Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Keine Kohlenhydrate, Yoga, Pilates und Ausdauersport

1. Mai 2011 um 12:44 Letzte Antwort: 7. Mai 2011 um 15:39

Hallo ihr Lieben,

hat bei euch jemand Erfahrung mit kohlenhydratarmer bzw kohlenhydratloser Ernährung?

Ich bin nun 18, versuche schon seit ich ein Kind bin abzunehmen.

Hab das mehr oder weniger auch geschafft (15kg)

von 95 zu 80kg


jetzt möchte ich aber noch etwa 15 kg bis zum Sommer abnehmen. Ich habe vor jeden Tag unter der Woche ins Fitnessstudio nach dem Arbeiten zu gehen.

Mich würden auch Pilates und Yoga interessieren um mir die nötige Kraft zu holen und eventuell andere Muskeln zu stärken als beim Ausdauer-und Krafttraining.

Ich wollte schon letztes Jahr abnhemen und jetzt ist schon wieder MAI !

Würde mich super über eure Antowrten freuen )

Grüße Jenny

Mehr lesen

1. Mai 2011 um 19:44

Hey,
Meinen Glückwunsch, zu deinen ersten Erfolgen.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, der Sommer ist doch schon da..
Ich würde daher jetzt erstmal das Ziel auf den Spätsommer, August, September legen, alles andere ist schlicht nicht machbar. Zumindestens noch halbwegs gesund.

Ich habe seit Januar nun 13 Kilo abgenommen, aber das ist jetzt auch schon ne gewisse Zeit.

Vorher bei 1.70m 80kg, jetzt 67kg

Aber ich habe auch ein Hardcore-Training und Essprogramm jeden Tag abolviert und bin noch dabei.

Vom Essen her esse ich auch kaum Kohlenhydrate. Abends sowieso nicht.

Ich würde sagen, dass du jetzt motiviert an die Sache rangehen solltest und dich zumindestens schon mal über das Erreichte freuen solltest.

Liebe Grüße.

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 15:37

@saveyourtiger
also wie schwer bist du denn, bei 1,77? (mich interessiert nur das "sehr schlank", weil ich selber auch etwa so gross bin und mich irgendwie in keine kategorie unterhalb von "etwas fester" einordnen kann, aber das nur am rande).

soweit ich weiss, haben hungerstoffwechsel und zuwenig kohlenhydrate nichts miteinander zu tun. der körper fällt in hungerstoffwechsel, wenn er hungert, sprich, zuwenig nährstoffe und energie bekommt. und nebst kohlenhydraten gibt es noch andere sachen, die energie liefern... und hungerstoffwechsel entsteht glaube ich, wenn man weniger isst als seinen grundumsatz. bei mir ist der etwa 1400 und das kriegt man mit wenig kohlenhydraten auch locker hin!

du machst also kaum sport und isst trotzdem viele kohlenhydrate? dann hast du aber wahrscheinlich schon glück mit deinem körper... weil was man aufnimmt, muss man doch irgendwie verbrennen... und die tellerweise pasta... also für mich wäre das nichts, aber ich gönns dir

Gefällt mir

7. Mai 2011 um 9:28

Das ist ja witzig,
mein Körper verarbeitet Fett sehr gut, also gutes Fett.
Esse viiiel fetten Fisch und bei Käse ist mir der Fettgehalt auch total egal. Mir bekommts. Klar ist natürlich, dass ich Chips, triefendes Fleisch und Schoki meide.

Das ich kaum Kohlenhydrate esse wie Brot, Nudeln und co. tut mir gut, weil ich jetzt kein Süssigkeitenjunkie mehr bin.
Und ich bin der Meinung, man kann es ein Leben beibehalten. Als Faustregel gilt, wenn man eingeladen ist zum essen ist es erlaubt und Zuhause (FAST)nicht.

Gefällt mir

7. Mai 2011 um 15:39

DANKE <3
Vielen Dank für die Antworten,

tolles Forum hier )

Werde mich genauer mit euren Vorschlägen auseinander setzen

Gefällt mir