Home / Forum / Fit & Gesund / Keine Gewichtsabnahme trotz Sport und LowCarb

Keine Gewichtsabnahme trotz Sport und LowCarb

24. Februar 2016 um 12:40 Letzte Antwort: 15. August 2016 um 21:30

Liebes Forum,

jetzt muss ich euch doch mal um eure Erfahrungen bitten (ich weiß, dass es kein ärztlicher Rat ist):

Ich bin ca. 1,65 m groß und wiege 66,00 kg. Vor ca. einem Jahr habe davor ca. 58 kg gewonnen. Jetzt möchte ich wieder zu meinem "Traumgewicht" kommen.

Um dies zu schaffen habe ich mich vor ca. 4 Wochen in einem Fitnessstudio angemeldet, wo ich seitdem 3 x in der Woche Sport mache (30 Minuten Ausdauer, 45 Minuten Krafttraining). Zusätzlich versuche ich im Moment noch meine Ernährung seit Mitte Januar umzustellen mit Low Carb. Allerdings wird am Wochenende geschlemmt und auf Low Carb keine Rücksicht genommen.

Dazu muss ich sagen, dass ich eine Erkrankung der Schilddrüse habe. Dies wurde mit 15 Jahren (jetzt 25 Jahre) fest gestellt und man kann wohl bei mir nicht genau sagen, ob es eine Unter- oder eine Überfunktion ist. Anscheinend ein bisschen von beidem. Ich habe mich dann etwas schlau gemacht und gelesen, dass man durch eine Unterfunktion eine Gewichtszunahme hat und gar nicht abnehmen kann. Stimmt das? Hat hier jemand auch eine solche Erkrankung bzw. Erfahrungen mit dem Abnehmen gemacht?

Des Weiteren nehme ich seit ca. 9 Monaten eine andere, neuere Pille. Die Pille heißt Zoely und hat u.a. auch ein natürlich Östrogen enthalten. Kann die starke Gewichtszunahme auch davon kommen?

Ich bin nun ein wenig ratlos. Klar, so lange trainiere ich noch nicht und davor war ich total unsportlich. Vermutlich müssen meine Muskeln erst einmal wachsen und alles etwas "straffer" werden.

Allerdings habe ich ein wenig "Bammel", dass ich stetig zunehmen werde und gar nicht abnehmen kann. Weiß jemand von der Beschreibung her, ob ich etwas falsch mache?

Als Beispiel: Am 02. Februar habe ich mich morgens auf die Waage gestellt und 64,2 kg gewogen - heute morgen habe ich mich ebenfalls gewogen und 66,1 kg gehabt. Wie kann das sein trotz Sport und LowCarb?

Was kann ich tun, um endlich Gewicht zu verlieren? Die 70 kg - Marke will ich definitiv nicht übersteigen. -.-

Vielen lieben Dank schon einmal vorab.

Liebe Grüße

Mehr lesen

14. März 2016 um 14:28

Ein Tipp von einer ebenfalls Schildrüsenerkrankten
Hallo,

vorab schonmal. Ich habe auch eine Schilddrüsenerkrankung, die mal zur Über-und Unterfunktion wechselt. Abnehmen kannst du trotzdem! Erstmals solltest du dich behandeln lassen, bei Spezialisten und nicht beim Hausarzt. Wenn die Erkrankung schon so lange geht wie du schreibst und noch keine Besserung in Sicht ist, gibt es eig kaum eine Möglichkeit, dass wieder im normalen Wege (also mit Tabletten) hinzukriegen. Vielleicht solltest du mal nachdenken über eine OP, bzw. Radio-Jod Therapie. Aber natürlich nicht, ohne davor mit dem Arzt gesprochen zu haben. Soviel zur Seite der Gesundheit.

Zur Abnahme rate ich dir deinen Kalorienumsatz berechnen zu lassen im Fitnessstudio. Es gibt 2 wichtige Werte, die du beachten solltest! Einmal der Gesamtumsatz und der Grundumsatz. Du solltest niemals unter dem Grundumsatz essen. Diese Anzahl an Kalorien braucht dein Körper um richtig funktionieren zu können! Dafür musst du nicht tun. Der ist fix. Der Gesamtumsatz wird berechnet, was für Aktivitäten (z.B. Arbeit) du am Tag machst und der Sport wird ebenfalls mit berücksichtigt. Wenn du abnehmen möchtest, ziehst du vom Gesamtumsatz ca. 200 ab und dann isst du im Defizit.
Niemals mehr, sonst rutscht du ganz schnell zu weit nach unten und nimmst 1. ungesund ab und 2. lässt der Jojo-Effekt nicht lange auf sich warten. Versuch deine Kalorien grob zu zählen, um ein Gefühl für die Portionen und die Menge zu kriegen. Mit der Zeit lernst du auch, wie dein Körper auf verschieden Lebensmitte reagiert. Zum zählen empfehle ich auch die App "Lifesum". Sie ist übersichtlich und leicht zu bedienen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Klär das mit der Schilddrüse ab, weil es mit 100% Sicherheit schwieriger ist mit wechselnden Hormonüberschuss und Hormonunterschuss abzunehmen. Auch wenn du eventuell in der Zeit keine Ergebnisse sehen wirst, du baust schon Ausdauer und Muskeln auf. Das hilft dir ungemein, um dann richtig durchstarten zu können.

LG LISA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2016 um 0:06

Abnehmen mit einem Stoffwechselprogramm-eigene Erfahrung
Hallo also wir sind ungefähr im gleichen Alter und ich habe die letzten 4 Wochen ein Stoffwechselprogramm ausprobiert und habe über 5 kg abgenommen. Fand das Programm ganz toll, weil es aus verschiedenen Phasen besteht, in denen man teilweise auch ganz normal essen darf und es zeitlich absehbar ist. Ich hab darüber mal einen Blog gemacht, wenn du möchtest kannst du ihn dir mal anschauen und dich melden falls du dir vorstellen kannst, das Programm auch zu machen. Er heißt:www.gesundabnehmenin28tagen.wo rdpress.com
Die Produkte sind alle von einer Firma aus Deutschland (keine Abnehmpillen!!- nur Nahrungsergänzungsmittel) und der Körper wird zudem entgiftet. Schau es dir an
Ich würde mich freuen, wenn du dich meldest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 11:06

...
Das Buch habe ich auch und da sind echt gute Rezepte dabei !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2016 um 0:31

Weltklasse Ergebnisse
Ich empfehle es herzlich, hiermit zu probieren: http://bit.ly/29IO7sj

Nach meiner Schwangerschafft, hätte mir bezogen auf mein Gewicht nichts besseres passieren können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2016 um 21:30

Was sind
das den für Pillen die so auf puschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Paraceliuswittekind oder seepark?(mit kindern) und einfach nur anmelden und wieder absagn?
Von: an0N_1248424099z
neu
|
15. August 2016 um 21:21
Asexuell durch Trauma?
Von: addy_12708912
neu
|
15. August 2016 um 16:32
Noch mehr Inspiration?
pinterest