Home / Forum / Fit & Gesund / Kann seit einigen Monaten nicht mehr richtig schlafen

Kann seit einigen Monaten nicht mehr richtig schlafen

18. Juni 2014 um 17:34

Guten Tag liebe Gofemininers

Ich hab ein sehr großes und lang anhaltendes Problem. Und nun hab ich mal beschlossen, Hilfe in einem Forum zu suchen.

Also ich kann seit Oktober/November 2013 nicht mehr richtig schlafen. Zu erst konnte ich nicht mehr schnell einschlafen, wenn ich mich um 10/11Uhr gelegt habe hat es manchmal bis 2 Uhr gebracht bis ich weg war. Dann kamen die Tage, bei denen ich bis 6 Uhr wach lag (bis halt mein Wecker klingelt). Und jeder weis wie heftig das ist, wenn man eine Nacht nicht schlafen konnte. Gut dies hat bis Ende Dezember so angehalten, dass es mal 1-3 in der Woche vorkam. Aber nie am Wochenende.
Man muss betonen dass ich zu dem Zeitpunkt mein Abi gemacht hab, ich war im letzten Jahr und hab mich auf die schriftlichen Prüfungen vorbereitet. Weswegen ich meine Schlaflosigkeit darauf geschoben hab und bin dann mal zum Arzt hab dann Neuroxen verschrieben bekommen, hat aber nur mager geklappt dann hab ich Lasea bekommen, auch nur mageren Erfolg gehabt. Dann hab ich mir selbst Baldrian Tropfen gekauft, die so naja funktioniert haben, mal geklappt mal auch weniger. Aber mal wenigstens einen Erfolg.
Und so hab ich mich dann halt rum gequält, ich hab mir angewöhnt sehr spät ins Bett zu gehen und diese Methode mit 3-4 Stunden Schlaf hat dann auch geklappt, da ich am WE den Schlaf nachholen konnte. Mit der Zeit fühlte man sich auch nicht müder als sonst.
Dann als die Prüfungen rum waren(nach März). Wurde es auch nicht besser und bin wieder zum Arzt. Bluttest ergab das ich einen Eisenmangel hab, aber sonst alles gut. EGK ergab das auch alles gut ist. Und soweit ich weis macht Eisenmangel eher müde als wach. Naja
Und nun hab ich folgende Probleme, wenn ich mich ins Bett lege (ABI ist rum und ich hab die Schlafprobeleme immer noch ), dann klopft mein Herz, ich komm kaum zur Ruhe, nach einer Stunde rumliegen, merke ich das hat kein Sinn und steh auf und mach was anders und komm erst gegen 6 Uhr oder so zur RUhe und schlaf dann nur paar stunden bis ca. halb 11, weil ich ja dann nicht mehr schlafen will, sonst komm ich in der Nächsten Nacht noch später zur Ruhe. Ein Teufelskreis, am nächsten morgen fühle ich mich total gerädert.
Nun hab ich angefangen mit Sport, ich jogge seit einer Woche. Und hab nun mit Autogenes Training angefangen aber auch erst seit ein paar Tagen und noch keine Besserung.
ich hab auch Schlafrituale, ess nicht zu spät Nachts und verwende mein Bett nur noch zum schlafen.

KÖnnt ihr mir noch Tipps geben?
Erzählt mir eure Leidensgeschichte, wie kamt ihr davon frei?

Mehr lesen

24. Juni 2014 um 16:37

Natürliche Hilfe
hallo thehopeneedhelp,
ich kann gut nachvollziehen, wie es dir geht. meine schlafprobleme waren zwar nicht ganz so krass wie deine, aber es hat über mehrere Monate echt meine Gesundheit eingeschränkt. mir hat ein Präparat aus sauerkirschen geholfen. Ich weiß, dass klingt erst mal nicht so naheliegend, aber diese sauerkirschen enthalten wohl sehr viel Melatonin, das bei regelmäßiger Einnahme die Schlafqualität echt verbsert. ich habe mir dazu ein Saftkonzentrat von der firma Cherryplus besorgt. besteht zu 100% aus kirschen, und wird aus 1400 Kirschen oder so hergestellt. Das ist auch eine deutsche Firma, haben ganz gute Referenzen und verweisenn auch auf unabhängige quellen
http://sauerkirsche.info/
kannst es dir ja mal anschauen
ich kanns nur empfehlen
gruß
Andre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2014 um 11:07

Hier gibts Tipps...
Hey thehopeneedhelp,
ich habe auch manchmal etwas Probleme beim Einschlafen, aber nicht so schlimm wie du. Trotzdem fand ich es gibt im Internet ganz gute Tipps. Hier zB: http://blog.dormando.de/schlafstoerungen-uebermuedet-oder-schon-gestoert/ Da kannst du lesen, was du abends besser vermeiden solltest und was du tun kannst um besser zu schlafen. Im allgemeinen finde ich, wenn man sich am späten Nachmittag/Abend noch mal richtig auspowert, also mit Sport (Laufen, Inlinescaten, Fitnessstudio,..) dann kann man meist gut schlummern =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2014 um 13:59

Kirschen helfen wirklich!
hallo zusammen,
ich möchte nur ganz kurz andrewi1 unterstützen.
Ein sauerkirschkonzentrat hat mir tatsächlich gegen meine schlafstörungen geholfen. Unbedingt ausprobieren!

alles gute
Karo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2014 um 0:55

Ich auch...
ich habe das auch schon seit mehr als einem Jahr, anfangs nur unter der Woche , mittlerweile auch an Wochenenden und Ferien. heute Nacht die 5. in Folge ohne Schlaf. Mnchmal denkt man echt dass man so eigentlich nicht weiterleben will. Es gibt viele Foren dazu im Internet. Viel Erfolg-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 22:52

Probleme mit dem Einschlafen
ich bin auf dem besten Wege meine Schlaflosigkeit in den Griff zu bekommen. Jahre langes rumexperimentieren und hunderte von Euros hat das verschlungen.

Nun nehme ich seit 2 Monaten Medalin-Forte und ich bin schwehr begeistert von dem Schlafhelfer.

Ich muss zwar jeden Abend 3 Kapseln nehmen, da meine Schlafstörungen doch schon sehr massiv sind, doch das kann ich mit Medalin-Forte bedenkenlos machen, da rein pflanzlich und keinerlei Nebvenwirkungen zu befürchten sind.

Ich schlafe nun sehr zügig ein ( ca. so 30 Minuten ) und kann sage und schreibe 7 Stunden durchschlafen. war vor 2 Monaten nicht im Traum dranne zu denken. Eine perfekte Sache und ein Tipp für alle.
LG. Karla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Milchdrüsengewebe - jemand vom Fach hier?
Von: blushes12
neu
2. Mai 2016 um 15:00
Feigwarzen alternativ behandeln
Von: glenna_12692602
neu
2. Mai 2016 um 14:54
Linx Bändchen OP Reflux
Von: jetzki
neu
2. Mai 2016 um 9:19
Noch mehr Inspiration?
pinterest