Home / Forum / Fit & Gesund / Kann mir jemand helfen pms und erfahrung mit der gestagenpille

Kann mir jemand helfen pms und erfahrung mit der gestagenpille

25. Februar 2009 um 10:20 Letzte Antwort: 15. Oktober 2014 um 10:59

ich wollt mal fragen ob sich jemand auskennt mit pms und mir helfen kann das etwas zu lindern
ich habe eine woche vor der mens immer probleme mit dem magen krämpfe und durchfall und extremes ziehen im unterbauch dann appetitmangel und schlechte launemit müdichkeit und lustlosigkeit dann wenn ich die periode hab den ersten und zweiten tag übelste schmerzen wie wehen und dann brauch ich eine woche bis sich das ieder legt sprich mir geht es fast 2 wochen sch..... und dann das gleiche einen tag vor und nach dem eisprung
was gibt es für natürliche mittel um das zu lindern ich darf keine normale pille nehmen weilich schonmal eine trombose hatte
kennt sich noch jemand aus mit dieser der gestagenpille die will mir mein gyn jetzt verschreiben

Mehr lesen

15. Oktober 2014 um 10:59

PMS etc.
liebe Juleen,
Gestagen ist ja ein künstliches Hormon und verhindert nach meiner Auffassung dann die natürliche Bildung des körpereigenen Progesterons im Frauenkörper. Es gibt auch ein natürliches Progesteron (Progestan), was man auf Privatrezept bekommen kann. Ich persönlich bevorzuge es; aber jeder muss da in sich reinhorchen, womit es ihm selbst besser geht. Du könntest auch Magnesium-Eisen-Vit.B6-Vit.B12 in Kombination versuchen. Das sind sehr bewährte Mittel, um solche Syndrome zu lindern. Wenn dir das in ausreichender Menge eingenommen hilft, dann erübrigt sich ja erstmal die Frage mit der Hormongabe und wäre doch prima.
Viel Erfolg. (es gibt auch ein Kombinationsmittel namens Bonasanit).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest