Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Kopfläuse, werd sie nicht los.....bin verzweifelt...

4. November 2011 um 15:59 Letzte Antwort: 14. Oktober 2013 um 21:57

Hallo erst mal an alle,
ich bin neu hier !
Nun zu meiner leidvollen Erfahrung......... seit Ende der Sommerferien kämpfe ich mit Kopfläusen.......es fing an einem Dienstag Abend an...nach der Wanne kratzten sich meine Kids heftigst und ich dachte, oha da schauen wir doch mal meine Jungs sind 10 Jahre alt. Vorher hatten wir noch nie welche, ich auch noch nie, auch nicht in meiner Kindheit. Jaja,siehe da, alles voll.....bei mir auch, die zwei waren zuvor 3 Wochen in Holland bei meiner Mutter und Oma und Opa hatten sie natürlich auch !
Ok, Goldgeist forte aus der Apotheke bekommen, Kinderarzt war ja schon zu...alles genau angewendet...es purzelten jede Menge Läuse, aber nicht alle........Arbeit angerufen, kann nicht kommen wegen......am andern Morgen zum Kinderarzt...*lol*.....der nur bei uns dreien einmal kurz durch die Haare gestrichen mit den Fingern.....da sind keine mher meinte er. Hat allerdings dann doch ein Rezept mit Nyda augestellt ! Komme mit den beiden nach Hause und finde eine Erwachesene Laus auf meinem Kopf *heul* ! Hab uns drei dann gleich Behandelt Rundumschlag hatte ich ja schon am Vorabend angefangen bis in die Nacht hinein mit eintüten u.s.w....... wieder alle Betten abgezogen und von vorne begonnen.......weite Behandlung nach 9 Tagen gemacht und zur Vorsicht sogar noch eine dritte Behandlung, für mich musste ich ja selbst bezahlen. Bei den Kids war ich bisher sehr erfolgreich, da finde ich überhaupt nichts mehr ! Hab ja auch jeden zweiten Tag zusätzlich mit Spülung und auskämmen gearbeitet, auch bei mir ! Und nun zu mir...... ich habe mittlerweile die 9. Behandlung.........und finde immer wieder nach ein paar Tagen eine frisch geschlüpfte Laus oder manchmal auch zwei.......bei meiner Mutter in Holland ist es das gleiche........ich bin echt verzweifelt und mein Geldbeutel und meine Nerven blank !!! Ich bin alleinerziehende Mutter.......Mittel die ich bis jetzt Benutzt habe, Goldgeist, Nyda ein paar mal und zu guter letzt heute zum zweiten mal Linicin, da ich vorgestern noch eine ANwendung damit gemacht habe und gestern Abend wieder zwei Miniläuse gefunden habe und das nur, weil ich mit der Lupe 5 Minuten über der Wanne verharre, ob sich etwas bewegt, und so war es dann auch ansonsten jeden Tag 2 mal trocken durchgekämmt, dabei finde ich sie dann eher und jeden 2-3 Tag mit Spülung im Haar ausgekämmt.....ich träum schon davon......meine Kopfhaut ist voller Pickel vom Kämmen sie tut weh und juckt weiterhin....ich werd Wahnsinnig.........habt ihr noch irgendeine Idee?????
Noch nicht mal ein Arzt will helfen und meinen Kopf kontrollieren........ich weiß nicht weiter.........

Liebe Grüße
Feechen110

Mehr lesen

4. November 2011 um 20:39

Glatze
wirst Du nicht wollen......
Heiß über die Bürste föhnen, das grillt die Lauseier.
Ich weiß ja nicht, wie lang Deine Haare sind, aber wenn sie sehr lang sind, kannst Du sie in der Länge auch in heißes Wasser legen, näher an der Koüfhaut musst Du Dir etwas Anderes einfallen lassen.
Plastiktüte aufsetzen und Insektenspray drunter sprühen.
Aber gesund ist es nicht!

Gefällt mir

6. November 2011 um 11:25

Kopfläuse
nein, ne Glatze kommt nicht in Frage, da würde mein Arbeitgeber bestimmt auch nicht mit machen !!
Hmm.......ich hab etwas über Kinnlange Haare und sehr dünne feine Haare, vielleicht flutscht deshalb auch immer wieder etwas durch und es ist auch sehr schrwehr, seinen Kopf allein zu machen, da kann ich keine Nissen suchen und rausziehen *seufz*........... bin nun mal alleinerziehend und alle haben Angst dann was ab zu bekommen......versteh ich auch........ ich gehe weiterhin Täglich mit dem Nissenkamm durch und kann wohl nur abwarten was passiert.......*heul*....hab echt schon Paranoia, wenn ich nur ne Fruchtfliege sehe ........ arbeite im Gartencenter und hol mir eh jeden Tag prütt aus den Haaren, aber seit Donnerstag hab ich noch nichts bewegliches wieder gefunden, aber das hatte ich eh nicht Täglich......also weiter machen und mit Lupe nach dem Fönen immer Boden absuchen und Badewanne...........

Gefällt mir

6. November 2011 um 20:47
In Antwort auf

Glatze
wirst Du nicht wollen......
Heiß über die Bürste föhnen, das grillt die Lauseier.
Ich weiß ja nicht, wie lang Deine Haare sind, aber wenn sie sehr lang sind, kannst Du sie in der Länge auch in heißes Wasser legen, näher an der Koüfhaut musst Du Dir etwas Anderes einfallen lassen.
Plastiktüte aufsetzen und Insektenspray drunter sprühen.
Aber gesund ist es nicht!

Läuse
Das Mittel NYDA hilft wirklich

Gefällt mir

8. November 2011 um 17:37

Nissenkamm
Hi,
danke erst mal für Euer Mitgefühl !!!
Natürlich habe ich einen Nissenkamm benutzt *lach*.......einer ist gut, habe mittlerweile 4 verschiedene zu Hause ! Zwei aus Metall und 2 aus Plastik. Nun, seit letzten Donnerstag hab ich bisher nichts mehr gefunden..........gebe ja die Hoffnung nicht auf ! Meine Waschmaschine läuft nur noch auf 60 Grad Wäsche, auch die Arbeitskleidung.....und anschließend Trockner auf heißester Stufe 1,5 Std. lang......drückt mir die Daumen, das es endlich Ruhe auf meinem Kopf gibt, ansonsten werd ich mal das Olivenöl ausprobieren ! Habe gerade eben noch wieder mit Spülung gearbeitet.....Kopf tut weh, aber nichts lebendes gefunden und auch kaum noch irgendeinen Prütt darin.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

9. November 2011 um 18:43

Läuse
...ist zwar schon etwas her -mein Tipp....Haare blondieren, tötet alles ab,naja man muss es mögen, aber bei mir hat es damals geholfen.....
lg louchen

Gefällt mir

11. November 2011 um 11:00

Haare blondieren.....
hilft wohl auch nichts, hab ich von einer anderen Mutti gehört ! Ich selbst färbe mir die Haare seit Jahren, weil ich schon graue habe, es ist wohl dunkelbraun, aber Wasserstoffperoxid ist auch dort drin. Habe bisher immer noch nichts wieder gefunden *freu*....... und heute noch mal eine Behandlung vorsichtshalber mit Linicin gemacht. So langsam hoffe ich ja doch, das es jetzt was wird, aber hatte es auch schon mal zwischendurch, das ich nach 3 Wochen erst wieder was gesehen hatte, deshalb trau ich dem Braten noch nicht so ganz..........ich halte Euch mal weiterhin auf dem laufenden.
Liebe Grüße

Gefällt mir

12. November 2011 um 10:18

Teebaumöl...
... mit Shampoo mischen und einwirken lassen... habe ich gerade bei Google gefunden. Klingt in meinen Ohren auch sinnvoll! Kann selber nicht sagen ob es hilft, aber ich drück die Daumen!!!

Gruß
heikeBGL

Gefällt mir

18. Januar 2012 um 22:35

Wir werden die blöden Fiecher nich los
Vielleicht kann mir jemand helfen, meine jüngste Tochter, vermutlich, hat dies Krabbeltiere im Okt/Nov letzten Jahres mit nach Hause gebracht. Seitdem werden wir sie nicht mehr los. Ich hab schon 3 große (250ml) Flaschen Goldgeist auf unsere 3 Köpfe verteilt, aber einen Tag später krabbelte es schon wieder. Ich habe die Abstände zwischen den Tagen auch so eingehalten. Dann habe ich hier gelesen, das Olivenöl helfen soll. Also hab ich Olivenöl auf alle 3 Köpfe draufgemacht. Mit Spülmittel wieder abgewaschen, das geht erstaunlicher Weise richtig gut und die Haare ziepen auch nicht. Das soll man ja am 1,2,5,9 machen, wir sind heut bei tag 9. Leider hab ich auch bei der großen Tochter (12) wieder eine Laus entdeckt. Ich dachte ich spinne. Die Mal zuvor habe ich keine mehr rausgeholt. Ich habe auch einen Metallläusekamm.
MEIN PROBLEM ist folgendes die Nissen bei meiner großen Tochter, sie hat sehr dichte und dicke Haare, bekomme ich nicht raus. Da kleben soviele in den Häarchen, gibt es ein Hausmittel womit ich sie leichter wenigstens rauskämmen kann? Würde Essig gehen? Riechen dann die Haare nach Essig?

Ich weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll.

Vielen Dank schon mal.
Tanzmama


Gefällt mir

20. Januar 2012 um 17:49

Kenne ich !!
versucht es einfach mal mit essig !!
alles an Spielsachen, couchkissen, kuscheltiere in einen Sack und rausstellen (oder in den Keller) - für bis zu 14 tage.
Das hat bei uns dann geholfen und siehe da, schon fast 3 Jahre Läusefrei !!

Viel Glück

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 16:58

Es gibt da noch was
es gibt waschmittel und noch haarwaschmittel für zwischen durch. wenn man dafür anfällig ist hat man wohl auf ewig arschkarte gezogen. wenn es läuse gibt schreien immer die gleichen kopfe hier!!! mehr als alles waschen und haarwaschmittel nehmen zwischen durch kann man leider nicht machen. es ist schon komisch das meine ersten beiden großen kinder nie was damit zu tun hatten. tja und jetzt wo der kleine da ist, er ist vier jahre alt. haben wir auch ständig welche. ja, ich auch und das ist schrecklich! aber es müsste wie bei hunden etwas geben wo man die sofas mit einsprühen könnte. das wäre klasse

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 17:09

Schon alles gereinigt?
Das fiese an diesen kleinen Bestien ist ja, dass sie sich überall verstecken. Das du die Betten schon neu bezogen hast, ist super. Aber was ist mit der Kleidung und den Jacken. Gerade in Jacken, Mützen und Schals nisten sich Läuse gerne ein - so zumindest meine Erfahrung.

Ich drück dir die Daumen, dass sich dein Problem ganz schnell löst

1 LikesGefällt mir

14. Oktober 2013 um 21:57

Immun
Goldgeist hilft bei den heutigen Läusen selten, die sind dagegen fast schon immun. Wie bei den Tieren das Frontline.
Nissenkamm hilft bei Läusen , meist aber nicht bei Nissen.
Am effektivsten ist jede Nisse mit den eigenen Nägel rausziehen. Alles, aber wirklich ALLES wo Läsue sich verstecken können heiß waschen oder einfrieren. Habt ihr Tiere? Wenn wir Menschen unseren Kopf behandeln springen Läuse gerne auf Tiere -> Blut schmeckt nicht -> wieder zurück auf den Menschenkopf.

Ich selbst und mein Freund hatten damit Jahrelang zu kämpfen, weil unsere _Nachbarn (Messies) welche hatten und sich nie drum gekümmert haben. Die haben sogar ihre Läuseverseuchten Kinder in die Schule geschickt -.-

Gefällt mir