Home / Forum / Fit & Gesund / Kann nicht mehr schlucken

Kann nicht mehr schlucken

21. August 2007 um 12:01

Ich kann seit 9 Tagen nichts mehr schlucken. weiß nicht weiter, hab schon 10 Kilo verloren. Arzt hilft mir nicht, sagt ich soll essen. kann nicht

Mehr lesen

21. August 2007 um 12:18

Nicht mehr schlucken?
wie? auch nicht flüssiges? Was denkst du dabei? wie fühlst du dich dabei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 12:22
In Antwort auf tess_12503670

Nicht mehr schlucken?
wie? auch nicht flüssiges? Was denkst du dabei? wie fühlst du dich dabei?

Denken?
Ich weiß nicht was ich dabei denke. Also auf der einen Seite find ich es gut. Macht mir Spaß zu sehen wie mein Körper weniger wird. Aber ich weiß dass es nicht gut ist. Ist nur die Vernunft die es nicht will. An sich will ich nichts in mich rein tun. Doch trinken kann ich. Aber ich will nichts mit Geschmack, nur Tee oder Wasser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 12:35
In Antwort auf alisa_12126904

Denken?
Ich weiß nicht was ich dabei denke. Also auf der einen Seite find ich es gut. Macht mir Spaß zu sehen wie mein Körper weniger wird. Aber ich weiß dass es nicht gut ist. Ist nur die Vernunft die es nicht will. An sich will ich nichts in mich rein tun. Doch trinken kann ich. Aber ich will nichts mit Geschmack, nur Tee oder Wasser.

Also ich hoffe
dass das nicht wieder son Geck ist.. Aber sag mal was soll wir dir denn deiner Meinung nach sagen!?!? Dir gut zureden...? Du würdest eh nicht auf das hören was andere sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 12:37
In Antwort auf romola_12744249

Also ich hoffe
dass das nicht wieder son Geck ist.. Aber sag mal was soll wir dir denn deiner Meinung nach sagen!?!? Dir gut zureden...? Du würdest eh nicht auf das hören was andere sagen.

Ja, hast recht
ich weiss wirklich nicht was ich erwarten kann. oder lesen will. Aber ich habe keinen zum reden. mir geht es schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 13:36
In Antwort auf alisa_12126904

Ja, hast recht
ich weiss wirklich nicht was ich erwarten kann. oder lesen will. Aber ich habe keinen zum reden. mir geht es schlecht.

Hm....
ich würde dir gerne helfen, aber ich habe probleme deine situation genau zu verstehen;
du kannst nichts mehr schlucken, und trinkst nur flüßigkeiten, die keinen geschmack haben
ich nehme mal an, dass es keine körperliche beschwerde ist, sonst hätte dein arzt dir ja helfen können (ich finde es übrigens super, dass du mal hingegangen bist=)).
ich würde dir raten, dass wenn du wirklich nicht in der lage bist etwas zu essen (und das schon seit einer woche), dass du dir nahrungsergänzungsmittel besorgst, also vitamine, eisen und so etwas in der art, damit dein körper wenigstens ein paar nährstoffe aufnehmen kann. ich weiß, dass es dich sehr viel überwindung kosten wird sie zu schlucken, aber da musst du dann leider durch.
weiter rate ich dir, dass du dich vielleicht dazu durchringst irgendwelche säfte zu trinken, damit du noch mehr vitamine aufnehmen kannst; auch wenn diese säft leider zucker enthalten. aber so gewöhnst du dir langsam an, wieder nahrung aufzunehmen, sofern du wirklich den willen hast dein problem zu lösen. in deiner beschreibung hörte es sich nämlich so an, als ob du zufrieden mit deiner lage wärest.
wenn du magst kannst du mir ja auch eine private nachricht schicken, dann können wir vielleicht noch weiter darüber reden, wenn es dir arg schlecht geht
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 20:34
In Antwort auf oktober91

Hm....
ich würde dir gerne helfen, aber ich habe probleme deine situation genau zu verstehen;
du kannst nichts mehr schlucken, und trinkst nur flüßigkeiten, die keinen geschmack haben
ich nehme mal an, dass es keine körperliche beschwerde ist, sonst hätte dein arzt dir ja helfen können (ich finde es übrigens super, dass du mal hingegangen bist=)).
ich würde dir raten, dass wenn du wirklich nicht in der lage bist etwas zu essen (und das schon seit einer woche), dass du dir nahrungsergänzungsmittel besorgst, also vitamine, eisen und so etwas in der art, damit dein körper wenigstens ein paar nährstoffe aufnehmen kann. ich weiß, dass es dich sehr viel überwindung kosten wird sie zu schlucken, aber da musst du dann leider durch.
weiter rate ich dir, dass du dich vielleicht dazu durchringst irgendwelche säfte zu trinken, damit du noch mehr vitamine aufnehmen kannst; auch wenn diese säft leider zucker enthalten. aber so gewöhnst du dir langsam an, wieder nahrung aufzunehmen, sofern du wirklich den willen hast dein problem zu lösen. in deiner beschreibung hörte es sich nämlich so an, als ob du zufrieden mit deiner lage wärest.
wenn du magst kannst du mir ja auch eine private nachricht schicken, dann können wir vielleicht noch weiter darüber reden, wenn es dir arg schlecht geht
lg

Wenn dir wirklich viel dran liegt...
probiers mal mit homöopathie! also mach nen termin bei nem homöopathischen arzt aus. oder beim neurologen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 19:34
In Antwort auf tess_12503670

Wenn dir wirklich viel dran liegt...
probiers mal mit homöopathie! also mach nen termin bei nem homöopathischen arzt aus. oder beim neurologen.

HILFE!!!
bitte helft mir!!!ich bin mir nicht sicher ob ich essgestört bin oder nicht.....ich stell mich täglich ca.3 mal auf die waage und schau auch darauf das ich nicht viel esse aber manchmal hab ich anfälle da stopf ich alles in mich rein was im haus zufinden ist(160cm,39kilo)


l.g. nina
ps. bitte schreibt mir zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 14:49
In Antwort auf alisa_12126904

Denken?
Ich weiß nicht was ich dabei denke. Also auf der einen Seite find ich es gut. Macht mir Spaß zu sehen wie mein Körper weniger wird. Aber ich weiß dass es nicht gut ist. Ist nur die Vernunft die es nicht will. An sich will ich nichts in mich rein tun. Doch trinken kann ich. Aber ich will nichts mit Geschmack, nur Tee oder Wasser.

Das kenne ich...
Ich kenne dieses Problem bei mri war es ganz genauso..Komisch es kommt auf einmal wie aus heiterem Himmel und man knn einfach nichts mehr schlucken.Ganz plötzlich.Mir konnte auch kein Arzt ratgeben.Ich bin nun 1.67 groß und wiege 48 kg.Ich habe 10 Kilo abgenommen und weiß nciht weiter...Ich fühle mich oft Schlapp und habe Anfälle von Schwäche..Ich weiß gar nicht was mit mir los ist...Bin ich magersüchtig?Mich würde es freuen zu hören wie es dir ergangen ist..
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 20:27

Mir geht es wie dir!
Hallo Jest14,

ich habe deine Nachricht gelesen und war ein bisschen erleichtert dass ich nicht die einzige bin die dieses Problem hat. Es ist zwar schon einpaar Monate her als du geschrieben hast, aber ich hoffe, dass du mir trotzdem antwortest.
Ich habe dieses Schluckproblem jetzt schon seid 2 Jahren. Es ging erst ganz harmlos los, dass das Essen manchmal recht trocken war und ich es nicht schlucken konnte. Das war ca. vor 2 Jahren so, aber jetzt ist es immer schlimmer geworden. Ich kann gar nicht mehr ohne das Essen mit Trinken runterzuspülen essen. Der Schluckvorgang funktioniert einfach nicht so wie er sollte. Ich war nun schon bei einigen Ärzten, um zu sehen ob irgendetwas organisch in der Speiseröhre etc. nicht richtig funktioniert. Leider hat kein Arzt etwas gefunden. Ich weis nicht was ich noch machen soll, ich will einfach nur dass ich endlich wieder normal essen kann.

Was hast du schon versucht um dieses Problem loszuwerden? Konnte dir schon jemand helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 21:15

Mir geht es wie dir!
hallo jest14,
schön, dass du mir geantwortet hast
bei mir ist es das aller gleiche wie bei dir. Ich will auch immer nicht mit Freunden oder so zum Essen gehen, weil ich dann immer total ewig zum Essen brauch und immer total viel dazu Trinken muss. Bin dann schon immer fast schon vom Trinken satt...
Ich nehme mir auch immer eine Flasche Wasser mit, wenn ich wohin gehe und es ist echt unangenehm wenn mann immer jedem erklären muss wieso ich so langsam esse.....
Ich hab schon gar keine Lust mehr was zu Essen, weil ich dann wieder an das ganze Schlucken denken muss.
Wie alt bist du eigentlich? Und wie lange hast du dieses Problem schon?
Schreib mir bitte zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 21:47

Genau das Gleiche
Achso.Genau das gleiche, denke ich mir auch immer. Ich bilde mir immer ein, jeder schaut mich beim Essen an, weil ich immer dazu trinken muss...Dabei ist es garnicht so. Mein Bauch ist echt schon immer schon voll vom trinken, obwohl ich noch garnicht viel gegessen habe.
Du bist ja noch ziemlich jung.Wieso gehst oder bist du denn nichtmal zum arzt gegangen,wenn du das mit dem "Schlucken" schon 7 jahre lang hast? Was sagen deine Eltern denn dazu, das kann doch nicht das ganze Leben lang so weitergehen , oder?
Ich konnte "früher" auch mal nochmal essen.
Hast du noch andere Beschwerden, außer das "Schlucken"?
Ich denke mir auch oft, es wäre sooo schön, ENDLICH wieder normal essen gehen zu können...

Schreib mir doch zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2012 um 7:26

Teste dich mal
auf irgendwelche unverträglichkeiten, z.b. weizenunverträglichkeit, oder irgend ein darmpilz oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2012 um 19:32

Hm.
Achso.. Hm, also ich finde das auch voll komisch mit deinen Eltern. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall mit ihnen darüber reden und zu einem Arzt gehen.
Schämen brauchst du dich doch auch nicht dafür, ist doch nichts wozu du war kannst und jeder Mensch hat echt seine eigenen Probleme...
Ich hab ja das gleiche wie du, aber ich glaube daran, dass ich es bald loswerde. Ist zwar total schlimm für mich, aber man muss immer nach vorne schauen
Das schaffen wir schon!
Ist es bei dir auch bei Flüssigem Essen? Bei mir nämlich schon, also bei Suppe oder so schon, aber bei Trinken jetzt nicht so... glaube das liegt daran, dass das Trinken kalt ist.. keine Ahnung.

Schreib doch bitte zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2012 um 16:45

Neuigkeiten
Hi,
wie geht es dir denn? Hast du deinen Eltern/Freunden jetzt schon was von deinem Schluckproblem erzählt?
Ich hab Neuigkeiten
Weist du was eine Magenspiegelung ist? Da bekommst du eine Nokose, also du schläftst für einen kurzen Moment und dann wird dir ein Schlauch durch den Hals geschoben... ist echt nicht schlimm und man bekommt garnichts mit. Dadurch können die Ärzte dann sehen, ob im Hals etwas nicht stimmt oder so...
Hab das letzte Woche machen lasse und ich hab echt ein Ergebnis. Vom organischen her stimmt bei mir alles , aber der arzt hat eine Magenschleimhautentzündung und eine speiseröhrenentzündung festgestellt woher auch das "nicht schlucken können" kommt.
Informiere dich doch mal in deiner Umgebung, wo es so einen Arzt gibt und probier es auch aus!

Bitte schreibe mir zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 20:11

Wie geht es dir?
Hai
wie geht es dir denn? schon lang nichts mehr gehört..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2012 um 20:17

Schon mal was von achalasie gehört?
Halloo.. Ich hatte das selbe problem. Mein arzt sagte mir es war der stress und ich solle sport treiben, bis ich nach fast einem jahr mit 43 kg notfallmässig ins spital von meinem vater gebracht wurde... Ich konnte nicht mal mehr trinken es blieb mir alles im hals stecken und es tat mir weh bis ich es wieder opsi kahm.. Ich wurde 10 tage durch einer sonde ernährt.. Nach viele untersuchungen wurde festgestellt dass ich achalasie habe. Das ist eine krankheit das die zelle des schliessmuskel vom Magen absterbe lässt, die ursachen weis man nicht, fakt ist sie sterben aus. Das heisst es bleibt alles vor dem magen stecken und die speiseröhre weitet sich aus im magen kommt dann ganz wenig durch... Bitte wen ihr irgend ein problem habt informiert euch über achalasie und geht zu einem magenspezialist und sprecht ihn darauf an auf diese krankheit.. Vor 3 wochen wurde ich operiert, eine kl. Op und nun geht es mi wieder viel besser ich kann alles essen wonach ich lust habe.....!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2012 um 18:29
In Antwort auf troy_11902253

Mir geht es wie dir!
Hallo Jest14,

ich habe deine Nachricht gelesen und war ein bisschen erleichtert dass ich nicht die einzige bin die dieses Problem hat. Es ist zwar schon einpaar Monate her als du geschrieben hast, aber ich hoffe, dass du mir trotzdem antwortest.
Ich habe dieses Schluckproblem jetzt schon seid 2 Jahren. Es ging erst ganz harmlos los, dass das Essen manchmal recht trocken war und ich es nicht schlucken konnte. Das war ca. vor 2 Jahren so, aber jetzt ist es immer schlimmer geworden. Ich kann gar nicht mehr ohne das Essen mit Trinken runterzuspülen essen. Der Schluckvorgang funktioniert einfach nicht so wie er sollte. Ich war nun schon bei einigen Ärzten, um zu sehen ob irgendetwas organisch in der Speiseröhre etc. nicht richtig funktioniert. Leider hat kein Arzt etwas gefunden. Ich weis nicht was ich noch machen soll, ich will einfach nur dass ich endlich wieder normal essen kann.

Was hast du schon versucht um dieses Problem loszuwerden? Konnte dir schon jemand helfen?

Nur den Kopf nicht hängen lassen
Gehe zu einem Internisten, der kann Dir helfen. Bin auch an Achalasie vor 6 Jahren erkrankt und werde mit Botox behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2012 um 9:46

Globus-Gefühl
Hey ihr Lieben!

Das Problem, was manche von euch beschrieben haben, hatte ich im Alter von ca. 10 oder 11 Jahren auch.
Ich konnte nicht runterschlucken, musste jeden Bissen sehr sehr oft kauen (bei Karotten oder so war es am schlimmsten) und habe deshalb auch sehr wenig und langsam gegessen.

Meine Mutter ist mit mir zu allen möglichen Ärzten gerannt, u.a. zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt, aber keiner konnte etwas feststellen.
Schließlich sind wir bei einer kinderpsychologischen Beraterin gelandet, mit der ich einige Gespräche geführt habe.
Sie hat dann schließlich herausgefunden, dass mein Schluckproblem auf meine Psyche zurückzuführen war.
Ich hatte in dieser Zeit häufig Probleme im Sportverein; Leistungsdruck, Neid der anderen, schließlich wurde meine Trainerin gefeuert usw.

Die psychologische Beraterin sagte, es handele sich um das sog. Globus-Gefühl.
Das heißt, dass man denkt, es befände sich etwas im Hals, das den Schluckvorgang behindert.

Informiert euch mal darüber, könnte sein, dass diese Erkrankung auf einige hier zutrifft.

Liebe Grüße!
Mieze737

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2013 um 0:43
In Antwort auf bevin_11862073

Teste dich mal
auf irgendwelche unverträglichkeiten, z.b. weizenunverträglichkeit, oder irgend ein darmpilz oder so?

So ein schwachsinn...
Weizenunverträglichkeit?! So ein BLÖDSINN!!! Vorher informieren, ich habe das und ich kann schlucken, also bitte ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2016 um 21:50
In Antwort auf alisa_12126904

Ich kann seit 9 Tagen nichts mehr schlucken. weiß nicht weiter, hab schon 10 Kilo verloren. Arzt hilft mir nicht, sagt ich soll essen. kann nicht

Das kann ein Tumor sein ich kann Wasser schluken essen aber schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Menstruationstasse steckt fest?
Von: su_11951076
neu
23. Oktober 2016 um 7:02
Noch mehr Inspiration?
pinterest