Home / Forum / Fit & Gesund / Kopfschmerzen nach PDA

Kopfschmerzen nach PDA

14. September 2008 um 22:33

Hallo,

hat hier vielleicht noch jemand Probleme nach einer PDA?
Ich habe am 20.7. meinen Sohn mit PDA zur Welt gebracht.
Als die PDA gesetzt wurde, hatte ich sehr starke Wehen, bekam Wehenhemmer um ruhig sitzen zu können.
Die Anästhesistin hat 3 Mal punktiert - soweit ich weiß 3 Mal komplett neu punktiert.
Beim 1. Mal schoß mein rechtes Knie hoch, ein Gefühl wie ein starker elektrischer Schlag.
Beim 2. Mal ein starker Schmerz in der Leistengegend.
Beim 3. Mal saß sie dann.
Am nächsten Tag bin ich mit Kopfschmerzen wachgeworden.
Nennt sich wohl PPH-Syndrom (post-peridural-headache).
Unglaublich starke Schmerzen, die mit jeder Stunde schlimmer wurden. Es sind lagebedingte Kopfschmerzen, sprich wenn ich flach lag, waren sie weg.
Zusätzlich haben sich (wohl untypisch) starke Verspannungen gebildet, fühlte sich an wie ein Schraubstock unterm Genick.
Ich konnte keine 2 Minuten Stehen.
Am Dienstag (Geburt war So) wurde der 1. Bloodpatch gemacht, mit 15ml Blut. Danach war ich schmerzfrei, der Bloodpatch war auch problemlos.
Mittwoch wieder die gleichen Schmerzen. Donnerstag der 2. Bloodpatch. Dieses Mal über eine Stunde im OP verbracht, 3 Mal neu punktieren - an der Einstichstelle der PDA war das Gewebe zu weich, darüber kamen sie nicht durch die Wirbel, also unter der PDA-Stelle punktiert. Dabei hatte ich schon sehr starke Schmerzen. 16ml Blut wurden gespritzt.
Etwas über 1 Stunde im Aufwachraum zur Beobachtung weil meine Sauerstoffsättigung am Arsch war, weil ich starke Schmerzen hatte...
Freitag hatte ich zwar saumäßige Rückenschmerzen, aber der Kopfschmerz war weg.
Samstag war er wieder da
Dann wurde ich unter Aufsicht entlassen, habe 5 Tage zuhause gelegen, dann ging dieser schlimme, lagebedingte Kopfschmerz weg.

Das Ganze ist heute 8 Wochen her.
Ich habe seither chronische Kopfschmerzen, allerdings nicht mehr lagebedingt. Zusätzlich schmerzt die Einstichstelle.

Hat jemand evtl. ähnliches erlebt??

Mehr lesen

24. November 2008 um 22:04

Ja hab ich
Hatte auch bestimmt sechs bis sieben Wochen lang ständig Kopfschmerzen nach der PDA. Und seit neustem merke ich auch öfter mal ein warmes Gefühl an der Einstichstelle. Also scheinen das wohl allgemeine Nebenwirkungen zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 14:51

Grund genug, sich keine PDA setzen zu lassen!!!
Hallo! Ich habe drei Kinder, alle auf normalem Weg geworden, aber alle ohne Schmerzmittel und ohne PDA!!!! Ich möchte auch niemals eine PDA haben, da ich einige Frauen kenne, die auch so Probleme nach der PDA hatten (Kopfschmerzen, Rückenschmerzen), und das wirklich auch wochenlang!!!! Also scheinen das normale Nebenwirkungen einer PDA zu sein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 21:57

Auch sch.... PDA
hallo,
meine freundin hat am sonntag den 29.4 einen super sohn zur welt gebracht.
doch dann am donnerstag bekam sie ohne ende kopfschmerzen mal schlecher aber mal besser(tabletten, infussionen) heute ist ist dienstag der 7.04 und sie hat immer noch kopfschmerzen wie ... zwar schon besser aber immer noch sehr stark! waren auch auf intensiv 2 tage!
was kann "mann" oder frau tun und wielange dauert sowas denn noch???
PDA wurde zweimal gestochen!!! beim ersten mal einfach verstochen!!!! als mann wenn man sowas sieht wird mann echt böse, die eigene frau, freundin so zu sehen!
gibts irgendwelche tipps? bin verzweifelt und meine dame erst....
danke für eure beiträge

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 21:58

Ja sehr viele!
Ich habe es ohne PDA geschafft, aber viele aus Bekannten-, Verwandten und Freundeskreis haben genau die gleichen Problem. Kopfschmerzen sind leider eine Nebenwirkung der PDA.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Immer Schmerzen beim Eindringen
Von: lalori11
neu
6. Januar 2015 um 15:00
Teste die neusten Trends!
experts-club