Home / Forum / Fit & Gesund / Keine Lust Lust Lust immer dass selbe

Keine Lust Lust Lust immer dass selbe

25. Januar 2010 um 4:23

Ich bin frustriert und spring bald vor nen zug wenn dass so weitergeht. Gut 20 Jahre Verheiratet 2 gesunde Kinder , Finanziell passt es auch. Aber wir 2 haben uns fast verloren dabei. Wie so vielen . Sex mochte sie nach dem 1. kind schon nicht mehr sehr viel. Glaub echt dass hatte was mit der geburt zu tun. Hormone und so. Aber jetzt sind die kids gross und eigentlich wir dran. Oder nicht?? Also eins vorweg noch. Nicht dass ihr glaubt für mich ist sex das allerwichtigste, nein nein es zählen auch die kleinen dinge im leben. Aber mal ehrlich, 1x im Jahr Und wenn ich sie mal wieder drauf anspreche kommt zurück: Nicht schon wieder die alte leier!!!
Ob wir uns noch mögen??? Ja mögen ist wohl dass richtige wort. Liebe?? Ich ja. Trennen?? Mag sie noch zu sehr. Oder kann ich nicht alleine sein?? Was sagen die Kinder oder die Nachbarn!!! Was sagt der Finanzielle punkt?
Oje ich weiss ned mehr was ich tun soll. Helfe viel im Haushalt, und bin zuvorkommend und hilfsbereit. Sie mag auch nix alleine tun. Urlaub oder so. Reden tun wir miteinander schon viel. So jetzt schreib ich schon etwas zu wirr oder??
Würde mich über Nachrichten freuen.
Gruß Alex

Mehr lesen

25. Januar 2010 um 13:55

Hi
Danke für deine schnelle Antwort,
Aber was haben wir schon geredet und geredet!!!
Sie würde gerne wieder wie früher sein sagt sie, aber sie kann nix dagegen tun. Beim reden blockt sie etwas ab und meist wird es dann etwas angespannt. Was soll ich tun sagt sie. Ist es noch Liebe, oder nur noch eiin mögen?? Wir kämpfen schon ein paar jahre mit dem Problem, aber es wird ned besser. Ab und zu ein lichtblick aber dann wieder auf den boden der tatsachen zurück. Letztes mal war im August, da war ich total überrascht. Den sie wollte nacktbaden und war ganz anders als sonnst. Anschließend passierte es natürlich. Sie wollte eben und wenn ich mal will werde ich zurückgestossen. 23 Jahre fast Verheiratet, wie lange soll man da kämpfen??Beratung lehnt sie grundsätzlich ab. Ab und an mal mit einer freundin darüber reden und das wars.Gemeinsam in Urlaub fliegen geht nicht, aus angst ich könnte wollen und sie müsste dann. Der druck kann gross sein für sie glaub ich. Immer unter druck zu stehen jetzt will er wieder. Kann es richtig abneigung sein?? Eckel dem Partner gegenüber?? Ich finde sie auch nach gut 20 Jahren noch scharf wenn ich dass so sagen darf. Ich will doch auch wieder mal spürren begehrt zu werden. Hände an meinem Körper spürren. So wie ich es geben würde . Jeder Zeit.
Ein Teufelskreis ohne ausweg. Momentan zumindest. Aber es frisst mich oder auch uns auf.

LG Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 19:52

Sorry
Wir verhüten wenn dann nur mit Gummi,
Hormone nimmt sie keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2010 um 23:52

Hallo
Wie hätte die "einfache" Lösung aus sehen können?
Lass es mich bitte wissen.

Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2010 um 17:58

Hallo
heute hab ich sie, nach wieder einmaleiner schlaflosen und grübelnden nacht von mir gefragt ob sie mich noch Liebt!!
Keine Antwort von ihr. Aber ich denke da mal kurz an den august zurück, wo sie wie ausgewechselt war. Sie wollte Nacktbaden und anschließend Sex. Am darauf folgenden Tag gleich wieder.
Warum war sie da so?? Sie weiss es nicht. Sie beteuert auch, dass sie auf andere Männer keine lust hätte. Ich Glaubs ihr mal.Wann und wie auch. Es wäre ned leicht für sie auszuziehen. Sie Verdient nicht viel 500.- und wo soll sie auch hin. Ist mein bzw. unser Haus wo auch meine Mutter lebt (verstehen sich nicht so gut). Also sie müsste weg. Kinder und der geliebte Hund zurücklassen?? Dass alles fällt ihr glaub ich schwer. Wir haben leider alles,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2010 um 21:27
In Antwort auf patya_12249509

Hi
Danke für deine schnelle Antwort,
Aber was haben wir schon geredet und geredet!!!
Sie würde gerne wieder wie früher sein sagt sie, aber sie kann nix dagegen tun. Beim reden blockt sie etwas ab und meist wird es dann etwas angespannt. Was soll ich tun sagt sie. Ist es noch Liebe, oder nur noch eiin mögen?? Wir kämpfen schon ein paar jahre mit dem Problem, aber es wird ned besser. Ab und zu ein lichtblick aber dann wieder auf den boden der tatsachen zurück. Letztes mal war im August, da war ich total überrascht. Den sie wollte nacktbaden und war ganz anders als sonnst. Anschließend passierte es natürlich. Sie wollte eben und wenn ich mal will werde ich zurückgestossen. 23 Jahre fast Verheiratet, wie lange soll man da kämpfen??Beratung lehnt sie grundsätzlich ab. Ab und an mal mit einer freundin darüber reden und das wars.Gemeinsam in Urlaub fliegen geht nicht, aus angst ich könnte wollen und sie müsste dann. Der druck kann gross sein für sie glaub ich. Immer unter druck zu stehen jetzt will er wieder. Kann es richtig abneigung sein?? Eckel dem Partner gegenüber?? Ich finde sie auch nach gut 20 Jahren noch scharf wenn ich dass so sagen darf. Ich will doch auch wieder mal spürren begehrt zu werden. Hände an meinem Körper spürren. So wie ich es geben würde . Jeder Zeit.
Ein Teufelskreis ohne ausweg. Momentan zumindest. Aber es frisst mich oder auch uns auf.

LG Alex

Hallo ....misch mich mal ein ...
Also Alex,
du hast doch schon viel Ausdauer bewiesen, meines Erachtens aber nicht genug.
Du läßt dich abwimmeln. Was würde sie machen, wenn du plötzlich aufhören würdest zu arbeiten, weil du einfach keine lust mehr hast, oder aber Du würdest Deinen täglichen Pflichten nicht nachkommen, ganz gleich welcher Art?? Also sex gehört dazu zu einer Ehe. Ansonsten könntest Du auch in einer WG wohnen. Mache ihr doch mal klar, dass soetwas nicht funktioniert und dass sie mal an sich arbeiten muss. Wenn sie etwas vermißt, dann MUSS sie es Dir sagen. Das ist unabdingbar in einer Beziehung.
Du bist sehr sehr geduldig und an Deiner Stelle hätte ich schon das Weite gesucht oder aber zumindest für Ausgleich gesorgt.
Es hat nichts mit Geburten zu tun, habe selber 3 Kinder und weiß, was schmerzen sind, aber die vergehen und sind vergessen, wenn das Kind da ist. Sollte es nicht so sein, dann muss sie mal zum Doc und mal mit einem Fachmann darüber reden. Das ist sie dir und sich selber schuldig. Wenn sie dich allerdings nicht mehr liebt, dann ist ihr Verhalten logisch und konsequent, aber auch nur insofern, dass sie dich nicht ranläßt. Den Rest möchte sie gerne weiterhin nutzen. Überlege Dir mal, ob Du Dir dafür nicht zu schade bist, nur den Versorger zu spielen. Ich schätze mal, Du bist so um die Mitte 40 und damit eindeutig zu jung, um auf Sex zu verzichten. Auch Du lebst nur einmal!
Also, sprich mit ihr und lasse ihre Ausflüchte nicht zu, sie soll ehrlich sein, in jeder Beziehung. Nur dann habt ihr eine Chance. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 18:55

Hallo
jetzt leben wir schon 2 Tage so nebeneinander her. Reden nur das nötigste ,aber zumindest im normalen Ton.
Die letzte grosse Krise über genau diesen punkt war vor etwa 2 Monaten. Auch da ging es über dass Thema und ob wir uns trennen sollen oder nicht. Auch da stellte ich ihr die Frage ob sie mich liebt. Sie mag mich schon noch sehr. Nur nagt dass ganze auch an ihr sehr. Natürlich sollte auch ich nicht immer in kurzer zeit zu viel erwarten. Wenn sie mir nur auf einen anderen weg zeigen würde dass sie mich mag und dass sie es will sich zu ändern. Dazu braucht man nicht gleich ins bett hüpfen. Da sind viele andere sachen mit denen man es zeigen kann. Einen mal in den arm nehmen oder so. Aber sie hat schon angst wenn sie sich mal im bett zu mir rüberlegt dass ich gleich wieder sex will.
Man merkt einfach immer dass spannungen da sind. Vielleicht sollte auch ich nicht sooo ungeduldig sein. Ich sie doch auch einmal nur so in den arm nehmen und ihr sagen dass ich sie lieb habe. Tu ich ja auch nicht stimmt. Aber es fällt mir eben schwer zu zeigen wie sehr ich sie mag wenn ich weiss sie fühlt nicht so.
Zu Weihnachten hab ich wieder eine liebe Weihnachtskarte mit folgendem Text bekommen!! Weihnachten ist mit dir am allerschönsten, weil ich dich Liebe. Ich bin Glücklich und zufrieden an deiner seite und freue mich auf ein gutes Jahr zusammen mit dir. Es war eine Karte deren text aussen vorgedruckt draufstand, aber ich schenk doch keinen so eine nette Karte wenn da nichts mehr ist. So etwas gibt mir sooo viel hoffnung.

Eigentlich wollten wir im Januar für ein paar tage wegfliegen!! Viel aber ins wasser. Der Grund: Wie oder warum sollte man dass tun wenn man im urlaub angst haben muss er (ich) will jetzt mehr. Sie hat angst dass ich sex haben will. Sie hat auch angst wenn wir mal weg waren und gehen vielleicht etwas beschwippst ins bett dass ich da jetzt will. Natürlich hab ich es da auch schon mal probiert. Aber immer wurde ich abgewiesen. Aber was ist da schon mal dabei?? Vor ein paar jahren war es sogar so, sie war öfters (4-5 mal im jahr) mit freundinen weg und kam etwas beschwippst nach hause. Sie legte sich eng an meinen rücken und wollte es. Tja auch wenn ich frühdienst hatte und es schon 3 oder 4 uhr früh war Ach wie sehr sehne ich mich nach zärtlichkeiten. Eine hand auf meinen Körper zu spüren!! Jemand der sich an mich kuschelt um mir zu zeigen wie sehr er mich mag.

ABER!!! Vielleicht ist dass auch ein fehler von mir weil ich dass ja auch nicht tu??
Ich helfe im haushalt, aber dass finde ich normal. Fahre mit ihr oder auch alleine mal einkaufen. Bleibe nach der nachtschicht solange wach bis die kinder aus dem hause sind damit sie ausschlafen kann. Und vieles eben. Viele kleinigkeiten eben.

Oder sehe ich meine Fehler etwa nicht??
Bin ich doch viel zu ungeduldig??
Erwarte ich auf kurze zeit immer zuviel??
Sollte ich sie mal aufmuntern wenn sie nachdenklich wirkt??
Sie in den arm nehmen?? Aber dass ist so schwer wie schon erwähnt wenn man meint oder weiss sihre gefühle sind nicht mehr so da.
Ich bin sehr sehr ratlos.
Aber ich glaub heute sprechen wir darüber.
Oder sollten wir uns generell mal trennen??
Ein paar wochen oder monate vielleicht??
Aber wer wohin???
Naja schau ma mal.
Wieder viel wirrwar drin bei mir oder???

LG Alex


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 16:03

Hallo
gestern haben wir ein sehr intensives gespräch geführt.
Ich legte ihr meine gefühle nahe, betonte aber auch dass ich so nicht mehr will. Sie mag mich sicherlich noch sehr, aber das ewige und nur um das eine drehende macht sie auch kaputt sagt sie. Sie kann einfach nicht sogern sie es auch mochte. Sie wünschte es sich wieder annähernd so zu sein wie früher. Sie weiss auch was sie an mir hat. Wenn sie nur klick machen müsste täte sie es. Aber esw geht nicht. Sie fühlt sich total ausgebrannt da es immer nur um dass eine geht. Versteh ich auch. Sie will dass es wieder so wird. was kann ich tun wie kann ich ihr helfen

Gruß Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 21:56
In Antwort auf patya_12249509

Hallo
gestern haben wir ein sehr intensives gespräch geführt.
Ich legte ihr meine gefühle nahe, betonte aber auch dass ich so nicht mehr will. Sie mag mich sicherlich noch sehr, aber das ewige und nur um das eine drehende macht sie auch kaputt sagt sie. Sie kann einfach nicht sogern sie es auch mochte. Sie wünschte es sich wieder annähernd so zu sein wie früher. Sie weiss auch was sie an mir hat. Wenn sie nur klick machen müsste täte sie es. Aber esw geht nicht. Sie fühlt sich total ausgebrannt da es immer nur um dass eine geht. Versteh ich auch. Sie will dass es wieder so wird. was kann ich tun wie kann ich ihr helfen

Gruß Alex



@Alex

Ich habe mir jetzt mal alles durchgelesen und besonders das, was Du geschrieben hast.

Es muss doch irgendetwas passiert sein, dass Deine Frau so reagiert. Mit der Geburt kann das nichts zu tun haben, denn ich habe vor 20 Jahren auch ein Kind geboren und das ohne Schmerzmittel, damals war es noch nicht so gängig. Mit den Hormonen könnte es etwas zu tun haben, aber nicht so extrem. Wie lange geht das schon mit Ihr?
Ich will jetzt nicht die Pferde scheu machen, aber ich hätte da einen Verdacht.

Als was oder wo (also welche Branche) arbeitet Deine Frau?
Versuch Dich mal bitte zu erinnern, wann es begann, was ist da vielleicht vorgefallen?

Da Dir Deine Frau ja nicht wirklich Antworten auf Fragen gibt, kannst Du sie also auch nicht fragen, ob Ihr vielleicht etwas passiert ist, von dem Du nichts mitbekommen hast, weil sie es verborgen hat, da sie sich vielleicht geschämt hat, weil Ihr so etwa spassiert ist.

Bitte überlegt mal ganz intensiv, was einige Tage zuvor passiert ist, ab wann sich Ihr Verhalten so extrem geändert hat.

Ich hoffe, dass Du es heraus findest und das Ihr Euch wieder zusammen rauft.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 2:50

Nutzen der Pille
Also bei mir ist der Nutzen sehr groß, genau so wie bei unserer Tochter.

Wir haben beide eine Pille, die immer durchgenommen wird. Seit dem ich diese Pille nehme, geht es mir Gesundheitlich auf jeden Fall besser. Vorher habe ich jeden Monat 3-4 tage vor der Regel Migräne bekommen und das war nicht mehr lustig, wenn man mal weg wollte und sich eigentlich mit Freunden verabredet hatte.

Unsere Tochter hat z.B. jeden Monat mindestens 2 Tage vor der Regel nur gebrochen und konnte jeden Monat einpaar tage nicht zur Schule gehen. Dies hat sie trotz einer anderen Pile mehrere Jahre mitgemacht. Es war so extrem, dass wir sie sogar von einer Klassenfahrt Heim holen musste, weil es Ihr total schlecht ging.

Also der Nutzen bei meiner Tochter und mir ist, dass es uns auf jeden Fall besser geht.


Allerdings trifft dies ja nicht auf Alex seiner Frau zu, da sie ja laut seiner Ausage keine Pille nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 7:24
In Antwort auf snoopy2010



@Alex

Ich habe mir jetzt mal alles durchgelesen und besonders das, was Du geschrieben hast.

Es muss doch irgendetwas passiert sein, dass Deine Frau so reagiert. Mit der Geburt kann das nichts zu tun haben, denn ich habe vor 20 Jahren auch ein Kind geboren und das ohne Schmerzmittel, damals war es noch nicht so gängig. Mit den Hormonen könnte es etwas zu tun haben, aber nicht so extrem. Wie lange geht das schon mit Ihr?
Ich will jetzt nicht die Pferde scheu machen, aber ich hätte da einen Verdacht.

Als was oder wo (also welche Branche) arbeitet Deine Frau?
Versuch Dich mal bitte zu erinnern, wann es begann, was ist da vielleicht vorgefallen?

Da Dir Deine Frau ja nicht wirklich Antworten auf Fragen gibt, kannst Du sie also auch nicht fragen, ob Ihr vielleicht etwas passiert ist, von dem Du nichts mitbekommen hast, weil sie es verborgen hat, da sie sich vielleicht geschämt hat, weil Ihr so etwa spassiert ist.

Bitte überlegt mal ganz intensiv, was einige Tage zuvor passiert ist, ab wann sich Ihr Verhalten so extrem geändert hat.

Ich hoffe, dass Du es heraus findest und das Ihr Euch wieder zusammen rauft.

LG

Hallo
Freitags war es fast soweit.
Wir saßen glaub ich mehr als 5 stunden zusammen und redeten wie wir es machen.
Sie betonte wiederum dass sie wenn sie es könnte den schalter umlegen würde. Wir waren jetzt echt kurz davor die kinder zu rufen um ihnen zu sagen dass wir uns trennen. Es ging uns beiden nicht gut. Was werden sie sagen, wie werden sie reagieren!! Zwar noch viele offene fragen wohin sie soll und so weiter. Durch zufall ( der freund meiner tochter kam) ist es nicht soweit gekommen es ihnen zu sagen. Dass war Freitags. Gestern Samstag, dass erste mal wieder richtig gut geschlafen sitzten wir uns wieder zusammen. Ich sagte ihr wiederum ich will nicht nur ein guter Freund in ihrem leben sein. Was ich will ist schon sie und die Familie.
Sie war schon sehr kaputt wegen dem ganzen nachdenken und grübeln wie was und warum. Ich fuhr nachmittags dann mal für 4 stunden weg und sie hatte zeit noch mal alles zu durchdenken. Als ich abends heimkam saßen wir uns wiederum zusammen. Sie sagte sie weiss was sie an mir hat und wolle und kann dass ganze nicht aufgeben.

War es ein zeichen oder wink von oben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!
Denn als ich nachmittag wegfuhr sagte ich ihr dass es unbedingt notwendig ist es unseren beiden besten Freunden (ein verheiratetes Paar) zu sagen. Weil wir ihnen jetzt schon tagelang was vormachten und sie immer anriefen wegen den Faschingsvorbereitungen. Ich fuhr zu ihnen, aber es war nur der Mann da. Daher sagte ich nichts. Sollte es nicht sein??? Als ich wieder daheim war läutete es kurz darauf an der Tür.
Ein guter Freund den meine Frau sehr schätzt besuchte uns ganz ganz unerwartet. Er fragte wie es uns geht und ob wir zum Faschingsball gehen usw. Lauter so dinge die wir eigentlich mit nein beantworten mussten. Tja ausreden gesucht, aber ich glaub er merkte was. Aber egal dass war der zweite wink der passierte. Einfach komische zufälle.

Jedenfalls probieren wir es wieder. Aber ich sagte ihr wiederum, nicht nur als guter Freund dasein zu wollen. Ich sagte ihr auch dass ich verstehe dass es nicht von heut auf morgen gehe mit den richtigen zährtlichkeiten, aber ich werde dir helfen und hoffe dass ich es auch kann.

Ich glaub sie will es wirklich und ich glaub ihr auch dass ich sie unbewusst immer etwas unter druck gesetzt habe. Wie z.b. im urlaub muss man sex haben denn da ist man gut drauf. Oder wenn wir wegwaren und es war lustig kann man anschließend sex haben. usw. Obwohl ich es ja normal empfinde, aber wenn man jedoch von vorn herein ned richtig lust und kein verlangen hat und man weiss der partner erwartet oder will es jetzt kann ich es mir vielleicht gut vorstellen dass man da blockt oder??

So und jetzt eins noch!!
Sie Arbeitet seit ca. 1 1/2 Jahren an der Rezeption einer Physiotherapie. Zwar ab und zu stress, aber macht ihr viel spass. Sie geht gern mit leuten um.
Ihr verhalten geändert????
Es kahm schleichend glaub ich und es begann nach der Geburt unseres ersten Kindes vor gut 20 Jahren . Sie sagt es selber.
Pille nimmt sie seit etwa hmmm 10 Jahren ned mehr. Hat sie nie richtig vertragen.
Sie hat eine Schilddrüsen unterfunktion. (Nimmt da Medikamente.)
Niedrigen Blutdruck. Dafür hab ich sie länger
Auf die frage ob mal was passiert ist wo sie sich vielleich schäme?? Nein da gibt es nichts sagt sie. Glaub ich auch.
Ihre Personlichkeit hat sich im jahr 2000 etwas verändert, als ihre Ziehoma verstorben ist. Sie hatte keine Eltern. Ich stand ihr zur seite..

Sie wolle wieder so werden, nur wie???
Mit viel Geduld und Liebe???

Als dann.
Schönen Sonntag

Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 14:46

Hallo
Also erstmal vielen vielen Dank an euch alle für die Hilfe und "Ratschläge".

Wie haben uns dazu entschieden es nochmal zu probieren.
Denn, es liegt auch ihr sehr viel daran. Sie kann und will dass alles (nicht nur die Kinder) nein auch dass was alles mit mir war nicht vergessen. Es gibt oder gab ja auch sehr schöne Zeiten. Und sie weiss schon was sie an mir hat. Bin kein Faulpelz , auch nicht im Haushalt. Nur sie sagt auch, sie kann jetzt natürlich nicht auf einmal gleich wieder so sein wie früher und mit mir Sex haben. Sie hat einfach absolut kein verlangen nach Sex. Hab sie gefragt ob sie irgendwelche erotische Fantasien hätte, oder wünsche die sie sich nicht traut zu sagen!!! Nein nichts. Auch keinen wunsch nach anderen Männern. Glaub ich ihr. Im Sommer hatten wir 2 super Tage und Nächte. Sie war ganz anders. Nacktbaden und 2 Tage hinter einander Sex. Warum war sie da so ?? Wenn sie dass nur wüsste sagt sie. Sie weiss nicht warum. Gut wir hatten Urlaub und waren relaxt. Aber ihre Arbeit macht ihr super Spass nebenbei bemerkt.
Leider hat sie natürlich jetzt schon wieder Angst dass ich (Gehen am wochenende auf nen Faschingsball) wenn wir da nach hause kommen lust habe und ich will mit ihr schlafen. Ich glaub davor hat sie Angst und dass sitzt tief drin.
Tja die Schilddrüsen unterfunktion worde von ihrem Hausarzt Diagnostiziert und ihr Thyronjod 100 verschrieben. Schon ein paar Jahre. Blutdruck hat sie glaub ich meistens. 100 zu 60 oder so. Er ist auf jedenfall immer niedrig als bei "normalen" Menschen.

Niedriger Blutdruck (langes aber ruhiges Leben)
Hoher Blutdruck (kurzes aber intensives Leben)

Wie kann die Libido gesteigert werden??
Da muss es doch was geben oder??

Gruß Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2010 um 18:15

Willkommen im Club
Also bei mir ist es fast das gleiche Problem, nur mit dem Unterschied das ich die Frau bin die keinen Sex mehr will.
Vielleicht hilft dir das mal aus meiner Sicht. Ich habe schon seit Jahren nicht mehr mit meinen Mann geschlafen wir haben das Problem immer wieder verdrängt und nie wirklich darüber geredet und nichts unternommen. Das war ein Fehler , früher oder später platzt die Bombe , glaube mir. Bei mir war es so ich habe einen anderen kennengelernt mit dem ich Sex haben konnte. Aber ich weiß immer noch nicht warum es mit meinem Mann nicht geht . Ich glaube , ich Liebe Ihn nicht mehr. Wir machen jetzt eine Paartherapie vielleicht hilft es Gefühle wieder neu entflammen zu können. Du mußt mit deiner Frau darüber reden sonst habt ihr keine Chance!
Ich will auf keinen Fall ohne Sex leben das weiß ich, dafür bin ich noch zu jung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 2:14
In Antwort auf patya_12249509

Hallo
Also erstmal vielen vielen Dank an euch alle für die Hilfe und "Ratschläge".

Wie haben uns dazu entschieden es nochmal zu probieren.
Denn, es liegt auch ihr sehr viel daran. Sie kann und will dass alles (nicht nur die Kinder) nein auch dass was alles mit mir war nicht vergessen. Es gibt oder gab ja auch sehr schöne Zeiten. Und sie weiss schon was sie an mir hat. Bin kein Faulpelz , auch nicht im Haushalt. Nur sie sagt auch, sie kann jetzt natürlich nicht auf einmal gleich wieder so sein wie früher und mit mir Sex haben. Sie hat einfach absolut kein verlangen nach Sex. Hab sie gefragt ob sie irgendwelche erotische Fantasien hätte, oder wünsche die sie sich nicht traut zu sagen!!! Nein nichts. Auch keinen wunsch nach anderen Männern. Glaub ich ihr. Im Sommer hatten wir 2 super Tage und Nächte. Sie war ganz anders. Nacktbaden und 2 Tage hinter einander Sex. Warum war sie da so ?? Wenn sie dass nur wüsste sagt sie. Sie weiss nicht warum. Gut wir hatten Urlaub und waren relaxt. Aber ihre Arbeit macht ihr super Spass nebenbei bemerkt.
Leider hat sie natürlich jetzt schon wieder Angst dass ich (Gehen am wochenende auf nen Faschingsball) wenn wir da nach hause kommen lust habe und ich will mit ihr schlafen. Ich glaub davor hat sie Angst und dass sitzt tief drin.
Tja die Schilddrüsen unterfunktion worde von ihrem Hausarzt Diagnostiziert und ihr Thyronjod 100 verschrieben. Schon ein paar Jahre. Blutdruck hat sie glaub ich meistens. 100 zu 60 oder so. Er ist auf jedenfall immer niedrig als bei "normalen" Menschen.

Niedriger Blutdruck (langes aber ruhiges Leben)
Hoher Blutdruck (kurzes aber intensives Leben)

Wie kann die Libido gesteigert werden??
Da muss es doch was geben oder??

Gruß Alex

Sex und ehe und Liebe ?
Hallo,

Mein Posting kommt zugegebenermassen spät, ich bin hier eher versehentlich reingestolpert bei der Suche nach Erfahrungen mit verschiedenen Kondomen....

Ich glaube keineswegs an homonelle Stoerungen und auch nicht an die Schilddruese und am allerwenigsten an den Blutdruck. Ich kenne Leute mit Durchblutungsstörungen, Krebs, Schlaganfaellen und Bypässen, die auch guten Sex haben. Viel eher spielt sich das im Kopf ab.
Vielleicht lese ich zuviel zwischen den zeilen und will keinesfalls was unterstellen, aber wenn du andeutest, dass deine Frau letztlich von dir finanziell abhaengig ist, eingespielter Alltag mit 2 kindern und so weiter UND dann dein August Erlebnis - dann tippe ich eher auf eine vielleicht fuer dich unbedeutend erscheinende und noch herauszufindende Sache, die deiner Frau die Lust an dir nimmt.

Ich bin selbst mit meiner Frau seit 1988 zusammen, seit 97 verheiratet.
Das verlief zuerst klassisch, wir wollten beide jeden tag und das wo immer es ging. Ich wollte damals um jeden preis diese Frau haben, bei der ich Atemprobleme hatte (und noch habe) wenn sie an mir anstreift. Dann wars mal 1x wöchentlich, mal 1x monatlich, dann doch wieder öfter, mit der Geburt der Kinder pendelte es sich bei 1x monatlich ein. Da wurde auch nicht viel geredet, das war fuer beide OK. Zuletzt gabs auch mal 2 Jahre mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen