so stark unterscheidet und nicht gleichmäßig verteilt ist.

Ja, oh Gott. Ganz ehrlich ich mach mir auch schon extrem mütterlich angehauchte Sorgen, wenn du von gelber Hautfarbe schreibst. Brrrr, ich glaube ich würde es doch lieber checken lassen, und dann kannst du immernoch die Möhrchen reduzieren. >.<

Ganz liebe Grüße und pass auf dich auf. <3

Gefällt mir

30. März 2015 um 21:40
In Antwort auf dolly_12688854

Hallo Ani,
ich studiere Soziale Arbeit. Naja, vom Typus her bin ich sowohl ein gerne Zuhause Typ, gleichzeitig bin ich aber auch gern in der Natur mit meinem Hund. Irgendwie hat sich der Leistungsperfektionismus im Studium sehr reduziert, sodass ich momentan einfach nur froh bin, wenn ich gut durchkomme und nicht noch mehr Steine im Weg liegen. Aber ich denke solange ich sowohl diese anstrengenden Tage habe, und in meinen freien Tagen auch meinen Kram erledigen muss und dann froh bin, wenn ich ruhe habe - komme ich nicht so schnell in Gefahr mich in dieser extremen Selbstabwertung wiederzufinden. Deshalb ist es wohl gut so, dass sich die Gewichtung der Tage so stark unterscheidet und nicht gleichmäßig verteilt ist.

Ja, oh Gott. Ganz ehrlich ich mach mir auch schon extrem mütterlich angehauchte Sorgen, wenn du von gelber Hautfarbe schreibst. Brrrr, ich glaube ich würde es doch lieber checken lassen, und dann kannst du immernoch die Möhrchen reduzieren. >.<

Ganz liebe Grüße und pass auf dich auf. <3

Hihi
Du bist süss Mimi Du machst dir ja wirklich fast schon sorgen wie meine Mama
Also meine Verordnung für Physio hab ich heute bekommen, freu mich jetzt schon drauf
Hmm, aber so langsam wirds nervig. Ich weiss auch nicht, aber ich mach echt nichts anders als all die Wochen zuvor. Aber es kommen immer mehr komische Sachen dazu. Meine Fussgelenke knacksen wenn ich am Morgen die Treppe runter laufe wie sonst was. Und ich hab so komisches Muskelzucken am ganzen Körper, das macht mich fast wahnsinnig. Ausserdem wird mir beim Aufstehen ständig schwindelig. mensch, dabei mach ich echt nichts anders als bisher, im Gegenteil, ich esse eigentlich mehr und vollwertiger als noch vor ein paar Wochen. Vitaminmangel kanns echt fast nicht sein, ich nehm seit Monaten ein Präparat das alles essentielle enthält, das hat mir mein Arzt damals verschrieben. Echt komisch das Ganze...

Dein Alltag klingt aber cool! Irgendwie schön abwechslungsreich, das find ich super ) ich bin inzwischen auch von diesem ganzen Perfektionismus weg gekommen. Ich meine - perfekt geht eh nicht. Dann lieber so, dass es eben reicht und dafür nebenbei noch das Leben geniessen, hihi

Danke Mimi, und machs gut!:-*

Gefällt mir

30. März 2015 um 21:53
In Antwort auf idonea_11886510

Hihi
Du bist süss Mimi Du machst dir ja wirklich fast schon sorgen wie meine Mama
Also meine Verordnung für Physio hab ich heute bekommen, freu mich jetzt schon drauf
Hmm, aber so langsam wirds nervig. Ich weiss auch nicht, aber ich mach echt nichts anders als all die Wochen zuvor. Aber es kommen immer mehr komische Sachen dazu. Meine Fussgelenke knacksen wenn ich am Morgen die Treppe runter laufe wie sonst was. Und ich hab so komisches Muskelzucken am ganzen Körper, das macht mich fast wahnsinnig. Ausserdem wird mir beim Aufstehen ständig schwindelig. mensch, dabei mach ich echt nichts anders als bisher, im Gegenteil, ich esse eigentlich mehr und vollwertiger als noch vor ein paar Wochen. Vitaminmangel kanns echt fast nicht sein, ich nehm seit Monaten ein Präparat das alles essentielle enthält, das hat mir mein Arzt damals verschrieben. Echt komisch das Ganze...

Dein Alltag klingt aber cool! Irgendwie schön abwechslungsreich, das find ich super ) ich bin inzwischen auch von diesem ganzen Perfektionismus weg gekommen. Ich meine - perfekt geht eh nicht. Dann lieber so, dass es eben reicht und dafür nebenbei noch das Leben geniessen, hihi

Danke Mimi, und machs gut!:-*

Oh Gott,
jetzt schlag ich echt fast die Hände überm Kopf zusammen.
Es muss ja gar nicht unbedingt an der ES liegen oder Folgen dieser, es kann ja auch was ganz anderes sein. Mach dem Spuk ein Ende und lass dir mal verraten was da vor sich geht. Ich kann mir vorstellen, dass wenn ich diese Beschwerden hätte, mir der Gang zum Arzt auch zu dramatisch wäre, weil man das ja ganz gut ab kann, aber eigentlich ist es unvernünftig. Du bist es dir schuldig jetzt sehr, sehr gut auf dich aufpzupassen und liebevoll für dich zu sorgen! Das ist ja wohl das Mindeste nach all der Essstörungsqual!

Gefällt mir

30. März 2015 um 22:34

Hi suesse
ich will dir beim besten willen keine angst machen oder dich bevormunden aber ich kann mimi in ihrer Meinung dir schnellstens mediz. rat zu holen nur anschliessen.

es könnte sich auch um einen Kalium/magnesiummangel handeln - die Symptome der muskelkrämpfe/Zuckungen, der schwindel aber auch die muskelverspannungen könnten darauf hinweisen u diese beiden Stoffe sind lebensnotwendig für unseren körper va. für unser herz (ist ja auch ein Muskel)!!! also, bitte süsse morgen ab zum Arzt u das checken lassen!!!

als ich mich wieder regelmässig zu ernähren begann war mir morgens oft übel u ich war tagsüber (vor allem nach den essen *staun*) so müde das ich mich oft kaum mehr von der stelle bewegen konnte bzw. mir die augen einfach zufielen. das mit den knacksen in den beinen kenne ich auch aber das habe ich schon seit jahren daher zerbreche ich mir darüber nicht mehr den kopf u vergleiche es eher wie wenn bestimmte menschen absichtlich mit ihren fingern knacken.
aber nachdem du dies erst jetzt bemerkst könnten deine gesamten Beschwerden auf eine andere Ursache schliessen lassen welche gar nicht im unmittelbaren zusammenhang mit der ES steht.

also, morgen tasche packen, ecard einstecken (habt ihr in dl die auch oder nur wir in Österreich) u ab zum Arzt u uns danach berichten was er zu der ganzen Sache meint.

ich schreibe dies aus sorge um dich u deinen körper der es endlich verdient hat endlich zur ruhe zu kommen u gut "gehegt und gepflegt" zu werden. viel zu viele jahre musste er tagtäglich um sein überleben kämpfen

ich drück dir feste die Daumen das es nix arges ist u denk an dich u wünsch dir alles gute

kopf hoch u spring über deinen schatten u schieb den Arztbesuch nicht länger auf

lg
traumfängerin

Gefällt mir

1. April 2015 um 9:40

@ mimi & traumfängerin
Danke für eure Antworten! Ach.. Ihr habt ja total recht. Ich bin so von der Sorte "Ach, wird schon nix Schlimmeres sein."...
Aber nachdem ich nun gestern einen total komischen Spontan-Grippe-Anfall hatte (Übelkeit, Kreislaufprobleme, Bauchkrämpfe und Kompfschmerzen) ist es wohl wirklich an der Zeit, mal zum Arzt zu gehen. Ich ruf ihn heute an und werde versuchen, für morgen einen Termin zu machen.
Aber trotzdem: das wird schon nix Schlimmes sein, haha
Nochmal Danke und machts gut!:-*

Gefällt mir

10. April 2015 um 21:51

Liebe angiott
Ich muss so arg oft an dich denken u wie es dir geht.warst du bereits beim Arzt u wenn jawas hat er gesagt? Geht es dir mittlerweile körperlich besser? Und was macht dein neues Lebensgefühl? Ich hoffe du kannst dein hart erkämpftes neues leben auch weiterhin genießen? Ich kann nur hofen das bei dir alles gut ist u ich mich umsonstum dich sorge.ich wuensch dir alles liebe deine traumfaengrin

Gefällt mir

13. April 2015 um 9:22
In Antwort auf traumfaenger14

Liebe angiott
Ich muss so arg oft an dich denken u wie es dir geht.warst du bereits beim Arzt u wenn jawas hat er gesagt? Geht es dir mittlerweile körperlich besser? Und was macht dein neues Lebensgefühl? Ich hoffe du kannst dein hart erkämpftes neues leben auch weiterhin genießen? Ich kann nur hofen das bei dir alles gut ist u ich mich umsonstum dich sorge.ich wuensch dir alles liebe deine traumfaengrin

Heey liebe traumfängerin
Schön, dass du an mich denkst.. :*
Beim Arzt war ich noch nicht, der war im Urlaub...>.< habe aber schon mal eine Physioverordnung bekommen, wegen der anderen Beschwerden werde ich morgen zum Arzt gehen. wobei sich alles wieder etwas gelegt hat, war wohl wirklich nichts Ernstes.
Sonst gehts mir super. Ich bin einfach happy im Moment und mein Job gefällt mir von Tag zu Tag besser, sofern das überhaupt noch möglich ist haha :P
Es tut einfach gut, das zu tun was man liebt. Es fühlt sich so befreiend an! Und ich merke, dass es auch im Umfeld total gut ankommt, dass ich jetzt einfach mich selbst bin und nicht mehr dauernd versuche, alles perfekt zu machen. Ich hoffe dir gehts soweit auch gut?
Ich wünsche dir einen schönen Tag mit ganz viel Sonne
LG, Angiott

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers