Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Kleid kaputt gegangen..

Letzte Nachricht: 14. Februar 2013 um 22:41
R
robina_12245592
11.02.13 um 18:15

Hey ihr Lieben,

Gestern ist mir was furchtbares passiert: ich habe ein Kleid angezogen, was ich mir im Januar gekauft habe, hab den reißverschluss nicht zubekommen.. hab meinen Papa dann damit beauftragt mir das kleid zuzumachen, er meinte dass es eng wird, ich hab die Luft angehalten und der reißverschluss ging hoch, dann hab ich leicht ausgeatmet und der Reißverschluss ist kaputt gegangen, es ist quasi "aufgeplatzt" ..

Ihr könnt euch vorstellen wie deprimierend das war ich hatte schon immer die kleinste Größe, und jetzt ist einfach das kleid kaputt gegangen? Und das schlimmste: ich bin schon sehr dünn, 44 Kilo bei 1.70 cm.. wer ist denn bitte noch dünner und schmaler als ich und kann dieses kleid ohne Probleme anziehen? Wenn es so Mädchen gibt, bin ich neidisch auf sie.. weil es einfach schon immer zu mir gehörte, dass ich bei allem die kleinste Größe nehmen konnte.. und jetzt? Oh man

Mehr lesen

V
varg_12279032
11.02.13 um 18:48

Du wirst älter
Wenn du in der Grundschule eine eins in Sport hattest, musst du dann automatich in der weiterführenden Schule eine eins in Sport haben? Eindeutig nein! Als du ein Kind warst, hast du die Größe 146 getragen, willst du die jetzt immernoch tragen, nein? Du entwickelst dich weiter. Meine beste Freundin ist sehr dünn (ich schätze bei einer Größe von 1.75 auf ca. 52-53 kg) und sie trägt Größe 36. Manche Oberteile kann sie einfach nicht tragen aufgrund ihrer Größe, weil die ihr an den Armen oder Beinen zu kurz ist. Kurz gesagt: Es heißt nciht, dass du wenn du in die kleinste Größe nicht mehr passt, nicht mehr schlank bist. Du kannst 10 kg zunehmen und bist immernoch sehr schlank. Vielleicht passt du dann nicht mehr in die kleinste Größe hinein,aber was solls? Willst du dich über Zahlen definieren? Ich bin 1.75 groß, wiege 44 kg und trage Größe 32. Ist es nicht schöner zu sagen, wenn du dich über etwas anderes definieren kannst z.b. Ich kann 10km laufen. Wenn dir das Zunehmen schwer fällt, mach nebenbei Sport. Zwangsläufig musst du dann mehr essen, aber das was du zunimmst ist dann nicht Fett sondern wird, wenn du dich ausgewogen ernährst in Muskeln umgewandelt. Bei deiner Größe und deinem Gewicht ist bei dir eh kein Fett vorhanden.

Gefällt mir

R
robina_12245592
11.02.13 um 19:57
In Antwort auf varg_12279032

Du wirst älter
Wenn du in der Grundschule eine eins in Sport hattest, musst du dann automatich in der weiterführenden Schule eine eins in Sport haben? Eindeutig nein! Als du ein Kind warst, hast du die Größe 146 getragen, willst du die jetzt immernoch tragen, nein? Du entwickelst dich weiter. Meine beste Freundin ist sehr dünn (ich schätze bei einer Größe von 1.75 auf ca. 52-53 kg) und sie trägt Größe 36. Manche Oberteile kann sie einfach nicht tragen aufgrund ihrer Größe, weil die ihr an den Armen oder Beinen zu kurz ist. Kurz gesagt: Es heißt nciht, dass du wenn du in die kleinste Größe nicht mehr passt, nicht mehr schlank bist. Du kannst 10 kg zunehmen und bist immernoch sehr schlank. Vielleicht passt du dann nicht mehr in die kleinste Größe hinein,aber was solls? Willst du dich über Zahlen definieren? Ich bin 1.75 groß, wiege 44 kg und trage Größe 32. Ist es nicht schöner zu sagen, wenn du dich über etwas anderes definieren kannst z.b. Ich kann 10km laufen. Wenn dir das Zunehmen schwer fällt, mach nebenbei Sport. Zwangsläufig musst du dann mehr essen, aber das was du zunimmst ist dann nicht Fett sondern wird, wenn du dich ausgewogen ernährst in Muskeln umgewandelt. Bei deiner Größe und deinem Gewicht ist bei dir eh kein Fett vorhanden.

Ich kann
Keine 10 km laufen.. generell kann ich nichts besonderes .. eine schöne Figur zu haben war wohl das einzig besondere an mir.. wenn ich weiter so viel esse wie jetzt, bleibt mir in Zukunft wohl noch nicht mal das

Gefällt mir

V
varg_12279032
11.02.13 um 20:29
In Antwort auf robina_12245592

Ich kann
Keine 10 km laufen.. generell kann ich nichts besonderes .. eine schöne Figur zu haben war wohl das einzig besondere an mir.. wenn ich weiter so viel esse wie jetzt, bleibt mir in Zukunft wohl noch nicht mal das

Jeder Mensch hat
Stärken, ich bin gut im Laufen, dafür eine totale Niete in Ballsportarten. Ich kann nicht total gut malen, aber mach es trotzdem, weil es mir Spass macht. Das wichtige ist nicht, dass man alles perfekt kann, sondern, dass man das macht, was einem Spass macht. Kein Mensch kommt perfekt auf die Welt. Kein Marathonläufer konnte von Anfang an so lange laufen. Es sind die kleinen Schritte in Richtung Ziel

Gefällt mir

Anzeige
V
volker_12162331
11.02.13 um 20:56
In Antwort auf robina_12245592

Ich kann
Keine 10 km laufen.. generell kann ich nichts besonderes .. eine schöne Figur zu haben war wohl das einzig besondere an mir.. wenn ich weiter so viel esse wie jetzt, bleibt mir in Zukunft wohl noch nicht mal das

Hallo,
rede dir das nicht ein. Ich bin ganz sicher, dass es jede Menge gibt, die dich einzigartig machen. Frag doch mal deine Freunde und Familie, wofür sie dich bewundern - doch nicht nur wegen deiner Figur. Und mal ganz ehrlich: 44 Kg auf 170cm ist definitiv KEINE schöne Figur (ich glaube, das weißt du selbst).

Was dein Kleid betrifft, so ist das natürlich ärgerlich, aber du hast ja auch einen gewissen Körperbau, den du nicht durch Hungern beeinflussen kannst. Bei mir ist es bspw. ganz oft so, dass ich bei Korsagen nie eine passende finde. Entweder, ich fülle sie mit meinem Busen aus, bekomme sie aber an der Taille und am Rücken nicht zu, oder aber, sie sitzt an der Taille perfekt, schlabbert aber obenrum.

So ist das nunmal. Sieh es nicht so schlimm. Ich bin mir ganz sicher, dass dein Vater sich ein wenig gefreut hat, dass du in dieses superkleine Kleidchen nicht mehr hineinpasst. Sieh es also als Fortschritt

LG

Gefällt mir

A
an0N_1286019299z
11.02.13 um 22:28
In Antwort auf robina_12245592

Ich kann
Keine 10 km laufen.. generell kann ich nichts besonderes .. eine schöne Figur zu haben war wohl das einzig besondere an mir.. wenn ich weiter so viel esse wie jetzt, bleibt mir in Zukunft wohl noch nicht mal das

Ich denke..
...dass du ganz tolle Qualitäten an dir hast, die du selbst nur nicht siehst...

Und eine "schöne Figur" ist Ansichtssache... mir persönlich graust es vor ungesund dünnen Menschen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
ginger_12293075
12.02.13 um 7:35

Ich schreib auch mal wieder
...also da kann ich auch aus eigener Erfahrung berichten !
Hatte von Juli letztes Jahr bis zum Dezember hin gut Kilos zugelegt (ungewollt weil BMI war vorher 18,x und wollte mein Gewicht halten ) und war dann bei 49/50 kg auf 1,58 cm !

Ja und was war ?Meine Hosen gingen plötzlich nimmer richtig zu ,es hat mir alles abgequetscht an der Hüfte und tat teilweise richtig weh!Ich hab dann oft nur noch Kleider ,Leggins und Röcke getragen sah ja auch schön aus abbbbber ich wollte unbedingt wieder in meine Hosen passen!Bei Oberteilen sah man mein Bäuchlein und man hat mich sogar drauf angesprochen schwanger oder was ?!

Naja letztendlich ich hatte gar nicht zugenommen das waren rein Wassereinlagerungen(O-Ton Heilpraktikerin) und was war jetzt 2 Monate später das Wasser scheint sich gelöst zu haben ,habe nie weniger als meine 1600-2000 kcal pro Tag gegessen(gestehe ich zähle schon lange nicht mehr ,ich genieße)und schwupp einfach weniger dran gedacht und gefuttert was mir Spass macht ,bisschen Stress gehabt da sehe ich die 46,x wieder und alle meine Klamotten gehen wieder perfekt zu )

158 cm und 46 kg sind in etwa wie 170 cm und 58 kg und ich hab ne schöne Figur und bekomme oft Komplimente !Natürlich hat jeder andere Proportionen aber meist benutzt man das als Ausrede um nicht zuzunehmen!Ich kenne sie alle ,diese Tricks sich rauszureden warum es bei einem selbst doch ganz anders ist .....und 44 kg bei 170 cm das ist zu dünn ,bitte mind. auf 50 kg zunehmen!Das wäre zumindest schonmal ein Zwischenziel und dann schaust du ob du noch weiter zunehmen kannst (ja der Schalter in deinem Kopf muss sich auch umlegen)oder ob du noch 'Zeit brauchst aber die 6 Kilo die MÜSSEN sein !!!

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
R
robina_12245592
14.02.13 um 14:30

Das kleid
war von Zara.. bei tally weijl gibts schöne enge Jeans und bei primark findet man mit Glück auch kleine Größen!

Gefällt mir

I
ioanna_12090264
14.02.13 um 14:52

Trigger!
Mädels, also echt mal: solche Dinge wie rumheulen weil man ja so dünn und schmal ist, dass man fast keine Klamotten findet, mit Gewicht und Grösse dazu, finde ich hier echt nicht angebracht.
Dori hat recht, mit 170 die kleinste Grösse zu haben und in die Kinderabteilung zu müssen, ist ein Grund, sich zu schämen.
"wer ist denn bitte noch dünner und schmaler als ich?" dieser Satz ist bescheuert - KINDER sind dünner und schmaler, jedenfalls die, die nicht gemästet wurden. Und warum willst du neidisch auf Kinder sein??? Definierst du dich nur über die Tatsache, die dünnste und schmalste zu sein? Gibt es nichts, was wichtiger ist, mehr "zu dir gehört" und dich mehr ausmacht als die kleinste mögliche Grösse zu tragen?
Ist Victoria Beckham mit ihrer berühmten Zize 0 etwa schön? Sie ist ein Gespenst, ihr Gesicht ist so hässlich geworden, eingefallen, krank. Und sie trägt Grösse 34.
Also... Aufwachen bitte! Frauen können schön sein, Kinder und kleine Mädchen höchstens hübsch. Es ist erstrebesnwerter, eine schöne Frau zu werden, als ein dünnes hübsches Mädchen zu bleiben.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1213957299z
14.02.13 um 22:41

Ich
denke auch,dass es in dem Alter nicht erstrebenswert ist eine Kinderfigur zu haben.Man entwickelt sich nun einmal weiter.Das ist doch gut.
Dennoch kann ich dich in gewisser Weise verstehen.Damals habe ich auch Kinderkleidung getragen und mich unwohl gefühlt,als die mir zu klein wurde.Ich habe Angst bekommen.
Ich würde mir an deiner Stelle mal Gedanken darum machen,woran das liegen könnte.Warum möchtest du ein Kind bleiben?Hast du Angst vor dem Erwachsen werden?
Denn mit einer guten Figur hat das nichts mehr zu tun,das weißt du denke ich auch.
Außerdem gibt es in der Kinderabteilung eben Kinderklamotten und mir gefallen die jetzt irgendwie nicht mehr.
Klar würde es auf mich eine gewisse Faszination ausüben,da wieder hereinzupassen,aber ich weiß um die Hintergründe bescheid und weiß nicht,dass es um irgendeine Kleidergröße geht,sondern,dass viel mehr dahintersteht.

Ich finde es übrigens auch äußerst fragwürdig,sich über die Figur und das Äußere ausschließlich zu definieren.
Denn das ist vergänglich.
Jeder Mensch kann irgendwas gut.Konzentriere dich mal auf deine Kompetenzen.Wenn du sie nicht sehen willst,wirst du auch keine finden.
Klar,es ist immer hart,wenn eine Veränderung stattfindet,aber du wirst ewig auf der Stelle stehen bleiben,wenn du nicht mit der Zeit gehst und irgendwann hast du dein Leben verpasst.
Ich glaube auch,dass das Problem bei dir in Wirklichkeit an ganz anderer Stelle liegt,als an Kleidergrößen.

Abgesehen davon wird viel Kleidung im Ausland hergestellt und ist auf die ausländische Bevölkerung angepasst,welche unter Umständen einen ganz anderen Körperbau von Natur aus haben,als wir.
Also das eine sitzt in Größe S,das andere eben in M.
Wichtig ist doch,dass man gut darin aussieht und sich gut darin fühlt und sich so annimmt,wie man ist und sich nicht von Kleidung abhängig macht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige