Home / Forum / Fit & Gesund / Keine Gewichtszunahme - Ist das eine Krankheit?

Keine Gewichtszunahme - Ist das eine Krankheit?

20. März 2009 um 21:28

Ich bin mir jetzt nicht so ganz sicher ob das hier hin gehört ...Aber naja zum Thema...
Ein Freund von mir ist der totale Fresssack. Er isst wirklich viel & vorallem Sachen, die verdammt viele Kalorien haben & auf jeden Fall fett machen...
Aber das Hauptproblem ist eben, dass er, trotz des vielen essens, nicht zunimmt bzw. seeeeeeeeeeehr wenig, enn überhaupt.
Er ist verdammt dünn, sein Gewicht bzw. Bmi ist weit unter dem Untergewicht-Bereich.
Ich weiß, dass er nicht an Bulimie leidet oder jemals gelitten hat. Haben auch viele Freunde gesagt. Er isst wirklich viel an einem Tag, betreibt kaum Sport & trotzdem nimmt er nicht zu.
Meine Frage, ist das eine Krankheit? Kann man so viel in sich reinfressen ohne dabei zuzunehmen?
Er meinte es würde an den Genen liegen o.O Ich muss zugeben, seine Geschwister & seine Eltern sind ebenfalls dünn/schlank, whatever...
Liegt das echt an den Genen? Ich denke nicht, dass seine Erbkrankheit (Bluterkrankheit) daran "Schuld" ist...
Ich mache mir nämlich echt Sorgen um ihn >.< So dünn zu sein ist nicht gesund ...Er ist auch ziemlich anfällig auf Krankheiten & musste schonmal 4 Wochen ins Krankenhaus weil seine Magendarmgrippe immer schlimmer wurde & die Medikamente nicht halfen.
Im KH. haben sie ihm auch gesagt, dass er paar Kilos zunehmen sollte...Aber das ist schon etwas länger her...
Ist das wirklich eine Krankheit? Kann man iwas machen damit er MEHR zunimmt?
Wäre echt nett, wenn mir/uns jemand helfen könnte^^
Ansonsten schönen Abend noch
& ich bedanke mich natürlich schonmal im Voraus ;D
Keks1316

Mehr lesen

25. März 2009 um 9:01

Hi
nein, dein freund hat einfach nur einen guten stoffwechsel. bzw könnte er ja mal beim arzt die schilddrüse checken lassen, könnte evtl sein, dass die eine überfunktion hat, was aber nix schlimmes is, dann gibts tabletten und die sache hat sich erledigt.

der bruder meines freundes is auch extrem dürr, der is ich glaub 185cm und hat so 55kg. und seine schwester is auch ziemlich dünn. die bekommt nicht mal 50kg auf die waage. mit den eltern das gleiche, beide schlank. sein bruder futtert wie ein mähdrescher und die schwester hat permanent mit schokolade in der hand...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2009 um 10:40

Zum Thema
mit Schokolade und Kuchen baut man keine Muskeln auf.
1. Viel Wasser trinken
2. 2 Gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht pro Tag, dabei niemals mehr als 50 Gramm auf einmal (Ich meine Eiweiß nicht Eiklar)
3. Regelmäßig (auch Frühstück) essen
4. Kurz vorm schlafengehen nochmal Eiweiß das langsam verstoffwechselt wird (Magerquark 500g ohne Frucht, schmeckt nicht aber wirkt). Er zehrt in der Nacht seine Muskeln auf - Abhife ist Aminosäurepool gefüllt halten, also Eiweiß vorm schlafengehen.
5. Vitamine, besonders B Reihe. Sind für den Stoffwechsel wichtig.
6. Training, besonders Krafttraining, regt den Testosteron und Wachstumshormonspiegel an, verringert Cortisol (Stresshormon, frisst Muskeln).
7. Ballaststoffe für Darmtätigkeit und gesunde Darmflora (sonst kann er sein Essen geich ins Klo werfen) Tip: morgens Actimel mit Haferflocken.

Gruß
Achim

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper