Home / Forum / Fit & Gesund / Komischer Zahnschmerz

Komischer Zahnschmerz

17. September 2006 um 9:29

Hallo,

Ich habe ein Problem, und zwar habe ich vor 2-3 Jahren eine Brücke bekommen, die nach 1 Jahre dann kaputt ging, ohne das ich es merkte. Und sich 2 Zähne unter dieser Brücke so entzündet haben, das ich schmerzen hatte die wirklich gar nicht mehr auszuhalten waren! Erst wollte mir kein Zahnarzt die Brücke entfernen weil keiner trotz Röntgenaufnamen etwas fand!
Irgendwann fand ich dann endlich einen Arzt der mir die Brücke raus holte und er musste beide Zähne ziehen.
Die Erfahrung die ich damals gemacht habe war wirklich die Hölle, das waren schmerzen ich hätte an die Decke gehen können.
Jetzt habe ich eine neue Brücke die umgefähr auch schon 1 Jahr alt ist, und umgefähr seit 3 Tagen wenn ich meinen Kopf schnell hin und her bewege, oder eine leichte erschütterung am Kopf habe, tut es unter der Brücke ein wenig weh, die Brücke geht vom Vorderzahn bis ganz nach hinten wird also nur von 2 Zähnen gehalten.
Wenn ich mein Kopf schnell schüttel dann ist so ein leichter schmerz zu spüren, wenn ich selber leicht auf meinen Hinterkopf haue hört sich doof an ist aber wirklich so, dann tut es etwas mehr weh! Wenn ich jetzt mit meiner Zahnbürste das Zahnfleisch an der Brücke ein wenig hochdrücke, dann tut es ein wenig weh, und zwar genau im hinteren Bereich da wo die Brücke von dem letzten Zahn gehalten wird!
Habe Angst das sich schon wieder der Zahn hinten an der Wurzel entzündet hat, könnte da sein?

Oder kann das auch eine andere Ursache sein?
Werde auf jeden Fal gleich morgen zum Arzt


Danke euch schonmal im Vorraus!

Mehr lesen

17. September 2006 um 21:40

He
he du.
ich hoffe du hast die 2. brücke bei einem kompetenten zahnartz machen lassen.

ich kann dir nur raten schnell zum arzt zu gehen um das zu kontrollieren.

wieviele zähne werden denn durch die brücke ersetzt? auf deiner rechnung müsste das draufstehen. wenn du willst kannst du mir ja per PN schreiben welche zähne betroffen sind. vielleicht fällt mir dazu was ein.
allerdings bin ich kein arzt..

ich wünsch dir alles gute..
grüße

ps. wurdest du vom fachpersonal aufgeklärt über die pflege im bereich dieser brücke?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2006 um 21:54

Nun...
Sofern sich diese Brücke im Oberkiefer befinden sollte, kann es durchaus auch eine Nasennebenhölenentzündung sein. Hattest Du in letzter Zeit Schnupfen? Das würde auch Schmerzen beim Kopfschütteln begründen.
Natürlich kann auch eine Wurzelentzündung dahinter stecken.
Aber auch einen "Frühkontakt" wäre denkbar!

Bitte mal den Arzt, dass er mal die "Occlusion" überprüft, wenn nichts ernstes auf dem Röntgenbild zu sehen sein sollte.
Kann sein, dass Du ein wenig zu früh auf diese besagte Krone beim Zubeissen aufkommst, welches dann irgendwann durch Überbelastung durch Schmerzen äußert.

Falls Du bisher noch diesen Zahn nicht Wurzelgefüllt bekommen hast, müsste dieser noch leben (wenn keine Entzündung an der Wurzelspitze ist)
Halt mal einen Eiswürfel gegen diese Krone und teste das auch mal an einen anderen Zahn, wie dort die Reaktion ist.
Wenn Du bei beiden die Kälte spürst, ist eine Wurzelentzündung definitiv auszuschließen, da der Zahn dann noch lebt und kein Granulom gebildet hat.

Alles Gute
Sommersprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest