Home / Forum / Fit & Gesund / Kalorienmin. nicht erreicht, satt, was tun?

Kalorienmin. nicht erreicht, satt, was tun?

9. Dezember 2011 um 22:55

Hallo Leute!
Naja, ich hab grad ein kleines Problemchen...
Ich habe heute laut meinen Errechnungen um die 1600-1800kcal gegessen, was natürlich ubnter meinem Minimum, 2000kcal liegt. Ich bin jedoch satt, weil ich etwa 1000kcal heute Abebd gegessen habe..:S
Was soll ich jetzt tun?
Darf ich mal aufschreiben was ich alles heute gefessen und getrunken habe? Also:

Morgens: 1 Glas frisch gepressten Orangensaft (1Orange) & ein Milchbrötchen mit Schokoladenstückchen (ca 250kcal)

Mittag: 110-150g Gemischter Salat mit Karotten, dazu etwa 30ml Salatsauce(Französisch) und ein dunkles Brötchen (ca.400kcal)

Nachmittag: 5dl Ice Tea

Abend: Tomatensalat(eine Tomate) und 2 Scheiben Nussbrot.
Danach etwa 20Nüsse und eine Packung Blevita (5-Korngebäck, hat etwa 165kcal) und 1 Stück Schokolade. Ausserdem noch ein Spitzbube (selbstgebackener Keks) und ein Schokoladenkeks(ca. 1000kcal?)

Bitte haltet mir jetzt nicht vor, dass das zu wenig sei und ich nichts warmes hatte, doch heute hat es sich nunmal so ergeben. Könnt ihr mir sagen, ob die Kcal etwa stimmen und ob ich jetzt noch etwas essen soll, oder z.B eibe Schokoladenmilch noch trinken soll?

Würde mich über schnelle Antworten echt freuen! Lg

Mehr lesen

9. Dezember 2011 um 23:57

Hey!
Danke für deine Antwort, ich sitze gerade in der Küche mit einer Tasse "Schokimilch" mit viel Schokoladenpulver drin ich brauch iergendwie immer jemanden, der mir sagt, dass ich noch zu wenig gegessen habe und noch was essen, trinken soll .. Sonst traue ich mich iergendwie micht :S
Und nein, habe noch keine 40kg... Letzte Woche hatte ich mal 38.5kg, doch heute Abend waren es nur noch 37.8.... Naja, Schwankungen eben. Aber am Montag gege ich wieder zum Arzt, mal schauen was der sagt...
Und ja, ich liebe Salat und Brot! Das esse ich in der Schule oft, es ist nämlich rect billig und ich liebe es! Dafür esse ich dann nornalerweise am Abend warm, wie du gesagt hast, es reguliert sich wieder
Ich liebe es auch am Abend mit der Familie zu essen, doch das kommt bei uns selten vor und ich muss oft alleine essen ... Naja, so ist das Leben...
Danke nochmals, dass du mir immer Antwortest, du hilfst mir echt! Danke viel mals lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 10:06


Ja, ich liebe Schokimilch, ich trinke pft an jedem Tag 1 Tasse...
Bei mir ist es auch so... Wenn ich alleine Essen muss fühle ich mich do alleine und verlassen. Und ich habe dann kein Mass wieviel ich essen soll. (Ich messe mich oft an meiner Mutter)
Ich habe meiner Mutte schon mal gesagt, dass ich oft alleine Essen muss, wenn ich dann wieder sie drauf anspreche, kommt sie oft auch zu mir an den Tisch und isst. Am Abend schaut sie eben gerne "Das perfekte Dinner" und isst dann meistens ein Brötchen oder was auch immer vor dem Fernseher.
Aber sie kann eben den ganzen Tagnicht Fernseh schauen, weill sie 100% arbeitet, also vom Morgen 8Uhr bis am Abend 18-18.30 Uhr.. Darum nehm ich es ihr auch nicht übel(manchmal aber schon...) jetzt z.B sitzt sie zu mir am Tisch..
Mein Vater ist nicht oft Zuhause, ich sah ihn manchmal 3 oder 4 Tage nicht! Er arbeitet auch 100% ubd geht nach dem Arbeiten meistens ins Sauash house.
Ich habe 2 Brüder, einer ist 16 und der andere 18. Mit dem 16-jähriger habe ich leider nicht so ein gutes Verhältnis... Er ist pupertierend und ja... Ich kann einfach nicht mit ihm reden... Er gibt mir nie eine Antwort und wenn ja, nur eine dumme.. Und er ist am Abend auch 3x im Fitness. Der andere ist schon netter, aber er ist auch selten in der Küche, er isst oft im Zimmer oder im Wohnzimmer... Er sagt, er bräuche keine Gesellschaft beim Essen(aber das sagt er nur, wenn er nicht hit gelaunt ist.)
Aber wenn meine Mutter am Abend für slle kocht, essen alle in der Küche. Das liebe ih
Ou.. Das wurde jetzt eine lange antwort.. Sorry(blush)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 10:13

Hopplaa...
Ich kam auf mehr kcal.. Naja, danke für deine Ausrechnung!
Ich habe dann noch eine Schokimilch getrunken.. Dann sollten es im ganzen etwa 1500-1600kcal gewesen sein?

Danke für die Tipps! Doch am Mittag kann ich den Salat nicht selber zusammenstellen, die sind schon fertig vorbepackt. Oft hat es aber auch noch Mais drinnen, oder so.
Und das Milchbrötchen hatte so Schokoladenstückchen drinnen, da habe ich kein Belag draufgetan.
Aber ich nehme deine Tipps zur Kenntnis und versuche nach dem Salat und Brot vlt noch ein Apfel oder noch ein Brötchen zu essen..nornalerweise esse ich ja um 16.00 eine Zwieschenmahlzeit, sber gestern war es iergendwie der Eis Tea, der ja auch rund 150kcal hat..!

Hihi den tipp mit dem Orangensaft versuche ich jeden Morgen einzuhalten! Wir haben zur Zeit immer Orangen da, weil ich und mein Bruder die lieben. Dann presse ich mir jeden Morgen eine Orange. Das schmeckt viel besser wie gekauften
Lg Chiara und danke auch dir für deine Tipps und Antwort !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2011 um 11:58

Meine Mutter
weiss nicht davon... EineZeit lang ahnte sie es ja, weil ich immer sagte, sie soll nicht soo viel Butter rein tun und so. Und ich ass ja immer weniger. Eine Zeit lang war es, weil ich ja Magenschmerzen hatte und dadruch keinen Hunger hatte, doch daraus entwickelte sich eben die ms, mit der "Fettphobie". Aber ich habe ihr gesagt, ich sei nicht ms, dass es nur wegen meinen Magenschmerzen ist. Das stimmte ja.. Zum Teil. Ich begriff ja selbst nicht, dass ich ms bin und kontrolliere wieviel ich esse und was. Ich will es ihr auch nicht sagen, weil sie genug Probleme hat, sie muss sich nicht noch um mich Sorgen machen. Ich habe ja eingesehen das ich ms habe und ich will da raus, habe auch keine Angst mehr vor Butter und so.
Sie fragt mich immer, was ich essen will und so. Das finde ich gut. Als ich Anfing mehr zu essen, wusste ich ja nicht mehr wieviel ich essen soll und da habe ich sie immer gefragt. Sie hat dann immer gesagt, ich soll auf mich hören und sie will mir nicht zu viel auf den Teller tun. Sie gab mir dann immer "normale" Portionen, sagte aber, wenn ich nicht möchte, soll ich nicht alles essen, sie wollte mich nicht zwingen (ich ass aber immer alles, da ich ja zunehmen möchte...) Also kurz gesagt, meine Mutter steht mir bei und Hilft mir, obwohl sie ja nicht genau weiss, dass ich ms habe, aber sie Hilft mir trotzdem

Naja, das Problem bei meiner Mutter ist, dass sie seehr oft Migräne hat und Kopfschmerzen. Vor der Migräne wird sie müde, dann merkt sie, dass sie die Mirgäne bekommt, während der Migräne ist sie sowieso kaputt und nach der Migräne ist sie auch müde... Es ist schwer zu beschreiben, unsere Familie ist nicht einfach... Wir sind nicht gerade "normal"... Meine Mutter muss eben den ganzen Haushalt alleine schmeissen, das bringt sie nicht ganz hin, mit arbeiten, Migräne, Hausputzen, kochen usw. Mein Vater ist ihr keine Hilfe, sie streiten auch oft, was sie auch am Wochenende traurig und müde macht, meine brüder sind ihr keine Hilfe, sie sind naja, Pupertierend. Ich helfe ihr wenn ich kann, mit abwaschen und staubsaugen, aber das kann ich auch nicht immer, da ich unter der Woche nicht viel zu Hause bin und am Wochenende bin ich meistens bei Freundinnen...

Ich werde nochmals mit ihr reden, sie möchte ja auch gerne immer gemeinsam essen (hat sie mir gesagt), sie ist eigentlich genau wie ich, oder ich wie sie. Doch wie ich ja bereits oben geschrieben habe, kann sie nicht immer kochen, wegen der Migräne und ja. Meine Brüder sind nicht oft da, mein Vater noch weniger.
Aber Dori, vielen dank für deine hilfreiche Antworten, du hilfst mir echt!

LG
Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder...
Von: lioba_12759858
neu
20. Oktober 2013 um 19:04
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram