Home / Forum / Fit & Gesund / Kinderwunsch "nach" Magersucht

Kinderwunsch "nach" Magersucht

29. Juni 2016 um 17:51 Letzte Antwort: 4. Juli 2016 um 17:24

Hallo Zusammen,

ich brauche mal ein bisschen Mut, Rat, Zuversicht und eure Erfahrung

Ich war ca. 7/8 Jahre ms, 2 davon zähle ich zu meiner "extremen Zeit"
Vor ca. 2 Jahren habe ich begonnen gegen sie zu kämpfen. Mittlerweile klappt das auch ganz gut klar die Stimme ist manchmal schon noch da und Wiegen tue ich mich nicht - hab einfach zu viel Angst vor einem Rückfall. Bin aber laut Arzt im Normalgewicht.

Nun zum eigentllichen Problem:
vor ca 8 Jahren hatte ich das letzte Mal meine Periode (auf normalem Weg) Bin dann zur Frauenärztin, bekam dann die Pille (Periode/Abbruchsblutung kam dann auch wieder)

Nun ist es so, dass mein Freund und ich mit der Familienplanung beginnen möchten (bin bereits 30). Hab dann im November 2015 die Pille abgesetzt und seit dem meine Periode nicht mehr bekommen.
War jetzt im Mai beim Frauenarzt.
Diagnose: Hormone ok
Gebärmutter voll mit Eibläschen, Gebärmutterschleimhaut hat sich aber noch nicht aufgebaut.
Einziges Problem: die Eierstöcke arbeiten null

Die Frauenärztin geht davon aus, dass es sich dabei um ein Kopfproblem handelt. Also das Gehirn (Hirnanhangsdrpse) sendet den Eierstöcken keine Signale/Reize und somit nehmen diese die Arbeit nicht wieder auf.

Sie meine das kann von alleine wieder klappen oder man muss bei Kinderwunsch mit einer Hormonbehandlung das ganze steuern

Btw. Hab eine Schilddrüsenunterfunktion, bin aber mit Tabletten eingestellt.


Wie ist eure Erfahrung. Meint ihr das kommt von alleine wieder?
Kann es sein, dass ich noch mehr zunehmen muss?
Bin ziemlich depri

und im Nachhinein könnte ich mich verfluchen für die Jahrelange Zerstörung meines Körpers

LG snakey1 und sorry für den langen Text

Mehr lesen

1. Juli 2016 um 17:48

?
hat keiner damit Erfahrung?

Gefällt mir
2. Juli 2016 um 0:00

Hallo
ich kann dir nur dazu sagen, dass ich als ich mit ca 23 Jahren die Pille abgesetzt habe, fast ein Jahr keine Periode hatte. Dann kam sie aber plötzlich wieder. Ich habe allerdings im Vorfeld unter Bulimie gelitten und war mit dem Gewicht nicht in einem kritischen Bereich. Mittlerweile habe ich zwei Kinder (mit dem schwanger werden hat es beim ersten Kind ca. 1Jahr gedauert). Vielleicht macht dir das ja Mut.

Gefällt mir
2. Juli 2016 um 16:09

Danke
für die aufbauenden post's

@nussnougat: kenne dich glaub ich noch. War ca 2 Jahre nicht mehr im Forum (hab den Abstand gebraucht)
Siehst super aus . Hoffe dir geht es gut

Gefällt mir
3. Juli 2016 um 17:46

Fortschritte
ja die konnte ich beobachten und spüren
- kein abartiges Frieren mehr
- keine Muskelkrämpfe mehr
- keine Blasenentzündungen mehr
- bessere Haut, Haare
- meine Psyche ist viel besser (Depressionen sind fast weg, ich kann besser mit anderen Menschen umgehen, will wieder unter die Leute)
- ..... da gibt es noch so viel mehr

Das Leben macht endlich wieder Spaß

Gefällt mir
4. Juli 2016 um 17:24
In Antwort auf baldev_12835403

?
hat keiner damit Erfahrung?

Liebe snakey
Ich spreche jetzt nicht aus eigener Erfahrung, aber ich hab das Kinderwunsch-Thema bei ner Freundin mitbekommen.

Die hatte als Kind! also sicher 10-15 Jahre her Probleme mit Essstörungen, hat aber ziemlich schnell wieder NG gehabt, aber durchweg Probleme mit der Periode.
Die kam nie regelmäßig, war offenbar auch mal für 2 Jahre gar nicht da etc... Und ihr hat die Gynäkologin damals gesagt, was mir meine übrigens auch gesagt hat - wenn die Hormone und die Organe alle ok sind, liegt es auch nicht am Gewicht.

Sie hat eine Hormontherapie, mit Clomifem gemacht und war dann recht schnell schwanger, mittlerweile hat sie 2 Kinder ( das erste mit "Hilfe" das zweite ohne)

Liebe Grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers