Home / Forum / Fit & Gesund / Kann es sein,dass ich einen TUMOR habe????????

Kann es sein,dass ich einen TUMOR habe????????

9. Juli 2011 um 22:20

Ich habe seit ein paar Tagen Kopfschmerzen,in der Stirn,am Hinterkopf und an den Seiten. Mir ist auch so oft schwindelig und ich habe einen arhythmischen Puls. Habe ich evtl. einen Tumor?? Ich bin 15 J. alt.

LG

Mehr lesen

11. Juli 2011 um 20:38

Aber mein Kopf brummt so...
Das ist bestimmt ein Tumor. Ich möchte ja gerne zum Arzt, aber ich weiß nicht, was die mit mir machen. Wie untersucht mich der Arzt denn dann?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 15:24

Keine Ahnung...
Irgendwo im Kopf.

Sind die Untersuchungen denn sehr schlimm? Beim EKG muss man seinen Oberkörper freimachen, das geht mal gar nicht, sorry. Tut eine Netzhautspiegelung denn weh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 17:47

Ich hasse Untersuchungen,
bei denen man sich ausziehen muss. Ablehnen tu ich sie aber nicht.

Kopfschmerzen habe ich meistens abends. Manchmal auch in der Schule, aber das ist ja normal bei diesen Lehrern.
Naja,sie sind pochend und tun weh, als ob jemand mit einem spitzen Gegenstand in einer offenen Wunde im Kopf rumsticht. Ich weiß, klingt blöd, aber so fühlt sich das irgendwie an.
Ja genau,sie sind erst im Hinterkopf und dann auch in der Stirn.
Ich weiß nicht, durch was sie verstärkt oder gelindert werden, bisher habe ich nie darauf geachtet.
Ob meine Pupillen gleich groß sind, weiß ich auch nicht. Ich habe dunkelbraune Augen, ich sehe meine Pupillen nicht.

Ja, mir wird schummrig, z.B nach dem Aufstehen oder abends. Tagsüber, vor allem mittags wird mir manchmal schwarz vor Augen. Dann sehe ich nichts mehr, obwohl ich die Augen auf habe und das Licht an ist. Ich muss mich dann immer festhalten, damit ich nicht umkippe. Ich bin noch nie deswegen umgekippt, außer einmal, weil mich meine Beine nicht mehr halten konnten. Sie waren zu schwach, weil ich nichts gegessen hatte, aber das ist eh schon länger her.
Ja, also wenn mir schwindelig ist, schwanke ich. Und manchmal wird alles schwarz.

Na ich zähle meinen Puls jeden Tag und der schlägt oft so unregelmäßig, aber nur für ein paar Sekunden. Herzrasen habe ich auch ab und zu. Liegt es daran, dass meine Mutter Herzrhythmusstörungen hat? Ist sowas vererbbar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 20:48

Das geht auch nicht,
aber das muss ja auch mal sein. Wenigstens kann man seinen BH anlassen.

Mein Puls ist normal, meistens so um die 70 Pulsschläge pro Minute. Keine Ahnung, wie schnell er ist, wenn ich Herzrasen habe. Da hab' ich Besseres zu tun, als meinen Puls zu zählen

Kann man denn im Blut sehen, ob man evtl. einen Tumor hat? Weil letztens war ich beim Arzt, da wurde mir Blut abgenommen. Meine Blutwerte waren gut, also viel besser als vorher. (Ich hatte Eisenmangel). Das ist aber auch schon fast 2 Monate her, vielleicht hat sich in dieser Zeit ein Tumor entwickelt?! Der Arzt hätte mir das doch gesagt, wenn mein Blut schlecht gewesen wäre. Oder er verschweigt es mir.... Man weiß es nicht.

Ja, ich habe meinem Arzt von dem Schwindel,der Müdigkeit,den Sehstörungen usw. erzählt, aber das war ja wegen dem Eisenmangel. Zurzeit habe ich keinen Eisenmangel, deshalb muss es andere Ursachen haben. Mit meinen jetzigen Problemen bin ich noch nicht zum Arzt gegangen, weil ich Angst vor der Untersuchung habe. Wer weiß, was der mit mir macht.

Die Kopfschmerzen habe ich seit ein paar Wochen. Eigentlich hatte ich nie Kopfschmerzen, vllt. 2-3 Mal im Jahr, aber dann nur ganz kurz.

Was machst du beruflich, wenn ich fragen darf? Du arbeitest bestimmt im Gesundheitsbereich, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2011 um 18:13

Wenn man einen Tumor hat...
...hat man dann eigentlich durchlaufend diese Symptome oder auch mal mit 1-2 Tagen Pause?
Heute geht es mir gut und gestern hatte ich auch nur für kurze Zeit Kopfschmerzen. Den Schwindel habe ich allerdings immernoch täglich...
Erbrechen musste ich in den letzten Wochen oder Monaten auch nicht. Übel war mir, klar, aber das lag an den Süßigkeiten
Kann es denn sein, dass ich trotzdem einen Tumor habe? Soll ich wirklich zum Arzt gehen? Auch wenn die Symptome mal für 1-2 Tage verschwinden?

Mein Blutdruck ist meistens niedrig, aber eigentlich noch ganz ok.
Herzrasen habe ich nicht jeden Tag, vllt. mal alle 2-3 Tage oder so...
Was ist denn ein 24-Stunden-EKG? Müsste ich dann 24 Stunden beim Arzt oder im Krankenhaus bleiben?

Ich hab's mir schon gedacht, dass du im Gesundheitsbereich tätig bist. Liest man irgendwie raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 16:29

Naja,
im Moment geht es eigentlich wieder, aber ich werde trotzdem zum Arzt gehen. Irgendwas muss ja dahinter stecken.

Nein, ich nehme grundsetzlich keine Schmerzmedikamente.
Ich weiß jetzt, was die Schmerzen lindert, z.B wenn ich mir kaltes Wasser über den Kopf oder ins Gesicht schütte und wenn ich an der frischen Luft bin.
Wodurch die Schmerzen stärker werden, weiß ich nicht. Darauf muss ich demnächst mal achten.
Es gibt Tage, an denen ich wenig trinke, aber auch Tage, an denen ich 3 Liter trinke. Kommt auf meine Stimmung und das Wetter an. Abends und nachts habe ich immer sehr viel Durst. Ist das denn schlimm? Hat man um diese Zeit am meisten Durst, wenn man einen Tumor hat?

Danke, dass du dir überhaupt die Zeit dafür nimmst, mir meine Fragen zu beantworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 17:55

Nee,
werd' ich schon nicht machen, solange ich kein ungutes Gefühl bei der Sache habe.
Ja, ich habe Gewicht verloren, schwitze nachts manchmal und kann schlecht schlafen. Ich bin abends und nachts durstig und mein Zahnfleisch blutet, wenn ich mir die Zähne putze. Ich bin sehr blass geworden, obwohl ich von Natur aus leicht gebräunt bin. Erstmal dachte ich an Leukämie, dann bin ich zum Arzt gegangen, der hat aber gesagt, dass alles in Ordnung mit mir ist. Das war glaube ich vor etwas über 2 Monaten. Er meinte nur, dass ich ab und zu mal eine Eisentablette nehmen soll, da ich einen erhöhten Bedarf habe. Ich esse nämlich kein Fleisch und Fisch. Wusstest du, dass Fleischesser ein 40% höheres Risiko haben, an Krebs und Herzkrankheiten zu erkranken?
Ja, manchmal werde ich wach und habe Durst, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich durch den Durst wach werde?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2011 um 7:34

Lies mal das hier
http://forum.gofeminin.de/forum/sante/__f8935_sante-Unendliche-Erschopftung.html#1r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2011 um 14:28

Ich habe..
6 Kilo verloren. Also, als ich mich vor ca. einem Monat auf die Waage gestellt habe, waren schon 2 Kilo weg. Bis heute habe ich insgesamt 6 Kilo verloren. So viel ist das jetzt nicht, aber davor hatte ich über 1 Jahr lang dasselbe Gewicht, obwohl ich voll viel gegessen habe und immernoch esse.
Keine Ahnung, wie ich das gemacht habe.
Ich schwitze nachts so sehr, dass meine Haare in meinem Gesicht kleben, aber die Wäsche muss ich nicht wechseln. Im Nacken- und Stirnbereich ist es glaube ich am schlimmsten.
Wie lange braucht denn die Leukämie oder der Tumor, um sich so zu entwickeln, dass man die Symptome hat bzw. bemerkt? Reichen 2 Monate aus?

Hast du denn keine Angst davor, dass dir Gift gespritzt wird? Oder dass du evtl. Krebs hast?
Ja, du hast wohl Recht, ich mache mir viele Sorgen, aber es ist doch gut, wenn man auf seine Gesundheit achtet, oder? Manche haben 100 Symptome, gehen trotzdem nicht zum Arzt und dann kommt raus, dass sie eine schlimme Krankheit haben.... Sie hätten evtl. Schlimmeres verhindern können, wenn sie rechtzeitig zum Arzt gegangen wären ;(

Ja, jeder sagt was anderes dazu. Ich kenne es so, dass im Fleisch gesundheitsschädliche Substanzen (? Bakterien oder wie man das auch nennen mag) enthalten sind, die Krebs und Herzkrankheiten verursachen. Ich bin seit fast einem Jahr Vegetarierin und damit geht es mir einfach besser. Die Tiere, die geschlachtet werden, tun mir eh leid. Ich werde immer mit der Schuld und dem Gewissen weiterleben müssen. Wofür brauch' ich denn das Fleisch der Tiere, wenn ich mein eigenes habe? (Nicht falsch verstehen, ich esse mich nicht, du verstehst schon, was ich meine).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2011 um 14:29
In Antwort auf alana_12557812

Lies mal das hier
http://forum.gofeminin.de/forum/sante/__f8935_sante-Unendliche-Erschopftung.html#1r

Danke für den Link...
Daran könnte es wohl auch liegen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 14:31

Weißt du denn,
was das evtl. sein könnte?? Ich esse eigentlich ganz normal, nur abends manchmal nichts, weil ich mit vollem Magen schlecht einschlafen kann.
Ja, mein Blut wurde ja vor etwas über 2 Monaten untersucht und es war ja angeblich alles in Ordnung. Kann es denn sein, dass der Arzt was übersehen hat oder ist das unwahrscheinlich?
Doch, manche Ärzte wollen ihre Patienten umbringen oder ihnen etwas Schlechtes tun, was bei mir und meiner Mutter der Fall war.
Menschen, die sich gesund ernähren, nicht rauchen und kein Alkohol trinken, kriegen auch manchmal Krebs. Meine Freundin meinte, dass wir (also die Frauen) eh alle irgendwann an Brustkrebs erkranken. Ist es denn so, dass die Frauen mit einem größeren Busen, deutlich häufiger an Brustkrebs erkranken, als die Frauen mit kleinerem Busen? Weißt du das zufällig?
Die Leute, die möglichst viel auf ihre Gesundheit achten, gehen wenigstens nicht erst zum Arzt, wenn es schon zu spät ist. Warum sollten sie sich denn deiner Meinung nach in psychologische Behandlung begeben? Es ist doch kein Weltuntergang, wenn man zum Arzt geht und seine Gesundheit überprüfen lässt. Schlimmer sind die, die sich zu Tode hungern, sich die Pulsader aufschneiden wollen usw.. Die haben eine psychologische Behandlung eher nötig, finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 20:21

Ich glaube..
unsere Waage ist kaputt. Vielleicht habe ich ja gar nicht abgenommen?! Also ich seh' nichts davon. Wenn ich mich auf dem Teppich wiege, bin ich 1 Kilo schwerer und auf dem festen Boden bin ich 1 Kilo leichter. Manchmal wiege ich morgens z.B 51 Kilo und abends 53 Kilo. Sorry, aber ich kann doch nicht an einem Tag 2 Kilo zunehmen?! Langsam glaub' ich, dass die Waage lügt. Die ist eh schon ein paar Jahre alt, ich denke mal, dass die kaputt ist bzw. einen Schaden hat. Kann man an einem verdammten Tag 2 Kilo zunehmen??? Ist das normal oder glaubst du auch, dass die Waage einen Schaden hat?
Also ich glaub' ja, dass die Frauen, die einen größeren Busen haben, anfälliger für Krebs sind. Da passt Krebs einfach besser rein.
Ich habe es auch nicht so aufgefasst, dass du mich damit meinst. Ich renn' ja nicht jede Woche zum Arzt, von daher. Das letzte Mal war ich vor etwas über 2 Monaten beim Arzt. Ok, etwas angesprochen fühle ich mich schon, vllt. mache ich mir zu viele Gedanken über solche Krankheiten wie z.B Krebs, aber man weiß ja nicht, ob ich es mir nur einbilde. Kann ja auch sein, dass ich wirklich Krebs habe. Wer weiß das schon?! Noch nicht mal Ärzte wissen das.
Was würdest du denken, wenn du dieselben Symptome wie ich hättest? Würdest du etwa nicht glauben, dass du einen Tumor hast? Oder Leukämie?
Ich geh' diese Woche noch zum Arzt. Nur das Problem ist, dass meine Mutter mich immer fahren muss. Sie ist schon voll genervt und irgendwie tut sie mir leid, wenn sie sich wegen mir überanstrengt. Ich glaube, ich laufe einfach zum Arzt, auch wenn's ein weiterer Weg ist. Passt schon. Ich werd's überleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 18:20

Weiß nicht,
vielleicht kannst du ja hellsehen.
Ja, unsere Waage wiegt in 500g-Schritten, das liegt wohl daran.
Also, ich habe nichts von dem Gewichtsverlust bemerkt. Dünner sehe ich auch nicht aus, aber vllt. kommt es mir nur so vor, weil ich mich jeden Tag sehe.
Meiner Schwester ist dann schon aufgefallen, die hat gefragt:,,Sag mal, hast du abgenommen?"

Ich war vorhin beim Arzt. Der hat mir Blut abgenommen und mein Blutdruck gemessen. Mein Blutdruck ist im Sitzen und Stehen in Ordnung (110 zu 70). Kommt mir aber etwas zu viel vor, sonst war er auch immer etwas niedriger.
Ich habe eine Überweisung zum HNO-Arzt bekommen. Wenn der auch nichts findet, muss ich zum Neurologen gehen.
Am Donnerstag erfahre ich, wie meine Blutwerte sind. Ich bin gespannt....
Ich sollte beim Arzt meine Augen schließen und die Arme ausstrecken und meinen Kopf mehrmals nach links und rechts drehen, aber mir war nicht schwindelig. Ich weiß jetzt nicht, ob das gut oder schlecht ist?! Ich denke mal gut... Sonst hätte der Arzt ja was gesagt. Oder auch nicht. Ich glaube, der verheimlicht mir irgendwas. Der hat mich nämlich so verwirrt angeguckt. Egal, ich werde eh den Arzt wechseln. Ich fühl' mich dort nicht wohl. Die ganze Praxis sieht so kalt und gefühlslos aus. Die Stimmung im Wartezimmer ist auch betrübt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2011 um 17:58

Mein Blutdruck...
wurde kurz nach dem Mittagessen gemessen, vielleicht war er deshalb höher.

Ja, das werd' ich ja sehen, ob HNO-Ärzte und Neurologen nett sind...

Ich habe den Kopf nicht mit ausgestreckten Armen gedreht. Oder habe ich das geschrieben?! Weiß ich jetzt nicht. Vielleicht habe ich mich verschrieben. Ich habe (glaube ich) geschrieben, dass ich mit geschlossenen Augen die Arme ausgestreckt habe und mir dadurch nicht schwindelig war. Auch als ich ganz normal saß und meinen Kopf nach links und rechts gedreht habe, war mir nicht schwindelig.
Ach, ist doch auch egal...

Möchtest du wissen, wie meine Blutwerte sind? Wenn ja, schreibe ich es hier rein, wenn ich Bescheid weiß.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2011 um 0:34

Nee...
Nein muss nicht sein das du einen hast weil dazu gehören noch andere SYMPTOME ...lass dich von nem Arzt aufklären und untersuchen der hilft die sicher mehr.MFG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2011 um 13:34

Es könnte sein
dass Du einen Tumor (Schwellung) hast, aber warum so eine Panik, gestern hatte ich 3 Tumore am Bein von Mücken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2011 um 22:07

Hmm
ab zum Arzt kann aber auch sein, dass du einfach so etwas Erkältet und Krank bist.
Aber geh lieber.

gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 8:08

Ich hatte sowas
von der Handy- und WLan Strahlung.

Seit dem ich dagegen entstört habe kann ich auch wieder sehr gut schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram