Home / Forum / Fit & Gesund / Kann essen was ich will, nehme nicht mehr zu...

Kann essen was ich will, nehme nicht mehr zu...

7. Juni 2011 um 1:20

Hey ihr Lieben,
ich möchte gerne mal eure Meinung zu meinem Anliegen hören.
Bis vor ca. einem Jahr habe ich noch 55-57 kg gewogen bei einer Größe von 1,70. Dann habe ich stressbedingt abgenommen, da sich in meinem Leben vieles umgestellt hat (bin wegen des Studiums in eine andere Stadt gezogen, in der ich mich nicht wohlfühlte). Fressattacken hatte ich auch, allerdings nur bei Schokolade. Oft habe ich zwei ganze Tafeln hintereinander gegessen und das jeden Tag; manchmal war es auch ein komplettes Nutellaglas oder ein ganzer Kuchen. Es war einfach ein Zwang und ich konnte damit nicht aufhören. Damit es nicht ansetzte, habe ich es mir wieder "abtrainiert". Machte also fast jeden Tag Sport mindestens 45 Minuten Sport.
Mit dem Stress hat sich mein Problem dann wieder gelegt. Keine Fressattacken mehr, kein aggressiver Sport mehr. Fahre mittlerweile auch so oft wie möglich nach Hause, weswegen es mir auch besser geht. Allerdings habe ich seitdem nicht mehr zugenommen. Wiege nun 50 kg, obwohl ich nicht gerade wenig esse. Schokolade habe ich schon immer gerne gegessen und Süßes steht auch fast täglich auf dem Speiseplan; mindestens eine warme Mahlzeit auch. In letzter Zeit kommt es auch häufiger vor, dass ich FastFood esse, da ich einfach keine Zeit habe zu kochen und manchmalauch keine Lust.
Woran kann es liegen, dass ich nicht mehr zunehme, obwohl ich doch vorher auch mehr gewogen habe?
Sport mache ich übrigens auch fast garkeinen mehr. Höchstens einmal die Woche.

Liebe Grüße,
Melinda

Mehr lesen

7. Juni 2011 um 21:17

Hey,
ich schreib mal auf was ich heute so gegessen hab:
Morgens: 2 Knäckebrote mit Käse, eine Schale Quark mit getrockneten Pflaumen
Mittags: Nudeln mit Gorgonzola-Sahnesauce, Putenstreifen und Spinat
Abends: Tomatensalat mit Mozarella, 2 Knäckebrote mit Käse, Weintrauben, 4 kleine Kinderschokoladen-Riegel.

Mal esse ich mehr, mal weniger; trinke auch zwischendurch noch gern Buttermilch, Milch, Kakao oder Latte Macchiato...

Finde das eigentlich nicht zu wenig, deswegen kann ich es mir auch nicht erklären.
Unwohl fühle ich mich auch nicht, ganz im Gegenteil, aber ich höre halt oft von anderen, dass ich zu dünn bin...

Liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 13:19

Weiter so
Liebe Melinda

Mach einfach weiter so. Du bist ganz sicher auf dem richtigen Weg. Mach es einfach in dem Tempo, das für dich stimmt, womit du auch psychisch mit einer Zunahme umgehen kannst. Vielleicht ist Dein Körper momentan auch eher auf der Bremse, weil er Fressattacken umgehen will und Dir einen anderen Weg vorgibt. Mach es langsam, hör auf Dich und Deine Bedrüfnisse. Mit der Zeit wird es sich wieder einpendeln - lass Deine Körper dahin ziehen wo er hinwill und überrumple ihn nicht. Gib ihm Zeit, er gibt sie dir auch

Fühl Dich geherzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper