Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Kann das nicht alles einfach aufhören??

19. Juni 2010 um 12:16 Letzte Antwort: 20. Juni 2010 um 17:44

Angefangen hat es vor 1 1/2 Jahren,das wollte ich vn 56 auf 50 runter.
Habe dann über weihnachten einfach weiniger gegessen und nahm halt auch ab.
Dann bekamen meine freunde in der Schule alle einen tick zum abnehmen und gaben sich gegenseitig tipps,ich fand das voll scheiße.
Hab dann auch angefangen kalorien zu zähen und dann halt nur noch 500 kalorien gegessen. Bis zu 50 Kilo.
Und dann das ??!!
Dann bekam ich Fa`s und swupps waren wieder 52 Kilo.
Dann wollte ich wieder auf meine 50 hat lange nicht geklappt wegen den fa`s.
Jetzt klappt es,habe nun jedoch panische angst davor zu viel zu essen und kann abend nichts essen.
Ich zwinge mich förmilich dazu am Tag so um die 1000 kalorien zu essen,weil ich es langsam steigern will.
Manchmal sind es sogar mehr aber manchmal kann ich einfach nicht viel essen und es werden nur so um die 500 kalorien.
Naja das schlechte gewissen.
Ich wog 48.5 habe inzwischen aber wieder zugenommen und bin auf 49.5 glaube ich gestern waren es 49.2 und bei meinem papa habe ich keine waage und ich habe gestern fast normal gegessen,weil ich unter freunden war .. =)
Das war ein erfolg,habe für kurze zeit das schlechte gewissen abwerfen können und einfach essen können wie die anderen .=)
Naja das schlechte gewissen kam dann wieder,als ich zuhause war..
Ich plane mein essen und gonne mir auch mal etwas süßes zwischendurch,neben den gesunden sachen,damit ich keine FAs bekome.
Das klappt zur zeit auch ganz gut..
Aber ich will nicht weiter zunehmen...
Mein eigendliches ziehl ist 48,weil ich dann eine weitere spanne bis zu meiner total grenze von 50 hab,fals ich einen Fa bekomme.
Aber irgendwie hat sich mein essverhalten komplett gedreht und selbst wenn ich denke,dass ich eine FA bekomme kann ich gar nicht mehr in mich reinstopfen,bis ich 1300 kalorien habe...Die FAs waren ei mir mal viel viel schlimmer habe auch teilweise erbrochen aber das ist ja jetzt nicht mehr so.
Wie komme ich aus dem ganzen scheiß raus,ich will das nicht mehr.
Ich will normal sein und mein essensplan sieht auch eigendlich ganz nocrmal aus,nur das ich abend halt oft nichts esse und wenn das einen apfel oder einen jogurt,weil ich angst habe zuzunehmen.
Ich will da weg!!
Ich will nur mein gewicht halten,mehr will ich nicht.
Bitte wie kann ich es schaffen??

Mehr lesen

20. Juni 2010 um 10:09

...
Ich bin gerade dabei meine MS zu besiegen... Ich hatte ein halbes Jahr MS und jetzt hats mir gereicht. Also anfangs war es echt schwer mehr zu essen ich hab mich immer zu voll gefühlt und angst gehabt gleich 1kg zuzunehmen.
Es war auch so: in den ersten 3 Tagen wo ich wirklich viel gegessen hab, hab ich 1kg zugenommen, dann hat sich mein Körper an das Essen gewöhnt und ich nehm pro Woche jetzt ca. 1kg zu, obwohl ich mindestens genauso viel esse wie in den ersten 3 Tagen.
Es ist hart ABER: ich habe ebenfalls Kalorien gezählt, bis ich sogar davon geträumt habe, und war total launisch und unglücklich.
Jetzt mit 4kg mehr auf den Rippen bin ich voll Energie und sehe das Leben mit neuen Augen! Aber ich bin noch immer am zunehmen.
Du musst daran denken, wie es ist ganz normal zu essen und ein Leben zu führen, das nicht von Essen bestimmt wird!
Dieser Gedanke hat mich während meiner MS veranlasst zuzunehmen. Und mir immer geholfen wenn ich einen Tiefpukt hatte! Vielleicht vertraue dich auch jmd an, ich hab das nicht getan, aber als es meine schwester es herausgefunden hat ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, weil jetzt endlich jmd wusste, was los mit mir ist!!!!
Du musst an dich glauben!!!
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 14:34
In Antwort auf efua_12106304

...
Ich bin gerade dabei meine MS zu besiegen... Ich hatte ein halbes Jahr MS und jetzt hats mir gereicht. Also anfangs war es echt schwer mehr zu essen ich hab mich immer zu voll gefühlt und angst gehabt gleich 1kg zuzunehmen.
Es war auch so: in den ersten 3 Tagen wo ich wirklich viel gegessen hab, hab ich 1kg zugenommen, dann hat sich mein Körper an das Essen gewöhnt und ich nehm pro Woche jetzt ca. 1kg zu, obwohl ich mindestens genauso viel esse wie in den ersten 3 Tagen.
Es ist hart ABER: ich habe ebenfalls Kalorien gezählt, bis ich sogar davon geträumt habe, und war total launisch und unglücklich.
Jetzt mit 4kg mehr auf den Rippen bin ich voll Energie und sehe das Leben mit neuen Augen! Aber ich bin noch immer am zunehmen.
Du musst daran denken, wie es ist ganz normal zu essen und ein Leben zu führen, das nicht von Essen bestimmt wird!
Dieser Gedanke hat mich während meiner MS veranlasst zuzunehmen. Und mir immer geholfen wenn ich einen Tiefpukt hatte! Vielleicht vertraue dich auch jmd an, ich hab das nicht getan, aber als es meine schwester es herausgefunden hat ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, weil jetzt endlich jmd wusste, was los mit mir ist!!!!
Du musst an dich glauben!!!
Ganz liebe Grüße

Hmm danke für deine Antwort...find ich toll,wie du das schaffst
Sag mal,wei viel hast du denn gewogen?
Und wie viel wiegst du jetz?
Hast du eine totla grenze oder sowas?
Und wie schaffst du das,es sozusagen zu ignorien ob du zu nimmst oder nicht? auch so viele Fragen =(
Finde ich echt fastzinierend und hilfe hattest du auch keine oder?
könntest du mir vielleciht einen essensplan schicken,was du so an einem tag isst?
Wäre echt lieb von dir und würde mir vielleicht helfen.
Danke nochmal =)

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 16:56
In Antwort auf midori_11972391

Hmm danke für deine Antwort...find ich toll,wie du das schaffst
Sag mal,wei viel hast du denn gewogen?
Und wie viel wiegst du jetz?
Hast du eine totla grenze oder sowas?
Und wie schaffst du das,es sozusagen zu ignorien ob du zu nimmst oder nicht? auch so viele Fragen =(
Finde ich echt fastzinierend und hilfe hattest du auch keine oder?
könntest du mir vielleciht einen essensplan schicken,was du so an einem tag isst?
Wäre echt lieb von dir und würde mir vielleicht helfen.
Danke nochmal =)

Also...
ich habe zwischen 44 und 45 kg gewogen, vor meiner MS 53kg.
Jetzt hab ich 49kg, habe keine Periode mehr seit ich so dünn war und veruche jetzt wieder über 50 kg zu haben.
Über eine Grenze mach ich mir jetzt noch keine Gedanken, aber ich möchte auf jeden Fall wieder weibliche Rundungen etc. die ja fast verschwunden sind
Früher hab ich mich mindenstens 3mal täglich gewogen. Ich habe mir vorgenommen mich nur noch alle paar Tage zu wiegen sonst kommt man in so einen Zwang. Ich habe nämlich beobachtet, dass man an einem Tag viel zunimmt, am anderen viel weniger oder gar nicht, obwohl man die gleiche Menge isst. Und es ist auch für mich noch immer nicht leicht mehr auf der Waage zu sehen, vorallem wenn so ein "Zunehm-Tag" ist. Dann könnte es sein, dass ich am nächsten Tag wieder weniger esse und ich komm wieder in einen Teufelskreis.
Also: WAAGE WEGLASSEN!
Meine Schwester hat einmal mein Tagebuch gelesen, als meine MS begann, aber hat mich immer nur komisch angeschaut und nie was gesagt..? und ich habe auch ein halbes Jahr gebraucht bis ich den Willen hatte, aufzuhöhren. Mein Körper hat mir nciht mehr gefallen, wenn ich zu "viel "gegessen habe konnte es auch vorkommen, dass ich mich übereben habe. Ja, ich denke das war ausschalggebend für meine Kampfansage.
Zurzeit bin ich ja am zunehmen und ich esse echt extrem viel, weil ich eher schwer zunehmen kann da ich auch ein sehr aktiver Mensch bin.

zum Vergleich: ( ähm ja bin Vegetarier, aber nur aus ethischen Gründen)

Hier was ich früher gegessen hab:
Frühstück: 1Knäckebrot
Mittag: meistens gar nichts
Abend: z.b. 1 Grießbrei
ja von dem nimmst du garantiert täglich ab^^ habe manchmal auch gar nix gegessen.. tagelang.

und jetzt:
Frühstück: z.B.Müsli, mit Obst etc.
oder 2 Semmeln
Jause: Brötchen mit Salat, Tomaten, Käse...
Mittag: z.B. Kotlette (ich esse Tofuvariationen) mit Zucchinigemüse und Braterdäpfel
Jause: Joghurt oder Kekse... was für Süssigkeiten du halt magst
Abend: (ich esse oft Grießbrei weil er mir so schmeckt)
oder belegte Brote manchmal auch nachher noch Schokolade

von dem nehme ich zu, kommt natürlich darauf an ab ich Sport mache, dann esse ich noch ein Joghurt zusätzlich oder so.
Und schreck dich nicht, die ersten Tage nimmt man sehr viel schnell zu, weil sich der Körper und Stoffwechsel erst an die für ihn ungewohnten Mengen an essen gewöhnen muss!

Wenn du noch Fragen hast, frag mich einfach!!!!!
Liebe Grüße und gaaaanz viel Mut und Kraft

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:05
In Antwort auf efua_12106304

Also...
ich habe zwischen 44 und 45 kg gewogen, vor meiner MS 53kg.
Jetzt hab ich 49kg, habe keine Periode mehr seit ich so dünn war und veruche jetzt wieder über 50 kg zu haben.
Über eine Grenze mach ich mir jetzt noch keine Gedanken, aber ich möchte auf jeden Fall wieder weibliche Rundungen etc. die ja fast verschwunden sind
Früher hab ich mich mindenstens 3mal täglich gewogen. Ich habe mir vorgenommen mich nur noch alle paar Tage zu wiegen sonst kommt man in so einen Zwang. Ich habe nämlich beobachtet, dass man an einem Tag viel zunimmt, am anderen viel weniger oder gar nicht, obwohl man die gleiche Menge isst. Und es ist auch für mich noch immer nicht leicht mehr auf der Waage zu sehen, vorallem wenn so ein "Zunehm-Tag" ist. Dann könnte es sein, dass ich am nächsten Tag wieder weniger esse und ich komm wieder in einen Teufelskreis.
Also: WAAGE WEGLASSEN!
Meine Schwester hat einmal mein Tagebuch gelesen, als meine MS begann, aber hat mich immer nur komisch angeschaut und nie was gesagt..? und ich habe auch ein halbes Jahr gebraucht bis ich den Willen hatte, aufzuhöhren. Mein Körper hat mir nciht mehr gefallen, wenn ich zu "viel "gegessen habe konnte es auch vorkommen, dass ich mich übereben habe. Ja, ich denke das war ausschalggebend für meine Kampfansage.
Zurzeit bin ich ja am zunehmen und ich esse echt extrem viel, weil ich eher schwer zunehmen kann da ich auch ein sehr aktiver Mensch bin.

zum Vergleich: ( ähm ja bin Vegetarier, aber nur aus ethischen Gründen)

Hier was ich früher gegessen hab:
Frühstück: 1Knäckebrot
Mittag: meistens gar nichts
Abend: z.b. 1 Grießbrei
ja von dem nimmst du garantiert täglich ab^^ habe manchmal auch gar nix gegessen.. tagelang.

und jetzt:
Frühstück: z.B.Müsli, mit Obst etc.
oder 2 Semmeln
Jause: Brötchen mit Salat, Tomaten, Käse...
Mittag: z.B. Kotlette (ich esse Tofuvariationen) mit Zucchinigemüse und Braterdäpfel
Jause: Joghurt oder Kekse... was für Süssigkeiten du halt magst
Abend: (ich esse oft Grießbrei weil er mir so schmeckt)
oder belegte Brote manchmal auch nachher noch Schokolade

von dem nehme ich zu, kommt natürlich darauf an ab ich Sport mache, dann esse ich noch ein Joghurt zusätzlich oder so.
Und schreck dich nicht, die ersten Tage nimmt man sehr viel schnell zu, weil sich der Körper und Stoffwechsel erst an die für ihn ungewohnten Mengen an essen gewöhnen muss!

Wenn du noch Fragen hast, frag mich einfach!!!!!
Liebe Grüße und gaaaanz viel Mut und Kraft

Und...
eine normale Frau benötigt 1500-2000kcal täglich!! ich habe mir immer gedacht, wenn ich das esse nehm mich hundert pro zu. aber das war ja nur so weil der Stoffwechsel total im Eimer war!! der Körper schützt sich wenn er zu dünn ist damit, dass er alles was er bekommne kann so gut wie möglich in fett ansetzt.(deswegen so viel zunehmen in den ersten Tagen) aber dann ist der Körper nicht mehr in so einer Notsitution und setzt es auch nicht gleich an!!!

1 LikesGefällt mir

20. Juni 2010 um 17:09
In Antwort auf efua_12106304

Also...
ich habe zwischen 44 und 45 kg gewogen, vor meiner MS 53kg.
Jetzt hab ich 49kg, habe keine Periode mehr seit ich so dünn war und veruche jetzt wieder über 50 kg zu haben.
Über eine Grenze mach ich mir jetzt noch keine Gedanken, aber ich möchte auf jeden Fall wieder weibliche Rundungen etc. die ja fast verschwunden sind
Früher hab ich mich mindenstens 3mal täglich gewogen. Ich habe mir vorgenommen mich nur noch alle paar Tage zu wiegen sonst kommt man in so einen Zwang. Ich habe nämlich beobachtet, dass man an einem Tag viel zunimmt, am anderen viel weniger oder gar nicht, obwohl man die gleiche Menge isst. Und es ist auch für mich noch immer nicht leicht mehr auf der Waage zu sehen, vorallem wenn so ein "Zunehm-Tag" ist. Dann könnte es sein, dass ich am nächsten Tag wieder weniger esse und ich komm wieder in einen Teufelskreis.
Also: WAAGE WEGLASSEN!
Meine Schwester hat einmal mein Tagebuch gelesen, als meine MS begann, aber hat mich immer nur komisch angeschaut und nie was gesagt..? und ich habe auch ein halbes Jahr gebraucht bis ich den Willen hatte, aufzuhöhren. Mein Körper hat mir nciht mehr gefallen, wenn ich zu "viel "gegessen habe konnte es auch vorkommen, dass ich mich übereben habe. Ja, ich denke das war ausschalggebend für meine Kampfansage.
Zurzeit bin ich ja am zunehmen und ich esse echt extrem viel, weil ich eher schwer zunehmen kann da ich auch ein sehr aktiver Mensch bin.

zum Vergleich: ( ähm ja bin Vegetarier, aber nur aus ethischen Gründen)

Hier was ich früher gegessen hab:
Frühstück: 1Knäckebrot
Mittag: meistens gar nichts
Abend: z.b. 1 Grießbrei
ja von dem nimmst du garantiert täglich ab^^ habe manchmal auch gar nix gegessen.. tagelang.

und jetzt:
Frühstück: z.B.Müsli, mit Obst etc.
oder 2 Semmeln
Jause: Brötchen mit Salat, Tomaten, Käse...
Mittag: z.B. Kotlette (ich esse Tofuvariationen) mit Zucchinigemüse und Braterdäpfel
Jause: Joghurt oder Kekse... was für Süssigkeiten du halt magst
Abend: (ich esse oft Grießbrei weil er mir so schmeckt)
oder belegte Brote manchmal auch nachher noch Schokolade

von dem nehme ich zu, kommt natürlich darauf an ab ich Sport mache, dann esse ich noch ein Joghurt zusätzlich oder so.
Und schreck dich nicht, die ersten Tage nimmt man sehr viel schnell zu, weil sich der Körper und Stoffwechsel erst an die für ihn ungewohnten Mengen an essen gewöhnen muss!

Wenn du noch Fragen hast, frag mich einfach!!!!!
Liebe Grüße und gaaaanz viel Mut und Kraft

Das hast du alles allein geschafft?
Wow respekt von nichts essen auf gesund essen =)
Toll machst du das.
Aber ich bezweifel ob ich das kann. -.-
Ich meine du hattest ja sehr viel spielraum um deinen stoffwechse anzukurbeln von 44 ....auf 49..
Ich wiege jetzt 49....
Wenn ich jetzt anfangen würde wieder mehr zu essen dann würde ich ja ganz schnell 53 wiegen und so viel habe ich sehr sehr lange schon nicht gewogen und ich will nicht zunehmen..Und schon gar nicht so viel wiegen....
Ich will auf 49 am liebsten bleiben,weil ich mich so wohl fühle...
Ach mann das ist so gemein....
Im Moment esse ich von Tag zu Tag unterschiedlich,je nachdem,wie starkich gerade denke und so..stress etc. pp

Heute habe ich zum Frühstück 1 körnerbrötchen mit magerquark und putenbrust und einen apfel gegessen.
Dann zum mittag (leider) Nudeln mit bolongnaise soße...Mag ich nicht so gern...
und dann noch ein fruchteis,weil meine kalorien von 1100 mindestens noch nicht gedeckt waren und nichts anderes noch da war.. und ich will mich ja bessern...
Sonst gibts nichts mehr..bin aber auch papp satt und seh aus wie hochschwanger..-.-

An manchen Tagen esse ich auch nur zum frühstück 1 oder 2 brote und einen Apfel und dann mittags nur noch einen Apfel..Das wars. Das ist meist so,wenn ich alleine bin und miene mama halt nicht kocht..
Ich weiß nicht,wie ich je wieder ohne schlechtes gewissen essen kann...und ob ich es je schaffe um die 1300 kalorien zu essen ohne mir gedanen darüber zu machen...Was ein scheiß
Ich bin gerade echt verzweifelt....

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:17
In Antwort auf efua_12106304

Und...
eine normale Frau benötigt 1500-2000kcal täglich!! ich habe mir immer gedacht, wenn ich das esse nehm mich hundert pro zu. aber das war ja nur so weil der Stoffwechsel total im Eimer war!! der Körper schützt sich wenn er zu dünn ist damit, dass er alles was er bekommne kann so gut wie möglich in fett ansetzt.(deswegen so viel zunehmen in den ersten Tagen) aber dann ist der Körper nicht mehr in so einer Notsitution und setzt es auch nicht gleich an!!!

Vergessen xD
Du sagst,das der Körper sich schützt,wenn er zu dünn ist,aber zu dünn bin ich doch noch gar nicht.
Ich bin doch noch im Rahmen,es gibt welche die sind viel schlimmer dran als ich.
Deshalb mus ich doch auch nicht zunehmen.
Und gesteigert habe ich mich ja uch schon von fast 300 kalorien auf mittlerweile zwischen 1000 und 1300 am tag.
Wenn auch nicht immer...
Und zugenommen habe ich ja auch schon =(
Von 48 auf 49 irgendwas,weiß ich ja nicht,die waage ist ja bei meiner mama.
Ich habe schon versucht mich nicht mehr zu wiegen und sa aber es klappt einfach nicht.
Aber es tut eigendlich mal ganz gut sich nicht wiegen zu können...
Ach kompliziert....Ich in verwirrt sorry

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:22
In Antwort auf midori_11972391

Das hast du alles allein geschafft?
Wow respekt von nichts essen auf gesund essen =)
Toll machst du das.
Aber ich bezweifel ob ich das kann. -.-
Ich meine du hattest ja sehr viel spielraum um deinen stoffwechse anzukurbeln von 44 ....auf 49..
Ich wiege jetzt 49....
Wenn ich jetzt anfangen würde wieder mehr zu essen dann würde ich ja ganz schnell 53 wiegen und so viel habe ich sehr sehr lange schon nicht gewogen und ich will nicht zunehmen..Und schon gar nicht so viel wiegen....
Ich will auf 49 am liebsten bleiben,weil ich mich so wohl fühle...
Ach mann das ist so gemein....
Im Moment esse ich von Tag zu Tag unterschiedlich,je nachdem,wie starkich gerade denke und so..stress etc. pp

Heute habe ich zum Frühstück 1 körnerbrötchen mit magerquark und putenbrust und einen apfel gegessen.
Dann zum mittag (leider) Nudeln mit bolongnaise soße...Mag ich nicht so gern...
und dann noch ein fruchteis,weil meine kalorien von 1100 mindestens noch nicht gedeckt waren und nichts anderes noch da war.. und ich will mich ja bessern...
Sonst gibts nichts mehr..bin aber auch papp satt und seh aus wie hochschwanger..-.-

An manchen Tagen esse ich auch nur zum frühstück 1 oder 2 brote und einen Apfel und dann mittags nur noch einen Apfel..Das wars. Das ist meist so,wenn ich alleine bin und miene mama halt nicht kocht..
Ich weiß nicht,wie ich je wieder ohne schlechtes gewissen essen kann...und ob ich es je schaffe um die 1300 kalorien zu essen ohne mir gedanen darüber zu machen...Was ein scheiß
Ich bin gerade echt verzweifelt....

Ich weiß wie du dich gerade fühlst..
die Phase hatte ich vor 3 Monaten -.-
ich weiß nach dem Essen glaubt man, man platzt gleich und fühlt scih einfach viieeeeeeeeeeeel zu voll.
Du musst ja nicht gleich riesige Mengen essen.
Am besten, du steigerst dich langsam. Du solltest mit 3 geregelten Mahlzeiten, die du immer ca. ur gleichen Zeit wie am Vortag einnimmst starten, und so ein geregeltes Essverhlaten schaffen. Dann nach 3-4 Tagen isst du am Nachmittag zusatzlich noch 1 Joghurt usw.!!!
Dann kommt dein Stoffwechsel in Schwung und ein bisschen Sport (z.B. 20 min Joggen (das reicht schon, sonst nimmst du noch ab) hilft auch)
Dann nimmst du nach und nach zu und kannst dich daran gewöhnen. (ich habe auch 1Woche geraucht bis ich mich an die Zahl 48 auf meiner Waage gewöhnt habe, aber jetzt erscheint mir das lächerlich)

auf jeden fall MUSST du mehr als 1300 kcal essen, das deckt nicht mal deinen Grundumsatz!!

Versuche von Tag zu Tag ein bisschen mehr zu essen, nachher lenk dich ab mit Musik hören oder so und denke nicht dáran, was du grad gegessen hast. Das hilft!!!

ganz liebe Grüße

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:25
In Antwort auf midori_11972391

Vergessen xD
Du sagst,das der Körper sich schützt,wenn er zu dünn ist,aber zu dünn bin ich doch noch gar nicht.
Ich bin doch noch im Rahmen,es gibt welche die sind viel schlimmer dran als ich.
Deshalb mus ich doch auch nicht zunehmen.
Und gesteigert habe ich mich ja uch schon von fast 300 kalorien auf mittlerweile zwischen 1000 und 1300 am tag.
Wenn auch nicht immer...
Und zugenommen habe ich ja auch schon =(
Von 48 auf 49 irgendwas,weiß ich ja nicht,die waage ist ja bei meiner mama.
Ich habe schon versucht mich nicht mehr zu wiegen und sa aber es klappt einfach nicht.
Aber es tut eigendlich mal ganz gut sich nicht wiegen zu können...
Ach kompliziert....Ich in verwirrt sorry

...
Also du bist am Rande des Untergewichts und vom wenig Essen ist dein Stoffwechsel im Keller deswegen nimmst du schneller zu. (Jojoeffekt: bei fast allen Diäten tritt er ein und man soll ihm mit vie Sport vorbeugen weil Sport den Stoffwechsel ankurbelt)

(siehe meine andere Antwort)

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:29
In Antwort auf midori_11972391

Vergessen xD
Du sagst,das der Körper sich schützt,wenn er zu dünn ist,aber zu dünn bin ich doch noch gar nicht.
Ich bin doch noch im Rahmen,es gibt welche die sind viel schlimmer dran als ich.
Deshalb mus ich doch auch nicht zunehmen.
Und gesteigert habe ich mich ja uch schon von fast 300 kalorien auf mittlerweile zwischen 1000 und 1300 am tag.
Wenn auch nicht immer...
Und zugenommen habe ich ja auch schon =(
Von 48 auf 49 irgendwas,weiß ich ja nicht,die waage ist ja bei meiner mama.
Ich habe schon versucht mich nicht mehr zu wiegen und sa aber es klappt einfach nicht.
Aber es tut eigendlich mal ganz gut sich nicht wiegen zu können...
Ach kompliziert....Ich in verwirrt sorry

PS
es ist wirklich toll dass du deine kcal Zufuhr schon gesteigert hast du bist sicher auf einem guten Weg!!!
und ja es ist gut wenn du dich nicht immer wiegen kannst.
ich hab mich früher über jedes gramm abnehmen gefreut auch als ich schon wusste dass ich zu dünn war und eig zunehmen wollte.
du musst dir einprägen dass jedes gramm weniger schlecht ist und jedes mehr dich deinem Ziel näher bringt!!!

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:36
In Antwort auf efua_12106304

Ich weiß wie du dich gerade fühlst..
die Phase hatte ich vor 3 Monaten -.-
ich weiß nach dem Essen glaubt man, man platzt gleich und fühlt scih einfach viieeeeeeeeeeeel zu voll.
Du musst ja nicht gleich riesige Mengen essen.
Am besten, du steigerst dich langsam. Du solltest mit 3 geregelten Mahlzeiten, die du immer ca. ur gleichen Zeit wie am Vortag einnimmst starten, und so ein geregeltes Essverhlaten schaffen. Dann nach 3-4 Tagen isst du am Nachmittag zusatzlich noch 1 Joghurt usw.!!!
Dann kommt dein Stoffwechsel in Schwung und ein bisschen Sport (z.B. 20 min Joggen (das reicht schon, sonst nimmst du noch ab) hilft auch)
Dann nimmst du nach und nach zu und kannst dich daran gewöhnen. (ich habe auch 1Woche geraucht bis ich mich an die Zahl 48 auf meiner Waage gewöhnt habe, aber jetzt erscheint mir das lächerlich)

auf jeden fall MUSST du mehr als 1300 kcal essen, das deckt nicht mal deinen Grundumsatz!!

Versuche von Tag zu Tag ein bisschen mehr zu essen, nachher lenk dich ab mit Musik hören oder so und denke nicht dáran, was du grad gegessen hast. Das hilft!!!

ganz liebe Grüße

Alles streubt sich..
ich habe angst davor zuzunehemen.
Da hört sich bescheuert an ist aber so.
wenn ich 1300 kalorien egessen habe bekomme ich schon panik,wie soll ich denn dann nochmehr essen?
Selbst davon habe ic ja shcon zugenimmen.
Naja
Und nochwas.
Wenn ich 3 kleine mahlzeiten esse also morgens mittags abend,dasnn werde ich bestimmt trotzdem nicht über 1300 kommen.
Sagen wir mal wenn es gut läuft esse ich zum frühstück 400 kalorien zum mittag dann sagen wir 600 und abend dann einen grießbrei (esse ich auch sehr gern)
Dann bin ich bei 1100 oder 1200...
(Obwohl ich nicht glaube,das ich es chaffe abends zu essen..
Muss ich mich langsam dran gewöhnen ich hoffe ich bekomme das hin.)
Also auch nicht mehr als voher..xD
Das hatte ich ja auch schon eine zeitlang gemacht nur wenn meine mama nichtda ist und nicht kocht,dann klappt es nicht.
Dann esse ich entweder nur einen apfel,nichts oder ich esse mitags dann bis 1200 kalrien voll sind und dann nichts mehr.
Es ist nur selten,das ich es schaffe normal zu essen,wenn ich alleine bin.
Ansonsten klappt es schon ganz gut würde ich sagen.
Naja danke nochmal =)

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:40
In Antwort auf efua_12106304

PS
es ist wirklich toll dass du deine kcal Zufuhr schon gesteigert hast du bist sicher auf einem guten Weg!!!
und ja es ist gut wenn du dich nicht immer wiegen kannst.
ich hab mich früher über jedes gramm abnehmen gefreut auch als ich schon wusste dass ich zu dünn war und eig zunehmen wollte.
du musst dir einprägen dass jedes gramm weniger schlecht ist und jedes mehr dich deinem Ziel näher bringt!!!

Hmm
Das problem ist nur das mein ziehl 48 ist und nicht über 50..
Damit ich mehr spielraum habe wenn ich anfange normal zu essen. Aber ich will eigentlich doch normal essen.
ach man...-.-
Verzweifel...****
Ich könnte kotzen -.-

Gefällt mir

20. Juni 2010 um 17:44
In Antwort auf midori_11972391

Alles streubt sich..
ich habe angst davor zuzunehemen.
Da hört sich bescheuert an ist aber so.
wenn ich 1300 kalorien egessen habe bekomme ich schon panik,wie soll ich denn dann nochmehr essen?
Selbst davon habe ic ja shcon zugenimmen.
Naja
Und nochwas.
Wenn ich 3 kleine mahlzeiten esse also morgens mittags abend,dasnn werde ich bestimmt trotzdem nicht über 1300 kommen.
Sagen wir mal wenn es gut läuft esse ich zum frühstück 400 kalorien zum mittag dann sagen wir 600 und abend dann einen grießbrei (esse ich auch sehr gern)
Dann bin ich bei 1100 oder 1200...
(Obwohl ich nicht glaube,das ich es chaffe abends zu essen..
Muss ich mich langsam dran gewöhnen ich hoffe ich bekomme das hin.)
Also auch nicht mehr als voher..xD
Das hatte ich ja auch schon eine zeitlang gemacht nur wenn meine mama nichtda ist und nicht kocht,dann klappt es nicht.
Dann esse ich entweder nur einen apfel,nichts oder ich esse mitags dann bis 1200 kalrien voll sind und dann nichts mehr.
Es ist nur selten,das ich es schaffe normal zu essen,wenn ich alleine bin.
Ansonsten klappt es schon ganz gut würde ich sagen.
Naja danke nochmal =)

Du musst
wirklich an dich glauben! anfangs ist es hart aber mit genügend Zeit und Geduld mit dir selbst wirst du es auch schaffen!!!
Ich glaube an dich!!
Lg

PS: Überlege dir bitte wirklich mit jmd der dir nahe steht darüber zu reden!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers