Home / Forum / Fit & Gesund / Kann nihc mehr

Kann nihc mehr

2. Juli 2010 um 16:33

kennt ihr das diese hölle?? sich jedesmal wieder zu sagen ok jetzt schaffst dus aber wenn dieser fressdruck kommt ienfach nicht nein sagen zu WOLLEN
ich will mich in diesem moment einfach nicht dagegen wehren
zwar hab ich die absprache mit meiner therapeutin mich vor dem FA zu melden doch ich schaffe es nicht
ich will so nihct mehr ich kann auch nicht mehr
nach der statioären therapie ging es schonmal viel besser aber ihc will nich wieder stationär (abi steht an)
ich bekomm es alleine einfach nciht hin nein zu sagen mich zu stoppen
ausserdem glaubre ihc dass es niemanden wirklich niemanden gibt der dann so viel frisst wie ich wirklich tütenweise!!!
wie kann ich nur
finanziell bekomm ich schwierigkeiten udn gehe aus dem kontakt zu freunden (nicht schwimmen wegen aufgeblähtem bauch etc) ausserdem hab ich so sehr zugenommen!!
gibts hier jemanden der diesem teufelskreis entkommen ist???

bitte helft mir wenn ihr könnt mit euren erfahrungen oder tipps bitte!!

Mehr lesen

2. Juli 2010 um 16:35

Außerdem
bin ich zu blöd zum kpotzen diese ganze klebrige scheiße (schmierkäse dosenfisch kekse) kommen einfach nicht raus ncih mal salzwasser hilft!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 17:41

Sorry
tut mir leid wenn ich damit irgendwem zu nahe getreten bin
ich will mcih dann nciht gegen die fressattacke wehren aber im nachhinein ärgere und schäme ich mich und dann muss und will ch einfach kotzen, versteht das jemand??
aber vor und während dem FA seh ihc keine anderen möglichkeit als mich vollzustopfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 18:02

Ja
das kenne ich leider. morgens denke ich noch "wenn ich merke, dass ein FA kommt, esse ich einfach nicht. das kann ja nicht so schwer sein" und dann nachmittags geht dieser kampf los- schokalde oder nicht? dann denke ich manchmal, dass ich mir einfach ein stückchen nehme. klappt nicht und ich stopfe mich mit allem möglichen voll. sogar dabei weiß ich, dass ich es bereuen werde. dann denke ich es ist eh alles egal und esse immer weiter, weil es für diesen kurzen moment so lecker ist...
ich vernachlässige auch ontakte nd hab an garnichts mehr spaß.

ehrlich gesagt habe ich kein mittel dagegen. habe auch mal versucht zu kotzen, bei mir klappts aber nicht. ist eigentlich ganz gut, noch ne ES kann ich nihct gebrauchen.
aber ich habe gemerkt, dass wenn ich sport gemacht habe, ich noch einmal mehr überlege ob ich mir jetzt alles durch nen FA ruiniere.
was ein bischen hilft ist sich an einen ganz strengen plan zu halten. meine FAs schleichen sich immer so ein. hier noch dies..und da noch das- FA!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 18:05

DU jammerst nicht?
was ist das denn für ne aussage? in nem selbsthilfe forum sollte jeder die möglichkeit haben sich auszusprechen!
und nicht jeder kotzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 18:33

Nirgendwo
steht geschrieben, dass es ein selbsthilfe forum ist. lediglich eins für essstörungen. ich glaube die wenigsten von hier befürworten die ES und versuchen einen weg heraus zu finden. aber ich wollte dcih auf keinen fall persönlich angreifen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 18:43

Boah ist ja gut
so ist halt fast das ganze forum. jedenfalls verherrlicht hier niemand die ES. in nem ... ist das natürlich anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 10:46
In Antwort auf bengta_12123520

Nirgendwo
steht geschrieben, dass es ein selbsthilfe forum ist. lediglich eins für essstörungen. ich glaube die wenigsten von hier befürworten die ES und versuchen einen weg heraus zu finden. aber ich wollte dcih auf keinen fall persönlich angreifen

Naja also...
@ Invalid:
Fakt ist, dass es unglaublich wichtig ist zu jammern und so so lange und so viel wie man will. Wir haben doch alle Probleme mit Emotionen umzugehen, umso wichtiger ist es jemanden zu unterstützen, die schlechten rauszulassen. Das sollte hier keinesfalls schlecht gemacht werden.
Jetzt wurde das Wort Kontrolle schon wieder so oft genannt. Bei mir zumindest war das immer der falsche Ansatz. Für mich war es wichtig die Kontrolle abgeben zu können und mich für meine Fas etc nicht mehr verantwortlich machen zu müssen.
Also zum Thema zurück: Sport hilft wirklich am besten direkt nach dem aufstehen. schwarzer Kaffe hilft. Vielleicht machst du dir einen Notfallkoffer? Hab ich bei meinem letzten Klinikaufenthalt gemacht und es hilft mir sehr. Wenn alle Dämme brechen lauf einfach wortwörtlich vor dem Essen weg. Geh raus, werde wütend, geh in den Wald und werfe Äste durch die Gegend und schrei. Fas sind im Endeffekt nämlich doch nur unausgelebte Emotion und meistens negative.
Ich hoffe du kannst irgendwas davon umsetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 11:59
In Antwort auf jona_11874497

Naja also...
@ Invalid:
Fakt ist, dass es unglaublich wichtig ist zu jammern und so so lange und so viel wie man will. Wir haben doch alle Probleme mit Emotionen umzugehen, umso wichtiger ist es jemanden zu unterstützen, die schlechten rauszulassen. Das sollte hier keinesfalls schlecht gemacht werden.
Jetzt wurde das Wort Kontrolle schon wieder so oft genannt. Bei mir zumindest war das immer der falsche Ansatz. Für mich war es wichtig die Kontrolle abgeben zu können und mich für meine Fas etc nicht mehr verantwortlich machen zu müssen.
Also zum Thema zurück: Sport hilft wirklich am besten direkt nach dem aufstehen. schwarzer Kaffe hilft. Vielleicht machst du dir einen Notfallkoffer? Hab ich bei meinem letzten Klinikaufenthalt gemacht und es hilft mir sehr. Wenn alle Dämme brechen lauf einfach wortwörtlich vor dem Essen weg. Geh raus, werde wütend, geh in den Wald und werfe Äste durch die Gegend und schrei. Fas sind im Endeffekt nämlich doch nur unausgelebte Emotion und meistens negative.
Ich hoffe du kannst irgendwas davon umsetzen

Danke
diese unendlichen diskussionen hier wollte ich nicht anstoßen aber dein beitrag hilft wirklich vielen dank!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2010 um 13:26


@doriane:
Erstmal danke für deinen guten Beitrag von kurz nach null Uhr!
Genauso wie du sehe ich es auch.
Jeder hat seine Meinung, soll er auch haben, aber es soll niemand gleich agressiv angegangen werden, der eine andere Meinung vertritt.
Ich wette, die TE wird alleine schon dadurch etwas beruihgt, dass sie durch dieses Forum merkt, dass sie nicht die einzige ist, die solche Probleme hat.

Mein Problem ist die Magersucht, und leider hab ich meistens einmal die Woche einen FA, bei dem ich alles ziemlich wallos in mich hineinstopfe.
Danach wird mein "innerer Kritiker" und das schlechte Gewissen noch schlimmer, und ich esse in der folgenden Woche entweder gar nichts oder so gut wie nichts esse, um ja nicht zuzunehmen.
Das war bei mir in der letzten Woche ganz schlimm.
Ambulant ist eine Therapie leider bei mir gescheitert, und ich bin froh, nun nichtmal zwei WOchen warten zu müssen bis ich endlich stationär aufgenommen werde.
Zwar steht hier nirgends was von Selbsthilfeforum, aber hier suchen die meisten Leute eben nach Hilfe GEGEN die Krankheit.
Und Hilfe ist es auch, eben zu wissen, dass man nicht alleine mit diesen Problemen ist.
Das war und ist es für mich auch.

Deswegen ist es auch erlaubt, hier zu jammern und seine Gefühle auszusprechen.
Das mit dem Gefühle raus lassen ist sowieso ein sehr wichtiges Thema, denn damit werden fast alle hier ihre Probleme haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pickel, Abszess - Was tun?
Von: yonca_12869800
neu
2. Juli 2010 um 17:55
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen