Home / Forum / Fit & Gesund / Klamotten während Zunahme?

Klamotten während Zunahme?

3. Februar 2014 um 13:29 Letzte Antwort: 6. Februar 2014 um 13:52

Hallo ihr Lieben,
Bei mir läuft es im Moment recht gut mit der Therapie und dem Essen . Ich weiß nicht, was die Waage spricht, aber die Klamotten werden merklich enger - was ich nicht unbedingt negativ finde!
Ich freue mich sogar schon darauf, wieder 'schicke' Klamotten tragen zu können, keine Säcke mehr, die die Knochen kaschieren, keine Kinderabteilung mehr!
Jetzt nur die Frage, wie man es während der "Zunehmzeit" am Besten macht. Die "mager-Klamotten" werden langsam eng, aber das Ziel ist noch zu weit weg als dass ich schon groß shoppen gehen könnte.
Bitte nicht auslachen für die blöde Frage .
Lg

Mehr lesen

3. Februar 2014 um 13:41

SHOPPEN!!!!!!!!!
Unbedingt!!!
Habe ich auch schon gemacht am Samstag!!!
Halb H&M leergekauft in Größe M/38, die habe ich nämlich wenn ich im NG bin.
Ich sage dir, das motiviert DERART wenn man sich darauf freut irgendwann in die Teile zu passen!!!
Da hat man gleich Appetit!!!
Ich esse mein Nutellabrot und gegenüber an Türhaken hängen die neuen Teile (insgesamt 12) ausgestellt!


GEH SHOPPEN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 13:49


Liebe Himbeere und liebe Losgelassen,
das kann ich euch beiden von meiner Seite aus nur sagen bzw. schreiben, dass ich eure Beiträge wahnsinnig gerne lese, da sie immer unglaublich motivieren und super positiv wirken - Dankeschön
Hmm, vllt. fahre ich nachher noch in den nächsten größeren Ort und kaufe mir eine neue Hose?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 19:31

Hi
ich war heute shoppen und blöderweise konnte ich mich nicht über die Jeans in grösse 38 freuen, hätte lieber die 36 gekauft wie komm ich nur weg von diesen MS gefühlen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 19:54

Danke Dir!
Ich glaube, ich wiederhole mich, wenn ich schreibe, dass deine Beiträge wirklich super klasse sind !
Jetzt bin ich extra zu meinem alten Lieblingsgeschäft gefahren und wollte mir "Motivationsklamotten" kaufen (was meint ihr, welche "Zielgröße" sollte ich erstmal nehmen? 38/40 habe ich vor der MS getragen, im Moment leider Kindergrößen oder mal eine Jeans in 32 ).
Leider hatte ich vergessen, dass der Laden nicht bis 20 sondern nur bis 18 Uhr offen hat, da muss ich wohl diese Woche nochmal einen Versuch starten - endlich keine "Säcke" mehr tragen!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 20:44
In Antwort auf lisa6627

Hi
ich war heute shoppen und blöderweise konnte ich mich nicht über die Jeans in grösse 38 freuen, hätte lieber die 36 gekauft wie komm ich nur weg von diesen MS gefühlen ?

Ich habe hoffentlich bald 38 und FREUE mich!
Meine Liebe, glaube mir:
38 IST PERFEKT!
38 IST SUPERSEXY!!
38 IST TOTAL SCHÖN UND ATTRAKTIV!!!

Ich schwöre dir - als ich noch mit meinem Hintern meine gute, alte LEVI'S BOLD CURVE in 38 füllen konnte (WAS ICH BALD WIEDER TUN WERDE! ) glotzte Mann mir auf der Straße hinterher.
Das passiert jetzt NIE!

Freu dich! Freu dich wirklich! Du hast DAS erreicht, worauf ich mich freue und was ich sehnsüchtig erwarte.
GANZ EHRLICH!
Die MS-Gefühle sind sch***e. Aber sie werden mit der Zeit verschwinden. Je länger du im NG bist, desto schwächer werden sie (ich weiß das, weil ich früher schon mal ganz unten war und da raus gekommen bin).

UND JETZT FREU DICH!!!
ICH freue mich jedenfalls für dich! ECHT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 20:51
In Antwort auf audie_12295102


Liebe Himbeere und liebe Losgelassen,
das kann ich euch beiden von meiner Seite aus nur sagen bzw. schreiben, dass ich eure Beiträge wahnsinnig gerne lese, da sie immer unglaublich motivieren und super positiv wirken - Dankeschön
Hmm, vllt. fahre ich nachher noch in den nächsten größeren Ort und kaufe mir eine neue Hose?

Danke schön Losgelassen und Lucky!
Ich freue mich, wenn ich Anderen irgendwie motivierend beistehen kann, weil es bei mir im Moment wirklich erstaunlich gut läuft.
Ich bin da SO glücklich drüber, dass ich am liebsten alle damit anstecken würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 21:09

UND!!! ALLES FESTHALTEN, DENN JETZT KOMMT DIE
STORY DER WOCHE!!!
Ich wurde vorhin im Supermarkt von einem Typen angequatscht als ich diesen Brotaufstrich kaufen wollte der aussieht wie Nutella mit weißen Streifen drin.
Ich stand davor und wusste nicht ob ich den kaufen sollte, weil ich sowas noch nie gegessen habe und er schaufelte sich davon zwei Gläser in den Wagen.
Und als er mich da mit dem Glas stehen sah meinte er, das Zeug mache echt süchtig und sei saulecker und ich solle das unbedingt kaufen.
Und dann haben wir uns ungefähr zehn Minuten darüber unterhalten, was man damit noch alles anstellen kann.
Also beispielsweise zu Pfannkuchen oder er tut davon auch mal einen Löffel in den Kaffee oder tunkt Grissinis, diese italienischen Gebäckstangen, da rein.
Übrigens fand ich ihn gleich super sympathisch, weil er ca. 10 Kilo zu viel auf den Rippen hatte (sah halt aus wie ein Mensch, der sich des Lebens freut und es auch genießt) und zu mir sagte, ich solle auch gleich zwei Gläser nehmen, weil ich "ganz dringend jede Menge Fleisch auf die Rippen" brauche.
Ich hab dann echt noch ein zweites Glas genommen und einen Flyer mit der Telefonnummer seiner Arbeitsstelle , die er mir gab. Er arbeitet nämlich beim türkischen Restaurant hier im Ort und meinte, ich müsse unbedingt da zum Essen kommen. Und wenn ich komme, dann sorgt er dafür, dass ich noch eine ordentliche Vorspeise umsonst bekomme
Und was meint ihr wohl, was ich kommendes Wochenende mit meiner besten Freundin tun werde!

Tja. Solche lustigen Dinge können einem passieren wenn man dabei ist dieser abscheulichen Krankheit so richtig fett in den Hintern zu treten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 21:53


Ich habe das Zeug tatsächlich jetzt auf dem Toast vor mir.
Es heißt "Schoko Mac" und ist von Schwartau.
Ich glaube wirklich, dass ich in meinem ganzen Leben noch keinen leckereren Brotaufstrich gegessen habe.
ABSOLUTE EMPFEHLUNG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 22:57
In Antwort auf fran_12132438


Ich habe das Zeug tatsächlich jetzt auf dem Toast vor mir.
Es heißt "Schoko Mac" und ist von Schwartau.
Ich glaube wirklich, dass ich in meinem ganzen Leben noch keinen leckereren Brotaufstrich gegessen habe.
ABSOLUTE EMPFEHLUNG!


soooo genial dein post xD ich hoff der Restaurantbesuch wird spitze freu mich gerade total für dich Nutella gehört bei mir immer noch zu den absoluten no gos, geniess es und halt uns auf dem laufenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 23:01
In Antwort auf fran_12132438

Ich habe hoffentlich bald 38 und FREUE mich!
Meine Liebe, glaube mir:
38 IST PERFEKT!
38 IST SUPERSEXY!!
38 IST TOTAL SCHÖN UND ATTRAKTIV!!!

Ich schwöre dir - als ich noch mit meinem Hintern meine gute, alte LEVI'S BOLD CURVE in 38 füllen konnte (WAS ICH BALD WIEDER TUN WERDE! ) glotzte Mann mir auf der Straße hinterher.
Das passiert jetzt NIE!

Freu dich! Freu dich wirklich! Du hast DAS erreicht, worauf ich mich freue und was ich sehnsüchtig erwarte.
GANZ EHRLICH!
Die MS-Gefühle sind sch***e. Aber sie werden mit der Zeit verschwinden. Je länger du im NG bist, desto schwächer werden sie (ich weiß das, weil ich früher schon mal ganz unten war und da raus gekommen bin).

UND JETZT FREU DICH!!!
ICH freue mich jedenfalls für dich! ECHT!

Jööö
vielen dank für die lieben worte, jetzt kann ich meine Jeans gleich viel eher "geniessen" ich wünsch dir, dass du bald auch wieder deinen grösse 38 po spazieren führen kannst

PS: wie hast du es dann früher geschafft da raus zukommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2014 um 23:43
In Antwort auf lisa6627

Jööö
vielen dank für die lieben worte, jetzt kann ich meine Jeans gleich viel eher "geniessen" ich wünsch dir, dass du bald auch wieder deinen grösse 38 po spazieren führen kannst

PS: wie hast du es dann früher geschafft da raus zukommen?

Das freut mich wenn du es genießen kannst
Früher, das war 2009, habe ich es eigentlich ganz alleine geschafft, also ohne Therapie oder Klinik...
Ich war damals einfach in das richtige Umfeld gekommen. Ich habe meinen damaligen Freund kennen gelernt und er war leidenschaftlicher Koch und Lebensgenießer. Ebenso wie seine Freunde.
Und er war ein Denker, ein großartiger Künstler, sehr vielseitig begabt, und bei mir erstmal ausschließlich an den inneren Werten interessiert.
Er hatte zu mir gesagt, es sei sehr schade, dass so wenig von mir da ist, denn ich hätte so eine großartige Persönlichkeit, da dürfe ich mich nicht so klein und fast unsichtbar machen durch das Nichtessen. Man müsse einen tollen Menschen wie mich SEHEN können.
Und diese Aussage hatte echt gesessen.
Von so einem interessanten Mann so etwas zu hören...
Ich habe von einem Tag auf den anderen angefangen zu essen und je näher ich dem NG kam, desto mehr verschwanden die MS-Gedanken. Und er bekochte mich, wir unternahmen tolle Sachen zusammen und ich war komplett positiv abgelenkt.
Er hat mich nie zum Essen überredet, er machte das irgendwie über den Umweg der Stärkung meines Selbstbewußtseins und der Erweiterung meiner Horizonte durch viele neue Eindrücke und die Entdeckung der Schönheit und Vielseitigkeit der Welt.
Und als ich im NG war da sagte er, jetzt passe auch mein Körper zu meiner inneren Schönheit und so wäre ich für ihn in jeglicher Hinsicht der schönste und anziehendste Mensch der Welt... Ja... irgendwie so SEUFZ!
Und sein Umfeld war eben auch so... intellektuell, künstlerisch, philosophisch... völlig frei von jeglichen Gedanken über Bauchmuskeln oder Cellulite oder so. Äußere Schönheit zählte eigentlich überhaupt nicht. Innere Schönheit wurde gepflegt und geschätzt und es war geradezu ein no-go sich über solche "niederen" Dinge wie die äußere Hülle Gedanken zu machen.
Aber als ich dann im NG und gesund war, da hatten natürlich alle aufgeatmet und auch Scherze gemacht, was für eine "Granate" ich nun sei, da sei man ja nun voll von den inneren Werten abgelenkt!
Ja... toll war die Zeit.
Wir haben uns wegen der Entfernung getrennt. Er bekam später einen Job weiter weg und 800 Kilometer Pendeln war auf Dauer nicht machbar.

Ich bin deshalb echt der Meinung, dass die Heilung sehr viel davon abhängt, wie das Umfeld ist.
Und deshalb habe ich mich vor kurzem von allen triggernden Menschen getrennt und umgebe mich gezielt mit Menschen, denen egal ist, dass sie ein paar Speckrollen haben oder dass das Schnitzel auf ihrem Teller in gesättigtem Fett schwimmt...
Und seitdem geht es bergauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2014 um 11:37
In Antwort auf audie_12295102


Liebe Himbeere und liebe Losgelassen,
das kann ich euch beiden von meiner Seite aus nur sagen bzw. schreiben, dass ich eure Beiträge wahnsinnig gerne lese, da sie immer unglaublich motivieren und super positiv wirken - Dankeschön
Hmm, vllt. fahre ich nachher noch in den nächsten größeren Ort und kaufe mir eine neue Hose?


und ich schliesse mich der meinung an losgelassen und himbeere ihr seit einfach klasse und eure beiträge sind so motivierend und ich freue mich immer von euch beiden zu hören.
vielen lieben dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2014 um 11:40
In Antwort auf fran_12132438


Ich habe das Zeug tatsächlich jetzt auf dem Toast vor mir.
Es heißt "Schoko Mac" und ist von Schwartau.
Ich glaube wirklich, dass ich in meinem ganzen Leben noch keinen leckereren Brotaufstrich gegessen habe.
ABSOLUTE EMPFEHLUNG!


na dann lass dir das zeug auch ordentlich schmecken und wer weiss eventuell sitzt du bald gemeinsam mit den typen am frühstückstisch und geniesst zu zweit euren leckeren aufstrich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2014 um 11:46
In Antwort auf fran_12132438

Das freut mich wenn du es genießen kannst
Früher, das war 2009, habe ich es eigentlich ganz alleine geschafft, also ohne Therapie oder Klinik...
Ich war damals einfach in das richtige Umfeld gekommen. Ich habe meinen damaligen Freund kennen gelernt und er war leidenschaftlicher Koch und Lebensgenießer. Ebenso wie seine Freunde.
Und er war ein Denker, ein großartiger Künstler, sehr vielseitig begabt, und bei mir erstmal ausschließlich an den inneren Werten interessiert.
Er hatte zu mir gesagt, es sei sehr schade, dass so wenig von mir da ist, denn ich hätte so eine großartige Persönlichkeit, da dürfe ich mich nicht so klein und fast unsichtbar machen durch das Nichtessen. Man müsse einen tollen Menschen wie mich SEHEN können.
Und diese Aussage hatte echt gesessen.
Von so einem interessanten Mann so etwas zu hören...
Ich habe von einem Tag auf den anderen angefangen zu essen und je näher ich dem NG kam, desto mehr verschwanden die MS-Gedanken. Und er bekochte mich, wir unternahmen tolle Sachen zusammen und ich war komplett positiv abgelenkt.
Er hat mich nie zum Essen überredet, er machte das irgendwie über den Umweg der Stärkung meines Selbstbewußtseins und der Erweiterung meiner Horizonte durch viele neue Eindrücke und die Entdeckung der Schönheit und Vielseitigkeit der Welt.
Und als ich im NG war da sagte er, jetzt passe auch mein Körper zu meiner inneren Schönheit und so wäre ich für ihn in jeglicher Hinsicht der schönste und anziehendste Mensch der Welt... Ja... irgendwie so SEUFZ!
Und sein Umfeld war eben auch so... intellektuell, künstlerisch, philosophisch... völlig frei von jeglichen Gedanken über Bauchmuskeln oder Cellulite oder so. Äußere Schönheit zählte eigentlich überhaupt nicht. Innere Schönheit wurde gepflegt und geschätzt und es war geradezu ein no-go sich über solche "niederen" Dinge wie die äußere Hülle Gedanken zu machen.
Aber als ich dann im NG und gesund war, da hatten natürlich alle aufgeatmet und auch Scherze gemacht, was für eine "Granate" ich nun sei, da sei man ja nun voll von den inneren Werten abgelenkt!
Ja... toll war die Zeit.
Wir haben uns wegen der Entfernung getrennt. Er bekam später einen Job weiter weg und 800 Kilometer Pendeln war auf Dauer nicht machbar.

Ich bin deshalb echt der Meinung, dass die Heilung sehr viel davon abhängt, wie das Umfeld ist.
Und deshalb habe ich mich vor kurzem von allen triggernden Menschen getrennt und umgebe mich gezielt mit Menschen, denen egal ist, dass sie ein paar Speckrollen haben oder dass das Schnitzel auf ihrem Teller in gesättigtem Fett schwimmt...
Und seitdem geht es bergauf.

WoW
so was gibt's?? echt tolle freut mich irrsinnig für dich, dass du so tolle Unterstützung hattest gut hast du dich von den Triggern gelöst, stimme dir nämlich voll zu was die Umgebung anbelangt. Ich hab leider die Tendenz mich immer und überall zu vergleichen. Fehlt dir noch viel bis zu deiner Levi Jeans?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2014 um 13:31
In Antwort auf lisa6627

WoW
so was gibt's?? echt tolle freut mich irrsinnig für dich, dass du so tolle Unterstützung hattest gut hast du dich von den Triggern gelöst, stimme dir nämlich voll zu was die Umgebung anbelangt. Ich hab leider die Tendenz mich immer und überall zu vergleichen. Fehlt dir noch viel bis zu deiner Levi Jeans?


Es fehlt noch einiges aber es ist ein Licht am Ende des Tunnels Weil ich fleißig jede Woche um die 300/400 Gramm zunehme und mich das auch ehrlich freut und nicht stresst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2014 um 17:25
In Antwort auf fran_12132438


Es fehlt noch einiges aber es ist ein Licht am Ende des Tunnels Weil ich fleißig jede Woche um die 300/400 Gramm zunehme und mich das auch ehrlich freut und nicht stresst.

Nochmals wow
Wie schafft du das bloss so locker damit umzugehen? Icj bin ja wieder ng und das macht mich echt fertig! wünsche mir manchmal mein altes ms gewicht zurück obwohl ich weiss,dass ich da depri war und die lebensfreude gesunken war. Wieso diesen fanatismus nach weniger ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2014 um 13:52

Shoppen
Hallo ihr Lieben
Nachdem die letzten beiden Tag her nicht so toll waren (das Essen läuft gut, das Körpergefühl hat nur nicht gepasst, ich kämpfe leider mit Angstattacken mittendrin) ist heute richtig super bisher .
Ich war gerade mit meiner Stiefmama shoppen und es war soooo schön, ich habs richtig genossen und hatte das erste Mal seit langem wieder Spaß am Klamotten kaufen! An die Hosen habe ich mich noch nicht "getraut" (die waren gar so unpassend), aber sooooo einen tollen Flauschi-Pulli ! In XS hätte er "gut gepasst" (also ich klapperdürr ausgesehen), ich habe dann extra S genommen, was im Moment noch etwas "flattert", aber ich will ihn ja bald ausfüllen. Dazu gab es noch eine total tolle und reduzierte Jacke (Glücksgriff, von 60 auf 10) und ich habe jetzt soo Lust auf Shoppen - ich glaube, nächste Woche werde ich mich mal in die Stadt aufmachen !
Ganz liebe Grüße und nochmal Danke für eure motivierenden Beiträge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Essstörung : ADIPOSITAS
Von: marija_11937030
neu
|
5. Februar 2014 um 22:57
Beikost - Einführung!!!
Von: orna_12970573
neu
|
5. Februar 2014 um 14:26
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper