Home / Forum / Fit & Gesund / Kann mcih nicht gehen lassen...

Kann mcih nicht gehen lassen...

23. Juli 2006 um 21:08

hallo!
ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen; wir sind beide Anfang 20 und noch Jungfrauen, was uns beiden die Angst intim zu werden sehr genommen hat.
Zum Sex ist es bislang jedoch noch nicht gekommen, obwohl wir beide es wollen.
Er hatte bisher noch nie eine richtige Erektion mit einer Frau; so weit wie mit mir ist er auch noch nie mit einer Frau gegangen. Ich verstehe seine Nervösität und ich glaube das wird sich irgendwann lagen.
Das vordergründige problem bin glaube ich auch ich selbst.
Ich kann mich einfach nicht gehen lassen. Am Anfang wollte ich nicht mal dass er mich im Intimbereich berührt. Mittlwereile sind wir beide ganz nackt im Bett und er versucht mich auch mit der hand zu stimulieren, ich mache aber irgenwann die Beide zusammen und will dass er aufhört. Ich kann mich nicht fallen lassen. Das frustiert ihn auch. Unlänst kam es zum Streit, er meinte, dass ich ihn abweisen würde. Ich mag ihn sehr und ich hatte noch nie so viel Vertrauen zu einem Mann, aber ich würde lieber ihn kommen sehen oder einfach nur Sex erleben, bevor ich mich fallen lasse. Er meinte umgekehrt zu mir, dass er wahrscheinlich erst eine Erektion bekommen kann, wenn er sieht dass ich mich fallen lassen kann. Klingt alles sehr blöd. ich weiss, aber das artet langsam zu einem Problem aus, da unsere Nächte immer nach dem gleichen Schemata ablaufen.
Ich möchte in diesem Stadium der Beziehung noch keinen Oralverkehr. Dabei fühle ich mich nicht wohl. Ich finde das viel intimer als Sex ansich. Er hat dafür Verständnis und akzeptiert es auch. Ich habe einmal versucht ihm mit der hand zu befriedigen, habe aber nach einiger Zeit aufgegeben. er braucht wahnsinnig lange um zu kommen (auch wenn er sich selbst befriedigt) und ich hatte keine Kraft mehr, so merkwürdig wie sich das nun anhört; er hat auch seinen eigenen Rhytmus nach fastb 15Jahren Selbstbefriedigung, da er noch nicht mit einer Frau intim war.
Er vertraut mir und will mich glücklich machen. Ich mache alles mit meiner Verklemmtheit kaputt. Bitte helft mir, was kann ich nur tun?
Danke

Mehr lesen

23. Juli 2006 um 21:19

Hey na du...
Also eigentlich müsst ihr doch nichts weiter tuhen ausser beim Fingern und Liebkosen den nächsten schritt zu wagen...
Öffne dich einfach und dann weiss er schon was zu tun ist

Gefällt mir

23. Juli 2006 um 21:27

Danke schon mal
Danke schon mal.
Wenn ich ehrlich bin, er macht nichts falsch. Ich bin schon erstaunt dass er weiss wie man eine Frau beruehren muss, da ich schon ganz anderes erlebt habe. Aber ich traue mich eben nicht mich gehen zu lassen und das schliesst dann auch ein ihm zu sagen was ich will. Ich sage ihm zwar, dass es mir zB gefällt wenn er meinen Nacken küsst, aber wenn es um den Intimbereich geht bin ich total verklemmt. Ich nehme an dass er keine Erektion bekommt, weil er nervös ist, gestresst und noch zeit braucht was auch ok ist; aber das muss ja nicht heissen, dass ich mich nicht gehen lassen kann. Ich habe das Gefühl ich ruiniere das was wir uns langsam aufgebaut haben durch meine verklemmtheit. Ich habe schon versucht mehr zu trinken, aber in dem Moment wenn er mich intim berührt werde ich stock-nüchtern und mache dicht. Was kann ich nur tun und würdet ihr sagen, dass ich ihn Oral befriedigen soll? Ist das ein ganz normaler Akt oder gehört da schon etwas mehr Vertrauen zu und ich kann damit noch etwas warten? Ich will ihn auch nicht frustrieren, ich möchte ihn auch glücklich sehen, er sagt er wäre glücklich, wenn ich mich ihm hingeben würde und seine Liebkosungen zulassen. Ich verstehe mich ja selbst nicht!

Gefällt mir

23. Juli 2006 um 22:02
In Antwort auf gabi009988

Danke schon mal
Danke schon mal.
Wenn ich ehrlich bin, er macht nichts falsch. Ich bin schon erstaunt dass er weiss wie man eine Frau beruehren muss, da ich schon ganz anderes erlebt habe. Aber ich traue mich eben nicht mich gehen zu lassen und das schliesst dann auch ein ihm zu sagen was ich will. Ich sage ihm zwar, dass es mir zB gefällt wenn er meinen Nacken küsst, aber wenn es um den Intimbereich geht bin ich total verklemmt. Ich nehme an dass er keine Erektion bekommt, weil er nervös ist, gestresst und noch zeit braucht was auch ok ist; aber das muss ja nicht heissen, dass ich mich nicht gehen lassen kann. Ich habe das Gefühl ich ruiniere das was wir uns langsam aufgebaut haben durch meine verklemmtheit. Ich habe schon versucht mehr zu trinken, aber in dem Moment wenn er mich intim berührt werde ich stock-nüchtern und mache dicht. Was kann ich nur tun und würdet ihr sagen, dass ich ihn Oral befriedigen soll? Ist das ein ganz normaler Akt oder gehört da schon etwas mehr Vertrauen zu und ich kann damit noch etwas warten? Ich will ihn auch nicht frustrieren, ich möchte ihn auch glücklich sehen, er sagt er wäre glücklich, wenn ich mich ihm hingeben würde und seine Liebkosungen zulassen. Ich verstehe mich ja selbst nicht!

...
Du musst doch am besten wissen ob du ihm einen Blasen willst und solltest auch selber entscheiden
und dich zu betrinken ist auch keine Gute Lösung finde ich
Sag eifnach was du willst und fertig!!!!

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 9:54
In Antwort auf gabi009988

Danke schon mal
Danke schon mal.
Wenn ich ehrlich bin, er macht nichts falsch. Ich bin schon erstaunt dass er weiss wie man eine Frau beruehren muss, da ich schon ganz anderes erlebt habe. Aber ich traue mich eben nicht mich gehen zu lassen und das schliesst dann auch ein ihm zu sagen was ich will. Ich sage ihm zwar, dass es mir zB gefällt wenn er meinen Nacken küsst, aber wenn es um den Intimbereich geht bin ich total verklemmt. Ich nehme an dass er keine Erektion bekommt, weil er nervös ist, gestresst und noch zeit braucht was auch ok ist; aber das muss ja nicht heissen, dass ich mich nicht gehen lassen kann. Ich habe das Gefühl ich ruiniere das was wir uns langsam aufgebaut haben durch meine verklemmtheit. Ich habe schon versucht mehr zu trinken, aber in dem Moment wenn er mich intim berührt werde ich stock-nüchtern und mache dicht. Was kann ich nur tun und würdet ihr sagen, dass ich ihn Oral befriedigen soll? Ist das ein ganz normaler Akt oder gehört da schon etwas mehr Vertrauen zu und ich kann damit noch etwas warten? Ich will ihn auch nicht frustrieren, ich möchte ihn auch glücklich sehen, er sagt er wäre glücklich, wenn ich mich ihm hingeben würde und seine Liebkosungen zulassen. Ich verstehe mich ja selbst nicht!

Hallo Gabi,
sag mal,ich dachte,du bist Jungfrau??Wieso schreibst du,"Ich bin schon erstaunt dass er weiss wie man eine Frau beruehren muss, da ich schon ganz anderes erlebt habe."!!??SEi mir bitte nicht böse,aber,hast du irgendwas erlebt in deiner Vergangenheit,was nicht unbedinngt gut war???Das könnte auch erklären,warum du es auf irgendeine Art verweigerst,das er dich im Intimbereich berührt!!WEnn das der Fall ist,musst du mit deinem Partner darüber reden,damit er dich besser versteht
LG
Vika80
PS:Irgendeinen Grund muss es ja haben,warum du dabei immer abblockst(Intimbereich)

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 14:52
In Antwort auf vika80

Hallo Gabi,
sag mal,ich dachte,du bist Jungfrau??Wieso schreibst du,"Ich bin schon erstaunt dass er weiss wie man eine Frau beruehren muss, da ich schon ganz anderes erlebt habe."!!??SEi mir bitte nicht böse,aber,hast du irgendwas erlebt in deiner Vergangenheit,was nicht unbedinngt gut war???Das könnte auch erklären,warum du es auf irgendeine Art verweigerst,das er dich im Intimbereich berührt!!WEnn das der Fall ist,musst du mit deinem Partner darüber reden,damit er dich besser versteht
LG
Vika80
PS:Irgendeinen Grund muss es ja haben,warum du dabei immer abblockst(Intimbereich)

Hallo,
ja, ich bin noch Jungfrau, aber dass heisst ja nciht dass ich gar keine Erfahrungen mit Männdern haben.
Er weiss, dass ich probleme habe mich zu öffnen, weil das was in meiner Vergangenheit war. Also, ich verstehe auch nicht warum er das letzt mal schon fast sauer war und sich einfach weggedreht hat. Er ist sonst so Verständnisvoll... wir haben dann noch zusammen gesprochen und wir haben uns auch noch geküsst bevor wir dann eingeschlafen sind; ich habe ihm gesagt dass er der erste Mann ist, bei dem ich das Gefühl habe mcih fallen lassen zu können und er mich auch an turned, seine Berührungen schön sind. Was kann ich denn noch machen?

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 15:39
In Antwort auf gabi009988

Hallo,
ja, ich bin noch Jungfrau, aber dass heisst ja nciht dass ich gar keine Erfahrungen mit Männdern haben.
Er weiss, dass ich probleme habe mich zu öffnen, weil das was in meiner Vergangenheit war. Also, ich verstehe auch nicht warum er das letzt mal schon fast sauer war und sich einfach weggedreht hat. Er ist sonst so Verständnisvoll... wir haben dann noch zusammen gesprochen und wir haben uns auch noch geküsst bevor wir dann eingeschlafen sind; ich habe ihm gesagt dass er der erste Mann ist, bei dem ich das Gefühl habe mcih fallen lassen zu können und er mich auch an turned, seine Berührungen schön sind. Was kann ich denn noch machen?

Ja aber,
irgendwie kannst du dich doch nicht so "fallen lassen"!!ERst sagst du ihm das und dann ist es doch nicht so!!Hör mal,das er fast sauer war letztes mal,war bestimmt,weil er sich wirklich Mühe gibt und es ihm ärgert,dass er es doch nicht schafft dein Vertrauen zu bekommen!!ER will dir bestimmt nicht weh tun,ich glaube,er will das du die Vergangenheit bei ihm vergisst und dich nur auf ihn konzentrierst!!ER ist nicht die Vergangenheit!!Was auch immer dir in der Vergangenheit passiert ist,musst du einen Strich durchziehen damit du mit deinem Partner ein normales Sexleben ausüben kannst!!Er macht nichts falsch(du auch nicht),aber du musst dich irgendwie von deinem, damals negativen Erlebniss lösen,sonst wird es dich immer einholen!!Versuche es einfach

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 15:42
In Antwort auf gabi009988

Hallo,
ja, ich bin noch Jungfrau, aber dass heisst ja nciht dass ich gar keine Erfahrungen mit Männdern haben.
Er weiss, dass ich probleme habe mich zu öffnen, weil das was in meiner Vergangenheit war. Also, ich verstehe auch nicht warum er das letzt mal schon fast sauer war und sich einfach weggedreht hat. Er ist sonst so Verständnisvoll... wir haben dann noch zusammen gesprochen und wir haben uns auch noch geküsst bevor wir dann eingeschlafen sind; ich habe ihm gesagt dass er der erste Mann ist, bei dem ich das Gefühl habe mcih fallen lassen zu können und er mich auch an turned, seine Berührungen schön sind. Was kann ich denn noch machen?

Noch was,
vielleicht sind auch bei euch 2Monate noch zu früh um gleich so Intim zu werden!!Bei manchen dauert es halt etwas länger um das nötige Vertrauen herzustellen!!

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 16:12
In Antwort auf vika80

Ja aber,
irgendwie kannst du dich doch nicht so "fallen lassen"!!ERst sagst du ihm das und dann ist es doch nicht so!!Hör mal,das er fast sauer war letztes mal,war bestimmt,weil er sich wirklich Mühe gibt und es ihm ärgert,dass er es doch nicht schafft dein Vertrauen zu bekommen!!ER will dir bestimmt nicht weh tun,ich glaube,er will das du die Vergangenheit bei ihm vergisst und dich nur auf ihn konzentrierst!!ER ist nicht die Vergangenheit!!Was auch immer dir in der Vergangenheit passiert ist,musst du einen Strich durchziehen damit du mit deinem Partner ein normales Sexleben ausüben kannst!!Er macht nichts falsch(du auch nicht),aber du musst dich irgendwie von deinem, damals negativen Erlebniss lösen,sonst wird es dich immer einholen!!Versuche es einfach

Danke noch mal
für Deine Antwort!
Ja, er gibt sich Mühe und er ist ja auch unsicher, da er vor mir noch nie so intim mit einer Frau war. Ich verstehe das auch nicht so ganz. er vertraut mir bild, wir kennen uns schon etwas länger, seit Anfang des Jahres und er sagte mir, dass er schon im März angefangen hat etwas zu empfinden, auch wenn er mir nie sagt, was er genau empfidnet. Er vertraut mir alles an, ob pleinliche Geschichten oder intimes Familiensachen, seine Ängste und Wünsche. Er scheint nicht z verstehen, dass ich das nicht bei ihm genau so kann, da er von natur aus auch eher ein verschlossener Mensch ist, nur eben bei mir nicht.
Ich gebe mir Mühe...aber ich denke auch, dass ich sehr lange brauche um zu kommen und wenn er mich auch am Anfang nur mit der Hand befriedigt, dann denke cih nach eineigen Minaten immer, dass er es lieber lassen soll, er braucht nicht so lange zeit investieren... ich weiss, völlig bescheuert, aber wer hat denn schon lust es einem 20min mit der Hand zu besorgen!? dann sage ich ihm eher imer er soll lieber aufhören... ach ich weiss auch nicht, ich will irgendwie nicht die Kotrolle verlieren vor jemanden, dann ist er aber auch nicht irgendwer für mich. Gibt es Techniken, wie ich lernen kann mich mehr zu entspannen oder Vertrauen zu fassen oder meinen Partner das Gefühl zu geben, dass ich ihn nicht wegstoßen will und wir uns schrittweise einander annähern...?

Gefällt mir

24. Juli 2006 um 16:23
In Antwort auf gabi009988

Danke noch mal
für Deine Antwort!
Ja, er gibt sich Mühe und er ist ja auch unsicher, da er vor mir noch nie so intim mit einer Frau war. Ich verstehe das auch nicht so ganz. er vertraut mir bild, wir kennen uns schon etwas länger, seit Anfang des Jahres und er sagte mir, dass er schon im März angefangen hat etwas zu empfinden, auch wenn er mir nie sagt, was er genau empfidnet. Er vertraut mir alles an, ob pleinliche Geschichten oder intimes Familiensachen, seine Ängste und Wünsche. Er scheint nicht z verstehen, dass ich das nicht bei ihm genau so kann, da er von natur aus auch eher ein verschlossener Mensch ist, nur eben bei mir nicht.
Ich gebe mir Mühe...aber ich denke auch, dass ich sehr lange brauche um zu kommen und wenn er mich auch am Anfang nur mit der Hand befriedigt, dann denke cih nach eineigen Minaten immer, dass er es lieber lassen soll, er braucht nicht so lange zeit investieren... ich weiss, völlig bescheuert, aber wer hat denn schon lust es einem 20min mit der Hand zu besorgen!? dann sage ich ihm eher imer er soll lieber aufhören... ach ich weiss auch nicht, ich will irgendwie nicht die Kotrolle verlieren vor jemanden, dann ist er aber auch nicht irgendwer für mich. Gibt es Techniken, wie ich lernen kann mich mehr zu entspannen oder Vertrauen zu fassen oder meinen Partner das Gefühl zu geben, dass ich ihn nicht wegstoßen will und wir uns schrittweise einander annähern...?

Das hat....
nichts mit Technik zu tun,das ist reine Kopfsache!!WEnn du nicht abschalten kannst beim Intim werden,dann dauert es halt lange!!ES ist wichtig,das du bei der Sache bist und nicht an was anderes denkst!!Ich will auch immer alles unter Kontrolle haben,besonders mich,dann merke ich,das es so nicht geht!!Dann versuche ich alle negativen Gedanken auszulöschen und mich nur auf den Sex und die berührungen zu konzentrieren,und dann geht es,erst dann klappt es!!!ES ist schwer,aber es funktioniert!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen