Home / Forum / Fit & Gesund / Koerperliche beschwerden

Koerperliche beschwerden

23. April 2012 um 22:28

Hallo wollte euch fragen ob es euch auch so geht.,
mir schlafen andauern die fuesse ein, vorallem wenn ich schuhe an habe und rumlaufe dann spuere ich meine zehen nicht mehr das ist ganz schlimm und erst so seit dem ich duenn bin bzw wird es immer schlimmer kann mir aber nicht erklaeren was das mit dem schlechten essverhalten zu tun haben kann. Kennt das jemand von euch auch?
Lg amelie

Mehr lesen

24. April 2012 um 6:24

Ja
Mir sind bis vor einiger Zeit oft die Fußsohlen beim Stehen eingeschlafen, manchmal auch die Zehen. meine fingerkuppen waren oft weiß und taub (im sommer nicht, aber zu allen anderen jahreszeiten). Ob das mit dem UG zusammenhängt kann ich nicht sagen. aber mir ist geholfen, seit ich täglich drei Tassen Weißdorntee trinke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 7:56
In Antwort auf friede_12375283

Ja
Mir sind bis vor einiger Zeit oft die Fußsohlen beim Stehen eingeschlafen, manchmal auch die Zehen. meine fingerkuppen waren oft weiß und taub (im sommer nicht, aber zu allen anderen jahreszeiten). Ob das mit dem UG zusammenhängt kann ich nicht sagen. aber mir ist geholfen, seit ich täglich drei Tassen Weißdorntee trinke

Hallo Amelie,
Durchblutungsstörungen und Taubheitsgefühle in den Füßen kommen als körperliche Folgen einer Mangelernährung in Betracht. Oft wird die Unterernährung von zu niedrigem Blutdruck und einer verminderten Herztätigkeit begleitet, worauf sich dann Weißdorn positiv auswirken kann. Als mögliche Auslöser kommt aber auch ein Mangel an Eisen, Magnesium, Vitamin B12 oder andere Ursachen in Betracht.

Es reicht nicht aus, solche Einzelsymptome zu behandeln, da täglich neue auftreten können.Du musst deine Essstörung insgesamt bekämpfen und dazu beginnen, deine tägliche Kalorienzufuhr nach und nach zu steigern. Du trägst als alleinerziehende Mutter Verantwortung für 3 Kinder und musst wieder gesund und leistungsfähig werden.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 11:44
In Antwort auf nus1951

Hallo Amelie,
Durchblutungsstörungen und Taubheitsgefühle in den Füßen kommen als körperliche Folgen einer Mangelernährung in Betracht. Oft wird die Unterernährung von zu niedrigem Blutdruck und einer verminderten Herztätigkeit begleitet, worauf sich dann Weißdorn positiv auswirken kann. Als mögliche Auslöser kommt aber auch ein Mangel an Eisen, Magnesium, Vitamin B12 oder andere Ursachen in Betracht.

Es reicht nicht aus, solche Einzelsymptome zu behandeln, da täglich neue auftreten können.Du musst deine Essstörung insgesamt bekämpfen und dazu beginnen, deine tägliche Kalorienzufuhr nach und nach zu steigern. Du trägst als alleinerziehende Mutter Verantwortung für 3 Kinder und musst wieder gesund und leistungsfähig werden.

LG Nus

Danke
Danke fuer die antworten.
habe am wochenende abends eine halbe schnitte zum salst gegessen, obwol ich zugegebenermassen da zu gezwungen wurde da ich uebers WE bei meiner freundin war. Aber habe wie schon erwartet magen bzw bauchschmerzen bekommen davon, das regt mich total auf weil ansich finde ich eine halbe schnitte garnicht so schlimm aber die schmerzen danach schon die einen dann wieder daran hindern die tage darauf weiter so zu essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 13:44
In Antwort auf catina_11872405

Danke
Danke fuer die antworten.
habe am wochenende abends eine halbe schnitte zum salst gegessen, obwol ich zugegebenermassen da zu gezwungen wurde da ich uebers WE bei meiner freundin war. Aber habe wie schon erwartet magen bzw bauchschmerzen bekommen davon, das regt mich total auf weil ansich finde ich eine halbe schnitte garnicht so schlimm aber die schmerzen danach schon die einen dann wieder daran hindern die tage darauf weiter so zu essen

Da musst du durch.
Das Überwinden einer Essstörung ist ein Kampf unter Schmerzen und Tränen. Besorg dir in einer Apotheke ein Magenmedikament (z.B. Iberogast), lass dich beraten oder von deinem Hausarzt etwas verordnen.Du musst regelmäßig mehr essen, auch wenn es anfangs Magen- und Darmbeschwerden auslöst.Die Funktion deiner Verdauungsorgane ist jetzt schon beeinträchtigt. Durch Abwarten und Verschieben der Heilung auf den Sanktnimmerleinstag verschlimmerst du die Symptomatik nur und erschwerst deine Heilung. Darum musst du heute schon beginnen, weil es in Zukunft nicht leichter sondern immer schwieriger wird.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 16:24

Es kann auch nicht schaden
ein Probiotik-Produkt (beispielsweise Kapseln) für die Darmflora einzunehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper