Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Kalorienarme rezepte!!!

9. Januar 2010 um 1:41 Letzte Antwort: 3. September 2010 um 21:39


Hi Leute!,

ich bin immer auf der suche nach neuen, leckeren aber auch kalorienarmen rezepten! also wenn ihr welche habt nur her damit
solte am besten nicht all zu aufwändig sein, etwas alltägliches halt.....stelt einfach euche lieblings rezepte rein.
Also ich würde mich sehr über rezepte mit : zuccini, auberginen, karotten, tomaten, brokkoli, blumenkohl, Putenfleisch und fischfilet freuen!...esse ich gerne und ist gesund:-P


danke schonmal für die rezepte

Mehr lesen

9. Januar 2010 um 12:34

Hmmm hab da welche
...aber weiß nicht, ob du sie magst ^^
^Pellkartoffeln mit Gurkenquarkcreme

Zutaten:

300 g Pellkartoffeln
150 g Magerquark
150 g Gurke
Jodsalz, Pfeffer
Dill

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale garen. Den Magerquark mit etwas Mineralwasser cremig rühren. Die Gurke in den Quark hobeln. Mit Salz und Pfeffer sowie etwas Dill abschmecken. Den Gurkenquark zu den Pellkartoffeln verzehren.

Nährwerte: 351 Kalorien, 1 g Fett, 54 g Kohlenhydrate, 27,6 g Eiweiß. Reich an Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Panthotensäure, Biotin, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B 12, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen. Cholesterinarm.



Geschnetzelte Hähnchenbrust mit Brokkoligemüse

Zutaten:

150 g Hähnchenbrustfilet

TL Rapsöl

Jodsalz, Pfeffer,

Rosenpaprika

300 g Brokkoli

Liter Gemüsebrühe (Instant)


Zubereitung:
Den Brokkoli in feine Röschen teilen und in Liter Gemüsebrühe bissfest garen. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Eine beschichtete Pfanne hauchdünn mit Rapsöl auspinseln und das Hähnchenfleisch rundherum goldbraun darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika würzen. Zusammen mit dem Brokkoligemüse verzehren.


Nährwerte: 298 Kalorien, 8,2 g Fett, 7,5 g Kohlenhydrate, 47,1 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Panthotensäure, Biotin, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen.




Gemüserisotto

Zutaten:

40 g Naturreis (Rohgewicht)

300 ml Gemüsebrühe (Instant)

1 rote Paprika

1 kleine Zucchini

1 Möhre

150 g Brokkoli

TL Olivenöl

Pfeffer

Petersilie


Die Paprika in Stücke schneiden. Die Möhre und die Zucchini in feine Scheiben schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Alles in Gemüse ca. 15 Minuten garen. Das Gemüse aus der Brühe nehmen und beiseite stellen. Die Brühe zum Garen des Naturreises weiter verwenden. Diesen nach Packungsangabe bissfest garen. Bei Bedarf etwas Wasser zugießen, bis die Brühe aufgesogen ist. Das Gemüse unter den warmen Reis mischen. Alles mit einem TL Olivenöl, Pfeffer und frischer Petersilie abschmecken!

Nährwerte: 395 Kalorien, 9,5 g Fett, 53,4 g Kohlenhydrate, 21,5 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Biotin, Panthotensäure, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen. Cholesterinfrei.



Gefällt mir

9. Januar 2010 um 13:39


Danke! Das hört sich echt lecker an!
super rezepte
danke wer noch mehr hat, nur her damit

Gefällt mir

9. Januar 2010 um 17:24
In Antwort auf janan_12469864


Danke! Das hört sich echt lecker an!
super rezepte
danke wer noch mehr hat, nur her damit


gern geschehen wenn du möchtest poste ich noch mehr...

Gefällt mir

9. Januar 2010 um 17:32

Noch mehr..
Scharfe Bandnudeln

Zutaten:

40 g Vollkornbandnudeln (Rohgewicht)
200 g Tomaten passiert aus der Dose
Pfeffer, Jodsalz
1 grüne Paprika
1 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
Italienische Kräuter (Tiefkühlprodukt)
Etwas Sambal Oelek
Tl Olivenöl


Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. In der Zwischenzeit die passierten Tomaten in einem Topf aufkochen lassen. Mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken. Etwas Sambal Oelek und einen halben Teelöffel Olivenöl unterrühren. Den Knoblauch fein hacken und zusammen mit den Italienischen Kräutern unter die Sauce ziehen. Die Tomatensauce über die garen Nudeln gießen. Die rote und die grüne Paprika in feine Streifen schneiden und über das Ganze verteilen.

Nährwerte: 354 Kalorien, 9,4 g Fett, 52,2 g Kohlenhydrate, 13,2 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Biotin, Niazin, Panthotensäure, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C, Kalium, Magnesium, Eisen und Ballaststoffen. Cholesterinfrei.


