Home / Forum / Fit & Gesund / Kickboxen vs boxen

Kickboxen vs boxen

6. Februar 2008 um 17:29 Letzte Antwort: 5. März 2008 um 0:14

hallo zusammen...ich boxe schon seit 4 jahren und hätte echt interesse mit was neuem an zu fangen...hatte da an kickboxen gedacht...irgendwer hier der sich mit so nem wechsel auskennt? also wie gut kommt man rein in fusstechniken und kampfweise und so weiter?...ist die belastung intensiver als beim boxen? was sind eure erfahrungen?

Mehr lesen

7. Februar 2008 um 8:17

Ich bin kickboxerin
hallöchen, ich bin seit 6 Jahren begeisterte kickboxerin und kann es dir nur empfehlen. Da wir manchmal auch "nur" boxen kann ich vergleiche ziehen und würde das kickboxen dem boxen in jeglicher Hinsicht vorziehen. Wir haben auch Wechsler dabei die eigentlich sehr gut mit der Umstellung klar kommen. Das einzige Problem ist halt die Gewichtsverteilung (im Kickboxen hat man das Gewicht auf dem hinteren Bein). Aber sonst ist es eigentlich nicht so ein Problem. Geh doch einfach mal ins Probetraining. Dort kannst du dann feststellen ob es deinen Wünschen entsprechen würde. Ein Versuch ist es doch Wert.
Lieben Gruß
Karo

Gefällt mir
11. Februar 2008 um 19:18
In Antwort auf kayly_12337123

Ich bin kickboxerin
hallöchen, ich bin seit 6 Jahren begeisterte kickboxerin und kann es dir nur empfehlen. Da wir manchmal auch "nur" boxen kann ich vergleiche ziehen und würde das kickboxen dem boxen in jeglicher Hinsicht vorziehen. Wir haben auch Wechsler dabei die eigentlich sehr gut mit der Umstellung klar kommen. Das einzige Problem ist halt die Gewichtsverteilung (im Kickboxen hat man das Gewicht auf dem hinteren Bein). Aber sonst ist es eigentlich nicht so ein Problem. Geh doch einfach mal ins Probetraining. Dort kannst du dann feststellen ob es deinen Wünschen entsprechen würde. Ein Versuch ist es doch Wert.
Lieben Gruß
Karo

Hallo
ich habe 2jahre geboxt, und trainiere seit fast 3jahre thai boxen. ich finde nciht soviel unterschied zwischen boxen und kickboxen da die beine nie angegriffen werden, und man sich komplett auf die deckung von kopf und körper konzentriert und nicht die beine gleich mit.

daswegen finde ich thai boxen viel intressanter für mich, weil man mich angreift auf ganze körper auch die beine werden angegriffen. obwohl bei boxen die bein arbeit sehr wichtig ist, ist es nciht zu vergleichen mit thai boxen.

also ich würde sagen wer boxen kann, kann auch kickboxen. aber um thai boxen zu können muss du beides können.

Gefällt mir
15. Februar 2008 um 8:31
In Antwort auf enoch_12350899

Hallo
ich habe 2jahre geboxt, und trainiere seit fast 3jahre thai boxen. ich finde nciht soviel unterschied zwischen boxen und kickboxen da die beine nie angegriffen werden, und man sich komplett auf die deckung von kopf und körper konzentriert und nicht die beine gleich mit.

daswegen finde ich thai boxen viel intressanter für mich, weil man mich angreift auf ganze körper auch die beine werden angegriffen. obwohl bei boxen die bein arbeit sehr wichtig ist, ist es nciht zu vergleichen mit thai boxen.

also ich würde sagen wer boxen kann, kann auch kickboxen. aber um thai boxen zu können muss du beides können.

Naja...
also so kann mans ja auch nicht sagen...von boxen zum kickboxen ist schon n unterschied...und nur weil die beine "nicht" angegriffen werden heißt das ja nicht das man sie selber nicht benutzt. es ist schon n unterschied ob "nur" ne faust ins gesicht eintrifft oder n halbkreis vom fuß. also das so zu pauschalisieren find ich echt nicht gut. mag sein das es noch andere sportarten gibt die aggressiver sind - aber vllt. will man das garnicht. ich als kickboxerin würde NIEMALS mit lowkicks arbeiten weil ich mir nicht die beine zerdreschen lassen will...die brauch ich schließlich noch (und können schlecht gedeckt werden)!
alles ansichtssache wa?

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 23:25
In Antwort auf kayly_12337123

Naja...
also so kann mans ja auch nicht sagen...von boxen zum kickboxen ist schon n unterschied...und nur weil die beine "nicht" angegriffen werden heißt das ja nicht das man sie selber nicht benutzt. es ist schon n unterschied ob "nur" ne faust ins gesicht eintrifft oder n halbkreis vom fuß. also das so zu pauschalisieren find ich echt nicht gut. mag sein das es noch andere sportarten gibt die aggressiver sind - aber vllt. will man das garnicht. ich als kickboxerin würde NIEMALS mit lowkicks arbeiten weil ich mir nicht die beine zerdreschen lassen will...die brauch ich schließlich noch (und können schlecht gedeckt werden)!
alles ansichtssache wa?

Kickboxen
Kickboxen würde mich auch interessieren - wenn ich mir jedoch - wie schon erwähnt - vorstelle, dass dabei meine Beine ziemlich in Mitleidenschaft gezogen werden können, überlege ich mir das lieber noch mal...

Gefällt mir
29. Februar 2008 um 7:37
In Antwort auf caelie_12185687

Kickboxen
Kickboxen würde mich auch interessieren - wenn ich mir jedoch - wie schon erwähnt - vorstelle, dass dabei meine Beine ziemlich in Mitleidenschaft gezogen werden können, überlege ich mir das lieber noch mal...

Beine in mitleidenschaft?
also beim kickboxen tritt man sich nicht unmittelbar gegen die beine (beim thai glaub schon). wir machen z.b. keine lowkicks sondern alles über hüfte. von daher ist es eigentlich lediglich sehr anstrengend für die beine. der eine oder andere blaue fleck lässt sich nicht vermeiden (schon durchs blocken) aber es ist ja auch ein kampfsport - was oft vergessen wird! aber mittlerweile werden ja auch kurse angeboten wo lediglich die technik im vordergrund steht und dann halt mit schattenboxen und sandsack-übungen trainiert wird.
lg karo

Gefällt mir
5. März 2008 um 0:14
In Antwort auf kayly_12337123

Beine in mitleidenschaft?
also beim kickboxen tritt man sich nicht unmittelbar gegen die beine (beim thai glaub schon). wir machen z.b. keine lowkicks sondern alles über hüfte. von daher ist es eigentlich lediglich sehr anstrengend für die beine. der eine oder andere blaue fleck lässt sich nicht vermeiden (schon durchs blocken) aber es ist ja auch ein kampfsport - was oft vergessen wird! aber mittlerweile werden ja auch kurse angeboten wo lediglich die technik im vordergrund steht und dann halt mit schattenboxen und sandsack-übungen trainiert wird.
lg karo

"Beine in mitleidenschaft?"
Oh danke für die Erklärung - dann ist wohl in dem Falle Kickboxen die bessere Alternative ggü. Thaiboxen. Apropo kicken: Kommt jemand von euch mit der richtigen Kicktechnik in dem Spiel auf www.cokezerogame.de zurecht? Ich komm da an der einen Stelle wo man gegen den Ball kicken muss einfach nicht weiter...

Gefällt mir