Home / Forum / Fit & Gesund / Keine Lust

Keine Lust

5. Februar 2016 um 18:27

Hallo,
ich bin Mitte zwanzig und seit einigen Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich empfinde unsere Beziehung als sehr gut. Wir lachen zusammen, haben Spaß, kuscheln und küssen uns. Dennoch habe ich schon seit sehr langer Zeit keine Lust mehr auf Sex. (Generell nicht.) Für mich wäre das auch überhaupt kein Problem. Ich glaube ich brauche es einfach zur Zeit nicht. Ich fühle mich auch so erfüllt. Eher empfinde ich Sex als problematisch. Es hat was mit starken Emotionen zu tun, kann potenziell als Mittel zur Machtausübung verwendet werden etc. Alles Sachen, die ich für meinen Seelenfrieden nicht brauche.
Früher hatte ich mehr Lust auf Sex, ich denke mal das lag daran, dass ich oft Fernbeziehungen hatte und ich da eben, den Umständen geschulded, generell weniger Nähe bekommen habe.
Da wir jetzt auch zusammen leben, ist mein Bedürfnis nach Nähe und Zuwendung allein dadurch schon gedeckt.

Mein Freund allerdings hätte gerne häufiger Sex, bloß wie soll ich ihm den geben, wenn mir das ganze Thema so unendlich fern liegt? Ihm zuliebe versuchen wir es hin und wieder, aber mir gibt das überhaupt nichts. Ich hätte es danach einfach lieber nicht gemacht.

Ich fände es albern eine Beziehung deswegen zu beenden. Es geht ja "nur" um Sex. Eine Beziehung macht doch so viel mehr aus.

Was könnten wir tun?

Mehr lesen

7. Februar 2016 um 13:46

Lissi
die sind gut!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2016 um 18:54

Hm...
Auch wenn ich mir hier vielleicht Feinde mache, kann ich die Threaderstellerin eigentlich gut verstehen...vielleicht ist Sex was Schönes, aber wenn es ihr eigentlich nichts bedeutet und ihr die Nähe so wie sie sie jetzt mit ihrem Freund erlebt reicht...warum sollte sie dann sich dazu zwingen oder das nur für ihren Freund tun, wenn sie dabei weder Spaß noch Lust empfindet...

Es gibt Menschen, die sind einfach so. Und ihr Freund sollte wenn er sie so liebt, wie sie ist, das akzeptieren. Anscheinend tut er das nicht, sonst würde sie ja nichts daran ändern wollen, wenn sie sich selbst wohl so fühlt. Kompromisse sind immer gut, aber dieser Kompromiss ab und zu Sex zu haben, weil er es will führt ja total ins Leere...damit setzt er sie ja unter Druck und Mädchen nimm bloß keine Tabletten ein, wenn es dir sonst gut geht.

Du solltest auch darüber nachdenken, ob du generell keine Lust auf Sex hast oder nur nicht auf Sex mit diesem Menschen...wenn du keine Lust auf Sex mit diesem Menschen hast, könnt ihr noch so viel versuchen. Und wenn du ihn liebst, kannst du zwar viel für ihn tun aber Sex ist was, was nicht dazu gehören sollte, wenn er dir nichts gibt. Macht dich auf Dauer nicht so glücklich...gerade weil du dich dann nie dabei entspannen kannst. Wenn du Sex mit ihm haben musst, um ihn zu halten, dann passt etwas bei euch nicht zusammen. Da kann man weder dir was vorwerfen noch ihm. Er braucht es. Du nicht. Er will es. Du nicht. Da gibt's schwer nen Kompromiss...ist ja nicht was kochen wir heute oder welchen Film schauen wir? Und dein post klingt so als hättet ihr ja schon mehreres probiert....von daher seh ich da keine Lösung die nicht einen von euch unglücklich macht. Sorry...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 10:24

Tja
Dann gib Deinen Mann frei für Sex. Sex ist ja nicht wichtig. Soll er doch zu seinem Spass kommen ohne Dich... Das ist dann Liebe. Oder würde Dich das stören? Das wäre dann sehr spannend zu diskutieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:22

Nimmst du die Pille?
Was leider viele Frauen und Männer nicht wissen....die Pille oder Hormonspirale sorgt leider oft bei Frauen zu Libidoverlust. War bei mir genauso. Jetzt habe ich seit 6 Monaten die Kupfterkette Gynefix (nachdem ich 20 Jahre lang mit Hormonen verhütet habe) und habe endlich wieder viel Spaß und Freude am Sex. Es ist wirklich ein Unterschied. Also, solltest du mit der Pille oder sonstigen Methoden mit Hormonen verhüten.....lass das Zeug weg. Es ist doch eh krass, dass da dem Körper jahrelang vorgegaukelt wird man ist schwanger.

Ansonsten versuche es mit Abwechslung. Mein Partner und ich haben da viel Fantasie. Dann kommt die Lust auch meist von alleine.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 16:07

Naja ...
Sexuelle Unlust ist im prinzip wiedernatürlich ...
Evolutionät gesehen ist uns die Lust auf den Vermehrungsakt einprogrammiert von daher kann man sagen in jungen jahren die Lust daran zu verlieren ist nicht normal und könnte bedingt sein durch irgendwelche Mangel oder Hormonprobleme.

Aber du fühlst dich nicht unwohl damit. Du scheinst ganz gut ohne Sexuell Aktivität leben zu können und das ist ja dann ok so... (nebenbei mein Ex- Freundin war da ähnlich eingestellt)
Für dich wäre es albern die Beziehung wegen sowas zu beenden weil es für dich eben was völlig unwichtiges und banales ist. Aber für deinen Freund ist es das eben nicht !

Er bekommt keinen Sex obwohl es für ihn vielleicht schön ist. Du gibst ihm diese nähe nicht mehr und hast du mal darüber nachgedacht das es ihm vielleicht nicht reicht nur mit dir zusammen zu leben ? Das er diese Nähe sehr wohl noch braucht ?
Du "zwingst" ihn quasi auf Sex zu verzichten weil es für dich nicht wichtig ist. Das ist in etwa so als würde er dich "zwingen" mit ihm zu schlafen. (nicht im sinne von vergewaltigung)
Das gefühl ist ein ähnliches. Du machst es nicht gern duldest es aber aus liebe fühlst dich aber sau unwohl.
Exakt so geht es ihm wenn er eben keinen Sex bekommt.

Was könnt ihr tun ... eigendlich nichts ...
Entweder du versuchst deine Libido wieder in gang zu bringen (was relativ schwer ist wenn man das garnicht möchte)
oder er versucht seine Sexuelle Lust abzustellen
(was ebenso ziemlich unmöglich ist wenn man das garnicht möchte)

Einer wird sich verbiegen müssen oder einer wird unglücklich sein.
Da immer der im Vorteil ist der den Sex verweigert weil man jemandem zum Sex schlecht zwingen kann, wird dein Freund der unglückliche bleiben ...

bei mir und meiner Ex-Freundin lief es nach einem Jahr Sexlosigkeit und insgesammt 6 Jahren Beziehung dann darauf hinaus das ich mich getrennt habe. Weil es für mich eben nicht "albern" war auf meine Sexuellen bedürfnisse zu verzichten.

Sie hatte kein einsicht etwas zu ändern weil sie sich nunmal wohl gefühlt hat also lag es an mir etwas zu verändern. Nur bleibt mir dann ja keine wahl als die Beziehung zu beenden wenn ich mich nicht mit Sexlosigkeit abfinden kann.


Ich glaube du siehst das im moment als kleines banales problem was deinen Freund ein wenig stört und würdest gern was ändern, (was aber nicht auf sex hinauslaufen soll)
Aber ich denke für deinen Freund ist es mehr als das. Besonders in dem Alter.
Ich bin mir ziemlich sicher, das er die Beziehugn früher oder später beenden wird sollte sich bei dir nichts ändern. Den einzigen gefallen den du ihm noch tuen kannst, beende es jetzt schon.
Du sollst dich garnicht verbiegen, aber akzeptiere das ihr dann nicht zusammen passt.
Auch die Beziehung zu öffnen und ihn mit anderen schlafen zu lassen ersetzt nicht den Sex mit einer Frau die man Liebt, das ist um längen schöner.

So traurig das ist, die Situation ist schlimmer als es dir vielleicht in diesem Moment bewusst sein mag ... Denn einen ausweg der es euch erlaub zusammen zu bleiben ohne das einer erhebliche unanehmlichkeiten auf sich nimmt, bleibt kaum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 21:08
In Antwort auf chloe_12847463

Nimmst du die Pille?
Was leider viele Frauen und Männer nicht wissen....die Pille oder Hormonspirale sorgt leider oft bei Frauen zu Libidoverlust. War bei mir genauso. Jetzt habe ich seit 6 Monaten die Kupfterkette Gynefix (nachdem ich 20 Jahre lang mit Hormonen verhütet habe) und habe endlich wieder viel Spaß und Freude am Sex. Es ist wirklich ein Unterschied. Also, solltest du mit der Pille oder sonstigen Methoden mit Hormonen verhüten.....lass das Zeug weg. Es ist doch eh krass, dass da dem Körper jahrelang vorgegaukelt wird man ist schwanger.

Ansonsten versuche es mit Abwechslung. Mein Partner und ich haben da viel Fantasie. Dann kommt die Lust auch meist von alleine.

Viel Glück!

Gleiche meinung wie loeffelchen...
Ich habe auch nach über 10 Jahren beschlossen die Pille abzusetzen, da ich auch unter totalem Libidioverlust gelitten habe. Ich hatte einfach keine Lust auf Sex und wurde auch nie richtig feucht, dadurch wurde es schnell schmerzhaft und es hat keinen Spaß gemacht. Vor ca 3 Monaten habe ich die Pille abgesetzt und bin total glücklich darüber. Ich habe wieder Lust und Spaß am Sex. Ich würde dir empfehlen es einfach auszuprobieren. Du wirst Spaß daran haben deinen Körper neu kennen zu lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 10:18
In Antwort auf rahel_12742004

Gleiche meinung wie loeffelchen...
Ich habe auch nach über 10 Jahren beschlossen die Pille abzusetzen, da ich auch unter totalem Libidioverlust gelitten habe. Ich hatte einfach keine Lust auf Sex und wurde auch nie richtig feucht, dadurch wurde es schnell schmerzhaft und es hat keinen Spaß gemacht. Vor ca 3 Monaten habe ich die Pille abgesetzt und bin total glücklich darüber. Ich habe wieder Lust und Spaß am Sex. Ich würde dir empfehlen es einfach auszuprobieren. Du wirst Spaß daran haben deinen Körper neu kennen zu lernen.

Pille
ist der lustkiller nr.1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2016 um 11:22
In Antwort auf hepsie_11880294

Naja ...
Sexuelle Unlust ist im prinzip wiedernatürlich ...
Evolutionät gesehen ist uns die Lust auf den Vermehrungsakt einprogrammiert von daher kann man sagen in jungen jahren die Lust daran zu verlieren ist nicht normal und könnte bedingt sein durch irgendwelche Mangel oder Hormonprobleme.

Aber du fühlst dich nicht unwohl damit. Du scheinst ganz gut ohne Sexuell Aktivität leben zu können und das ist ja dann ok so... (nebenbei mein Ex- Freundin war da ähnlich eingestellt)
Für dich wäre es albern die Beziehung wegen sowas zu beenden weil es für dich eben was völlig unwichtiges und banales ist. Aber für deinen Freund ist es das eben nicht !

Er bekommt keinen Sex obwohl es für ihn vielleicht schön ist. Du gibst ihm diese nähe nicht mehr und hast du mal darüber nachgedacht das es ihm vielleicht nicht reicht nur mit dir zusammen zu leben ? Das er diese Nähe sehr wohl noch braucht ?
Du "zwingst" ihn quasi auf Sex zu verzichten weil es für dich nicht wichtig ist. Das ist in etwa so als würde er dich "zwingen" mit ihm zu schlafen. (nicht im sinne von vergewaltigung)
Das gefühl ist ein ähnliches. Du machst es nicht gern duldest es aber aus liebe fühlst dich aber sau unwohl.
Exakt so geht es ihm wenn er eben keinen Sex bekommt.

Was könnt ihr tun ... eigendlich nichts ...
Entweder du versuchst deine Libido wieder in gang zu bringen (was relativ schwer ist wenn man das garnicht möchte)
oder er versucht seine Sexuelle Lust abzustellen
(was ebenso ziemlich unmöglich ist wenn man das garnicht möchte)

Einer wird sich verbiegen müssen oder einer wird unglücklich sein.
Da immer der im Vorteil ist der den Sex verweigert weil man jemandem zum Sex schlecht zwingen kann, wird dein Freund der unglückliche bleiben ...

bei mir und meiner Ex-Freundin lief es nach einem Jahr Sexlosigkeit und insgesammt 6 Jahren Beziehung dann darauf hinaus das ich mich getrennt habe. Weil es für mich eben nicht "albern" war auf meine Sexuellen bedürfnisse zu verzichten.

Sie hatte kein einsicht etwas zu ändern weil sie sich nunmal wohl gefühlt hat also lag es an mir etwas zu verändern. Nur bleibt mir dann ja keine wahl als die Beziehung zu beenden wenn ich mich nicht mit Sexlosigkeit abfinden kann.


Ich glaube du siehst das im moment als kleines banales problem was deinen Freund ein wenig stört und würdest gern was ändern, (was aber nicht auf sex hinauslaufen soll)
Aber ich denke für deinen Freund ist es mehr als das. Besonders in dem Alter.
Ich bin mir ziemlich sicher, das er die Beziehugn früher oder später beenden wird sollte sich bei dir nichts ändern. Den einzigen gefallen den du ihm noch tuen kannst, beende es jetzt schon.
Du sollst dich garnicht verbiegen, aber akzeptiere das ihr dann nicht zusammen passt.
Auch die Beziehung zu öffnen und ihn mit anderen schlafen zu lassen ersetzt nicht den Sex mit einer Frau die man Liebt, das ist um längen schöner.

So traurig das ist, die Situation ist schlimmer als es dir vielleicht in diesem Moment bewusst sein mag ... Denn einen ausweg der es euch erlaub zusammen zu bleiben ohne das einer erhebliche unanehmlichkeiten auf sich nimmt, bleibt kaum.

Sie muss
schon selbst was ändern WOLLEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2016 um 9:02

Ja
du hast Recht, und eigentlich hat doch jeder Mensch Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit! Und nie ist man sich näher als beim Sex! Lissi benutze ich selbst auch, allerdings um den Sex spannender zu gestalten. Wenn die Kinder bei der Oma sind, und wir viel Zeit haben für uns. Ich empfinde damit alles viel intensiver, kann mehrere Orgasmen haben, und bin wahnsinnig leicht erregbar, und irgendwie auch viel hemmungsloser.
Eine Therapie wär so gar nicht mein Ding, ich könnte mich da fremden Menschen nicht öffnen und wäre irgendwie befangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 11:04
In Antwort auf julian_12675699

Tja
Dann gib Deinen Mann frei für Sex. Sex ist ja nicht wichtig. Soll er doch zu seinem Spass kommen ohne Dich... Das ist dann Liebe. Oder würde Dich das stören? Das wäre dann sehr spannend zu diskutieren....

Sex ist nicht wichtig????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 17:23

Andere Möglichkeiten finden
Vielleicht könnt ihr so eine Art Kompromiss finden, der ihm Befriedigung verschafft, bei dem du aber nicht mit ihm schlafen "musst". Sexualität besteht ja aus mehr als aus Penetration.

Ich persönlich finde, man muss nicht in jeder Lebensphase die mega Lust auf Sex haben. Aber zu einer Beziehung gehört auch immer dazu, auf die Bedürfnisse des Partners zu achten und Wege zu finden, wie beide zufrieden sind. Sich wegen unterschiedlicher sexueller Bedürfnisse zu trennen, finde ich auch albern. Leider passiert das sehr häufig und mir ist das auch schon passiert, dass sich Männer von mir trennen, weil ich keine Lust auf Sex hatte :'(
Ich wünsche euch, dass ihr eine gute Lösung für euch findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 7:18

Sex mit anderen Frauen
NOGO!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 15:40
In Antwort auf heaven_12244854

Andere Möglichkeiten finden
Vielleicht könnt ihr so eine Art Kompromiss finden, der ihm Befriedigung verschafft, bei dem du aber nicht mit ihm schlafen "musst". Sexualität besteht ja aus mehr als aus Penetration.

Ich persönlich finde, man muss nicht in jeder Lebensphase die mega Lust auf Sex haben. Aber zu einer Beziehung gehört auch immer dazu, auf die Bedürfnisse des Partners zu achten und Wege zu finden, wie beide zufrieden sind. Sich wegen unterschiedlicher sexueller Bedürfnisse zu trennen, finde ich auch albern. Leider passiert das sehr häufig und mir ist das auch schon passiert, dass sich Männer von mir trennen, weil ich keine Lust auf Sex hatte :'(
Ich wünsche euch, dass ihr eine gute Lösung für euch findet.

..
wenn du mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 15:42
In Antwort auf malibalii

..
wenn du mit

...
wenn du mit einem mann zusammen wärst,welcher nur alle zwei jahre mit dir schlafen wollen würde wäre es okey für dich??? ich dachte früher auch sex ist nicht alles,aber als ich mit einem lustlosen mann zusammen war,habe ich gemerkt dass es doch sehr wichtig ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2016 um 11:18

Wenn
sie es nicht selbst wirklich will, ist Hopfen und Malz verloren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 7:06
In Antwort auf hepsie_11880294

Naja ...
Sexuelle Unlust ist im prinzip wiedernatürlich ...
Evolutionät gesehen ist uns die Lust auf den Vermehrungsakt einprogrammiert von daher kann man sagen in jungen jahren die Lust daran zu verlieren ist nicht normal und könnte bedingt sein durch irgendwelche Mangel oder Hormonprobleme.

Aber du fühlst dich nicht unwohl damit. Du scheinst ganz gut ohne Sexuell Aktivität leben zu können und das ist ja dann ok so... (nebenbei mein Ex- Freundin war da ähnlich eingestellt)
Für dich wäre es albern die Beziehung wegen sowas zu beenden weil es für dich eben was völlig unwichtiges und banales ist. Aber für deinen Freund ist es das eben nicht !

Er bekommt keinen Sex obwohl es für ihn vielleicht schön ist. Du gibst ihm diese nähe nicht mehr und hast du mal darüber nachgedacht das es ihm vielleicht nicht reicht nur mit dir zusammen zu leben ? Das er diese Nähe sehr wohl noch braucht ?
Du "zwingst" ihn quasi auf Sex zu verzichten weil es für dich nicht wichtig ist. Das ist in etwa so als würde er dich "zwingen" mit ihm zu schlafen. (nicht im sinne von vergewaltigung)
Das gefühl ist ein ähnliches. Du machst es nicht gern duldest es aber aus liebe fühlst dich aber sau unwohl.
Exakt so geht es ihm wenn er eben keinen Sex bekommt.

Was könnt ihr tun ... eigendlich nichts ...
Entweder du versuchst deine Libido wieder in gang zu bringen (was relativ schwer ist wenn man das garnicht möchte)
oder er versucht seine Sexuelle Lust abzustellen
(was ebenso ziemlich unmöglich ist wenn man das garnicht möchte)

Einer wird sich verbiegen müssen oder einer wird unglücklich sein.
Da immer der im Vorteil ist der den Sex verweigert weil man jemandem zum Sex schlecht zwingen kann, wird dein Freund der unglückliche bleiben ...

bei mir und meiner Ex-Freundin lief es nach einem Jahr Sexlosigkeit und insgesammt 6 Jahren Beziehung dann darauf hinaus das ich mich getrennt habe. Weil es für mich eben nicht "albern" war auf meine Sexuellen bedürfnisse zu verzichten.

Sie hatte kein einsicht etwas zu ändern weil sie sich nunmal wohl gefühlt hat also lag es an mir etwas zu verändern. Nur bleibt mir dann ja keine wahl als die Beziehung zu beenden wenn ich mich nicht mit Sexlosigkeit abfinden kann.


Ich glaube du siehst das im moment als kleines banales problem was deinen Freund ein wenig stört und würdest gern was ändern, (was aber nicht auf sex hinauslaufen soll)
Aber ich denke für deinen Freund ist es mehr als das. Besonders in dem Alter.
Ich bin mir ziemlich sicher, das er die Beziehugn früher oder später beenden wird sollte sich bei dir nichts ändern. Den einzigen gefallen den du ihm noch tuen kannst, beende es jetzt schon.
Du sollst dich garnicht verbiegen, aber akzeptiere das ihr dann nicht zusammen passt.
Auch die Beziehung zu öffnen und ihn mit anderen schlafen zu lassen ersetzt nicht den Sex mit einer Frau die man Liebt, das ist um längen schöner.

So traurig das ist, die Situation ist schlimmer als es dir vielleicht in diesem Moment bewusst sein mag ... Denn einen ausweg der es euch erlaub zusammen zu bleiben ohne das einer erhebliche unanehmlichkeiten auf sich nimmt, bleibt kaum.

Seine sexuelle Lust abstellen???
Das wird nicht funktionieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 11:26

Naja
deshalb fragt sie ja , weil sie es ändern will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 11:13
In Antwort auf rahel_12742004

Gleiche meinung wie loeffelchen...
Ich habe auch nach über 10 Jahren beschlossen die Pille abzusetzen, da ich auch unter totalem Libidioverlust gelitten habe. Ich hatte einfach keine Lust auf Sex und wurde auch nie richtig feucht, dadurch wurde es schnell schmerzhaft und es hat keinen Spaß gemacht. Vor ca 3 Monaten habe ich die Pille abgesetzt und bin total glücklich darüber. Ich habe wieder Lust und Spaß am Sex. Ich würde dir empfehlen es einfach auszuprobieren. Du wirst Spaß daran haben deinen Körper neu kennen zu lernen.

Leider
dauert es in den meisten fällen länger als 3 monate bis die frau wieder lust verspürt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 10:49
In Antwort auf einfachso7

Seine sexuelle Lust abstellen???
Das wird nicht funktionieren!

Ich
kann das auch alles nicht wirklich nachvollziehen. Wenn ich meinen Partner liebe, begehre ich ihn auch, er macht mich an, und ich will ihn doch spüren, oder sehe ich das falsch???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2016 um 7:03
In Antwort auf ostwind3

Lissi
die sind gut!!!!

lissilust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2016 um 21:37

Es kommt nicht selten vor, dass Frau sich dazu entschließt, ein Potenzmittel einzunehmen, wie die Männer das Viagra.

Frauen leiden dabei häufig gar nicht an Impotenz, sondern an Lustlosigkeit und Libidoverlust. Das kann viele Gründe haben.
Frauen bietet das Mittel Lissilust allerdings häufig den Vorteil, den Geschlechtsverkehr noch spannender werden zu lassen, weil sie hemmungslos, leidenschaftlich und empfänglich für Reize wird.

Ich bin kurz vor 50 und bei mir liess die Libido bei Einsetzen der Wechseljahre leider ganz schön nach. Habe von einer Freundin ( die noch die Pille nimmt ) den Tipp mit Lissilust bekommen, und kann nur sagen, der Sex ist wieder so schön und spannend wie am ersten Tag.

Natuerlich ist das keine Wunderdroge, wo du auf Knopfdruck rattenscharf wirst, etwas sexuelle Stimulanz von Seiten des Partners sollte da schon im Spiel sein, von nix kommt nix, und Frau muss die gewaltige Wirkung auch zulassen wollen, und sich fallen lassen können.!!

Ich finde es toll, dass es im Zeitalter der Emanzipation auch endlich etwas für die Frau gibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club