Überbackenes Gemüse

Zutaten:

200 g Brokkoli
200 g Blumenkohl
1 Möhre
20 g Zucchini
Gemüsebrühe
2 EL geriebenen Käse (fettarm von Du darfst)
TL Rapsöl

Brokkoli und Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Die Möhre und die Zucchini in Scheiben schneiden. Alles ind Gemüsebrühe ca. 10 Minuten bissfest garen. Eine feuerfeste Auflaufform mit Teelöffel Rapsöl auspinseln. Das gare, abgetropfte Gemüse in die Auflaufform geben. Dieses mit geriebenem Käse bestreuen. Bei ca. 200C 20 Minuten im Backofen backen, bis der Käse verläuft.

Nährwerte: 302 Kalorien, 14,7 g Fett, 14,2 g Kohlenhydrate, 26,5 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Biotin, Panthotensäure, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin C, Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen. Cholesterinarm.





Putenschnitzel mit Champignons und Nudeln

Zutaten:

TL Rapsöl
125 g Putenschnitzel
Salz, Pfeffer
1 EL Kondensmilch 4%
2 EL Wasser
Etwas Gemüsebrühe-Pulver
150 g Champignons
2 Frühlingszwiebeln
40 g Vollkornnudeln (Rohgewicht)


Eine beschichtete Pfanne hauchdünn mit Öl auspinseln. Das Schnitzel von beiden Seiten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das fertige Schnitzel aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die in Scheiben geschnittenen Champignons in das Bratfett geben und anbraten. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und zu den Champignons geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Tasse die Kaffeesahne, Wasser und das Gemüsebrühe-Pulver miteinander verrühren. Das Ganze in die Pfanne zu den Champignons gießen und etwas einkochen lassen. Das Putenschnitzel in die Sauce geben, damit es sich erwärmt. In der Zwischenzeit Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen zu dem Schnitzel und der Champignonsauce servieren.

Nährwerte: 449 Kalorien, 14 g Fett, 40,3 g Kohlenhydrate, 39,9 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Panthotensäure, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Ballaststoffen.



Seelachsfilet mit gemischtem Salat.

Zutaten:

200 g Seelachsfilet
Jodsalz, Pfeffer,
Zitronensaft
Rapsöl
100 g Blattsalat nach Wahl
150 g Gurke
2 Tomaten
30 g Sojasprossen aus dem Glas
1 TL Essig
3 EL erkaltete Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer,
Paprikapulver
Schnittlauch


Das Seelachsfilet mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eine beschichtete Pfanne hauchdünn mit Rapsöl auspinseln und den Fisch darin anbraten.
In der Zwischenzeit den Salat zubereiten. Blattsalat abbrausen, in mundgerechte Stücke zupfen. Die Gurken und die Tomaten in Scheiben schneiden. Alles in eine Schüssel geben und verrühren. Die Sojasprossen unterheben. Für die Salatsoße Essig, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Schnittlauch gut miteinander vermischen und über den Salat gießen. Kurz durchziehen lassen. Den Salat zu dem gebratenen Seelachsfilet servieren.

Nährwerte: 307 Kalorien, 9,2 g Fett, 11,9 g Kohlenhydrate, 41,7 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Panthotensäure, Biotin, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin C, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink und Jod(!).




Reis mit Erbsen und Karotten

Zutaten:

40 g Naturreis (Rohgewicht)
Gemüsebrühe
150 g grüne Erbsen (Tiefkühl)
200 g Möhren
Pfeffer, Jodsalz
1 TL Curry

Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen. In der Zwischenzeit die Möhren in Scheiben schneiden und mit den Erbsen in Gemüsebrühe ca. 15 Minuten garen. Die Erbsen und die Möhren unter den Reis mischen. Das Ganze mit einem Teelöffel Currypulver und Pfeffer abschmecken

Nährwerte: 325 Kalorien, 2,8 g Fett, 55,8 g Kohlenhydrate, 17,4 g Eiweiß. Reich an Vitamin B1, B2, Niazin, Panthotensäure, Biotin, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen. Cholesterinfrei.




Gemüsesuppe

Zutaten:

200 g Weißkohl
1 rote Paprika
1 Möhre
1 Zwiebel
150 g Lauch
150 g Zucchini
50 g Knollensellerie
50 g Wurzelpetersilie
1 rote Peperonischote
400 ml Gemüsebrühe

Den Weißkohl in Streifen schneiden. Die Möhre, den Lauch, die Zucchini und die Wurzelpetersilie in Scheiben schneiden. Die Zwiebel hacken, die Paprika, die Peperoni und den Sellerie in Stücke schneiden. Das Gemüse in einen Topf geben und in der Gemüsebrühe ca. 30 35 Minuten garen.

Nährwerte: 226 Kalorien, 3,5 g Fett, 28,9 g Kohlenhydrate, 17,4 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Biotin, Niazin, Folsäure, Panthotensäure, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen. Cholesterinfrei.



Kartoffel-Tomaten-Omelett


Zutaten:

250 g Pellkartoffeln
2 große Tomaten
TL Rapsöl
1 kleines Ei
Jodsalz, Pfeffer
Schnittlauch

Die erkalteten Pellkartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden und abtropfen lassen. Das Ei in einer Tasse mit Salz und Pfeffer verquirlen. Eine beschichtete Pfanne hauchdünn mit Rapsöl auspinseln. Die Kartoffel- und die Tomatenscheiben darin zusammen anbraten. Dann das verquirle Ei darüber gießen und stocken lassen. Alles mit Schnittlauch bestreuen.

Nährwerte: 332 Kalorien, 13,4 g Fett, 36,7 g Kohlenhydrate, 14,3 g Fett. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Panthotensäure, Niazin, Biotin, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12, Vitamin C, Kalium, Magnesium, Eisen und Zink.


Geschnetzelte Hähnchenbrust mit Brokkoligemüse



Zutaten:

150 g Hähnchenbrustfilet
TL Rapsöl
Jodsalz, Pfeffer,
Rosenpaprika
300 g Brokkoli
Liter Gemüsebrühe (Instant)


Den Brokkoli in feine Röschen teilen und in Liter Gemüsebrühe bissfest garen. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Eine beschichtete Pfanne hauchdünn mit Rapsöl auspinseln und das Hähnchenfleisch rundherum goldbraun darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika würzen. Zusammen mit dem Brokkoligemüse verzehren.

Nährwerte: 298 Kalorien, 8,2 g Fett, 7,5 g Kohlenhydrate, 47,1 g Eiweiß. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Panthotensäure, Biotin, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Ballaststoffen.




Gefüllte Tomaten

Zutaten:

2 Fleischtomaten,
Jodsalz, Pfeffer
40 g Naturreis (Rohgewicht)
200 g Zucchini
Petersilie
2 TL geriebener Käse (fettarm von Du darfst)
TL Olivenöl

Von den Tomaten einen Deckel abschneiden. Das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen und beiseite stellen. Das Tomateninnere leicht salzen und umgedreht auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Naturreis nach Packungsanweisung bissfest garen. Die Zucchini in den garen Reis raffeln und mit dem Reis vermischen. Petersilie unter den Zucchinireis heben. Das übrige Tomatenfruchtfleisch unter die Reismasse rühren. Alles mit Pfeffer würzen.
Eine ofenfeste Auflaufform hauchdünn mit Olivenöl auspinseln. Die ausgehöhlten Tomaten mit der Reismischung füllen und jeweils mit einem Teelöffel geriebenem Käse bestreuen. In gefüllten Tomaten vorsichtig in die Auflaufform setzen und bei 200C im Backofen ca. 15 Minuten überbacken.

Nährstoffe: 346 Kalorien, 13,2 g Fett, 38,2 g Kohlenhydrate, 16,7 g Fett. Reich an Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Niazin, Biotin, Panthotensäure, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink. Cholesterinarm.



Gefällt mir

3. September 2010 um 21:38

Frischkäse-Apfel-Brot
Zutaten (für 2 Personen):

1 Scheibe Weizenvollkornbrot
0.5 TL Halbfettmargarine
1 EL körniger Frischkäse (Hüttenkäse)
1 TL Honig
0.5 Stk. Apfel
1 TL ungeschwefelte Rosine
1 TL Weizenkleie
Zubereitung:

1. Das Brot mit Halbfettmargarine bestreichen. Den Frischkäse mit dem Honig verrühren.

2. Den Apfel schälen, entkernen und grob raspeln. Mit den Rosinen unter den Frischkäse heben.

3. Den Frischkäse auf den Brotscheiben verteilen und mit der Weizenkleie bestreuen.
Nährwerte pro Portion:

220 kcal, 920 KJ
6 g Eiweiß
3 g Fett
42 g Kohlenhydrate

Gefällt mir

3. September 2010 um 21:39

Quarkbrötchen mit Heidelbeeren
Zutaten (für 1 Person):

50 g Heidelbeeren
2 EL Quark (20 % Fett i. Tr.)
etwas abgeriebene, unbehandelte Zitronenschale
etwas Zimt
2 TL Frutilose (flüssiger Obstzucker)
1 Stk. Vollkornbrötchen
Zubereitung:

1. Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Den Quark mit der Zitronenschale, dem Zimt und der Frutilose verrühren.

2. Das Brötchen aufschneiden, beide Hälften mit dem Quark bestreichen und die Heidelbeeren darauf verteilen.
Nährwerte pro Portion:

180 kcal, 750 KJ
7 g Eiweiß
2 g Fett
31 g Kohlenhydrate

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers