Forum / Fit & Gesund

Kann jemand mir helfen?bitte

Letzte Nachricht: 14. Dezember 2007 um 13:58
G
gaila_12460009
06.12.07 um 14:56

also ich bin viel zu nervoes und wenn ich mal ausraste dann weiss ich nicht mehr was ich tue!
ich nehme seit einiger zeit ein beruhigungsmittel
kennt jemand sich damit aus? wess jemand op RELAXINE 500 mg gut ist damit es mir besser geht?
danke schon mal fuer euere antworten

Mehr lesen

D
dieter_11916069
07.12.07 um 19:09

Beruhigungsmittel ?
Hallo ! Da stellt sich für mich erstmal ne ganz andere Frage. Seit wann hast Du diese Nervosität ?
LG

Gefällt mir

G
gaila_12460009
07.12.07 um 21:48
In Antwort auf dieter_11916069

Beruhigungsmittel ?
Hallo ! Da stellt sich für mich erstmal ne ganz andere Frage. Seit wann hast Du diese Nervosität ?
LG

Re:
also diese nervosität eigentlich bin ich schon seit 4 jahren so nervoes doch jetzt so seit fast einem jahr rase ich komplett aus ich sage sogar meinen eltern sachen die ich lieber nicht sagen sollte wie z.b. ich wuerde das fenster runter springen und so und ich hab doch angst das ich es einmal tue wenn ich ausraste.

Gefällt mir

D
dieter_11916069
10.12.07 um 8:50
In Antwort auf gaila_12460009

Re:
also diese nervosität eigentlich bin ich schon seit 4 jahren so nervoes doch jetzt so seit fast einem jahr rase ich komplett aus ich sage sogar meinen eltern sachen die ich lieber nicht sagen sollte wie z.b. ich wuerde das fenster runter springen und so und ich hab doch angst das ich es einmal tue wenn ich ausraste.

@ angelordevil89
Hey Du ! Meine Frage nach der Dauer der Nervosität u der Ausraster stellte ich hauptsächlich um herauszubekommen, ob Du nicht ev hyperaktiv sein könntest und es nur noch niemand diagnostiziert hat. Aber das Thema hat sich ja dann mit Deiner Antwort erledigt.Die Frage , die sich mir dann direkt aufdrängt ist,inwiefern Dein Verhalten trotzdem noch als "normal" zu werten ist.Ich nehme mal an, dass die 89 in Deinem NIckname sich auf Dein Alter bezieht und ich weiß auch noch gut, wie unbeherrscht und heftig ich in diesem Alter gewesen bin. Insofern würde ich Dir auf jeden Fall raten, nur mal wenigstens einen kurzen Check beim Psychologen machen zu lassen, bevor Du mit irgendwelchen Medikamenten anfängst herum zu experimentieren. Soetwas kann auch ins Auge gehen. Ich habe in diesem Alter selbst einmal versucht Schluss zu machen und es war alles (in meinen Augen)sehr dramatisch. Schon kurze Zeit später hielt ich mich deshalb für ziehmlich bescheuert und heute würde ich mich selbst dafür ohrfeigen. Also tu Dir und Deinen Eltrn den Gefallen und lass es erst checken. Wenn der Arzt dann meint, dass Du Medikament bräuchtest, dann wird er sie Dir auch verschreiben. Alles andere ist Käse !
Meinem Sohn , der auch "Baujahr" 89 ist u auch "wunderbar" ausrasten kann (er ist allerdings leider hyperaktiv),empfehle ich meist, wenn er merkt, dass in ihm die Wut hochsteigt, sich sofort aus der Situation zu nehmen (den Raum verlassen oder offen ankündigen, dass die Gefahr besteht, dass er ausrastet,wenn weitergebohrt wird oder ähnliches). Vllt schaffst Du es ja auch soweit, Dich zu beherrschen, dass Du direkt vor so einem Ausraster tief einatmest und TATSÄCHLICH bis 10 zählst u dabei kurz die Augen schließt. Strategien, wie diese könnte ich wahrscheinlich viele aufschreiben, denn ich musste mich selbst viele Jahre selbst erziehen, um gegen meine eigenen Ausraster anzukommen, nur solltest Du wirklich erstmal kurz beim Psychologen reinschauen.
Alles Liebe Dir ! Und bleib stark !!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gaila_12460009
11.12.07 um 15:47
In Antwort auf dieter_11916069

@ angelordevil89
Hey Du ! Meine Frage nach der Dauer der Nervosität u der Ausraster stellte ich hauptsächlich um herauszubekommen, ob Du nicht ev hyperaktiv sein könntest und es nur noch niemand diagnostiziert hat. Aber das Thema hat sich ja dann mit Deiner Antwort erledigt.Die Frage , die sich mir dann direkt aufdrängt ist,inwiefern Dein Verhalten trotzdem noch als "normal" zu werten ist.Ich nehme mal an, dass die 89 in Deinem NIckname sich auf Dein Alter bezieht und ich weiß auch noch gut, wie unbeherrscht und heftig ich in diesem Alter gewesen bin. Insofern würde ich Dir auf jeden Fall raten, nur mal wenigstens einen kurzen Check beim Psychologen machen zu lassen, bevor Du mit irgendwelchen Medikamenten anfängst herum zu experimentieren. Soetwas kann auch ins Auge gehen. Ich habe in diesem Alter selbst einmal versucht Schluss zu machen und es war alles (in meinen Augen)sehr dramatisch. Schon kurze Zeit später hielt ich mich deshalb für ziehmlich bescheuert und heute würde ich mich selbst dafür ohrfeigen. Also tu Dir und Deinen Eltrn den Gefallen und lass es erst checken. Wenn der Arzt dann meint, dass Du Medikament bräuchtest, dann wird er sie Dir auch verschreiben. Alles andere ist Käse !
Meinem Sohn , der auch "Baujahr" 89 ist u auch "wunderbar" ausrasten kann (er ist allerdings leider hyperaktiv),empfehle ich meist, wenn er merkt, dass in ihm die Wut hochsteigt, sich sofort aus der Situation zu nehmen (den Raum verlassen oder offen ankündigen, dass die Gefahr besteht, dass er ausrastet,wenn weitergebohrt wird oder ähnliches). Vllt schaffst Du es ja auch soweit, Dich zu beherrschen, dass Du direkt vor so einem Ausraster tief einatmest und TATSÄCHLICH bis 10 zählst u dabei kurz die Augen schließt. Strategien, wie diese könnte ich wahrscheinlich viele aufschreiben, denn ich musste mich selbst viele Jahre selbst erziehen, um gegen meine eigenen Ausraster anzukommen, nur solltest Du wirklich erstmal kurz beim Psychologen reinschauen.
Alles Liebe Dir ! Und bleib stark !!!

@ tschiep1
heey ja wenns so weiter geht wer ich woh muessen nen arzt besuchen
ich nehm beuhigungsmittel aber die sind nicht vom arzt verschrieben
Ja die 89 ich fuer mein alter
danke fur deine antwort

Gefällt mir

D
dieter_11916069
13.12.07 um 10:51
In Antwort auf gaila_12460009

@ tschiep1
heey ja wenns so weiter geht wer ich woh muessen nen arzt besuchen
ich nehm beuhigungsmittel aber die sind nicht vom arzt verschrieben
Ja die 89 ich fuer mein alter
danke fur deine antwort

Angelordevil89
Hallo ! Schau mal, dass Du wirklich mal zum Arzt gehst. Es bringt Dir ja auch nichts, wenn Du am Ende noch irgend ne Suchtgeschichte entwickelst,wegen der Beruhigungsmittel. Kannst Du denn nicht mit Deinen Eltern mal darüber reden ? Würde vllt auch was nützen, wenn das Verhältnis nicht gar zu übel ist.
Liebe Grüße und sei stark !

Gefällt mir

G
gaila_12460009
14.12.07 um 13:58
In Antwort auf dieter_11916069

Angelordevil89
Hallo ! Schau mal, dass Du wirklich mal zum Arzt gehst. Es bringt Dir ja auch nichts, wenn Du am Ende noch irgend ne Suchtgeschichte entwickelst,wegen der Beruhigungsmittel. Kannst Du denn nicht mit Deinen Eltern mal darüber reden ? Würde vllt auch was nützen, wenn das Verhältnis nicht gar zu übel ist.
Liebe Grüße und sei stark !

Re
also mit meinen eltern kann ich nicht darueber redden hab ein schlechtes Verhältnis zu ihnen.
ich kann gar nicht mit ihnen reden, wenn dann mit meinem vater aber mit ihm kann ich auch nicht so reden

Gefällt mir