Home / Forum / Fit & Gesund / Sport / Joggen für Anfänger Fragen an die sportlichen unter euch ;wer kann helfen?

Joggen für Anfänger Fragen an die sportlichen unter euch ;wer kann helfen?

3. Januar 2005 um 3:23 Letzte Antwort: 3. Mai 2007 um 13:35

Hallo,

ich möchte in dieser Woche mit dem Joggen anfangen. da ich überhaupt keine Kondition mehr habe, muss ich langsam anfangen. Weiss aber nicht wie.

ich suche nun Tipps, weil ich mal was gehört habe (1minute joggen, 2 minuten gehen, 2 minuten joggen.... und dann immer steigern)
ich hoffe nun auf die richtige Anleitung.

könnt ihr mir helfen??

mfg

Mehr lesen

3. Januar 2005 um 9:48

Super Entschluss
Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu diesem Entschluss! Auch ich habe vor vier Monaten wieder damit angefangen, und
- bin inzwischen so fit, dass ich eine Stunde fast mühelos und entspannt joggen kann
- habe mit zusätzlicher Ernährungsumstellung 5 Kilo abgenommen
- und das beste: ich fühle mich topfit!

Also, wie fängt man an: das wichtigste ist, sich nicht zu überfordern, von Anfang an. Hauptsache, du bleibst regelmäßig dabei.

Du beginnst am besten ganz langsam zu laufen, das ist wichtig, damit dein Körper mit genügend Sauerstoff versorgt wird. 15-20 Minuten reichen schon aus. Übernimm dich nicht, sonst macht es keinen Spaß mehr und du gibt vielleicht zu schnell wieder auf.
Alle drei Tage ist gut, alle zwei besser; versuch, die Zeit zu halten oder sogar länger zu laufen, aber bitte nicht SCHNELLER! Es geht am Anfang nur um die Dauer. Ich laufe inzwischen nach Puls, und ich war überrascht, um wieviel ich mein Tempo noch drosseln musste. Die meisten Läufer sind zu schnell unterwegs.

Wenn du irgendwann längere ohne Anstrengung Zeit laufen kannst und das willst, kannst du auch auf Tempo trainieren.

Dann viel Erfolg und denke daran, dir die passenden Laufschuhe im Fachhandel zu kaufen, wenn du merkst, dass es dir Spaß macht.

Viele Grüße
milli4697














Gefällt mir
3. Januar 2005 um 14:51

Gute Entscheidung!
Hallo,
ich werde heute meine Winterjoggingpause auch beenden!
Muß dann auch wieder langsam anfangen...

Also joggen kann jeder lernen.
Das geht Schritt für Schritt

Zuerst würde ich dir wirklich raten "nur" 7-10 min.,
aber dann auch versuchen durchzuhalten, zu joggen und nicht zu gehen.
und dann versuchen 2-3 mal die Woche!
Dann kannst du langsam anzufangen die Zeit zu verlängen, z.B auf 15min, dann 20min usw.
Ich fande es immer wichtig nach dem joggen ausgibig die Bein-Muskulatur zu dehnen.
Wie Waden oder Oberschenkel.

Viel Erfolg!
LG
Nalja



Gefällt mir
3. Januar 2005 um 17:42

...
versuch direkt nach dem aufstehen zu joggen, mit leerem magen... (wenn du besser/schneller gewicht/fett verlieren willst)

1 LikesGefällt mir
4. Januar 2005 um 1:01
In Antwort auf skyler_12278983

Super Entschluss
Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu diesem Entschluss! Auch ich habe vor vier Monaten wieder damit angefangen, und
- bin inzwischen so fit, dass ich eine Stunde fast mühelos und entspannt joggen kann
- habe mit zusätzlicher Ernährungsumstellung 5 Kilo abgenommen
- und das beste: ich fühle mich topfit!

Also, wie fängt man an: das wichtigste ist, sich nicht zu überfordern, von Anfang an. Hauptsache, du bleibst regelmäßig dabei.

Du beginnst am besten ganz langsam zu laufen, das ist wichtig, damit dein Körper mit genügend Sauerstoff versorgt wird. 15-20 Minuten reichen schon aus. Übernimm dich nicht, sonst macht es keinen Spaß mehr und du gibt vielleicht zu schnell wieder auf.
Alle drei Tage ist gut, alle zwei besser; versuch, die Zeit zu halten oder sogar länger zu laufen, aber bitte nicht SCHNELLER! Es geht am Anfang nur um die Dauer. Ich laufe inzwischen nach Puls, und ich war überrascht, um wieviel ich mein Tempo noch drosseln musste. Die meisten Läufer sind zu schnell unterwegs.

Wenn du irgendwann längere ohne Anstrengung Zeit laufen kannst und das willst, kannst du auch auf Tempo trainieren.

Dann viel Erfolg und denke daran, dir die passenden Laufschuhe im Fachhandel zu kaufen, wenn du merkst, dass es dir Spaß macht.

Viele Grüße
milli4697














Dennoch bleibt ein nicht unbeachtliches problem..
.. erstmal danke für eure antworten.

also mein problem ist, dass ich gar keine kondition habe und schon bei längerem treppensteigen atemnot bekomme.
(ich bin nicht übergewichtig, bin bei 1,60m 49kg schwer) ich will nicht abnehmen auf teufel komm raus, sondern meine oberschenkel straffen , kondition aufbauen und spaß haben mich zu bewegen.

7-10 minuten klingt wenig.
aber -bitte nicht lachen- das schaffe ich nicht.

gibt es denn keine kleineren schritte.??

ich habe mal was gehört, wie 2minuten joggen 1 minute gehen dann wieder joggen und wieder gehen, damit der puls mitmacht.

kennt sich damit jemand genauer aus?
kann mir jemand sagen, wie ich als absoluter anfänger effektiv und gesund anfange??

bitte schreibt weiter eure erfahrungen oder tipps. bin für alles offen.

erfahrungsberichte von leuten, die ebenfalls ohne kondition den weg zum joggen fanden, würden mir sehr helfen.

mfg

Gefällt mir
5. Januar 2005 um 16:23

...
Will auch heute und morgen joggen gehen, aber um fett zu verbrenn und endlich ma meine Kondition zu verbessern, die is nämlich ziemlich dolle im Keller.Kann höchstens ne Minute laufen und schon geht mir die Puste langsam aus...ist echt schlimmm und dabei bin ich grad mal 16...ich sollte mich echt schämen naja aber ich änder ja ab jetzt was dran...

Gefällt mir
5. Januar 2005 um 18:35
In Antwort auf phoebe_12496830

Gute Entscheidung!
Hallo,
ich werde heute meine Winterjoggingpause auch beenden!
Muß dann auch wieder langsam anfangen...

Also joggen kann jeder lernen.
Das geht Schritt für Schritt

Zuerst würde ich dir wirklich raten "nur" 7-10 min.,
aber dann auch versuchen durchzuhalten, zu joggen und nicht zu gehen.
und dann versuchen 2-3 mal die Woche!
Dann kannst du langsam anzufangen die Zeit zu verlängen, z.B auf 15min, dann 20min usw.
Ich fande es immer wichtig nach dem joggen ausgibig die Bein-Muskulatur zu dehnen.
Wie Waden oder Oberschenkel.

Viel Erfolg!
LG
Nalja



Skeptisch
also ich bin mir mit den 7-10 min nicht sicher. Meiner Erfahrung und meinem Wissen nach braucht man unter 30 min nicht anfangen , denn erst dann verbrennt der Körper wirklich fett, und nicht nur Kohlenhydrate. Ich rate dir lieber länger aber dafür langsamer.

MFG
Chris

Gefällt mir
5. Januar 2005 um 23:19
In Antwort auf an0N_1185968499z

...
Will auch heute und morgen joggen gehen, aber um fett zu verbrenn und endlich ma meine Kondition zu verbessern, die is nämlich ziemlich dolle im Keller.Kann höchstens ne Minute laufen und schon geht mir die Puste langsam aus...ist echt schlimmm und dabei bin ich grad mal 16...ich sollte mich echt schämen naja aber ich änder ja ab jetzt was dran...

Kritische frage am rande
..versteht mich nun nicht falsch, aber ich habe den eindruck, dass manche leute antworten ohne vorher genau zu verfolgen worum es eigentlich geht...

außer kleineente hat nicht wirklich jemand meine frage beantwortet..
danke für deine tipps kleineente.

und ich bitte an dieser stelle inständig darum nur zu schreiben, wenn ich wirklich gute tipps habt.

kurz noch mal mein anliegen : KONDITIONSVERBESSERUNG und bisschen Straffung von muskulatur und haut

es geht NICHT darum effektiv Fett zu verbrennen.

trotzdem danke für eure mühe ist nicht bös gemeint!! ist bloß blöd, wenn man freudestrahlend postings zum eigenen thread entdeckt, dann beim lesen aber enttäuscht fesstellen muss, dass da nicht wirklich was drin steht...

mfg spy

Gefällt mir
6. Januar 2005 um 9:19
In Antwort auf pace_12893437

Skeptisch
also ich bin mir mit den 7-10 min nicht sicher. Meiner Erfahrung und meinem Wissen nach braucht man unter 30 min nicht anfangen , denn erst dann verbrennt der Körper wirklich fett, und nicht nur Kohlenhydrate. Ich rate dir lieber länger aber dafür langsamer.

MFG
Chris

Langsam anfangen
ja das stimmt schon das der körper erst nach ca. 30min richtig anfängt fett zu verbrennen, aber man kann ja nicht einfach so von null auf hundert anfangen.
also wenn man wirklich keine kondition hat, würde ich raten langsam anzufangen, damit sich der körper daran gewöhnt.
man merkt ja am besten selber wie es klappt.

aber das muß dann auch jeder für sich entscheiden

gruß
nalja

Gefällt mir
6. Januar 2005 um 12:07
In Antwort auf vesta_12957943

Kritische frage am rande
..versteht mich nun nicht falsch, aber ich habe den eindruck, dass manche leute antworten ohne vorher genau zu verfolgen worum es eigentlich geht...

außer kleineente hat nicht wirklich jemand meine frage beantwortet..
danke für deine tipps kleineente.

und ich bitte an dieser stelle inständig darum nur zu schreiben, wenn ich wirklich gute tipps habt.

kurz noch mal mein anliegen : KONDITIONSVERBESSERUNG und bisschen Straffung von muskulatur und haut

es geht NICHT darum effektiv Fett zu verbrennen.

trotzdem danke für eure mühe ist nicht bös gemeint!! ist bloß blöd, wenn man freudestrahlend postings zum eigenen thread entdeckt, dann beim lesen aber enttäuscht fesstellen muss, dass da nicht wirklich was drin steht...

mfg spy

Vielleicht kann ich helfen
Also...

ich hoffe ich hab dich richtig verstanden und kann dir helfen:

1. du nimmst dir eine strecke vor, von der du weist wie lang sie ist. ich empfehle 3-5 km.
2. du fängst an zu joggen solange du kannst egal ob 1,2,3... min. wenn du nicht mehr kannst läufst du im flotten tempo weiter bis du denkst dass du wieder joggen kannst, dann wieder walken, joggen, usw... dabei ist es egal wie lang. du wirst sehen dass du nach jedem zweiten mal länger joggen kannst
3. das ergebnis ist, dass du nach ein paar wochen die 3-5km durchjoggen kannst.
4. wenn du deine oberschenkel, po.. etc. straffen willst mach nach dem joggen dehnübungen aus dem joga. das trainiert die tiefen muskelschichten und hat somit ein

Gefällt mir
6. Januar 2005 um 12:10
In Antwort auf vesta_12957943

Kritische frage am rande
..versteht mich nun nicht falsch, aber ich habe den eindruck, dass manche leute antworten ohne vorher genau zu verfolgen worum es eigentlich geht...

außer kleineente hat nicht wirklich jemand meine frage beantwortet..
danke für deine tipps kleineente.

und ich bitte an dieser stelle inständig darum nur zu schreiben, wenn ich wirklich gute tipps habt.

kurz noch mal mein anliegen : KONDITIONSVERBESSERUNG und bisschen Straffung von muskulatur und haut

es geht NICHT darum effektiv Fett zu verbrennen.

trotzdem danke für eure mühe ist nicht bös gemeint!! ist bloß blöd, wenn man freudestrahlend postings zum eigenen thread entdeckt, dann beim lesen aber enttäuscht fesstellen muss, dass da nicht wirklich was drin steht...

mfg spy

Vielleicht kann ich helfen
Also...

ich hoffe ich hab dich richtig verstanden und kann dir helfen:

1. du nimmst dir eine strecke vor, von der du weist wie lang sie ist. ich empfehle 3-5 km.
2. du fängst an zu joggen solange du kannst egal ob 1,2,3... min. wenn du nicht mehr kannst läufst du im flotten tempo weiter bis du denkst dass du wieder joggen kannst, dann wieder walken, joggen, usw... dabei ist es egal wie lang. du wirst sehen dass du nach jedem zweiten mal länger joggen kannst
3. das ergebnis ist, dass du nach ein paar wochen die 3-5km durchjoggen kannst.
4. wenn du deine oberschenkel, po.. etc. straffen willst mach nach dem joggen dehnübungen aus dem joga. das trainiert die tiefen muskelschichten und hat somit ein hautstraffenden effekt.
5. nimm dir vielleicht jemand mit sonst verlierst du möglicherweiße die lust. vielleicht nen süssen typen

Gefällt mir
6. Januar 2005 um 16:49
In Antwort auf phoebe_12496830

Langsam anfangen
ja das stimmt schon das der körper erst nach ca. 30min richtig anfängt fett zu verbrennen, aber man kann ja nicht einfach so von null auf hundert anfangen.
also wenn man wirklich keine kondition hat, würde ich raten langsam anzufangen, damit sich der körper daran gewöhnt.
man merkt ja am besten selber wie es klappt.

aber das muß dann auch jeder für sich entscheiden

gruß
nalja

Walken !?
wie gesagt ich würde dann vllt erstmal walken, wenn wirklich keine kondition vorhanden ist.
Andere Möglichkeit wäre noch Radfahren oder Schwimmen. Schont die Gelenke und strengt auch nicht so an.

MFG
Chris

Gefällt mir
7. Januar 2005 um 0:26
In Antwort auf mack_11981049

Vielleicht kann ich helfen
Also...

ich hoffe ich hab dich richtig verstanden und kann dir helfen:

1. du nimmst dir eine strecke vor, von der du weist wie lang sie ist. ich empfehle 3-5 km.
2. du fängst an zu joggen solange du kannst egal ob 1,2,3... min. wenn du nicht mehr kannst läufst du im flotten tempo weiter bis du denkst dass du wieder joggen kannst, dann wieder walken, joggen, usw... dabei ist es egal wie lang. du wirst sehen dass du nach jedem zweiten mal länger joggen kannst
3. das ergebnis ist, dass du nach ein paar wochen die 3-5km durchjoggen kannst.
4. wenn du deine oberschenkel, po.. etc. straffen willst mach nach dem joggen dehnübungen aus dem joga. das trainiert die tiefen muskelschichten und hat somit ein

Danke chrissi
deinen tipp finde ich sehr gut. ich werde das mal versuchen..

noch mal zu meinem letzten posting: habe mich wohl n bissel im ton vergriffen..

vergesst meinen letzten kommentar.. hoffe, er ist nicht bös angekommen, wenn doch tut es mir sehr und ich entschuldige mich bei denjenigen, denen ich unrecht getan habe.

ich danke allen noch einmal für ihren beitrag

GIBT ES HIER FITNESSSS LEHRER??
WAS SAGT IHR DENN ZUM THEMA KONDITIONSAUFBAU??

Gefällt mir
7. Januar 2005 um 21:14

...
najo, ist deine meinung.
wenn du jetzt mal scharf nachdenkst, dann wirst du merken, dass du dir die antwort schon selbst gegeben hast, warum ich diesen "quatsch" verticke.
"Morgens sind die Energiespeicher leer" hm, wenn energie speicher leer, körper gehen vielleicht schneller auf fett!? daraus wir folgern: schnellere und effektivere fett verbrennung... amen

da hat sie nach 5 Minuten einen Hungerast und liegt mit Kreislaufproblemen in der Ecke. hm, ok, alles klar. wenn sie nen liter vorm laufen trinkt passiert sowas nicht...

Gefällt mir
7. Januar 2005 um 21:16
In Antwort auf phoebe_12496830

Langsam anfangen
ja das stimmt schon das der körper erst nach ca. 30min richtig anfängt fett zu verbrennen, aber man kann ja nicht einfach so von null auf hundert anfangen.
also wenn man wirklich keine kondition hat, würde ich raten langsam anzufangen, damit sich der körper daran gewöhnt.
man merkt ja am besten selber wie es klappt.

aber das muß dann auch jeder für sich entscheiden

gruß
nalja

...
"ja das stimmt schon das der körper erst nach ca. 30min richtig anfängt fett zu verbrennen" vielleicht bei jemanden der jede woche nen anderen sport treibt...
würde eher in den bereich von 50-1h gehen, bei nicht sportlern. alles was darüber ist, verbrennt mehr muskeln als fett.

Gefällt mir
8. Januar 2005 um 21:25

JOggen nach Plan
Hey,

numer eins es gibt ein sehr gutes Buch

Das große Laufbuch " Herbert Steffny" .

Kannst es ja mal im Laden anschauen - muss man ja nicht sofort kaufen

Tipp für Laufeinsteiger aus dem Buch
1 Woche
Gehen 1 min - 2 laufen, aber so das Du dich noch untehraltne kannst bzw. das Du ohne Anstrengung durch die NAse atmen kannst - 1 min Gehen - wiederhohlung bis Du auf 25 - 30 Min. bist.

2. Woche 2 Min gehen - 3 Min Joggen - 1 Minute gehen - 3 Min. laufen wechseln bist Du auf 30 Min. bist.

3 Wo - 1 Minute Gehen - 4 Min laufen - s. oben

besser ist noch Du findest jemanden der das Programm mit macht- viele Läufer die sehr gut LAufen freuen sich auch wenn Sie dir helfen können beim Einstieg.

Einfach mal Fragen - nee Pulsuhr wäre für den Anfang nicht schlecht !!



Viel Spaß beim Durchhalten das ist nämlich das Problem - wenn Du erst mal 30 Min oder eine Stunde läufst - hörst Du auch bestimmt nicht mehr auf - dann hast DU es geschaft - bis dahin ist es aber einwenig selbstüberwingung - "Glaub an Dich"


3 Woche. 1 Min gehen

Gefällt mir
11. Januar 2005 um 22:50

...
also ich weiß ja nicht was mit euch los ist. ich schaff das nicht, ich schaff dies nicht. schaff ich überhaupt was?

als ich das erstmal joggen ging musste ich nach ner halben stunde aufhören weil ich angst hatte ich überanstrenge mich. körper muss sich erstmal dran gewöhnen etc. gut ihr schafft anscheinend keine 5 min. wieso auch immer


"Als ich angefangen habe mit Laufen bin ich abends immer vor dem Essen gelaufen, (d.h. seit Mittag nichts mehr im Magen gehabt"

hm, bist anscheinend auch jemand aus der fraktion, ich nix schaffen. dein problem. ich muss zwar zugeben, selber habe ich das noch nie gemacht, direkt nach dem aufstehen ohne essen joggen... aber ich hab schon mal nach 4 stunden ohne essen meine 90 min gewichte gestemmt. das ist so schlimm wie bei dir mit dem mittag essen und abends. und es geht auch. hab keinerlei probleme gehabt.


es ist mir auch sehr wohl bewusst das schnell abnehmen nicht sehr gesund ist. aber ich wollte nur einen tip anmerken wie man am besten abnehmen kann. was die person dann daraus macht, ist ihr problem...

vielleicht finde ich ja mal die zeit und werde es im selbstversuch testen, im sommer werde ich eh immer so laufen.

Gefällt mir
13. Januar 2005 um 3:09
In Antwort auf an0N_1273614199z

...
also ich weiß ja nicht was mit euch los ist. ich schaff das nicht, ich schaff dies nicht. schaff ich überhaupt was?

als ich das erstmal joggen ging musste ich nach ner halben stunde aufhören weil ich angst hatte ich überanstrenge mich. körper muss sich erstmal dran gewöhnen etc. gut ihr schafft anscheinend keine 5 min. wieso auch immer


"Als ich angefangen habe mit Laufen bin ich abends immer vor dem Essen gelaufen, (d.h. seit Mittag nichts mehr im Magen gehabt"

hm, bist anscheinend auch jemand aus der fraktion, ich nix schaffen. dein problem. ich muss zwar zugeben, selber habe ich das noch nie gemacht, direkt nach dem aufstehen ohne essen joggen... aber ich hab schon mal nach 4 stunden ohne essen meine 90 min gewichte gestemmt. das ist so schlimm wie bei dir mit dem mittag essen und abends. und es geht auch. hab keinerlei probleme gehabt.


es ist mir auch sehr wohl bewusst das schnell abnehmen nicht sehr gesund ist. aber ich wollte nur einen tip anmerken wie man am besten abnehmen kann. was die person dann daraus macht, ist ihr problem...

vielleicht finde ich ja mal die zeit und werde es im selbstversuch testen, im sommer werde ich eh immer so laufen.

Unglaublich..
...


ich muss mich immer wieder wundern, was für ein ton
bei einigen menschen herrscht...

traurig

Gefällt mir
13. Januar 2005 um 3:11
In Antwort auf todor_11931318

JOggen nach Plan
Hey,

numer eins es gibt ein sehr gutes Buch

Das große Laufbuch " Herbert Steffny" .

Kannst es ja mal im Laden anschauen - muss man ja nicht sofort kaufen

Tipp für Laufeinsteiger aus dem Buch
1 Woche
Gehen 1 min - 2 laufen, aber so das Du dich noch untehraltne kannst bzw. das Du ohne Anstrengung durch die NAse atmen kannst - 1 min Gehen - wiederhohlung bis Du auf 25 - 30 Min. bist.

2. Woche 2 Min gehen - 3 Min Joggen - 1 Minute gehen - 3 Min. laufen wechseln bist Du auf 30 Min. bist.

3 Wo - 1 Minute Gehen - 4 Min laufen - s. oben

besser ist noch Du findest jemanden der das Programm mit macht- viele Läufer die sehr gut LAufen freuen sich auch wenn Sie dir helfen können beim Einstieg.

Einfach mal Fragen - nee Pulsuhr wäre für den Anfang nicht schlecht !!



Viel Spaß beim Durchhalten das ist nämlich das Problem - wenn Du erst mal 30 Min oder eine Stunde läufst - hörst Du auch bestimmt nicht mehr auf - dann hast DU es geschaft - bis dahin ist es aber einwenig selbstüberwingung - "Glaub an Dich"


3 Woche. 1 Min gehen

Balllllu
vielen dank..
das ist die anfängeranleitung, die ich gesucht habe

super

es gibt doch noch leute, die fragen beantworten

Gefällt mir
16. Januar 2005 um 22:58
In Antwort auf vesta_12957943

Unglaublich..
...


ich muss mich immer wieder wundern, was für ein ton
bei einigen menschen herrscht...

traurig

...
ana lol trawoll...

Gefällt mir
17. Januar 2005 um 19:43

...
-Du bist ja gut, erst hier tolle Ratschläge geben, aber selbst noch nie probiert haben. Und dann noch in einem Ton... sagenhaft.-
ana lol trawoll...

ja, ich weiß schon das ich gut bin, danke danke...
der ton da oben war vielleicht ein wenig abgedreht, aber an sonsten. mein gott, verträgst wohl nicht die wahrheit...

essen tue ich alle 2-3 stunden (überdurchschnittliche mahlzeiten). das kommt dann schon aufs selbe hin.

ich beziehe mein "wissen" auf berichte von anderen leuten die es so hand haben.

-naja, ist vielleicht bei Dir biologischem Wunder anders...-
nochmals danke danke...


kleiner tip am rande. diese 7 stunden (essens)pause sind nicht so vorteilhaft. schon alleine im hinblick aufs abnehmen/zunehmen...

Gefällt mir
7. Februar 2005 um 20:08
In Antwort auf todor_11931318

JOggen nach Plan
Hey,

numer eins es gibt ein sehr gutes Buch

Das große Laufbuch " Herbert Steffny" .

Kannst es ja mal im Laden anschauen - muss man ja nicht sofort kaufen

Tipp für Laufeinsteiger aus dem Buch
1 Woche
Gehen 1 min - 2 laufen, aber so das Du dich noch untehraltne kannst bzw. das Du ohne Anstrengung durch die NAse atmen kannst - 1 min Gehen - wiederhohlung bis Du auf 25 - 30 Min. bist.

2. Woche 2 Min gehen - 3 Min Joggen - 1 Minute gehen - 3 Min. laufen wechseln bist Du auf 30 Min. bist.

3 Wo - 1 Minute Gehen - 4 Min laufen - s. oben

besser ist noch Du findest jemanden der das Programm mit macht- viele Läufer die sehr gut LAufen freuen sich auch wenn Sie dir helfen können beim Einstieg.

Einfach mal Fragen - nee Pulsuhr wäre für den Anfang nicht schlecht !!



Viel Spaß beim Durchhalten das ist nämlich das Problem - wenn Du erst mal 30 Min oder eine Stunde läufst - hörst Du auch bestimmt nicht mehr auf - dann hast DU es geschaft - bis dahin ist es aber einwenig selbstüberwingung - "Glaub an Dich"


3 Woche. 1 Min gehen

Danke fürs Danke
und wie geht es mit dem Joggen müsstes ja schon einen Monat dran sein

Gefällt mir
13. April 2005 um 19:05

Joggen
Hallo zusammen!!
Habe gerdae die beiträge gelesen von euch,und bin dankbar für jeden tipp.Ich habe jezt vor ca 3wochen mit dem joggen angefangen,ich dachte am ertsen tag das meine lunge rausspringen tut und war fix und fertig .(Muss dazu sagen das ich Lungenerkrankt bin bzw mehrere chronische erkrankungen habe).Jezt weiss ich auch net ob das momentahn so gut ist da ich ein ruhe puls von 140 133 habe und nach dem joggen liegt dies manchmal bei 152 (Habe Herzrytmusstörungen ...) So nun weiter zu der geshcichte Ich habe mir JEDEN TAG zeit genommen bin immer um die gleiche uhrzeit gejoggt sp 19uhr habe mit 5min angefanmgen da dachte ich schon hilfe und da ichja schon einegschränkt bin von der lunge her habe ich mich entschlossen was für meine kondition zu tuen und für mein herz auch natürlich uach muskelaufbau der beinen etc.entschuldige aber ich kann net ganz nachvollziehen wenn man jezt schon am meckern ist das man das eventuell net shcaffen tut zb treppen steigen ich schaffe das auch net,man muss das wollen und die ziele auch erreichen wollen und wenn man sieht das d as langsahm klappen tut umso mehr freut man sich und macht weiter.Man darf nicht immer nur das negatuve denken ,wenn es sein muss macht man erst 3min oder mit musik geht das noch besser man konzetriert sich nicht so drauf wie lange noch und wie weitman noch machen muss!
Immer positiv denken das klappt schon ,man kann ja auch nett einen haus an einem tag aufbauen man muss geduld haben. Jezt bin ich bei 20min angelangt,und bin uahc stolz auf mich das ich das so wiet geschaftt habe trotz meiner erkrankungen man muss nur wollen dann geht das schon

lieben gruss

Gefällt mir
26. April 2005 um 9:03
In Antwort auf vesta_12957943

Dennoch bleibt ein nicht unbeachtliches problem..
.. erstmal danke für eure antworten.

also mein problem ist, dass ich gar keine kondition habe und schon bei längerem treppensteigen atemnot bekomme.
(ich bin nicht übergewichtig, bin bei 1,60m 49kg schwer) ich will nicht abnehmen auf teufel komm raus, sondern meine oberschenkel straffen , kondition aufbauen und spaß haben mich zu bewegen.

7-10 minuten klingt wenig.
aber -bitte nicht lachen- das schaffe ich nicht.

gibt es denn keine kleineren schritte.??

ich habe mal was gehört, wie 2minuten joggen 1 minute gehen dann wieder joggen und wieder gehen, damit der puls mitmacht.

kennt sich damit jemand genauer aus?
kann mir jemand sagen, wie ich als absoluter anfänger effektiv und gesund anfange??

bitte schreibt weiter eure erfahrungen oder tipps. bin für alles offen.

erfahrungsberichte von leuten, die ebenfalls ohne kondition den weg zum joggen fanden, würden mir sehr helfen.

mfg

Na sicher
1, 60 m und 49 kg - sind doch kein Übergewicht, willst du uns ein bißchen verarschen? Ich bin selber 1,60m und wiege 50 kg im schnitt.Ich habe aber eindeutig keinerlei Übergewicht und auch keine Atemnot!

Gefällt mir
27. April 2005 um 9:05

Hallo
Also ich hab jetzt auch mit dem joggen angefangen und mach es so wie Chrissi sagte. So lange joggen wie es geht dann schnelles Walking und wenn ich wieder kann dann jogge ich wieder. Und ich hab als Gesellschaft meinen Hund dabei

Ich hab eigentlich kein Problem mit der Luft. Eher mit meinen Beinmuskeln. Ich fange gerade an mal durch den Mnd zu atmen da tun mir die Beine weh und ich muß aufhören zu joggen. Ich hoffe das wird bald mal besser. Al ich Nordic Walking gemacht habe, war das auch klasse. Ich wollte mal so richtig außer Puste kommen aber das hab ich nie geschafft. Mein Körper erholt sich auch sehr schnell wieder. Ist das normal?

Gefällt mir
22. Januar 2007 um 7:51

Hier meine Theorie
hallo,
also ich jogge auch seid 14 tagen erst - ich habe mit 10 min angefangen und habe mich jetzt auf 45 min gesteigert. allerdings jogge ich jeden abend.
ich weiß nicht ob das richtig ist aber mir hat es halt so geholfen. jetzt kann ich auch nach 45 min noch vernünftig sprechen ohne zu schnaufen, was natürlich vor 14 tagen noch nicht ging da hab ich nach 10 min gedacht ich hab eine kaputte lunge )

also ich empfehle dir fang langsam an und steiger dich einfach hoch

lg silvi

Gefällt mir
23. Januar 2007 um 15:27
In Antwort auf an0N_1282545899z

Hier meine Theorie
hallo,
also ich jogge auch seid 14 tagen erst - ich habe mit 10 min angefangen und habe mich jetzt auf 45 min gesteigert. allerdings jogge ich jeden abend.
ich weiß nicht ob das richtig ist aber mir hat es halt so geholfen. jetzt kann ich auch nach 45 min noch vernünftig sprechen ohne zu schnaufen, was natürlich vor 14 tagen noch nicht ging da hab ich nach 10 min gedacht ich hab eine kaputte lunge )

also ich empfehle dir fang langsam an und steiger dich einfach hoch

lg silvi

Hi Silvi,
mich würde mal interessiern ob du joggst weil du deine kondition steigern willst oder ob du abnehmen willst. und wie schaffst du es denn das jeden tag durchzuziehen? Mir steht da mein innerer Scheinehund im weg Hoffe du kannst mir einen Tip geben LG Dany

Gefällt mir
20. Februar 2007 um 9:14
In Antwort auf an0N_1273614199z

...
versuch direkt nach dem aufstehen zu joggen, mit leerem magen... (wenn du besser/schneller gewicht/fett verlieren willst)

Hääääää???
ähm.. das glaub ich eher nicht!! du kannst doch nicht mit nix im magen sporteln. Das ist echt mies!! Ich geh gleich nachm frühstück, dann ist mein körper mit energie aufgetankt, ich halte besser durhc, und er knurrt nimmer, und übrigens eine freundin von mir ist danach umgefalln.
Ich würde das keinem andren empfehlen. Also:

-aufstehn
-viel trinken (am besten tee oder wasser)
-normal essen und kohlenhydrate wie fette die dir energie geben und auch was zum abnehmen
-dann joggen

PPS: das geht echt nicht, dein körper braucht enerige sonst machst du nach 5 min, schon schlapp wenn du nicht richitg in form bist!

Gefällt mir
20. Februar 2007 um 9:16
In Antwort auf an0N_1273614199z

...
najo, ist deine meinung.
wenn du jetzt mal scharf nachdenkst, dann wirst du merken, dass du dir die antwort schon selbst gegeben hast, warum ich diesen "quatsch" verticke.
"Morgens sind die Energiespeicher leer" hm, wenn energie speicher leer, körper gehen vielleicht schneller auf fett!? daraus wir folgern: schnellere und effektivere fett verbrennung... amen

da hat sie nach 5 Minuten einen Hungerast und liegt mit Kreislaufproblemen in der Ecke. hm, ok, alles klar. wenn sie nen liter vorm laufen trinkt passiert sowas nicht...

Waaas???
was fehlt dir? du brauchst mind. 1200 kalorien am tag die du dir aber gut einteilst, wenn du da nix isst, verbrennt dein körper nix!!!
Ich hab in nem buch gelesen das du da schon essen solltest dann sport machen. bei mir klappts und ich nehm ab!!!

hmpf... ungesund ungesund....

Gefällt mir
20. Februar 2007 um 9:17

Ja echt!! subba kleineente
ich geb kleine ente vollkommen recht!!

Dein körper verbrennt kein fett wenn du keine energie hast, der verbrennt höchstens dein wasser, aber kein fett...
boah leute gibts..

Gefällt mir
20. Februar 2007 um 9:19
In Antwort auf an0N_1273614199z

...
also ich weiß ja nicht was mit euch los ist. ich schaff das nicht, ich schaff dies nicht. schaff ich überhaupt was?

als ich das erstmal joggen ging musste ich nach ner halben stunde aufhören weil ich angst hatte ich überanstrenge mich. körper muss sich erstmal dran gewöhnen etc. gut ihr schafft anscheinend keine 5 min. wieso auch immer


"Als ich angefangen habe mit Laufen bin ich abends immer vor dem Essen gelaufen, (d.h. seit Mittag nichts mehr im Magen gehabt"

hm, bist anscheinend auch jemand aus der fraktion, ich nix schaffen. dein problem. ich muss zwar zugeben, selber habe ich das noch nie gemacht, direkt nach dem aufstehen ohne essen joggen... aber ich hab schon mal nach 4 stunden ohne essen meine 90 min gewichte gestemmt. das ist so schlimm wie bei dir mit dem mittag essen und abends. und es geht auch. hab keinerlei probleme gehabt.


es ist mir auch sehr wohl bewusst das schnell abnehmen nicht sehr gesund ist. aber ich wollte nur einen tip anmerken wie man am besten abnehmen kann. was die person dann daraus macht, ist ihr problem...

vielleicht finde ich ja mal die zeit und werde es im selbstversuch testen, im sommer werde ich eh immer so laufen.

Hey!!
mann echt.. was soll das heißen sollen wir schlaffis sein.. ich habs immer hin geschafft ohne durhczudrehn, ohne irgendwelche beschwerden ne halbe stunde durhczuhalten und das 2mal am tag!!!!!!!!!!

boah... warum reg ich mich so auf..

Gefällt mir
26. Februar 2007 um 18:32

Lieber nicht JOGGEN
Grüß Dich, joggen ist sehr schlecht für Deine Gelenke, finde ich auf keinen Fall empfehlenswert. Besser ist schnelles GEHEN oder schwing Dich einfach aufs Fahrrad....

Lieben Gruß

Gefällt mir
1. April 2007 um 12:49
In Antwort auf haze_12359099

Hääääää???
ähm.. das glaub ich eher nicht!! du kannst doch nicht mit nix im magen sporteln. Das ist echt mies!! Ich geh gleich nachm frühstück, dann ist mein körper mit energie aufgetankt, ich halte besser durhc, und er knurrt nimmer, und übrigens eine freundin von mir ist danach umgefalln.
Ich würde das keinem andren empfehlen. Also:

-aufstehn
-viel trinken (am besten tee oder wasser)
-normal essen und kohlenhydrate wie fette die dir energie geben und auch was zum abnehmen
-dann joggen

PPS: das geht echt nicht, dein körper braucht enerige sonst machst du nach 5 min, schon schlapp wenn du nicht richitg in form bist!

Aber....
Aber wenn du gleich nach dem aufstehen, trinkst, isst etc.( was ja normal ist), und dann gleich Sport machen gehst, ist ja das auch schädlich und ungesund. Weil ich habe mal gehört, nach dem essen sollte man eine 1 Stündige Pause einlegen, sonst ist das ja auch nicht sehr gesund.

Oder hab ich da etwas mis verstanden?

Gefällt mir
20. April 2007 um 17:06

An alle Laufeinsteiger
Hier vielleicht ein paar Tipps für alle, die mit dem Laufen/Joggen anfangen wollen und noch keinen wirklichen Plan haben.

http://ernaehrungsstudio.nestle.de/start/fitnessvi-talitaet/Fitness/GoldeneRegelnfuerLaufeinsteiger.ht-m?sid=851b28cf-c1d2-421e-a3bd-e2820c105896

Eure Fitnessmaus

Gefällt mir
3. Mai 2007 um 13:35

Heeeey
Hey, seit deinem Eintrag sind zwar schon ein paar Monate vergangen, aber ich hoffe dir trotzdem noch helfen zu können. Also wenn du wirklich überhaupt keine Kondition hast kannst du ja zB mit einer Minute joggen anfangen. Die Geschwindigkeit spielt dabei allerdings eine geringere Rolle als durchzuhalten! Am nächsten Tag gehst du wieder joggen, am übernächsten auch, usw. Du wirst sehen dass du schnelle Erfolge erleben wirst! Wenn du dann deine gewünschte Zeit erreicht hast(zB 30 Min am Stück joggen) kannst du das Tempo erhöhen. Natürlich kannst du das auch schon vorher, aber übertreibe es nicht mit dem Tempo aus Enttäuschung oder was auch immer, denn das war bei mir anfangs das Problem.

Glg Leona

Gefällt mir