Home / Forum / Fit & Gesund / Kann mir vielleicht jemand beim Thema Verdauung helfen?

Kann mir vielleicht jemand beim Thema Verdauung helfen?

11. Dezember 2014 um 14:25

Ich habe da so ein kleines Problem. Ich wohne alleine und durch meinen Job habe ich nicht die Zeit und Lust für mich zu kochen. Es gibt sogar Tage an denen esse ich garnichts. Kaufe mir dann mal was von Meckes oder esse abends ein Brot. Mein Problem ist, dass ich dadurch sehr schlecht auf die Toilette gehen kann. Höchstens einmal die Woche. Zum Arzt will ich damit nicht, weil mir das zu peinlich ist. Mein Bauch ist dann immer aufgebläht und ich fühle mich fett. Ich möchte einfach eine normale Verdauung haben, was beschleunigt die Verdauung Ohne direkt ein Abführmittel zu nehmen?

Mehr lesen

12. Dezember 2014 um 22:11

Ballaststoffreiche Lebensmittel
Hallo
Zum Arzt musst du denk ich mal auch nicht unbedingt, also solange du keine Verdauungsprobleme hast, wenn du auch gesünder isst.
Ich weiß selber, dass man manchmal echt keine Lust hat zu kochen, aber wenn du keine Verdauungsprobleme mehr haben möchtest dann ist es sehr wichtig gesünder zu essen und vor allem regelmäßig. Du musst ja nicht unbedingt jeden Tag kochen. Und ich gehe mal davon aus, dass du eher Weißbrot isst statt Vollkornbrot oder?
Falls es so ist würde ich mal zumindest versuchen mehr Vollkornbrot etc zu essen. Allein das hat bei mir viel geholfen
Oder mal paar getrocknete Pflaumen zwischendurch.
Was aber am wichtigsten ist ist dass man sehr viel Wasser trinkt (ohne Kohlensäure denn das macht meist auch Verdauungsprobleme). Ohne Wasser geht's echt nicht.

Ich glaube deine Verdauungsprobleme werden besser sobald du gesünder isst
Falls es nicht besser wird, solltest du dann besser zum Arzt.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2015 um 18:06

Das habe ich
auch noch nicht gehört mit dem Magnesium. Bekommt man da nicht Durchfall von?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2015 um 15:30

Verstopfungen
Nimmst Du auch genügend Ballaststoffe zu Dir? Und bewegst Du Dich ausreichend? Feigen und Pflaumen helfen ganz gut gegen Verstopfungen genauso wie Apfelsaft. Generell solltest Du vielleicht Deine Ernährung umstellen - weniger Fastfood und mehr Obst, Gemüse...

Aber schau auch mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=0Z-lwqLOd_c
Nachdem ich den Bericht bei Dr. Johannes über die Hockposition auf der Toilette gesehen habe, bin ich auch dazu übergegangen und habe mir bei Hoca einen Toilettenhocker besorgt. Meiner Verdauung geht es seitdem viel besser!!! Die Hockposition auf der Toilette hilft wirklich super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2015 um 22:54

Ok
vielen dank für deinen Tipp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2015 um 14:41

Ich brauche
was ich langfristig nehmen kann. Habe schon so einiges ausprobiert nur wenn ich Pause mach. Läuft nichts mehr dann fängt der ganze Mist wieder an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2015 um 11:54

Ich nehme Pepex durchgehend
das heißt seit 2 Monaten ohne Pause. Ich habe keine Verstopfung mehr und sogar ein paar Kilo abgenommen. Meine Mutter leidet unter denselben Problemen, lahmer Darm seit sie Kind ist und ich hab auch ganz früh damit angefangen. Wir haben unabhängig voneinander mit den Kräutern angefangen und hatten beide nach ein paar Tagen schon "Erfolg".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2015 um 19:42

Meine Mutter hat sogar Rizinusöl eingenommen
Wenn gar nichts mehr ging war es das einzige noch was geholfen hat. Aber dann hat sie echt einen Flotten bekommen und konnte nicht mehr aus dem Haus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2015 um 14:04
In Antwort auf barbie_12503503

Meine Mutter hat sogar Rizinusöl eingenommen
Wenn gar nichts mehr ging war es das einzige noch was geholfen hat. Aber dann hat sie echt einen Flotten bekommen und konnte nicht mehr aus dem Haus.


Oh man das kann ich mir gut vorstellen. Das hat man mit den Pepex zum Glück nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 17:49

Genau davor habe ich Angst
Wenn mal keine mehr da sind es nicht mehr klappt. Nehme die Pepex jetzt und die ewigen Bauchschmerzen haben ein Ende da es mit der Verdauung gut klappt. Musste mir auch ab und zu ein Krankenschein holen da ich vor schmerzen nicht laufen konnte. Ich glaube ich werde mir welche in Vorrat bestellen, damit mir nicht das gleiche passiert wie dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 1:15

Langsam reicht
es auch mit den ganzen Streiks... Erst bekommt man 2 Wochen Nichts und dann ist der Briefkasten voll bis oben hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2015 um 23:55

Wie lange
nimmst du die schon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2015 um 21:34

Hast
du auch was abgenommen? Bei mir ist es so liegt bestimmt daran das ich endlich jeden morgen zum Köchen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 15:10
In Antwort auf gaenseblume10

Hast
du auch was abgenommen? Bei mir ist es so liegt bestimmt daran das ich endlich jeden morgen zum Köchen kann

Wenn
du vorher kaum konntest ist es doch normal das du was abnimmst der ganze Schei.. ist raus . Jetzt hast du eine gute Verdauung also nimmt man auch ab,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2015 um 15:26

Ich nicht
aber meine Schwester sie sagt nie mehr ist nicht mehr vom Klo gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2015 um 19:14

Bekommst du
davon nicht Durchfall?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2015 um 17:17
In Antwort auf pappel2

Bekommst du
davon nicht Durchfall?

Nein Durchfall
habe ich überhaupt nicht bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2015 um 18:38
In Antwort auf pappel2


Oh man das kann ich mir gut vorstellen. Das hat man mit den Pepex zum Glück nicht.

Oh man
die alten Damen wissen aber wie es klappt, das wäre nix für mich. Dann lieber doch mit pflanzlichen Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 19:51
In Antwort auf sabrinchen69

Ich nicht
aber meine Schwester sie sagt nie mehr ist nicht mehr vom Klo gekommen.

Dann hat
sie ja ihren Darm gut geleert bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2015 um 16:02

Pepex nehmen
auch Leute die mit Hämorrhoiden Probleme haben. Habe gelesen es erleichtert beim Stuhlgang, da der Stuhlgang dann nicht zu hart ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 22:59
In Antwort auf weltderfrau

Pepex nehmen
auch Leute die mit Hämorrhoiden Probleme haben. Habe gelesen es erleichtert beim Stuhlgang, da der Stuhlgang dann nicht zu hart ist.

Hämorrhoiden
können echt schmerzhaft sein. Mein Mann leidet da auch runter vielleicht sollte ich es ihm auch mal geben. Könnt euch ja vorstellen wie Männer drauf sind wenn die schmerzen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 22:52
In Antwort auf sabrinchen69

Hämorrhoiden
können echt schmerzhaft sein. Mein Mann leidet da auch runter vielleicht sollte ich es ihm auch mal geben. Könnt euch ja vorstellen wie Männer drauf sind wenn die schmerzen haben.

Das kann Ich
mir gut vorstellen, meiner stirbt schon bei einer Erkältung. Hat dein Mann die den ausprobiert, warum lässt er sie den nicht weg machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 20:38
In Antwort auf weltderfrau

Das kann Ich
mir gut vorstellen, meiner stirbt schon bei einer Erkältung. Hat dein Mann die den ausprobiert, warum lässt er sie den nicht weg machen?

Oh ja
ich habe gerade einen davon zu Hause :roll. Hämorrhoiden können sehr schmerzhaft sein meine Tante schmiert sich Kokosöl drauf. Sie sagt das beruhigt und sie kann dadurch besser aufs Klo.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 21:46

 Der Verzehr des Öls stärkt die Darmtätigkeit und wirkt der Bildung von Hämorrhoiden entgegen. Und für die äusserliche Anwendung beruhigt es wirklich. Es bildet einen Film auf der Haut zum Schutz vor und Heilung bei Infektionen. 
Die äußerliche Anwendung lindert Schmerzen und Schwellungen bei Hämorrhoiden.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 13:43
In Antwort auf hillu4

 Der Verzehr des Öls stärkt die Darmtätigkeit und wirkt der Bildung von Hämorrhoiden entgegen. Und für die äusserliche Anwendung beruhigt es wirklich. Es bildet einen Film auf der Haut zum Schutz vor und Heilung bei Infektionen. 
Die äußerliche Anwendung lindert Schmerzen und Schwellungen bei Hämorrhoiden.
 

Ich würde vor 3 Wochen operiert nichts schlimmes aber sie verpassten mir vorher ein Einlauf. Also Leute nie wieder ich kam mir vor als wenn ich wehen bekommen hätte. Das war so grausam es kam zwar alles in einer Stunde raus, aber das lass ich nie mehr machen.
Ich kann die Leute nicht verstehen die sich sowas  freiwillig antun. Ich bleibe bei meinen Kräuter und kann dann ganz normal verdauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 12:23
In Antwort auf weltderfrau

Pepex nehmen
auch Leute die mit Hämorrhoiden Probleme haben. Habe gelesen es erleichtert beim Stuhlgang, da der Stuhlgang dann nicht zu hart ist.

Das stimmt schon aber die lassen die Dinger nicht verschwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2017 um 13:30

Hömorrhoiden bekommt man nur durch weg schneiden weg. Ich kenne jemand die es so schlimm hatte, das man  bei ihr eine Not Op im Krankenhaus machen musste. Sie hatte aufeinmal so höllische Schmerzen. Nach der Operation konnte sie nur auf ein Wasserring sitzen und musste mit Eiswürfel kühlen. Genau 1 Jahr hatte sie Ruhe und jetzt hat sie an eine anderen Stellen wieder ein bekommen. Was aber noch sehr klein ist. Sie nimmt jetzt auch Pepex, damit ihr Stuhlgang weicher ist und nicht mehr drücken muss. Sie sagt aber auch,dass es sehr wichtig ist sich am After richtig abzuputzen. Sie nimmt Toilettenpapier und schmiert kokosöl mit drauf. Man soll bloss keine Feuchtigkeitstücher oder feuchtes Toilettenpapier benutzen. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 8:06

Meinem Schwager wurden Zäpfchen und eine Creme verschrieben. Ich frag mich nur Zäpfchen was soll das bringen? Vor allem tut es doch bestimmt weh. kennt sich damit jemand aus bringt das was? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam