Home / Forum / Fit & Gesund / Kann Scheidenpilz so entstehen?

Kann Scheidenpilz so entstehen?

20. November 2008 um 15:59 Letzte Antwort: 11. Dezember 2008 um 21:58

Hallo zusammen,

habe eine kurze Frage: Hatte letzten Oralverkeher. Mein Partner hat dabei jedoch auch seine Zunge im Analbereich gehabt und diese danach auch wieder in den vaginalen Bereich geführt. Seitdem schmeckt es da unten säuerlich (was davor niemals der Fall war) und brennt ein wenig. So seit einer Woche. Habe nun eine Salbe gegen Vaginalpilz benutzt, weil ich vermute dass es sich darum handelt. Hoffe, dass die Symptome in den nächsten Tagen abklingen.
Kann es sich dabei (auf diesem Wege der Bakterienübertragung) um Scheidenpilz handeln?

Viele Liebe Grüße Millena

Mehr lesen

11. Dezember 2008 um 21:58

Re: Kann Scheidenpilz...
Hallo Millena,
ich hoffe ja, dass es dir schon besser geht. Ansonsten hier mein Rat:
ich würde mal stark annehmen, dass du eine bakterielle Infektion bekommen hast, keinen Pilz. Beim Pilz hättest du auch wirklich starken Juckreiz und weißliche Auflagerungen. Generell würde ich dir empfehlen, keine Übertragung mehr von anal nach vaginal vorzunehmen. Die Scheide ist einfach nicht für die Masse an Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, etc.) geschaffen und es ist dann sehr wahrscheinlich, dass du danach Beschwerden bekommst.
Probier es mal mit Metronidazol (Handelsname: Clont). Das kannst du aber nur mit Rezept vom Arzt in der Apotheke holen.

LG, Carrie

Gefällt mir