Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Körperfettanteil zu hoch?!?!?!?!?!?!?!?!?

Letzte Nachricht: 18. April 2009 um 11:28
L
leila_12507360
29.03.09 um 10:22

Hi,
kann mir vielleicht jemand von Euch helfen.
Hatte bis jetzt ein Körpergewicht von 62 Kilo. Bei meiner Körpergröße von 158 war mir das etwas zu viel. Muß auch sagen, dass ich noch nie so viel gewogen habe. Aber seit der letzten Geburt (ich habe 3 Kinder) vor 4 Jahren, habe ich mein vorheriges Gewicht nicht mehr wieder erhalten.
Aber jetzt hab ich meine Ernährung umgestellt. Seit Mitte Januar esse ich Trennkost. Was mir auch total gut tut. Trinken tue ich so fast 3 Liter pro Tag.
Aber wenn ich mich auf die Waage stelle (mein momentanes Gewicht ist 56 kilo) dann habe ich einen Fettanteil von 33 %. Ist das nicht zu viel???
Ich habe mal gehört, dass man mit meiner Körpergröße und meinem Alter so um die 24 - 27 % Fett haben kann.
Jetzt meine Frage. Wie bekomme ich den Fettanteil runter? Ich esse ja jetzt eigentlich eh nur noch Trennkost. Süßes lasse ich seit Wochen konstant weg. Trinken tu ich entweder Wasser oder Tee mit etwas flüssigem Süßstoff.
Bitte gebt mir ein paar Tipps. Wäre echt dankbar.
Eure Nicole

Mehr lesen

L
lovise_12239211
29.03.09 um 17:42

Körperfettanteil reduzieren...
Huhu!
Durch Ernährung kannst du sicher schon einiges beeinflussen, aber -auch wenns mit Anstrengung verbunden ist - würdest du mit Sport bestimmt um einiges schneller ans Ziel kommen. Hast jetzt gar nicht geschrieben ob oder was du an Sport machst, aber am "einfachsten" bekommst du das Fett weg, indem du es in Muskeln umwandelst. Die wiegen natürlich etwas mehr, sind dafür aber auch "stoffwechselaktive Masse", die Energie / Kalorien verbrauchen. Rein vom Volumen her kann man 1kg Fett durch 4 kg Muskeln ersetzen, das find ich schon verdammt viel. Probiers doch einfach mal mit einer Kombination aus Ausdauersport (Schwimmen, Laufen, Spinning...) und etwas Muskeltraining...
Schönder Merksatz übrigens: "Muskeln sind das Make-Up des Körpers" - das triffts irgendwie
Ach ja: misst du deinen Fettanteil grundsätzlich mit einer Waage, oder auch noch auf andere Arten? Dabei kommen wir Frauen leider immer schlechter weg, als die Männer, weil die typischen Waagen nur bis zur Hüfte hin messen, den Oberkörper aber nicht mehr ausreichend miterfassen. Und oft ist der Fettanteil an Po, Hüfte & Oberschenkeln bei Frauen etwas ausgeprägter als bei Männern. Will nur sagen: Nehm den Wert nicht ZU ernst, weil er wahrscheinlich auf deinen gesamten Körper bezogen ein Stück unterhalb der 33% liegt.
*lg*Steffi

Gefällt mir

L
leila_12507360
31.03.09 um 16:56
In Antwort auf lovise_12239211

Körperfettanteil reduzieren...
Huhu!
Durch Ernährung kannst du sicher schon einiges beeinflussen, aber -auch wenns mit Anstrengung verbunden ist - würdest du mit Sport bestimmt um einiges schneller ans Ziel kommen. Hast jetzt gar nicht geschrieben ob oder was du an Sport machst, aber am "einfachsten" bekommst du das Fett weg, indem du es in Muskeln umwandelst. Die wiegen natürlich etwas mehr, sind dafür aber auch "stoffwechselaktive Masse", die Energie / Kalorien verbrauchen. Rein vom Volumen her kann man 1kg Fett durch 4 kg Muskeln ersetzen, das find ich schon verdammt viel. Probiers doch einfach mal mit einer Kombination aus Ausdauersport (Schwimmen, Laufen, Spinning...) und etwas Muskeltraining...
Schönder Merksatz übrigens: "Muskeln sind das Make-Up des Körpers" - das triffts irgendwie
Ach ja: misst du deinen Fettanteil grundsätzlich mit einer Waage, oder auch noch auf andere Arten? Dabei kommen wir Frauen leider immer schlechter weg, als die Männer, weil die typischen Waagen nur bis zur Hüfte hin messen, den Oberkörper aber nicht mehr ausreichend miterfassen. Und oft ist der Fettanteil an Po, Hüfte & Oberschenkeln bei Frauen etwas ausgeprägter als bei Männern. Will nur sagen: Nehm den Wert nicht ZU ernst, weil er wahrscheinlich auf deinen gesamten Körper bezogen ein Stück unterhalb der 33% liegt.
*lg*Steffi

Danke...
für Deine Antwort.
Ich gebe Dir in allen Punkten recht.
Mein Körperfett messe ich mit einer Waage.
Sport: ja, hab ich gar nicht geschrieben.....
Ich hab mir im Dezember einen Stepper gekauft, hab da mit 10 Min. am Tag angefangen und das immer gesteigert.
Je nach dem, wie es die Zeit und die Kinder zulassen, versuche ich täglich 2 x 30 min. zu steppen. Was mir allerdings zur Zeit nur so 2-3 mal die Woche gelingt. Sit-Ups sollen ja auch ganz gut sein.
Den spruch find ich auch echt toll.

Gruß nicole

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
ilinca_11914197
18.04.09 um 11:28
In Antwort auf leila_12507360

Danke...
für Deine Antwort.
Ich gebe Dir in allen Punkten recht.
Mein Körperfett messe ich mit einer Waage.
Sport: ja, hab ich gar nicht geschrieben.....
Ich hab mir im Dezember einen Stepper gekauft, hab da mit 10 Min. am Tag angefangen und das immer gesteigert.
Je nach dem, wie es die Zeit und die Kinder zulassen, versuche ich täglich 2 x 30 min. zu steppen. Was mir allerdings zur Zeit nur so 2-3 mal die Woche gelingt. Sit-Ups sollen ja auch ganz gut sein.
Den spruch find ich auch echt toll.

Gruß nicole

Ich hab es so gemacht...
aloha nicole,

wie bereits schon geschrieben. ohne sport .....ist es irgendwie essig mit dem abnehmen.

ich hab drei kinder und habe auch so meine 10 kg mehr als vorher gewogen, damit war ich echt unglücklich. nix hat geholfen, kein formoline oder cefamadar und wie der ganze kram so heißt. ich hab mich echt geärgert über das schöne geld, was ich da sprichwörtlich aus dem fenster geworfen habe.

dann ich hab was anderes gemacht. und das hat es gebracht!

ich bin auf eine seite gestoßen im internet, die war ganz toll. und die haben mir dann ein sortiment zusammengestellt, auf mich persönlich bezogen.also keine allgemein verordnungen, wie man das so kennt.das sind ernährungs-coachs, die befassen sich mit deiner persönlichen situation und beraten ganz toll und eben individuell.
damit bin ich prima klargekommen. habe mehr als meine gewünschten 10kg abgenommen, habe viel mehr energie als vorher, bin besser gelaunt, und war auch in der zeit des abnehmens, immer satt und gut drauf.
zusätzlich hab ich täglich trampolin springen gemacht. erst 3x 5 min. täglich, boah war das anstrengend und dann immer weiter hoch bis ich bei 3x 20 minuten täglich war.
ich hab abgespeckt wie ein abreiss-kalender und gesund dabei.
habe muskeln aufgebaut, fett reduziert und ganz nebenbei so meinen täglichen kalorienbedarf erhöht.
die haben mir auch super erklärt, warum diäten nicht funktionieren und was da passiert und wie das mit dem jo-jo effekt funktioniert.
war super, kann ich nur empfehlen.
liebe grüße und viel erfolg.
chiu

Gefällt mir

Anzeige