Home / Forum / Fit & Gesund / Körperform straffen

Körperform straffen

15. Dezember 2010 um 23:24 Letzte Antwort: 11. Januar 2011 um 14:07

Halloooo,

nachdem ich mein Wunschgewicht nach langem endlich erreicht habe, möchte ich dieses nun halten und meinen Körper zusätzlich in Form bringen/straffen.

Während ich zum Halten des Gewichtes konkrete Hilfen habe( mehr Bewegung,mehr Obst und Gemüse, Verzicht auf Süßes..), fehlen mir Tipps und Tricks zum Straffen und Trainieren des Körpers.
Ich habe keine Zeit ein Fitnessstudio zu besuchen und ich möchte auch nicht übermäßig muskulös oder durchtrainiert werden, aber ein bisschen straffer und fester könnte mein Bauch (bzw. meine Beine) doch schon sein.

Und nun seit ihr gefragt
Habt ihr Tipps und Anregungen, die leicht von zu Hause aus durchzuführen sind?Mit Situps etc. habe ich es schon versucht, jedoch überwog stets der Muskelkater, statt ein strafferes Gefühl

Ich freue mich auf eure Antworten,
Belledejour237

Mehr lesen

11. Januar 2011 um 14:07

Sport!
Liebe Belledejoour237,
seine Haut kann "frau" straffen -> Lifting, Botox ...aber nicht seinen Körper. Du kannst ihn nur formen, indem du regelmässig Sport treibst bzw. körperlich aktiv bist und dich gesund und abwechslungsreich ernährst. Am besten sind 2-3x Sport pro Woche mit einem Tag Pause dazwischen, um den Körper die nötige Erholung zu gönnen.
Vielleicht nutzen dir auf lange Sicht ein paar Geräte etwas, wie zB ein Theraband oder ein Trampolin? Das Trampolin trainiert wunderbar Beine und Po, das Theraband kann man für den ganzen Körper nutzen.
Wenn du eher ein Sportanfänger bist, wirst du selbst nach leichten Übungen Muskelkater haben, das wird sich erst ändern,wenn du mehr in Form bist.
Abschließend noch ein paar Ideen, wie du vschd. Übungen in deinen Alltag integrieren kannst:
1.) Zähneputzen:
Bauchmuskeln: Rückenlage, Hüft- und Kniewinkel 90 -> Chrunches gerade und schräg oder versuchen Knie re und li knapp über Boden zu bringen und wieder zurück in Ausgangsposition; Fahrrad fahren in Rückenlage; Rückenlage, Beine senkrecht zur Erde -> Fersen Richtung Decke schieben (leichte Variante: Knie etwas anwinkeln und Knie Richtung Nase ziehen)
Waden: rechtes Bein auf den Toilettensitz oder Badewannenrand und auf die Ferse stellen -> linke Ferse vom Boden heben und wieder senken und Po anspannen dabei (10-15x, dann Seitenwechsel; 3 Serien)
Potraining: 4-Füßler-Stand, rechtes Bein im Knie um 90 beugen und OS ist parallel zum Boden -> Ferse Richtung Decke schieben (10-15x dann Wechsel; 2-3 Serien)
2.) Bett -> das tolle daran: Bettdecke kann als Widerstand genutzt werden
Bauchmuskeln: Fahrrad fahren; Knie Richtung Brust ziehen abwechselnd; gestreckte Beine nach oben bringen (90 Hüftwinkel) -> senken bis zur Hälfte und wieder hoch; Hüftwinkel 90, Beine gestreckt -> öffnen und schließen zur Seite mit Kraft (geht auch wenn Knie angewinkelt sind und Füße aufgestellt)

Auch wenn du dann etwas trainierter bist, wirst du nicht aussehen wie Arnold, das kann ich dir versprechen !
Liebe Grüße und viel Erfolg,
deine hörsportCaro

Gefällt mir