Home / Forum / Fit & Gesund / Körperfettwaage sinnvoll?

Körperfettwaage sinnvoll?

21. Juni 2011 um 21:40

Naja dachte weil ich mich IMMER übelst über gewichtsschwankungen die das wasser im körper ausmacht aufrege wäre vllt ne waage sinnvoll die körperfett und wasser aufzeigt..
oder mache ich mich dann noch verrückter? was meint ihr? erfahrungen?

Mehr lesen

21. Juni 2011 um 21:53

!
da würdest dich noch irrer machen.ausserdem ist es normal das es schwankt,trinkverhalten,aussch eidungen.,temperatur.die dinger sind außerdem garnicht genau,glaub mir würdest dir keinen gefallen mit d.kauf machen.wiege mich täglich morgens untergleichen bedingungen,das ist genau abgesehen von natürlichen kleineren schwankungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 22:59

Nee lieber nicht
ich hab mich mal ne Zeitlang mit so einem Ding gewogen und die konnte Fett nicht von Mageninhalt unterscheiden, wenn ich viel aß, war mein Fettgehalt höher, wenn ich weniger aß, ging er runter, und das kann so ja schonmal nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2011 um 23:13

Danke euch
werd mir also die investition sparen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 9:24


Alle Antworten haben recht: spar dir den müll, du müsstest dich schon komplett von profis vermessen lassen (ich lass das ab und an mal machen, an der uni is das ja kostenfrei und als SpoWi als begründbar) und da stell ich mch nicht auf eine waage. Es gab auch mal experimente dazu: verschiedene waagen und geräte vs die untersuchungsgeräte im Institt für SpoWi. Normale waagen haben bis zu 12% (!!!!!) falsch angezeigt (überleg mal was für ein unterschied: profibodybuilder in der trockenphase - waage zeigt 18% KöFett, U-Gerät 8% - riesiger Unterschied, mit 18% würdest du keine definierten Bauchmuskeln sehen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 23:43


Also man kann das schon messen, wieviel Fett und Wasser und Muskln der Körper so besitzt. Und Zwar werden kleine impulse durch den körper geschickt und anhand der zeit also des widerstandes, wie lange eine impuls braucht um von an nach b zu kommen, wird dann gemessen durch was er alles durch muss. Du musst dir vorstellen, dass fett, wasser , muskel usw alle unterschiedliche wieder stände erzeugen und damit wird es dann gemessen (stell dir mal vor du nimmst ein pfeil und schießt ihn durch wasser, das geht schneller als wenn du ihn durch wackelpudding schießen würdest ). Nur wenn man es richtig machen will, muss man an diversen körperstellen ein paar sonden anbringen und dann verschiedene messungen machen, außerdem wird gewicht, alter, trainingsstatus vorher nochmal genau ermittelt. Bei der Körperfettwaage ist zB das problem, dass der impuls halt von der waage kommt und vllt bis zum bauch geht, der langt nicht bis durch den ganzen körper und noch einige andere dinge, die das ganze ergebnis verzerren. also man kann den körperfettgehalt messen, aber so ne 08/15-waage kann das nicht hinreichend!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club