Home / Forum / Fit & Gesund / Kein unterschied seid ich trainiere

Kein unterschied seid ich trainiere

25. Mai 2010 um 15:25 Letzte Antwort: 6. September 2010 um 0:30

ich trainiere jetzt seit 2 monaten mindestens 3-4 mal die woche. ich mache eine stunde ausdauertraining am crosstrainer und dann noch eine stunde krafttraining für arme, bauch, beine und po.
bis jetzt merk ich noch keinen unterschied zu vorher. weder mein gewicht noch meine muskeln haben sich bis jetzt verändert!!
ich versteh nicht warum sich nichts änder!!?? kann mir das jemand erklären?

lg

Mehr lesen

30. Mai 2010 um 20:04

Viel zu viel!
Hey!
Du trainierst zuviel und auch noch falsch.
Lege deinen Schwerpunkt auf das Krafttraining und zwar im Bereich Muskelaufbau. Nach 2 Monaten kannst du bereits 3 Sätze a 8-10 Wiederholungen machen. Dein Trainer soll dir einen entsprechenden Ganzkörper-Plan erstellen. Das kannst du 3 Mal die Woche ausführen, am 4 Tag machst du dann deine Stunde Ausdauertraining. Thats it.
Was macht denn deine Kleidung? Meistens merkt man, dass man Fett verloren hat daran, dass diese weiter geworden ist. (Muskeln sind nämlich schwerer als Fett).
Ernährung ist natürlich auch wichtig. Am besten Abends keine Kohlenhydrate mehr und viel Wasser trinken.
Viel Erfolg noch!

Gefällt mir
30. Mai 2010 um 20:22

Nicht aufgeben!
Hey,
finde es super, dass du dich entschieden hast dich fit zu halten. Erwarte aber bitte nicht zu schnelle Erfolge. Es dauert lange bis dein Körper äußerlich, deinem harten Training rechnung trägt.

In den ersten Monaten wird vor allem Bindegewebe aufgebaut, da deine Muskeln lernen müssen "zusammen zu spielen". Erst danach wird der Querschnitt der eigentlichen Muskeln vergrößert.

Ich kann dir aber aus eigener Erfahrung sagen, dass sich die harte Arbeit lohnt. Also nicht aufgeben und weiter trainieren

Viel Spass!

lg

Gefällt mir
1. Juni 2010 um 18:05

Hi Erdbeere
erstmal auf von mir Glückwunsch zu deinem Schritt, trainieren zu gehen .

Ich selbst gehe ca. 3mal / Woche ins Fitnesscenter.

Als ich vor ca. 2 jahren wieder mit dem Training angefangen habe, habe ich folgende Erfahrungen gemacht:

2 Monate Training sind nicht viel. In der Zeit gewöhnt man sich erstmal an die neuen Belastungen und kann event. ein paar Gewichte oder Wiederholungen steigern. Muskelaufbau dauert Jahre - wobei man schon vorher natürlich an Kraft zulegt.

Kraftraining und Ausdauertraining

Gefällt mir
1. Juni 2010 um 18:12

Zweiter Versuch ...
... komisch, da ist nur ein Teil meines Textes gepostet worden. Falschen Knopf gedrückt? Ich versuchs nochmal

Hi Erdbeere erstmal auf von mir Glückwunsch zu deinem Schritt, trainieren zu gehen .

Ich selbst gehe ca. 3mal / Woche ins Fitnesscenter. Als ich vor ca. 2 jahren wieder mit dem Training angefangen habe, habe ich folgende Erfahrungen gemacht:

2 Monate Training sind nicht viel. In der Zeit gewöhnt man sich erstmal an die neuen Belastungen und kann event. ein paar Gewichte oder Wiederholungen steigern. Muskelaufbau dauert Jahre - wobei man schon vorher natürlich an Kraft zulegt.

Kraftraining und Ausdauertraining "kann" man an einem Tag machen, dann sollte man aber mit dem Krafttraining beginnen, sonst sind die Energievorräte in der Muskulatur durch das Ausdauertraining schon aufgebraucht. Nach dem Krafttraining dann die Ausdauer - und hier kommt es dir zu Gute, das die Muskulatur bereits durch das Training Energie verbraucht hat, denn der Körper greift dann schneller auf die Fettreserven zurück.

Ab und zu gönne ich mir nach dem Training einen Proteinshake ... jetzt nichts spezielles, wie es die Bodybuilder verwenden..einfach sog. Whey, wie es von zahlreichen Anbietern angeboten wird (Weider, BBGenics, ON, ESN, Peak etc...) Ich nehme z.Z. das K6 von BBGenics aus der Active Sportsline ..das schmeckt mir und ist nicht zu teuer. Natürlich brauchen wir eigentlich keine Ergünzungsmittel, da wir kaum ein Proteindefizit haben werden. Unser Bedarf kann auch durch die normale Nahrung gedeckt werden (Joghurt, Quark etc). Manchmal habe ich aber keine Lust, Essen zu machen

Achte beim Training auch darauf, das du der Muskulatur immer neue Trainingsreize gibst...lieber weniger Geräte am Tag (Split-Training) und dafür mal mehr Gewichte oder Wiederholungen. Oder mal die Geräte wechseln, ansonsten gewöhnt sich die Muskulatur daran und es entwickelt sich nichts mehr.

Und natürlich die Ernährung. Gleichzeitig Gewicht reduzieren und Muskulatur aufbauen ist schwer. Für das eine brauchst du ein Kaloriendefizit und für das andere einen Kalorienüberschuss. Aber wenn sich bei nichts tut, durchleuchte mal deine Ernährung, ggf. mal die Kalorien zählen etc ... irgendwo kann man immer was drehen und dann klappt das auch liebe Grüße

Gefällt mir
3. Juli 2010 um 15:18


wenn du muskeln und somit auch gewicht aufbauen willst, darfst du nur jeden 2. oder 3. tag trainieren um optimale ergebnisse zu erzielen
wenn du öfter trainierst steigt hauptsächlich deine kraftausdauer

Gefällt mir
6. September 2010 um 0:30

"Kein unterschied seid ich trainiere"
was erwartest du nach zwei monaten...in 'nem jahr kannste dich dann nochmal melden.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers