Home / Forum / Fit & Gesund / Keine Erektion? Ende der Beziehung?

Keine Erektion? Ende der Beziehung?

31. März 2009 um 14:00

Hallo alle zusammen ,

habe ein problem ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder ein paar ratschläge geben?!
Ich und mein freund sind jetzt knapp 1 1/2 jahre zusammen, alles war immer total super im bett, aber seit kurzer zeit ungefähr 2 wochen, geht garnichts mehr bei ihm, es rührt sich nichts! wir haben schon so vieles versucht, aber alle versuche sind gescheitert.
er will jetzt zum urologen gehen( naja ich habs ihm mehr oder weniger aufgdrängt hizugehen) und da mal nachfragen, weil er die ganze zeit meint es würde nicht an mir liegen, naja ich kanns irgendwie nicht glauben weil wir nie solche probleme hatte, jetzt aufeinmal!
Meine vermutung ist jetzt, und das lässt mir keine ruhe: Bin ich ihm schon zu langweilig? ist schon soviel rutine in unserer beziehung? woran liegt es? ich mach alles für ihn, was er möchte! ich wil ihn ja unterstützen aber ich kann irgendwie nicht, weil ich mit dem gedanken nicht klarkomme, das es vieleicht in zukunft bei mir nicht mehr funktioniert, sondern wenn er es sich vieleicht bei ner anderen holt! Übertreibe ih da? oder hat jemand dafür verständnis, und kann das nachvollziehen?
Er ist doch erst 21 jahre alt, ich denke das ist doch nicht normal oder? das kann doch in dem alter noch nicht sein, oder irre ich mich da?Ich wünschte es wäre so wie früher, das war so wunderschön, niemals probleme damit gehbabt, haben auch nie drüber nachgedacht!!
Ich hab ja auch meine Bedürfnisse, klingt scheiße ist aber so, da bin ich bestimmt nicht die einzigste?!
Wenn es wirklich auf dauer so weitergehen sollte, spiel ich wirklich mit dem Gedanken die Beziehung zu beenden,obwohl ich das nicht will, den ich liebe ihn über alles, aber dieser gedanke lässt mich nicht in ruhe, ich weiß es ist nicht richtig aber wir sind noch jung, und jetzt schon sowelche probleme, das macht mich kaputt. Bitte helft mir, ich weiß nicht mehr weiter, würde mich sehr freuen!
Danke schon mal in vorraus!!!
Liebe grüße

Mehr lesen

1. April 2009 um 11:28

Heftig
oh glaub mir das problem such ich ja schon die ganze zeit bei mir, keine sorge!
jaa okay es sind erst 2 wochen aaaaber was ist wenn aus den 2 wochen , 2 monate oder noch länger werden?! ich setz ihn nicht unter druck oder so, ich werde warten, nur sicherlich keine monate, er soll sich ja zeit nehmen. Aber ich kann ihn bei dem problem nicht helfen, den es ist sein problem, er meint es ist ne kopfsache, er braucht sich garnichts einzubilden, den es ist sonst soweit alles okay bei uns, ich bin verständnisvoll!ich verstehs halt nur nicht! Es ist auch von einen tag auf den anderen passiert, das mein ich, und nicht über einen längeren zeitraum! Meinst du bei ner anderen würd es wieder gehen? würd mich interessiern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 11:07

Ich denke du hast recht,
aber ich will ihn ja nicht nur dewegen verlassen, ich bin ja nicht so eine.Ich liebe ihn ja.
Habe einfach nur so eine Angt, was in zukunft sein wird, ob das so weitergeht!
Ich weiß 2 wochen sind nicht lange, und noch hab ich verständnis dafür. Er will das Problem in den griff bekommen sagt er.
Er hat auch gestern abend zu mir gesagt das er richtig lust hat nur er kann irgendwie nicht. Also bock hat der schon, er meint er hätte auch nicht mehr so wirklich, und unregelmäßig eine Morgenlatte, ist das normal? ich weiß es ncht! irgendwas muss es sein, entweder psychisch, physisch oder keine ahnung, oder doch was ernstes, ich hoffe es nicht!!!
Viagra? mit 20? hmm

wenn das wiklich so sein sollte, wie du in den letzten satz geschrieben hast, dann ist das, dass ende der beziehung damit kann ich nicht leben, geht garnicht!

ich habe für ihn soviel getan, alle seine wünsche erfüllt, sogar knapp 15 kilo abgenommen, weil er meinte hier und da ist ein bischen zuviel, ja und ich hatte damals eigentlich schon ein Normalgewicht. bei körpergröße 185 wog ich noch vor nen halben jahr ca. 78 und jetzt fast 65 kilo. ich habs nur für ihn getan, (obwohl ich mich damals eigentlich ganz okay fande )weil ich dachte er ist jetzt zufriedener! aber da hab ich mich wohl so richtig getäuscht, und jetzt dieses Problem, das zieht mich immer mehr runter,irgendwas schein ich wirkich falsch zu machen, verstehst du jetzt, wieso ich so negativ eingestellt bin, wenn es um dieses thema geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram