Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Kalorien nach magersucht wieder steigern

23. September 2015 um 18:19 Letzte Antwort: 23. September 2015 um 23:00

Hey,

Ich habe seit einigen Monaten essgestörtes Verhalten gezeigt, zum Glück war es nie ganz extrem und bevor es meinem Körper richtig schaden kann, hab ich es eingesehen..
Vor drei Monaten wollte ich (nach zwei monatiger gesunder ernährungsumstellung) einfach schneller abnehmen und esse seit dem strikt nur noch 1000 Kalorien am Tag. Ich habe keine fressanfälle und habe seit dem auch auf alles süße verzichtet. Ich habe von ungefähr 62 kg auf 52 abgenommen und bin jetzt zufrieden. Das ganze habe ich ohne Sport geschafft.

Soo, ich habe wie gesagt eingesehen, dass das so nicht geht und möchte meinem Körper langsam wieder daran gewöhnen, normal zu essen.
Aber wie bekomme ich das hin? Ich habe gedacht ich steigere gaaaanz langsam die Kalorien erstmal um 100 und mache dafür eine Stunde Sport am Tag. Cardio, Krafttraining und workouts Zuhause (habe ich, bevor ich diese essstörungsphase hatte, auch gemacht)
Wenn ich das so mache, nehme ich dann viel zu? Ich habe gelesen ich würde dann erstmal ein wenig zunehmen aber irgendwann, wenn der Körper sich daran gewöhnt hat und seinen Grundumsatz wieder hochfährt, würde ich mit 1100 sogar wieder abnehmen. Und dann würde ich wieder um 100 Kalorien erhöhen und so weiter. Und ich mache ja außerdem Sport um die hundert Kalorien mehr wieder zu verbrennen. Kommt dann trotzdem der jojo und ich nehme stark zu?

Mein Ziel sind erstmal wieder 1800 Kalorien. Ist das möglich, ohne dabei sehr viel zuzunehmen? Denn ich weiß, wenn ich viel zunehme, würde ich wieder anfangen zu hungern. Das zunehmen macht mir so dermaßen Angst und ich will mein Gewicht auf jedem Fall halten auf Dauer.
Ich mache viel Sport und gebe meinem Körper alle Zeit die er dafür braucht.
Ist es dann so möglich?
Ich möchte unbedingt wieder auf diese Anzahl kommen und dann später einfach mein Gewicht halten können. Kann ich das schaffen? Später würde ich auch gerne den normalen Leistungsumsatz meines Körpers essen, also 2000. ist das je wieder möglich?
Ich will mir nicht alles kaputt gemacht haben. Es macht mich so fertig. Ich möchte das nicht mehr.
Kann ich meinen Stoffwechsel jemals wieder normalisieren? Ist das möglich? Tut mir leid, dass ich das so oft frage.
Ganz viel Sport und eine gesunde ernährung möchte ich auf jedem Fall weiterhin beibehalten. Nur halt mehr Kalorien irgendwann wieder.

Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen oder Tipps oder sowas.. Bitte, bitte helft mir. Ich bin so verzweifelt.

Mehr lesen

23. September 2015 um 23:00

-
Also ich schätze, dass du wahrscheinlich ganrnichts zunehmen würdest, wenn du um 100 kcal steigern und keinen Sport machen würdest. Erhöhst du lediglich um 100 kcal und treibst zusätzlich - anders als vorher - so viel mehr Sport, nimmt du auf jeden Fall weiter ab.

Indem du deine Kalorienmenge nur um 100kcal erhöhst, wird sich bei deinem Stoffwechsel überhaupt nichts ändern. Wenn ich deinen Plan zum Stowechselantreiben richtig verstanden habe (100 kcal mehr, abwarten bis Stoffwechsel hochfährt, weiter Kalorien steigern) geht der nicht auf. Denn um den Stoffwechsel hochzufahren musst du über längere Zeit mindestens 2000 kcal essen, höchstwahrscheinlich mehr.

Ob du dein Gewicht mit 1800kcal halten werden kannst, hängt davon ab, welches Gewicht du denn halten willst, also welchen BMI du damit hast. Wenn du im starken Untergewicht bleiben willst, sind es zu viele, für gesundes Normalgewicht müssten es um die 2000 kcal sein, um dieses beizubehalten.

Alles Liebe weiterhin.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers