Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Kalorien "auffüllen"

8. Oktober 2014 um 15:06 Letzte Antwort: 10. Oktober 2014 um 8:32

ich schon wieder...

also... ich weiß ja, dass einzig und allein eine zunahme hilft, wieder gesund zu werden. jedenfalls solange, bis man mindestens ein gewicht hat um auch psychisch an sich arbeiten zu können.

wie in einem vorherigen thread erwähnt habe ich schwierigkeiten, MEHR zu essen - mein derzeitiges pensum reicht mir aus. auch die einschränkung bei den lebensmitteln - aber ich bin mir bewusst, dass dies alles aufgrund der anorexie ist... und ich deswegen vermeintlich "zufrieden" bin und "gut über die runden komme". tja, meine verfassung - körperlich und psychisch- spricht aber ja bände.. also eindeutig gegen das "ich komm schon klar".

wie auch immer: ich habe nun angefangen, die höhere kalorienzufuhr eben durch süßigkeiten "aufzufüllen", denn ich habe nun oft genug probiert es mit normalem, gesunden essen zu machen. geht nicht. ich habe hier oft gelesen, dass es viele mädels so machen. allerdings fällt mir das alles natürlich noch nicht ganz so leicht, einfach hemmungslos ne tafel schokolade zu essen. für mich ist das absolutes neuland und ich probiere noch rum und bin sehr "Vorsichtig" was das zulangen angeht...
daher wollte ich mal nach euren erfahrungen fragen:
wie gehts euch damit, dass ihr abends die kalorien mit süßkram auffüllt? könnt ihr es genießen? ist euch danach übel (mir nämlich schon...und das schon nach 2 riegeln)?
manche schreiben ja sie freuen sich richtig - ich allerdings nicht. ich sehe darin ne "gute kalorienquelle" aber ehrlich gesagt habe ich absolut gaaar kein verlangen nach schokolade... sehr, sehr selten vielleicht.

ist es besser, die kalorien wenigstens mit süßem aufzufüllen statt garnicht oder wirkt sich das "hinterher" irgendwie negativ aus? sprich das man süchtig nach süßem wird oder so...?

freue mich sehr über erfahrungen, ob ihr gut damit fahrt, mit süßem zuzunehmen oder eher davon abratet. es geht hier nicht um tägliche kleine sachen die man sich gönnt, ich meine wirklich so 500 kalorien z.b. die noch gefüllt werden müssen, vllt sogar mehr....

danke im voraus für die die sich (biiiitte!) zeit nehmen würden zu antworten!

Mehr lesen

8. Oktober 2014 um 17:15

Hey
Ich kann die nur soviel sagen, dass ich das täglich mache meine Kalorien mit schokolade aufzufüllen. Ich brauche meistens noch so 900kcal täglich an schokolade oder Eis. Genuss ist eine Sache die ich dabei nicht wirklich verspüre. Aber ab und zu schon. Ich habe es jetz immer versucht so zu machen, dass ich die schokolade im Mund "zergehen" lasse. Denn ich denke mir fehlt der Bezug zum essen einfach. Ich esse sehr schnell damit es einfach nur weg ist. Aber ich gewöhne mir an langsamer zu essen um die Geschmäcker einfach wieder zu finden.
Mir würde gesagt , dass es nur auf die gesamtkalorien Zahl ankommt. Ob du nun 500kcal Äpfel oder schokolade ist, ist dabei völlig egal.
Wie gesagt ich mach es momentan auch so. Weil ich sonst viiiiel zu wenig zu mir nehmen würde.
Ich weiß nicht ob ich dir helfen konnte.
Lg Bergsteigerin

Gefällt mir

9. Oktober 2014 um 10:29

Kein light...
ich esse keine light-produkte. weder beim käse, frischkäse noch sonst wo. ich ess halbwegs normal, aber davon eben wenig. aber ja... meine "lebensmittelliste" enthält jetzt auch nicht grade vollmilch, sahnejoghurt, schlagsahne, mascarpone, nüsse oder so....

ich meinte ja auch nicht dein tagespensum mit schokolade zu erreichen - es ging eher darum, wenn man "halbwegs normal" isst aber eben noch mehr kalorien braucht, damit man zunimmt. dass täglich zwischendurch süßes normal ist ist mir klar. es ging darum, sich bei MS und untergewicht BEWUSST noch mehr kalorien zuzuführen und das mit süßigkeiten, da da die kaloriendichte günstiger ist, als sich 3kg äpfel reinzustopfen...

mir ist auch klar, dass es egal ist, wie man die kalorien dann schafft (also ob 300kcal durch obst oder 300kcal durch pudding). aber.. mir gings ja darum, wie sich diejenigen fühlen (zb bergsteigerin), die dann BEWUSST noch viele (bei ihr ja teilweise 900) kalorien zuführen. ob sie dabei denken "mist, das hätte ich auch durch anderes besser auffüllen können" oder ob es okay ist..
wie gesagt: ich fühle mich nicht all zu wohl dabei und habe ja zusätzlich probleme, da mir übel wird.. weil ich süßkram nicht gewohnt bin...

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 8:32
In Antwort auf tuyet_988758

Hey
Ich kann die nur soviel sagen, dass ich das täglich mache meine Kalorien mit schokolade aufzufüllen. Ich brauche meistens noch so 900kcal täglich an schokolade oder Eis. Genuss ist eine Sache die ich dabei nicht wirklich verspüre. Aber ab und zu schon. Ich habe es jetz immer versucht so zu machen, dass ich die schokolade im Mund "zergehen" lasse. Denn ich denke mir fehlt der Bezug zum essen einfach. Ich esse sehr schnell damit es einfach nur weg ist. Aber ich gewöhne mir an langsamer zu essen um die Geschmäcker einfach wieder zu finden.
Mir würde gesagt , dass es nur auf die gesamtkalorien Zahl ankommt. Ob du nun 500kcal Äpfel oder schokolade ist, ist dabei völlig egal.
Wie gesagt ich mach es momentan auch so. Weil ich sonst viiiiel zu wenig zu mir nehmen würde.
Ich weiß nicht ob ich dir helfen konnte.
Lg Bergsteigerin

Lebensmittel ...
Hallo!

Da ich immer wieder auf die Aussage stoße: "es ist vollkommen egal, 500kcal in Form von "gesunden LM" (Äpfel) oder "ungesundem" (Schokolade) zu sich zu nehmen, [...um zuzunehmen..]", möchte ich dazu eine kleine Anmerkung machen. Die Gleichgültigkeit bezieht sich lediglich auf die kcal-Aufnahme, die bei einem langfristigen Plus zur Gewichtszunahme führt. Allerdings besteht ernährungstechnisch ein gewaltiger Unterschied zwischen Obst und industriellen Süßwaren. Ein Apfel enthält wichtige Nährstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die dem Körper zur Verstoffwechslung, zum Zellaufbau und dem Immunsystem dienen.
Die Mischung machts. Schokolade ist etwas Tolles, hat auch vorteilhafte "Funktionen", dient aber generell eher dem Genuss als einer ausgewogenen Vollwerternährung. Daher eher "Zusatz" als Hauptnahrungsmittel.

liebste Grüße!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers