Forum / Fit & Gesund

Kalorienbedarf abnehmen

29. Dezember 2020 um 10:07 Letzte Antwort: 5. Januar um 18:13

Hey, 
Ich bin gerade dabei, abzunehmen, da ich mich unwohl in meinem Körper fühle und naja es klappt tatsächlich echt gut, und ich bin von 73,5 kg auf 67,3 kg gekommen, also hab ich schon 6,2 kg abgenommen, jedoch irgendwie sehr schnell was mich echt verunsichert, da ich langfristig und für dauerhaft abnehmen möchte.
Ich nehme jeden Tag 1400 Kalorien zu mir (1.68 cm groß, 67,3 kg schwer) und nehme relativ schnell ab.Hab diese 6,2 kg jetzt in nur gut zwei Monaten abgenommen, also drei Kilo pro Monat... 
Sind 1400 Kalorien zu wenig? Denn ich merke davon nichts, da ich nach jeder Mahlzeit mich satt fühle, und ich auch keine anderen Anzeichen von mangelnden Kalorien habe wie z. B. Das ausbleiben meiner Tage, Müdigkeit oder Stimmungsschwankungen oder auch Zittern.
Ich wollte nun Fragen ob 1. 1400 Kalorien zu wenige sind, und wenn ja, wie viele Kalorien ihr mir empfehlt.
Ich bin wie gesagt 1,68 cm klein, 67,3 kg schwer und im Moment ist meine Bewegung beschränkt, da ich wegen den Ferien nicht zur Schule gehe und ich auch kein Training wegen Corona habe (mache sonst Leistungsschwimmen 3-4x die Woche (wenn das Training wieder anfängt wollte ich meine Kalorienanzahl wieder etwas hochfahren, um die 100 bis 150 Kalorien)
Ich freue mich auf eure Antworten  

Mehr lesen

5. Januar um 18:13

Hallo, oft ist es ja so, dass zu schnelles abnehmen mit dem gefrchteten Jojo-Effekt verbunden ist. Die richtige Höhe der Kalorien kann man herausfinden. Auch die richtige Auswahl der Lebensmittel mit denen man am Besten abnimmt. Das kann man ganz gut an den Genen erkennen. Gib doch einfach mal in Google Schlankomaxx ein. Da kannst du dich informieren. Viel Erfolg und alles Gute!

Gefällt mir