Home / Forum / Fit & Gesund / Kalorien am tag?

Kalorien am tag?

13. Dezember 2010 um 12:52

Hi leute

wenn ich einfach esse ohne gross auf kalorien zu achten komm ich immer so auf 2000 am tag, momentan spielt das nicht so die rolle da ich noch am zunehmen bin
will aber mit der zeit ganz aufs zählen verzichten da ich mehr als 2000 sowieso nur selten schaffen würde denn ich gönne mir zur zeit nebst normalen mahlzeiten recht viel süsses und so esse aber halt ansonsten nicht so fettiges zeug sondern eher mal reis mit gemüse und huhn etc....

meint ihr diese 2000 wären auch ok um das gewicht zu halten später?
ich arbeite im büro gehe aber 3mal die woche 1/2 h joggen und mache alle 2 tage 15 min bauchtraining

man sagt ja frauen brauchen 2000 kcal am tag aber ich hab das gefühl viele essen weniger und sind trotzdem nicht schlank
allerdings konnte ich nen bmi von 16-17 mit 1700 kcal schon halten

also sollte bei nem bmi von 18.5-19 (fühle mich mit eher unterem normalgewicht wohler als mit mehr) 2000 kcal schon ok sein oder?

Mehr lesen

13. Dezember 2010 um 13:05

Kalorien...
...sind meiner Meinung nach kein Richtwert. Wichtig ist, dass du gesund und ausgewogen isst (von allem etwas: KH, Eiweiss und Fette). Man kann den Kalorienbedarf einfach nicht pauschalisieren. Es kommt auf so viele Dinge an: Größe/ Gewicht, wieviele Schritte man am Tag zu Fuß geht, wieviel Sport man macht, ob man gut schläft, welche Nahrungsmittel man isst, ob es draußen kalt oder warum ist und so weiter und so fort...
Außerdem bin ich sowieso ein Paradebeispiel dafür, dass die Kalorienmenge absolut nix über die Figur aussagt!!

Vor einigen Jahren habe ich über etwa 18 Monate hinweg jeden Tag nur 600 Kalorien gegessen und bin zusätzlich 6x die Woche jeweils 60 Bahnen schwimmen gegangen! Mein damaliger BMI betrug knapp 22,5, und das, obwohl ich dann irgendwann beim schwimmen im Wasser ohnmächtig geworden bin, weil ich einfach keine Kraft mehr hatte. Habe dann langsam meine Nahrungszufuhr gesteigert und mit dem Schwimmen aufgehört.
Mittlerweile (7 Jahr später) esse ich im Schnitt 2500 Kalorien am Tag (mal mehr, mal weniger - es können aber auch schon mal 3500 zusammenkommen, wenn ich viele Nüsse knabbere) und halte meinen BMI von etwa 17,5, ohne Hunger zu haben oder sonstwas.

Ich poste diese Geschichten hier immer wieder, auch auf die Gefahr hin, dass aufmerksame Forenleser mittlerweile genervt davon sind. Ich möchte einfach nur mit Nachdruck deutlich machen, dass die ganze Kalorienzählerei unsinning ist, weil es einfach kein Gardemaß gibt, dass für jede Frau gilt.

Mach dir bitte nicht so viel Gedanken darum, mit wieviel Kalorien du zunimmst, mit wieviel du dein Gewicht hälst etc. ...

Versuch einfach, gesund zu werden und das Wichtigste:

LEBE DEIN LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2010 um 13:42
In Antwort auf friede_12375283

Kalorien...
...sind meiner Meinung nach kein Richtwert. Wichtig ist, dass du gesund und ausgewogen isst (von allem etwas: KH, Eiweiss und Fette). Man kann den Kalorienbedarf einfach nicht pauschalisieren. Es kommt auf so viele Dinge an: Größe/ Gewicht, wieviele Schritte man am Tag zu Fuß geht, wieviel Sport man macht, ob man gut schläft, welche Nahrungsmittel man isst, ob es draußen kalt oder warum ist und so weiter und so fort...
Außerdem bin ich sowieso ein Paradebeispiel dafür, dass die Kalorienmenge absolut nix über die Figur aussagt!!

Vor einigen Jahren habe ich über etwa 18 Monate hinweg jeden Tag nur 600 Kalorien gegessen und bin zusätzlich 6x die Woche jeweils 60 Bahnen schwimmen gegangen! Mein damaliger BMI betrug knapp 22,5, und das, obwohl ich dann irgendwann beim schwimmen im Wasser ohnmächtig geworden bin, weil ich einfach keine Kraft mehr hatte. Habe dann langsam meine Nahrungszufuhr gesteigert und mit dem Schwimmen aufgehört.
Mittlerweile (7 Jahr später) esse ich im Schnitt 2500 Kalorien am Tag (mal mehr, mal weniger - es können aber auch schon mal 3500 zusammenkommen, wenn ich viele Nüsse knabbere) und halte meinen BMI von etwa 17,5, ohne Hunger zu haben oder sonstwas.

Ich poste diese Geschichten hier immer wieder, auch auf die Gefahr hin, dass aufmerksame Forenleser mittlerweile genervt davon sind. Ich möchte einfach nur mit Nachdruck deutlich machen, dass die ganze Kalorienzählerei unsinning ist, weil es einfach kein Gardemaß gibt, dass für jede Frau gilt.

Mach dir bitte nicht so viel Gedanken darum, mit wieviel Kalorien du zunimmst, mit wieviel du dein Gewicht hälst etc. ...

Versuch einfach, gesund zu werden und das Wichtigste:

LEBE DEIN LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN!

Danke
aber

ich habe die erfahrung gemacht und das sagt auch meine psychiaterin: es ist egal was und wann und wie man isst solange man nicht mehr isst als man verbraucht
ganz egal ob man diese energie durch süsses etc oder gesunde nahrung zu sich nimmt, natürlich ist gesunde nahrung für den körper sinnvoller hat aber mit dem gewicht rein gar nichts zu tun sonst müsste ich bei der menge an zucker schon lange dick sein ...

darum wollte ich eigentlich fragen ob ich mit meiner tätigkeit die 2000 sicherlich brauche...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2010 um 14:44
In Antwort auf elfa_12568967

Danke
aber

ich habe die erfahrung gemacht und das sagt auch meine psychiaterin: es ist egal was und wann und wie man isst solange man nicht mehr isst als man verbraucht
ganz egal ob man diese energie durch süsses etc oder gesunde nahrung zu sich nimmt, natürlich ist gesunde nahrung für den körper sinnvoller hat aber mit dem gewicht rein gar nichts zu tun sonst müsste ich bei der menge an zucker schon lange dick sein ...

darum wollte ich eigentlich fragen ob ich mit meiner tätigkeit die 2000 sicherlich brauche...

lg


Wollt dir ja nur mitteilen, wie ich das sehe. Denke schon, dass du sicherlich die 2000 Kalorien brauchst. Fällt mir ja erst jetzt richtig auf: Ich arbeite auch im Büro, gehe ebenfalls 3-4 mal die Woche eine halbe Stunde joggen und mache alle zwei Tage Bauchtraining (allerdings nur etwa 5 Minuten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2010 um 15:22
In Antwort auf friede_12375283


Wollt dir ja nur mitteilen, wie ich das sehe. Denke schon, dass du sicherlich die 2000 Kalorien brauchst. Fällt mir ja erst jetzt richtig auf: Ich arbeite auch im Büro, gehe ebenfalls 3-4 mal die Woche eine halbe Stunde joggen und mache alle zwei Tage Bauchtraining (allerdings nur etwa 5 Minuten)

An prinzessintakatuka
hui diese ähnlichkeiten sind ja mal witzig

hmm ja denke 2000 sollte ich schon irgendwie schaffen, aber ich bin noch totaaal verunsichert grade weil es leute gibt die anscheinend mit viel weniger auskommen obwohl sie viel weniger dünn sind als ich

aber ich möchte ja das zählen aufhören und wenn ich so weiteresse wie jetzt komm ich immer auf ungefähr 2000 da ich ja immer etwa gleichviel mahlzeiten zu gleichen kalorienzahlen ungefähr esse und je nach dem wenn das mittagessen mal grösser war ist das abendessen kleiner usw.

aber kann sein dass wenn man regelmässig so um die 3mal sport macht dann auch einen dementsprechend guten stoffwechsel hat. jedenfalls versuch ich das mit den 2000 erstmal da ich noch ein paar kilo zunehmen muss sollte ich sowieso nicht drunter sein denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2010 um 15:43
In Antwort auf elfa_12568967

An prinzessintakatuka
hui diese ähnlichkeiten sind ja mal witzig

hmm ja denke 2000 sollte ich schon irgendwie schaffen, aber ich bin noch totaaal verunsichert grade weil es leute gibt die anscheinend mit viel weniger auskommen obwohl sie viel weniger dünn sind als ich

aber ich möchte ja das zählen aufhören und wenn ich so weiteresse wie jetzt komm ich immer auf ungefähr 2000 da ich ja immer etwa gleichviel mahlzeiten zu gleichen kalorienzahlen ungefähr esse und je nach dem wenn das mittagessen mal grösser war ist das abendessen kleiner usw.

aber kann sein dass wenn man regelmässig so um die 3mal sport macht dann auch einen dementsprechend guten stoffwechsel hat. jedenfalls versuch ich das mit den 2000 erstmal da ich noch ein paar kilo zunehmen muss sollte ich sowieso nicht drunter sein denke ich

An anderen orientieren...
...sollte man sich genau deshalb nicht - wie du schon richtig schreibst, sie haben evtl. einen anderen Stoffwechsel, bewegen sich weniger etc. Wenn du jetzt mit 2000 Kalorien gut klarkommst, würde ich erstmal so weiteressen. Wenn du im UG bist, solltest du natürlich auch schauen, ob du kontinuierlich dadurch zunimmst (muss ja nicht ratzfatz gehen, ich bin irgendwie kein Freund von diesen schnell erzwungenen Gewichtszunahmen - ich denke, dass das für das Körpergefühl kontraproduktiv ist). Wenn du dein persönliches Wohlfühlgewicht erreicht hast, stoppt die Gewichtszunahme automatisch.

Ich wünsche dir viel Erfolg, Kraft und vor Allem - viel Spaß beim Essen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper