Home / Forum / Fit & Gesund / Jucken, Brennen, Pilze, Bakterien im Genitalbereich

Jucken, Brennen, Pilze, Bakterien im Genitalbereich

21. September 2011 um 15:51

Hallo zusammen!

Ich leide seit 5 Jahren an ständig wiederkehrenden Pilzinfektionen. Dann habe ich mich mit Gynatren impfen lassen und das hat für 3 jahre gehalten. Nun ist seit Anfang 2011 wieder das alte Problem da. Und selbst trotz erneuter Gynatren-Impfung stellte sich keine Besserung ein. Seit 3 Monaten ist es nun besonders heftig: Cremes und Tabletten gegen Pilze, Antibiotika gegen Bakterien (auch die wurden nachgewiesen), weiter gings mit Fluconazol, Inimur Zäpfchen, Inimur Myko, Candibene Creme + Zäpfchen sowie Siros Tabletten für 10 Tage (Wirkstoff Itraconazol), sowie Arilin gegen Bakterien (Wirkstoff Metronidazol) und wieder Fluconazol und Nystalocal Salbe (mit Cortison). Ich bin so verzweifelt und hoffe, dass es jetzt endlich weggeht. Scheinbar bin ich so resistent geworden gegen sämtliche Medikamente.
Ich koche meine Wäsche, esse keine Süßigkeiten,... An der Pille (Aida) kann es ja kaum liegen (oder?) schließlich nehme ich die schon seit 8 Jahren.
Vielleicht kann mir doch noch jemand helfen? Das wär sooo super!
Vielen Dank im Voraus!

Mehr lesen

29. September 2011 um 14:38

Pilze, Bakterien im Genitalbereich
Hallo Schneewitchen,

hast Du dir schon mal über Lebensmittelunverträglichkeit Gluten und laktoseintoleranz (Gluten ist Klebereiweis in Getreide) Gedanken gemacht.
Ich hatte das Problem jahrelang bis diese Diagnose gestellt wurde und ich meine Ernähnrung komplett umstellen musste.
Die Diagnosen kann nur über eine Darmbiopsie sicher gestellt werden und es darf vor dieser Untersuchung keine Ernährungsumstellung statt finden.

Gruß Timax

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 23:23

DEIN PROBLEM "UNTENRUM"
HALLO ALSO ICH HAB DA MAL ALLES GELESEN.SPERMA ALS SOLCHES IST EIGENTLICH AUCH EIN HEILMITTEL.ICH WÜRDE ES MAL PROBIEREN WENN DU VERKEHR HAST,DAS DER JENIGE SEIN SPERMA DIREKT AUF DIE PILZE VERTEILT UND DU MASSIERST ES GANZ GEMÜTLICH CA.5-10MINUTEN EIN.DU MERKST ES DAS ES ERST EINMAL BRENNT ABER JETZT KOMMT WAS FANTASTISCHES-IM LAUF DER NÄCHSTEN 3TAGE VERSPÜRST DU SICHTBARE BESSERUNG.ES BRENNT UND JUCKT NICHT MEHR SO STARK.ES GAB AN DER UNIVERSITÄT IN STOCKHOLM EIN VERGLEICHBARES EXPERIMENT MIT DIVERSEN PROBANTEN U.A.3 RUSSISCHE DAMEN EINEM NOBLEM ETABLISSEMENT ZUGEHÖRIG DIE SICH LEIDER TROTZ SCHUTZ SOWIE GUTER HYGIENE MIT DEM GLEICHGELAGERTEN KRANKHEITSBILD WIE IN DEINEM FALL ERKRANKT SIND.DU MUSST DIR DA KEINE SORGEN MACHEN ICH MIR GANZ SICHER DIE METHODE "HÜLSTRÖM" AUCH NACH HERRN PROF.DR.SC.MED.SÖREN HÜLSTRÖM GENANNTE IST ERFOLGREICH GEWESEN WOBEI VON 10 ERKRANKTEN FRAUEN 9 NACH 2,5 MONATEN VOLLSTÄNDIG GEHEILT WAREN D.H.KLEINERE STELLEN WAREN NOCH ZU SEHEN WELCHE ABER IN NÄCHSTEN WOCHEN AUCH DANN VOLLSTÄNDIG VERHEILT WAREN.LEDIGLICH EINE FRAU BRAUCHTE CA.5 MONATE.PROBIER DIESE METHODE AUS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kleine Warzen bzw. Pickel am Penis (kann nicht vom Geschlechtsverkehr kommen)
Von: samir_12669994
neu
16. Oktober 2011 um 22:59
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook