Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Kann mir jemand helfen wegen Gebärmutterkrebs???

13. August 2009 um 7:34 Letzte Antwort: 16. August 2009 um 21:38

hallo zusammen..
ich weiss, dieses thema ist sehr schwer, einzugrenzen...aber vielleicht kann mir ja jemand helfen..
..

ich war von ca einem halben jahr beim frauenarzt weill ich das gefühl hatte, da unter stimmt was nicht..sie hatte mir dann tabletten mitgegeben und hat nichts weiteres bemerkt...

ich bin auch zum arzt weil ich einen knoten gespührrt habe den ich schon seit jahren unter der hüfte habe...da meinte meine ärztin aber" das sind denke ich die drüsen oder gewebe weil ich sehr dünn bin"...

ich habe mich eifnah mal bischen im internet schlau gemacht...folgendes:

hatte montags meine Tage bekommen und hatte so schmerzen das ich nicht mehr stehn konnte..

ich blute so gut wie immer nach dem geschlechtsverkehr..dachte mir aber nichts dabei..weil ich dachte kann ja sein ...

ich habe sehr starken ausfluss und in der letzten zeit auch so,das es eher dunkel beige ist und fest..ist auch so das es merkwürdig riecht..also nich so, wie sonst..

aber ich war ja von einem halben jahr beim frauenarzt...soll ich lieber nochmal gehen?

hab im internet erste anzeichen gefunden die wie hier erwähnt eben zutreffen...

1. seit neuem grosse schmerzen bei der periode
2. immer starken ausfluss aber farbe hat sich verändert ist dick und dunkel wie normal..
3.blute leicht nach den geschlechtsverkehr..?

hm.. kann mir jemand helfen..sind diese anzeichen nicht ernst zu nehmen..oder stimmen die anzeichen..und wenn sie zutreffen, soll ich lieber zum arzt gehen?

Mehr lesen

13. August 2009 um 7:55

Gebärmutterhalskrebs
Liebe Sabrina!

Ich würde nicht gleich vom schlimmsten ausgehen, aber würde trotzdem sofort zum Arzt gehen. Gebärmutterhalskrebs ist eine Krebsform die langsam heranschreitet. Also denke ich nicht, wenn du vor einem halben Jahr beim Arzt warst, dass du jetzt Gebärmutterhalskrebs hast.
Aber deine ganzen Symptome sind nicht ohne und ich denke, es wäre wirklich besser wenn du dir gleich einen Arzttermin ausmachst, um abklären zu lassen, was du hast.

Ich wünsch dir alles Gute und

lg Kylie

Gefällt mir

13. August 2009 um 13:10
In Antwort auf lien_12924595

Gebärmutterhalskrebs
Liebe Sabrina!

Ich würde nicht gleich vom schlimmsten ausgehen, aber würde trotzdem sofort zum Arzt gehen. Gebärmutterhalskrebs ist eine Krebsform die langsam heranschreitet. Also denke ich nicht, wenn du vor einem halben Jahr beim Arzt warst, dass du jetzt Gebärmutterhalskrebs hast.
Aber deine ganzen Symptome sind nicht ohne und ich denke, es wäre wirklich besser wenn du dir gleich einen Arzttermin ausmachst, um abklären zu lassen, was du hast.

Ich wünsch dir alles Gute und

lg Kylie

Keine Angst!
Hallo Sabrina,

erstmal beruhige dich. Du hast sicherlich keinen Krebs! Denn es dauert bei dieser Krebsarzt jahrzente bis sie entsteht ( ich hatte auch schonmal Angst das ich Gebärmutterhalskrebs habe ! )

Vorallem wenn du erst vor einem halben Jahr beim Frauenarzt warst...

Ich hätte mal z.B beim sex unglaubliche Schmerzen , komischen Ausfluss ( so wie du ihn beschreibst ), dachte auch es stimmt was nicht. War beim Fa arzt und hab mich sofort untersuchen lassen, Ultraschall , Abstrich u.s.w

War aber alles bestens... Jetzt gehts mir wieder gut. Ist von selbst verschwunden..

Geh nochmals zum Frauenarzt , erzähl nochmal deine Ängste , und lass dich nochmal durchchecken. Ich glaube wirklich nicht das du Krebs hast, denn das hätte man da vor einem halben Jahr shcon längst erkannt und so schnell kann nie im Leben GEbärmutterhalskrebs entstehen.

Das einzige was ich komische finde , ist das du von " bluten nach dem Geschlechtsverkehr " schreibst, das würde ich abklären lassen, meistens gibt es für sowas viel harmlosere Erklräungen als wir immer vermuten

Also mach dir keine Sorgen ! Geh nochmals zum Arzt .

LG

Gefällt mir

16. August 2009 um 21:38

Bitte abklären lassen
Ich finde es ja echt schön, wenn Frauen schreiben, dass Sie keine Angst haben sollten. Das finde ich zwar grundsätzlich auch, jedoch müssen diese Symptome unbedingt abgeklärt werden. Leider spreche ich aus Erfahrung! Niemals hätte ich nämlich gedacht, dass es mich treffen könnte und doch ist es passiert. Allerdings hab ich mich nicht gleich mit der 1. Erklärung abgegeben, sondern bin noch zu einem 2. Arzt gegangen. Bei mir waren die Symptome ähnlich, allerdings hatte ich in keiner Weise Ausfluß. Mir wurde erkärt, dass bei einer ganz normalen Kontrolle beim Frauenarzt nicht unbedingt sein muß, dass man den Krebs auch wirklich bemerkt. Wenn ein Abstrich gemacht wird, kann er diesen gerade bei gesundem Gewebe entnommen haben. Auch bei mir war die Kontrolle in Ordnung und auch bei der Gesundenuntersuchung kamen nur die besten Werte zum Vorschein. Wahr war aber, dass ich ein sehr bösartiges Adenokarzinom hatte! Allerdings möchte ich dazu sagen, dass auch bei solcher Diagnose noch lange kein Grund besteht durchzudrehen. Bei mir wurde eine Konisation vorgenommen (also eine OP über die Scheide) und ich hatte Glück und konnte meine Gebärmutter samt Eierstöcken behalten. Also bitte, bitte zum Arzt gehen. Es stimmt, es muß wirklich nichts Schlimmes dahinter stecken und doch hat man erst Gewißheit und kann beruhigt sein, wenn man es abklären läßt!!! Alles Gute!

Gefällt mir