Home / Forum / Fit & Gesund / Kein gewichtsverlust trotz gesunder lebensweise???

Kein gewichtsverlust trotz gesunder lebensweise???

12. April 2012 um 8:42

hallo leute,
ich bin total verzweifelt.
ich möchte unbedingt 5 kilo abnehmen, es geht aber nichts runter.
meine essweise sieht so aus:

mogens ein bis zwei kaffee

mittags entweder belegtes brot, oder etwas warmes mit kohlehydraten, und dann ein bischen schoki zum nachtisch (darauf kann ich einfach nicht verzichten)

abends entweder salat, oder fisch mit gemüse (keinen nachtisch und keine abendlichen schlickerein)

ich esse zwischen den mahlzeiten gar nichts.

trinken tue ich im durchschnitt einen liter am tag (ich weiss es müßte mehr sein, aber dann muss ich mich echt zwingen)

ich mache außerdem jeden tag ca. 15 min muskelaufbautraining.

vielleicht könnt ihr mir ja einen tip geben, woran es liegen könnte, dass ich nichts von meinem gewicht runter kriege.

LG

Mehr lesen

12. April 2012 um 8:53

Also
ich bin 1,56 und wiege derzeit 64 kg. laut bmi ist das leicht erhöt.
ich esse manchmel mittags auch ohne kohlehydrate...aber soll ja auch nicht so gesund sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 9:22
In Antwort auf davina_12112199

Also
ich bin 1,56 und wiege derzeit 64 kg. laut bmi ist das leicht erhöt.
ich esse manchmel mittags auch ohne kohlehydrate...aber soll ja auch nicht so gesund sein.

...
keine sorge, du kannst mittags ruhig auf kohlehydrate verzichten ohne dass es dir gesundheitlich schadet. Zu mittag kannst du stattdessen gemüse mit irgendeiner eiweiß-quelle (fleisch, fisch, eier, tofu, linsen,...) zu dir nehmen. Das sättigt auch super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 9:25

Hmmm
das mit den kalorien hab ich auch schon gehört.
das problem ist meiner meinung nach, ich esse soviel, wie mein körper verlangt. das heißt, ich esse mittags, da ich morgens keinen hunger habe. und dann esse ich abends wenn mein körper wieder was verlangt. wie soll ich denn dann mehr kalorien zu mir nehmen???
das mit dem trinken weiss ich, muss mich aber wie gesagt echt zwingen wenn ich über einen liter kommen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 14:10

Schokolade für Trinken
Du hast recht, es muss mehr als 1l sein. Stell dir morgens einfach 2 Flaschen Wasser raus und abends, wenn du ins Bett gehst müssen die leer sein. Und getrunken wird bevor du Durst hast, wenn du Durst hast ist es schon zu spät.

Wegen der Schokolade mach dir keine Sorgen, in Maßen ist sie sogar gesund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2012 um 17:51

Darf ich
fragen wie lange du diese Ernährungsweise und das Muskeltraining schon betreibst. Wenn du stark trainierst kann es auch sein, dass Fett einfach in Muskeln umgewandelt werden, dann hat das eigentlich keine Gewichtsabnahme zur Folge, eher im Gegenteil, da Muskeln ja schwerer sind als Fett. Vllt solltest du um wirklich abzunehmen das Krafttraining durch Ausdauertraining (joggen, Rad fahren, Hometrainer, schwimmen) ersetzten oder noch besser ergänzen! Wenn du dann auf dauer mehr umsetzt als du zu dir nimmst, musst du normalerweise abnehmen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2012 um 17:31
In Antwort auf nikita_12644317

Darf ich
fragen wie lange du diese Ernährungsweise und das Muskeltraining schon betreibst. Wenn du stark trainierst kann es auch sein, dass Fett einfach in Muskeln umgewandelt werden, dann hat das eigentlich keine Gewichtsabnahme zur Folge, eher im Gegenteil, da Muskeln ja schwerer sind als Fett. Vllt solltest du um wirklich abzunehmen das Krafttraining durch Ausdauertraining (joggen, Rad fahren, Hometrainer, schwimmen) ersetzten oder noch besser ergänzen! Wenn du dann auf dauer mehr umsetzt als du zu dir nimmst, musst du normalerweise abnehmen!!

...
ich esse seid ca. 2-3 monaten so, und mache seitdem auch das training. ich habe auch vermehrt muskeln an armen und beinen bemerkt, allerdings verringert sich mein bauchumfang nicht, und der "schwabbel" wird auch nicht strammer (wenn du weißt was ich meine)
leider komme ich nicht zum ausdauertraining an der luft, da ich zwei kleine kinder habe, und mein mann vor 19 uhr nie zu hause ist.
vllt einen tipp für mich was ich da zu hause machen kann, ohne mir gleich teure geräte anzuschaffen???
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 9:21
In Antwort auf nikita_12644317

Darf ich
fragen wie lange du diese Ernährungsweise und das Muskeltraining schon betreibst. Wenn du stark trainierst kann es auch sein, dass Fett einfach in Muskeln umgewandelt werden, dann hat das eigentlich keine Gewichtsabnahme zur Folge, eher im Gegenteil, da Muskeln ja schwerer sind als Fett. Vllt solltest du um wirklich abzunehmen das Krafttraining durch Ausdauertraining (joggen, Rad fahren, Hometrainer, schwimmen) ersetzten oder noch besser ergänzen! Wenn du dann auf dauer mehr umsetzt als du zu dir nimmst, musst du normalerweise abnehmen!!

Vorsicht Klugscheißer:
Du meinst wahrscheinlich, dass genauso viel Fett abgebaut wie Muskeln aufgebaut werden. Fett in Muskeln "umzuwandeln" ist nicht möglich, es wird das Eine abgebaut und das Andere aufgebaut. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass genau so viel Fette abgebaut und Muskeln aufgebaut werden, dass sich das Gewicht die Waage hält.
Aber du hast ansonsten recht, Ausdauertraining kann beim Abnehmen hilfreich sein und sollte eigentlich in keinem Trainingsplan fehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 14:43
In Antwort auf davina_12112199

...
ich esse seid ca. 2-3 monaten so, und mache seitdem auch das training. ich habe auch vermehrt muskeln an armen und beinen bemerkt, allerdings verringert sich mein bauchumfang nicht, und der "schwabbel" wird auch nicht strammer (wenn du weißt was ich meine)
leider komme ich nicht zum ausdauertraining an der luft, da ich zwei kleine kinder habe, und mein mann vor 19 uhr nie zu hause ist.
vllt einen tipp für mich was ich da zu hause machen kann, ohne mir gleich teure geräte anzuschaffen???
LG

Skipping
Ausdauertraining zuhause ist schwer, das Einzige was mir da spontan einfällt ist Skipping (aka Seilspringen). Aber wenn du schon 2 Kinder hast, kann es natürlich auch daran liegen, dass dein Bauch nicht mehr ganz so straff ist.

Kauf dir lieber keine Geräte, wenn du nicht 100% sicher bist, dass du sie wirklich brauchst. Gute Geräte sind teuer, billige sind (meist) schlecht und können mehr Unheil anrichten als weiterhelfen. Also lieber mehr investieren, aber dafür sicher sein, dass man was gutes hat und es dann auch regelmäßig benutzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 16:43
In Antwort auf enyo_12954082

Skipping
Ausdauertraining zuhause ist schwer, das Einzige was mir da spontan einfällt ist Skipping (aka Seilspringen). Aber wenn du schon 2 Kinder hast, kann es natürlich auch daran liegen, dass dein Bauch nicht mehr ganz so straff ist.

Kauf dir lieber keine Geräte, wenn du nicht 100% sicher bist, dass du sie wirklich brauchst. Gute Geräte sind teuer, billige sind (meist) schlecht und können mehr Unheil anrichten als weiterhelfen. Also lieber mehr investieren, aber dafür sicher sein, dass man was gutes hat und es dann auch regelmäßig benutzt.

Ja
an seilspringen hab ich auch schon gedacht...allerdings wohnen wir nicht im erdgeschoss, und dann weiss ich nicht, wie sehr das von der lautstärkt belästigend für die unter uns sein kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 20:08

Mir geht es ganz genau so...
Habe auch das Problem...ich habe vor einigen Jahren 15 kg abgenommen und nun kämpf ich schon seit einer Weile mit meinen 70 kg herum. Vor Ostern war ich bei 67 kg und jetzt komm ich nicht mehr runter.
Dabei esse ich sehr gesund, viel Obst, Gemüse wenig Kohlenhydrate und kaum süßes. Nicht mehr als 1300 kcal am Tag. Gehe mindestens 2 mal in der Woche ins fitness.
Trinke oft Alkohol, aber kann mir nicht vorstellen das es nur daran liegt.
Wär froh um jeden Ratschlag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 21:20

Hm...
Hm ja aber meinst du, das hat so einen großen Einfluss? Esse meistens abends wenig und wenn ich dann feiern geh, ist der Magen leer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 13:31

Kann mir das mal jemand erklären?!
Vielleicht sollte ich das wissen, aber ich war bislang immer der Überzeugung, dass man nur abnimmt wenn man eine negative Kalorienbilanz am Ende des Tages hat. Also wie kann es dann sein, das ich wenig esse und nicht abnehme. Irgendwie macht das für mich keinen Sinn. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...wär super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 16:45

Sorry...
habe gemeint, dass ich mittags entweder etwas mit oder ohne kohlehydraten esse...je nachdem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 20:33


Danke, jetzt hab ich das auch mal verstanden. Habt ihr das schon mal so gemacht? Also versucht das wieder zu regulieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club