Home / Forum / Fit & Gesund / Knacken In Gelenken

Knacken In Gelenken

26. März 2005 um 22:49 Letzte Antwort: 26. Juli 2017 um 18:57

Hallo.


Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinen Gelenken. Angefangen hat alles im rechten Knie. Wenn ich die Treppe hinaufsteige knackt es bei jedem Schritt. Man kann es deutlich hören. Auch wenn ich liege und das Bein nur gerade strecken will.
Ich habe auch festgestellt, das andere Gelenke häufiger knacken.
Was könnte das sein?

Es ist seit ca.6 Wochen und langsam mache ich mir darüber Gedanken.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Lg Emily

Mehr lesen

27. März 2005 um 8:27

Habe ich auch...
und zwar im re. Handgelenk, in beiden Knien,w enn ich mich hinhocke, und ab und zu in andern Gelenken.

Generell ist das eigentlich nru irgendetwas mti den Sehnen, was weiß ich leide rnciht genau.

Aber es kann natürlich auch etwas mit Atrohse zu tun haben.

Warte einmal die anderen Antworten ab, aber wenn es dich beunruhigt,dann geh zum Arzt, schlimmer machen kanns er ja nicht.

LG

Gefällt mir
27. März 2005 um 11:34

Da gibt's nur eins
ab zum Orthopäden........nur er kann dir helfen....bei mir war der Meniskus beschädigt und mußte geglättet werden.
Keine große Operation nötig.

gruss
highwayking

Gefällt mir
27. März 2005 um 12:45
In Antwort auf an0N_1249258999z

Habe ich auch...
und zwar im re. Handgelenk, in beiden Knien,w enn ich mich hinhocke, und ab und zu in andern Gelenken.

Generell ist das eigentlich nru irgendetwas mti den Sehnen, was weiß ich leide rnciht genau.

Aber es kann natürlich auch etwas mit Atrohse zu tun haben.

Warte einmal die anderen Antworten ab, aber wenn es dich beunruhigt,dann geh zum Arzt, schlimmer machen kanns er ja nicht.

LG

Mich
würd das auch gerne mal interssiern!! Bei mir knacken alle gelenke egal was, mal der Arm,Hals,Rücken,Füße usw.aber ich hab keine schmerzen dabei.

Gefällt mir
31. März 2005 um 22:02

Ich kenn das auch ...
Hi Emily304,

ich hab das knacken immer in den Fussgelenken und das schon seit Jahren. Ich bin jetzt 29 und vor 5 jahren sprach der Arzt nur davon, dass meine Sehnen zu locker sind und dass es nicht schlimm ist. Jetzt erklärte mir ein anderer Arzt, dass ich wohl Arthrose habe.
Ich würde dir also auch raten so schnell wie möglich zum Orthopäden zu gehen um sicher zu gehen was du hast. Hoffentlich geräts du zum richtigen.
Toi, toi, toi!

Sensibelchen75

1 LikesGefällt mir
3. April 2005 um 18:24

Kacken im knie
war bei mir an der tagesordnung. ich muss nämlich täglich immer noch 90 stufen in meine wohnung klettern. nun ist es weg. ich habe glucosamine plus zu mir genommen. jetzt geht es wieder wie butter und knackt nicht mehr. sehr empfehlenswert. leider nicht im einzelhandel erhältlich. lg tu128

Gefällt mir
13. April 2005 um 15:18

Bekanntes Problem
hallo, das mit dem Knacken ist mir ein sehr bekanntes Problem. habe es bereits seit vielen Jahren in den Knien,Handgelenken,Schultern und Hüfte.Die Schmerzen begannen allerdings in den Knien und sind jetzt fast immer überall.Bei mir kommt noch eine völlige Übergelenkigkeit hinzu.Da ich gerne und viel Sport treibe bin ich vor ca.3 Jahren auch mal zum Orthopäden gegangen, in der Hoffnung er könnte mir helfen.Er schleußte mich quasi durch die Sprechstunde als wäre ich ein Hypohonder.Seine Diagnose "Sie sollten Sport treiben, und sich dehnen." Besten Dank, es verschlug mir die Sprach und seitdem meide ich diese Sparte von Fachärzten .Ist allerdings mein Problem, kann nur jedem raten nicht so schnell aufzugeben, und hartnäckig
nach Rat zu suchen, denn früher oder später führt es zum Schmerz.Wenn ich abends vom Sofa aufstehe, dann sehe ich aus wie eine 80.jährige, und nach 1 St.Walken oder joggen, schwillt mein Knie häufig an, und ich muß es 2 Tage bandagieren. Schätze,das alles jammern nichts hilft, bei akutem und anhaltenden Schmerz
ab zum Arzt.
Gruß ela

Gefällt mir
13. April 2005 um 16:16
In Antwort auf ethna_12058063

Bekanntes Problem
hallo, das mit dem Knacken ist mir ein sehr bekanntes Problem. habe es bereits seit vielen Jahren in den Knien,Handgelenken,Schultern und Hüfte.Die Schmerzen begannen allerdings in den Knien und sind jetzt fast immer überall.Bei mir kommt noch eine völlige Übergelenkigkeit hinzu.Da ich gerne und viel Sport treibe bin ich vor ca.3 Jahren auch mal zum Orthopäden gegangen, in der Hoffnung er könnte mir helfen.Er schleußte mich quasi durch die Sprechstunde als wäre ich ein Hypohonder.Seine Diagnose "Sie sollten Sport treiben, und sich dehnen." Besten Dank, es verschlug mir die Sprach und seitdem meide ich diese Sparte von Fachärzten .Ist allerdings mein Problem, kann nur jedem raten nicht so schnell aufzugeben, und hartnäckig
nach Rat zu suchen, denn früher oder später führt es zum Schmerz.Wenn ich abends vom Sofa aufstehe, dann sehe ich aus wie eine 80.jährige, und nach 1 St.Walken oder joggen, schwillt mein Knie häufig an, und ich muß es 2 Tage bandagieren. Schätze,das alles jammern nichts hilft, bei akutem und anhaltenden Schmerz
ab zum Arzt.
Gruß ela

...bei mir auch...
Hei Ela!

Deine Geschichte kommt mir bekannt vor. Nur, dass ich nicht gerade sportlich bin.

Wann hast du Schmerzen?
Ich habe Schmerzen, wenn ich NICHT mit den Gelenken knacke. (Bin auch sehr wetterfühlig...) :/

Z. B. meine Finger, da schmerzt es in den Gelenken, dann muss ich knacken und dann sind die Gelenke quasi wieder entspannt...

Ist das bei dir auch so?

Das mit der Überbeweglichkeit wurde bei mir auch diagnostiziert. Bin jetzt auch in nem Fitness-Studio, in der Hoffnung, dass es doch hilft, wenn ich meine Muskeln aufbaue.

Grüßle ff

Gefällt mir
15. April 2005 um 10:24

Verschleiss der Knorpelflächen!
Also, wenn du keine Schmerzen hast, lass es so wie es grad ist, solltest du Schmerzen haben, geh zum Arzt.
Arthrose ist eine Volkskrankheit, und kommt halt zustande, wenn die Knorpel abgenutzt sind/werden, eigendlich bekommt es irgendwann jeder, der eine halt früher der andere später.
Ich bin betroffen davon, renn aber Tag täglich mit totalen Schmerzen rum, und ich weiss wovon ich sprech.
Knacken ist kein Grund, um sich Gedanken zu machen, denn jedes Gelenk knackt.
Wenn du vorbeugen willst musst du Glucosamin- und Chondroitinsulfat nehmen, das kannst du bei Ebay ersteigern oder in der Apotheke bestellen lassen.

Viele Grüße
Wusel

Gefällt mir
28. Januar 2007 um 10:41

Das Problem kenne ich
habe bei NetDoktor.de nachgeschaut:

"Knacken allein ist keine Krankheit. Wenn das Knacken nicht mit Schmerzen einhergeht, ist es meistens nichts ernstes. Es handelt sich im üblichen um recht bewegliche Gelenke. Diese haben einen etwas größeren Bewegungsspielraum. So kann der Unterdruck im Gelenk durch Bewegung der Gelenkflüssigkeit ein dem Knacksen ähnliches Geräusch erzeugen. Schäden an den Gelenken sind meist unabhängig vom Knacken. Sie sollten wie jeder von uns ein für die gelenkführende Muskulatur geeignetes Training wie Radfahren, Schwimmen usw. durchführen und nicht übergewichtig sein. Manches Knacken löst sich mit den Jahren von selbst.

Mit freundlichen Grüßen

Wallny, Thomas Dr. med. , Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin und Chirotherapie"

1 LikesGefällt mir
7. Juni 2012 um 10:38
In Antwort auf ethna_12058063

Bekanntes Problem
hallo, das mit dem Knacken ist mir ein sehr bekanntes Problem. habe es bereits seit vielen Jahren in den Knien,Handgelenken,Schultern und Hüfte.Die Schmerzen begannen allerdings in den Knien und sind jetzt fast immer überall.Bei mir kommt noch eine völlige Übergelenkigkeit hinzu.Da ich gerne und viel Sport treibe bin ich vor ca.3 Jahren auch mal zum Orthopäden gegangen, in der Hoffnung er könnte mir helfen.Er schleußte mich quasi durch die Sprechstunde als wäre ich ein Hypohonder.Seine Diagnose "Sie sollten Sport treiben, und sich dehnen." Besten Dank, es verschlug mir die Sprach und seitdem meide ich diese Sparte von Fachärzten .Ist allerdings mein Problem, kann nur jedem raten nicht so schnell aufzugeben, und hartnäckig
nach Rat zu suchen, denn früher oder später führt es zum Schmerz.Wenn ich abends vom Sofa aufstehe, dann sehe ich aus wie eine 80.jährige, und nach 1 St.Walken oder joggen, schwillt mein Knie häufig an, und ich muß es 2 Tage bandagieren. Schätze,das alles jammern nichts hilft, bei akutem und anhaltenden Schmerz
ab zum Arzt.
Gruß ela

dont...dont believe the high
Ds sl jt
Hi ela,
Hast du mal versucht einen ....Stoffwechseltee...... zu trinken?
Hat es vor guten zwei Jahren im DM um die Ecke gegeben. Dann wurde er aus dem Sortiment genommen....
Hier mal die Zusammenstellung:
BIOGARTEN: Tee fuer den Stoffwechsel
25g Brennesselkraut
25g Birkenblaetter
25g Loewenzahnblaetter
12,5 g Schlehdornblueten
12,5 g Hauhechelwurzel
Chargennummer!: 521000881

Probiers mal
Vorsicht, man besucht sehr oft die Toilette

Lg Andy

Gefällt mir
1. Februar 2013 um 22:31
In Antwort auf ethna_12058063

Bekanntes Problem
hallo, das mit dem Knacken ist mir ein sehr bekanntes Problem. habe es bereits seit vielen Jahren in den Knien,Handgelenken,Schultern und Hüfte.Die Schmerzen begannen allerdings in den Knien und sind jetzt fast immer überall.Bei mir kommt noch eine völlige Übergelenkigkeit hinzu.Da ich gerne und viel Sport treibe bin ich vor ca.3 Jahren auch mal zum Orthopäden gegangen, in der Hoffnung er könnte mir helfen.Er schleußte mich quasi durch die Sprechstunde als wäre ich ein Hypohonder.Seine Diagnose "Sie sollten Sport treiben, und sich dehnen." Besten Dank, es verschlug mir die Sprach und seitdem meide ich diese Sparte von Fachärzten .Ist allerdings mein Problem, kann nur jedem raten nicht so schnell aufzugeben, und hartnäckig
nach Rat zu suchen, denn früher oder später führt es zum Schmerz.Wenn ich abends vom Sofa aufstehe, dann sehe ich aus wie eine 80.jährige, und nach 1 St.Walken oder joggen, schwillt mein Knie häufig an, und ich muß es 2 Tage bandagieren. Schätze,das alles jammern nichts hilft, bei akutem und anhaltenden Schmerz
ab zum Arzt.
Gruß ela

Antwort für ela801
Ich habe ähnliche Probleme mit meinen Gelenken und war damit auch schon bei verschiedenen Fachärzten. Helfen konnte mir bisher keiner. Aber der Rheumatologe hat mir erklärt, dass sich eine entzündliche rheumatische Erkrankung dadurch auszeichnet, dass die Gelenke bei Belastung anschwellen und sich stark erwärmen. Da das bei mir nicht der Fall ist, hat er eine rheumatische Erkrankung ausgeschlossen.
Du schreibst aber, dass deine Knie nach dem Joggen anschwellen und Du sie sogar bandagieren musst. Da kann ich die nur den Rat geben, auch mal einen Rheumatologen aufzusuchen.

Gruß
Der Invalide

Gefällt mir
26. Juli 2017 um 18:57
In Antwort auf hedwig_11945724

Hallo.


Ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinen Gelenken. Angefangen hat alles im rechten Knie. Wenn ich die Treppe hinaufsteige knackt es bei jedem Schritt. Man kann es deutlich hören. Auch wenn ich liege und das Bein nur gerade strecken will.
Ich habe auch festgestellt, das andere Gelenke häufiger knacken.
Was könnte das sein?

Es ist seit ca.6 Wochen und langsam mache ich mir darüber Gedanken.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Lg Emily

Das Knirschen sind glaub ich Ablagerungen im Gelenk. Da kann man durch Hausmittel nichts gegen machen. Ich bin mir ziemlich sicher das das von abreibung kommt, oder überbelastung. 


Wenn du was Gutes für die gelenke tun willst ist das hier sehr zu empfehlen find ich  Mittel bei Gelenkschmerzen

7 LikesGefällt mir