Home / Forum / Fit & Gesund / Klinik am Korso vs. Klinik Schön Bad Arolsen

Klinik am Korso vs. Klinik Schön Bad Arolsen

28. März 2016 um 21:13

Hey Leute,
ich brauche mal wieder euren Rat. Hat jemand mit den Kliniken Erfahrungen gemacht oder war schon mal dort?

Zu dem Konzept in der Klinik am Korso weiß ich, dass keine Handys erlaubt sind und in den ersten zwei Wochen sogar kein Kontakt nach außen. Das bereitet mir große Angst, da ich einen Freund habe, mit dem ich noch nicht so lange zusammen bin.. Es ist sowieso schon alles schwer genug für ihn (er weiß über alles Bescheid und sagt auch er wartet etc.) aber ihr wisst hoffentlich was ich meine.
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es mir gut tut während des ganzen Aufenthalts nichts von ihm zu hören.

Zu der Klinik Schön weiß ich dass hauptsächlich Tinitus dort behandelt wird. Die Bewertungen zum Thema Essstörungen sind lange nicht so gut wie die der Klinik am Korso. Aber wie gesagt dass Konzept von denen bereitet mir Kopfzerbrechen.

Ich bitte um eure Hilfe.

Mehr lesen

28. März 2016 um 21:35

Also in bad arolsen
ist das Konzept viel auf Eigenverantwortung gelegt. Es wird halt nur mittags das essen begleitet und frühs und abends sowie die Zwischenmahlzeiten müssen selber auf Eigeninitiative eingenommen werden. Man hat da aber auch die Möglichkeit sich das Vorportionieren zu lassen, wenn man es selber noch nicht so gut einschätzen kann, was der Tagesbedarf ist. An sich finde ich das Konzept total gut und die helfen einen auch ziemlich gut dort. Allerdings muss da halt auch viel von dir kommen, da das Konzept wie schon oben geachrieben sehr auf Eigenverantwortung ausgelegt ist.

Gefällt mir

28. März 2016 um 21:35

Also in bad arolsen
ist das Konzept viel auf Eigenverantwortung gelegt. Es wird halt nur mittags das essen begleitet und frühs und abends sowie die Zwischenmahlzeiten müssen selber auf Eigeninitiative eingenommen werden. Man hat da aber auch die Möglichkeit sich das Vorportionieren zu lassen, wenn man es selber noch nicht so gut einschätzen kann, was der Tagesbedarf ist. An sich finde ich das Konzept total gut und die helfen einen auch ziemlich gut dort. Allerdings muss da halt auch viel von dir kommen, da das Konzept wie schon oben geachrieben sehr auf Eigenverantwortung ausgelegt ist.

Gefällt mir

29. März 2016 um 10:40

Hallo namenslos
Eine gute Freundin von mir war jetzt schon 2x in der Klinik am Korso und war immer sehr begeistert
Sie hat fast alles total gelobt und famd gerade die Spezialisierung auf Essstörungen sehr gut, da eben wirklich alles darauf konzipiert ist.

Ich weiß jetzt nicht wie das ist, aber wir haben damals geskyped vielleicht wars auch nicht erlaubt, aber geklappt hats trotzdem...

Gerade dieses 2 wöchige "Kontaktverbot" finde ich eigentlich total gut, weil es oft erstmal nen Abstand vom Umfeld braucht - oft ist ja auch die Familie ein Mitauslöser der Es.
Die zwei Wochen werden schnell vorbeigehen, dann kann dich dein Freund ja auch mal besuchen!

Das klappt schon

Gefällt mir

29. März 2016 um 10:44

Erfahrungen Korso
Hey ich war letzten Sommer in der Klinik am Korso und ich kann sie nur empfehlen.
die zeit ohne Handy und ohne Kontakt nach draußen klingt am Anfang vielleicht hart, ist aber im enddeffekt total sinnvoll. Man ist nie die einzige die in den ersten zwei wochen ist und dementsprechend (wenn man das möchte) auch nie alleine außerdem wird so viel Therapie und am wochenende auch andere aktionen angeboten das keine Langeweile aufkommt.
natürlich bedeutet jede Therapie harte arbeit und es ist nie leicht, egal wo man hingeht. das Konzept ist auf eigenverantwortung ausgelegt und du wirst auch viele Situationen haben wo du mit dir alleine bist und über dich nachdenken wirst, das ist zwar am anfang mega schwer, hilft aber total (ich habe sehr viel tagebuch geschrieben in der zeit...)
Ich war wegen anorektischer Bulimie in behandlung und 8 wochen da und kann es nur empfehlen. Ärzte und Therapeuten sind total nett und auch die Schwestern sind Goldschätze
Kannst mich gerne provat anschreiben wenn du noch fragen hast
LG Jucie

Gefällt mir

29. März 2016 um 10:51

Bezüglich deiner Beziehung
... ich habe vergessen auf den teil einzugehen
ich kann dir nur sagen zwei wochen ist echt nichts. wenn du wirklich vor hast mit ihm länger zusammen zu sein und ihr etwas zusammen aufbauen wollt, dann musst du gesund sein.
Ich sehe es an meinem Freund und mir, wenn ich ein tief habe belastet es ihn auch.
Sollte er dich nicht in deinem gesundheitlichen werdegang unterstützen, dann ist er nicht der richtige für dich.
ich weis das klingt hart aber so ist es leider
aber gerade wenn du sagst, dass er sowieso schon bescheid weis und du auch mit ihm darüber gesprochen hast un er verständnis zeigt werden diese zwei wochen ohne Kontakt euer kleinstes Problem sein das wichtigste ist doch, dass er weis w du bist, das er weis das du an dir arbeitest um wieder gesund zu werden und das er sich keine sorge um dich machen muss ( und glaub mir, das macht er.)
ps. ich hatte in diesen zwei wochen sogar Geburtstag und hab auch das überlebt :p

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Gewichtsabnahme nach Steigerung der tgl Kalorienmenge?
Von: marit96
neu
29. März 2016 um 10:41
Angst nach Magersucht + Bingeeating
Von: evergreen171
neu
28. März 2016 um 22:41
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen