Home / Forum / Fit & Gesund / Kondition & Schwitzen --> Zusammenhang

Kondition & Schwitzen --> Zusammenhang

26. Oktober 2006 um 15:30 Letzte Antwort: 20. November 2006 um 20:25

Hallo an alle! ^^

Ich habe ein Problem mit dem Schwitzen. Wir haben zwar einen sehr warmen Oktober, aber es ist noch lange nicht so warm, dass man anfangen muss zu schwitzen Bei mir ist das aber der Fall.

Könnte das evtl. mit meiner Kondition zusammenhängen? Ich bin schon bei ca. 30 Treppenstufen total außer Atem o_O Bin aber auch nicht übergewichtig - das Gegenteil.

Ich freue mich über eure Antworten!

Liebe Grüße
Yura

Mehr lesen

4. November 2006 um 1:57

Mögliche Ursachen...
Es gibt viele mögliche Ursachen für vermehrtes Schwitzen:

Schilddrüse (-> Hormone, -> erhöhter Stoffwechsel, könnte evtl. auch ein mögliches Untergewicht mit sich bringen - häufig! Tipp: T3, T4 und TSH-Basalbestimmung beim Hausarzt machen.)
zu viel Schweißdrüsen (eher selten)
schlechte Kondition (eher häufig)
Grundtemperatur Deines Körpers über dem Durchschnitt also über ab ca.36,7 Grad (eher selten)

Psychosamtisch (sehr häufig und vielfältig)
z.B.
Seelischer Druck/Anstrengung etwas erreichen, haben zu wollen.
Ängste/Unsicherheiten die schon "unbewusst" manifestiert sind.

Und wirklich vor Allem:
die Konzentration auf: ich will nicht schwitzen (wenn man schwitzt), das treibt die Perlen förmlich ins Gesicht.

Schwitzen ist sexy, weil glänzend. Lach nicht, ist so.)
Wer sich pflegt, riecht dann auch nicht unangenehm

Dennoch: geh mal zum Arzt wegen der Schilddrüsenhormone (s.o.)

Also: kein Grund zur Sorge

Gefällt mir
4. November 2006 um 18:40
In Antwort auf kenan_12167874

Mögliche Ursachen...
Es gibt viele mögliche Ursachen für vermehrtes Schwitzen:

Schilddrüse (-> Hormone, -> erhöhter Stoffwechsel, könnte evtl. auch ein mögliches Untergewicht mit sich bringen - häufig! Tipp: T3, T4 und TSH-Basalbestimmung beim Hausarzt machen.)
zu viel Schweißdrüsen (eher selten)
schlechte Kondition (eher häufig)
Grundtemperatur Deines Körpers über dem Durchschnitt also über ab ca.36,7 Grad (eher selten)

Psychosamtisch (sehr häufig und vielfältig)
z.B.
Seelischer Druck/Anstrengung etwas erreichen, haben zu wollen.
Ängste/Unsicherheiten die schon "unbewusst" manifestiert sind.

Und wirklich vor Allem:
die Konzentration auf: ich will nicht schwitzen (wenn man schwitzt), das treibt die Perlen förmlich ins Gesicht.

Schwitzen ist sexy, weil glänzend. Lach nicht, ist so.)
Wer sich pflegt, riecht dann auch nicht unangenehm

Dennoch: geh mal zum Arzt wegen der Schilddrüsenhormone (s.o.)

Also: kein Grund zur Sorge

Woher hast du dein Wissen, maimann?
Du hast sehr viele mögliche Ursachen aufgelistet - ich frage mich, woher du das alles weißt!

Du hast geschrieben "schlechte Kondition (eher häufig)" <-- das heißt im Klartext, dass das vermehrte Schwitzen an meiner schlechten Kondition liegen könnte??

Danke für deinen Beitrag! Ich hoffe auf Antwort!

Liebe Grüße!

Gefällt mir
4. November 2006 um 23:12
In Antwort auf tilde_12701253

Woher hast du dein Wissen, maimann?
Du hast sehr viele mögliche Ursachen aufgelistet - ich frage mich, woher du das alles weißt!

Du hast geschrieben "schlechte Kondition (eher häufig)" <-- das heißt im Klartext, dass das vermehrte Schwitzen an meiner schlechten Kondition liegen könnte??

Danke für deinen Beitrag! Ich hoffe auf Antwort!

Liebe Grüße!

Mögliche Ursachen - ok, aber hier ist EINE Lösung!
Liebe Fragende!
Ich habe mir vorgenommen, andern zu helfen, was die Probleme mit übermäßigem Schwitzen betrifft.
Ich selbst litt viele jahre unter Hyperhidrosis unter den Achseln, d.h. ich schwitzte extrem und konnte bestimmte Farben und Stoffe gar nicht tragen. Ich hatte mich bereits zu einer Absaugung der Schweißdrüsen entschlossen, als ich per Internet auf "Seat-off" kam. Es ist ganz simpel: Ein Deo-Roller, den man extrem sparsam verwendet. Das Schwitzen wird immer weniger/hört auf! Die Wirkstoffe sind 100% wirksam!
Ich bin nur begeistert!
Der Roller ist zu beziehen über:
Liebe Sweat-Off Kunden,

wir bedanken uns für 1 tolles Jahr Sweat-Off, sowie die hunderten von Emails, die uns jeden Tag zeigen, dass wir das Richtige getan haben. VIELEN DANK!

Wegen diesem kleinen Jubiläum haben wir für eine begrenzte Zeit unser beliebtes Topangebot nochmals aktiviert:

2 x SWEAT-OFF für 39,- EUR
IHRE ERSPARNIS: 10,80 EUR

Hier geht es direkt zum Jubiläumspack:
http://www.sweat-off.de/order.cgi?aktion=jp

Wir freuen uns auf viele weitere tolle - vor allem - "trockene" Jahre mit Ihnen und freuen uns über jede Empfehlung!

Mit den besten Grüßen
Andy Fischer
Sweat-Off GmbH
Kaiserallee 62
D-76185 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 - 943 06 24
Fax +49 (0)721 - 44 010
http://www.sweat-off.de

Viele GBrüße! Ellen

Gefällt mir
5. November 2006 um 3:04
In Antwort auf tilde_12701253

Woher hast du dein Wissen, maimann?
Du hast sehr viele mögliche Ursachen aufgelistet - ich frage mich, woher du das alles weißt!

Du hast geschrieben "schlechte Kondition (eher häufig)" <-- das heißt im Klartext, dass das vermehrte Schwitzen an meiner schlechten Kondition liegen könnte??

Danke für deinen Beitrag! Ich hoffe auf Antwort!

Liebe Grüße!

Wissen...
naja, bin 45, eigene Erfahrungen, Beruf und und und...
Ja, je weniger der Körper gefordert ist, desto anstrengender sind Bewegungen für ihn.

Aber bei Dir tippe ich eher auf was psychosomatisches (nich ausschließlich aber eben auch) - können uns gern per Privatnachrichten darüber unterhalten.

Gefällt mir
5. November 2006 um 3:07
In Antwort auf dsra_12773406

Mögliche Ursachen - ok, aber hier ist EINE Lösung!
Liebe Fragende!
Ich habe mir vorgenommen, andern zu helfen, was die Probleme mit übermäßigem Schwitzen betrifft.
Ich selbst litt viele jahre unter Hyperhidrosis unter den Achseln, d.h. ich schwitzte extrem und konnte bestimmte Farben und Stoffe gar nicht tragen. Ich hatte mich bereits zu einer Absaugung der Schweißdrüsen entschlossen, als ich per Internet auf "Seat-off" kam. Es ist ganz simpel: Ein Deo-Roller, den man extrem sparsam verwendet. Das Schwitzen wird immer weniger/hört auf! Die Wirkstoffe sind 100% wirksam!
Ich bin nur begeistert!
Der Roller ist zu beziehen über:
Liebe Sweat-Off Kunden,

wir bedanken uns für 1 tolles Jahr Sweat-Off, sowie die hunderten von Emails, die uns jeden Tag zeigen, dass wir das Richtige getan haben. VIELEN DANK!

Wegen diesem kleinen Jubiläum haben wir für eine begrenzte Zeit unser beliebtes Topangebot nochmals aktiviert:

2 x SWEAT-OFF für 39,- EUR
IHRE ERSPARNIS: 10,80 EUR

Hier geht es direkt zum Jubiläumspack:
http://www.sweat-off.de/order.cgi?aktion=jp

Wir freuen uns auf viele weitere tolle - vor allem - "trockene" Jahre mit Ihnen und freuen uns über jede Empfehlung!

Mit den besten Grüßen
Andy Fischer
Sweat-Off GmbH
Kaiserallee 62
D-76185 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 - 943 06 24
Fax +49 (0)721 - 44 010
http://www.sweat-off.de

Viele GBrüße! Ellen

Tja...
...und damit haben wir mal wieder das Typische:

Symptome bekämpfen, Ursache belassen, die sich dann andere Folgen aussucht.

Weniger zu Schwitzen erreicht man auch kostenlos
v.a. letzten Endes glücklicher, weil man die Wurzeln des Übels packt.

Gefällt mir
7. November 2006 um 17:07
In Antwort auf kenan_12167874

Wissen...
naja, bin 45, eigene Erfahrungen, Beruf und und und...
Ja, je weniger der Körper gefordert ist, desto anstrengender sind Bewegungen für ihn.

Aber bei Dir tippe ich eher auf was psychosomatisches (nich ausschließlich aber eben auch) - können uns gern per Privatnachrichten darüber unterhalten.

Hallo Maimann!
Achso! *dein Profil nicht angeguckt hab* Denn würd ich dich gern mal nach nen paar Tipps fragen! Also, wenn du glaubst, dass es bei mir etwas psychosomatrisches ist ... kann ich dagegen ohne fremde Hilfe angehen?? Wie kommt du eigentlich darauf?

Für mehr Bewegung will ich sorgen - habe mir fest vorgenommen, mir ein Trampolin zu kaufen! Das macht bestimmt riesigen Spaß!

LG
Yura

Gefällt mir
8. November 2006 um 8:17
In Antwort auf kenan_12167874

Tja...
...und damit haben wir mal wieder das Typische:

Symptome bekämpfen, Ursache belassen, die sich dann andere Folgen aussucht.

Weniger zu Schwitzen erreicht man auch kostenlos
v.a. letzten Endes glücklicher, weil man die Wurzeln des Übels packt.

Manchmal...
...gehts aber auch über diesen Weg.

Habe vor ein paar Jahren auch ganz extrem unter den Achseln geschwitzt (konnte nur noch schwarze Sachen anziehen), selbst im Winter und obwohl ich eigentlich gefroren habe, und habe mir dann so ein "Mittelchen" besorgt.
Klar, es hat nur die Symptome gelindert. Aber so musste ich nicht mehr drüber nachdenken "Oh Gott hoffentlich sieht man nicht schon wieder was". Anscheinend hab ich mich echt nur reingesteigert. Denn inzwischen hab ich das "Mittelchen" schon seit 2 Jahren nicht mehr benutzt und trotzdem ist alles "ganz normal". Auch in der Sauna schwitze ich nicht mehr als andere

Also mir hat es jedenfalls geholfen, aber das ist wohl eine Ausnahme.

LG
Kuke

Gefällt mir
8. November 2006 um 17:06
In Antwort auf adelle_11963897

Manchmal...
...gehts aber auch über diesen Weg.

Habe vor ein paar Jahren auch ganz extrem unter den Achseln geschwitzt (konnte nur noch schwarze Sachen anziehen), selbst im Winter und obwohl ich eigentlich gefroren habe, und habe mir dann so ein "Mittelchen" besorgt.
Klar, es hat nur die Symptome gelindert. Aber so musste ich nicht mehr drüber nachdenken "Oh Gott hoffentlich sieht man nicht schon wieder was". Anscheinend hab ich mich echt nur reingesteigert. Denn inzwischen hab ich das "Mittelchen" schon seit 2 Jahren nicht mehr benutzt und trotzdem ist alles "ganz normal". Auch in der Sauna schwitze ich nicht mehr als andere

Also mir hat es jedenfalls geholfen, aber das ist wohl eine Ausnahme.

LG
Kuke

@ kuke
Hallo^^

Sag mal, sprichst du von dem Mittel, wovon euphoria22 geschrieben hat?

LG

Gefällt mir
10. November 2006 um 17:20

Yerka - hilft beim Schwitzen
Hi,
sehr interessiert hab ich euere Beiträge gelesen. Und ich kann auch nur sagen: Schwitzen nervt. Aber ich hab seit 4 Wochen oder so einen Deo der heißt Yerka und der hilft mir echt gegen das schwitzen.
Ich hab ihn bei Medpex bekommen: http://www.medpex.de/product.do?p=2448532&

Also, ich hoff ich konnt helfen.
Grüße!
Jasmine

Gefällt mir
11. November 2006 um 10:14
In Antwort auf milana_12286479

Yerka - hilft beim Schwitzen
Hi,
sehr interessiert hab ich euere Beiträge gelesen. Und ich kann auch nur sagen: Schwitzen nervt. Aber ich hab seit 4 Wochen oder so einen Deo der heißt Yerka und der hilft mir echt gegen das schwitzen.
Ich hab ihn bei Medpex bekommen: http://www.medpex.de/product.do?p=2448532&

Also, ich hoff ich konnt helfen.
Grüße!
Jasmine

Yerka hab ich auch schon ausprobiert!
Hallo Jasmine!

Yerka hat bei mir auch zunächst geholfen (ich hab's aus der Apotheke). Doch mit der Zeit hat es meine Haut ausgetrocknet und die Haut war sogar kurz vor'm Reißen. Ich habe entzündete Striemen unter den Achseln gehabt, wo dann noch mehr Flüssigkeit ausgetreten ist. Deshalb nehme ich es kaum noch.

Yerka soll man ja nur 1-2 mal die Woche anwenden. Ich empfehle dir, dass du ab und zu mal über Nacht eine Creme aufträgst für trockene Haut, damit dir das nicht auch passiert! Das brennt fürchterlich und der Tag ist nicht so schön, wenn man Schmerzen hat.

Beste Grüße zurück!
Yura

Gefällt mir
19. November 2006 um 21:43

Ich schwitze mehr =(
halli hallo..

ich schwitze in letzter zeit auch verstärkt.. sonst ging es noch, und wurde nur zur regel schlimmer. momentan wird es aber nicht besser und riecht auch unangenehmer. außerdem hab ich das gefühl dass meine achseln entzündet sind... kann es davon schlimmer werden? hab im moment auch keinen großen hunger, und ich denke deshalb n bissl abgenommen, aber davon kann es doch nicht sein oder???? was kann man machen, damit die entzündung weggeht, deo brennt nämlich ziemlich...

hoffe auf antwort...
liebe grüße

Gefällt mir
20. November 2006 um 17:21
In Antwort auf rigine_11875064

Ich schwitze mehr =(
halli hallo..

ich schwitze in letzter zeit auch verstärkt.. sonst ging es noch, und wurde nur zur regel schlimmer. momentan wird es aber nicht besser und riecht auch unangenehmer. außerdem hab ich das gefühl dass meine achseln entzündet sind... kann es davon schlimmer werden? hab im moment auch keinen großen hunger, und ich denke deshalb n bissl abgenommen, aber davon kann es doch nicht sein oder???? was kann man machen, damit die entzündung weggeht, deo brennt nämlich ziemlich...

hoffe auf antwort...
liebe grüße

Hallo Huhu
Ob die Entzündung in deinen Achseln vom Schwitzen schlimmer werden kann? Ich denke, dass das Schwitzen eine Folge der Entzündung ist ... hast du's mal mit Niveacreme probiert? Das habe ich versucht, wenn ich mir mal wieder mit Yerka die Haut versaut habe und sie ganz ausgetrocknet war ... ich würde einfach mal so oft wie möglich eincremen (mind. 3mal am Tag)! Bei mir gingen die Entzündungen nach ein paar Tagen weg ...

Liebe Grüße
Yura

Gefällt mir
20. November 2006 um 20:25
In Antwort auf tilde_12701253

Hallo Huhu
Ob die Entzündung in deinen Achseln vom Schwitzen schlimmer werden kann? Ich denke, dass das Schwitzen eine Folge der Entzündung ist ... hast du's mal mit Niveacreme probiert? Das habe ich versucht, wenn ich mir mal wieder mit Yerka die Haut versaut habe und sie ganz ausgetrocknet war ... ich würde einfach mal so oft wie möglich eincremen (mind. 3mal am Tag)! Bei mir gingen die Entzündungen nach ein paar Tagen weg ...

Liebe Grüße
Yura

Besserung
halli hallo yura...
vielen dank für deine antwort.. denke auch dass es durch die entzündung schlimmer geworden.. doch ob es stimmt, wer weiss. trinke jetzt den ganzen tag salbeitee. heut hab ich mir dann mildes duschbad mit milch gekauft und ein deo mit aloe vera... hab beides heut benutzt und momentan bin ich wieder sehr zufrieden. es hat sich also innerhalb kürzester zeit gebessert.... war wahrscheinlich die haut gereizt oder so... finds aber komisch, dass man dann mehr schwitzt. hatte keine nivea hier. aber auf die creme-idee kam ich auch schon.. hab es einfach mit penaten versucht, die hilft ja gegen alles. war aber nich sehr zu empfehlen... naja, ich hoffe es ist nicht nur eine kurzfristige besserung..
lieben gruß

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers