Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Kann man sich gegen Milch hypo-/desensibilisieren lassen?

Letzte Nachricht: 31. Juli 2009 um 10:47
A
alysha_12481008
07.04.09 um 10:57

Habe eine Milcheiweißallergie. Alles ging los mit Bauchschmerzen, Völlegefühl und Blähungen. Nun (1 1/2 Jahre später) leide ich immernoch unter Dauerblähungen, obwohl ich alle Milchprodukte weglasse. Mittlerweile verzichte ich sogar auf Obst und Fruchtsäfte, da ich den Eindruck habe, dass ich die acuh nicht vertrage. Trinke also nur noch Wasser und ernähre mich relativ gesund. Ich weiß nicht mehr weiter.
Deshalb habe ich mir gedacht: wenn erstmal die Milcheiweißallergie weg ist, dann verschwinden vllt die anderen Allergien auch wieder? Kann ich mich hyposensibilisieren lassen?
Hab bereits eine Bio-Resonanz durchgeführt, hat allerdings nichts gebracht und war zudem noch sehr teuer.
Lg

Mehr lesen

S
svea_12489863
01.07.09 um 18:22

Vielleicht Zöliakie
Hi!
Ich glaube nicht, dass man eine Hypo gegen Milch mach kann, aber frag deswegen am besten mal einen Allergologen.
Wegen deinen Bauchschmerzen usw., hast du dich schon mal auf Zöliakie testen lassen?? Zölis haben nämlich meist auch Probleme mit Milch und Milchprodukten, vielleicht ist das ja die eigentliche Ursache.

LG

Gefällt mir

L
leland_12755042
21.07.09 um 22:40
In Antwort auf svea_12489863

Vielleicht Zöliakie
Hi!
Ich glaube nicht, dass man eine Hypo gegen Milch mach kann, aber frag deswegen am besten mal einen Allergologen.
Wegen deinen Bauchschmerzen usw., hast du dich schon mal auf Zöliakie testen lassen?? Zölis haben nämlich meist auch Probleme mit Milch und Milchprodukten, vielleicht ist das ja die eigentliche Ursache.

LG

Milchallergie
Hallo!

Also ich spreche da glaub ich aus Erfahrung, man sollte
eine Milchallergie nicht auf die leichte Schulter nehmen, man kann
aber auf Kuhmilch verzichten, sofern es sich um eine Kuhmilchunverträglichkeit handelt! Indem man auf Ziegenmilch und Schafmilchprodukte ausweicht!

gr Switched

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
X
xochil_12126724
31.07.09 um 10:47
In Antwort auf leland_12755042

Milchallergie
Hallo!

Also ich spreche da glaub ich aus Erfahrung, man sollte
eine Milchallergie nicht auf die leichte Schulter nehmen, man kann
aber auf Kuhmilch verzichten, sofern es sich um eine Kuhmilchunverträglichkeit handelt! Indem man auf Ziegenmilch und Schafmilchprodukte ausweicht!

gr Switched

Unverträglichkeit oder Allergie?
Hallo,
du musst unterscheiden, ob du eine Laktose Unverträglichkeit oder eine Allergie hast.
Gegen Allergien kann man sich sesensibiliesieren.
Bei einer Unverträglichkeit fehlen einen Enzyme im Darm, da hilft nur das Weglassen von Laktose.
Gruss


__________________________
www.schimmelbefall.net

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige